Spülmaschine-Front passt nicht? Was tun?

Beiträge
105
Hallo,

ich habe meine neue Küche mit Ikea Metod geplant. Soweit steht auch alles, nun habe ich die 45 Spülmaschine SR66T092EU eingebaut/angeschlossen. Nur gibt es jetzt ein Problem mit der Edelstahlfront
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
von Ikea .

Diese ist zu groß bzw. im Detail 80 cm hoch... die Spülmaschine kann aber nur fronten bis 72,5 cm halten.

Jetzt hab ich mir gedacht: Im Moment ist die Spülmaschine auf Oberkante von der Arbeitsplatte. Durch die Füße der Spülmaschine hab ich noch etwas Spiel und kann diese absenken, soweit eben, dass die Front dann passt.

Die Frage ist: Kann man das machen?
Rechts neben der Spülmaschine ist die Spüle mit Korbus, links von der Spülmaschine kommt noch ein selbstgebauts regal, da ist im Moment nichts.
Auf der Arbeitsplatte steht im Moment nur die Kaffeemaschine... alternativ könnte ich dann diesen Hohlraum zwischen Platte und Maschine natürlich mit Hölzern unterlegen, so dass das Gewicht der Platte optimal verteilt wird.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Ja, kann man machen. Dann steht die Front nach oben über. Und eine Art Rahmen oder ähnliches solltest du schon zwischen GSP und APL einbauen.
 
Beiträge
105
ich habe es gerade nochmal gecheckt. bei der der montage ist mir ein fehler unterlaufen... bis jetzt liegt die APL nicht direkt auf dem GSP... da sind gute 2 mm noch nach oben offen :-)

aber okay. danke werde ich dann mal so in angriff nehmen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Nach meiner Rechnung müsste der GSP (80er Front/10erSockel)ca.8 cm unter der Arbeitsplatte stehen damit er sich öffnen lässt.Wenn man das Gerät höher dreht
wird die Front zu lang und geht nicht mehr auf.
Die Möbelfront steht um dieses Maß nach oben über.
Unter die Arbeitsplatte wird eine Ausgleichsblende montiert die im geschlossenem Zustand nicht sichtbar ist
Evtl muss der Möbelsockel noch etwas ausgeklinkt werden, damit sich das Gerät öffnen lässt.
LG Bibbi
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.828
Wohnort
München
Bibbi unterstützt deinen Gedanken von oben.
Kurzform:
- GSP möglichst weit nach unten drehen, idealerweise so weit, dass zwischen Oberkante GSP und Unterkante APL 8cm Platz sind.
- Front dann so montieren, dass sie unten bündig ist und oben 8cm übersteht
- Falls die GSP-Tür trotzdem noch an der Sockelblende (dem Brett, das man vor die Füße der Schränke stellt) anstößt, dann dieses Brett oben auf GSP-Breite so viel wie nötig aussägen
 
Beiträge
31
Wohnort
Münsterland
Hallo,
es gibt schon noch eine andere Lösung, schau mal auf die Siemens Website Einbauanleitung Spüler, Klappscharnier unten.
Oder frage die Fachberater deines Küchenverkäufers, da die nur mit einem Möbelhersteller arbeiten, sollten die Mädels und Jungs doch fit sein, zur Not haben die auch noch eine Serviceabteilung. Wenn das nicht klappt, kannste die ganze Küche ja zurückgeben, ein Leben lang.
seemann
 
Beiträge
31
Wohnort
Münsterland
@seemann, du hast schon gelesen, dass es hier um eine Ikea-Metod-Küche geht?
Yo, hab ich gesehen,
bin mir nicht ganz sicher, ob das Siemens Klappscharnier(steht im Verkaufshandbuch)
bei den 10 cm Brettern der Metod passt,

opps,
Ikea hat ja gar keine 45 cm breiten Blenden in 10 cm Höhe, die kann man ja mittels Schienen auf der Rückseite verschrauben, der Profi hätte gesagt verlaschen.

Aber, Front beim nächsten guten Edelsthlschlosser teilen lassen und mit Klappscharnier anbringen.

PS: Preisfindung IKea ????

Tür 45 x 80 cm Grevsta 35 Euro
Tür 40 x 80 cm Grevsta 49 Euro, also 14 Euro mehr für 4 Topfbohrungen und noch 5 cm weniger Material,
nicht zu ende gedacht.

Seemann
 
Beiträge
105
ich kann gar nicht mehr folgen... :-)

jedoch ab WE die Tür montiert. Ein Gefrickel.. und Millimeter arbeit. Aber es hat funktioniert. GSD.
 

oecher

Mitglied
Beiträge
6
ilovekitchen,

wie hast Du es jetzt gemacht?
Mit was für IKEA oder Siemens-Bauteilen?
Oder was genau musstest Du improvisieren?
 

Elmi99

Mitglied
Beiträge
1
Bibbi unterstützt deinen Gedanken von oben.
Kurzform:
- GSP möglichst weit nach unten drehen, idealerweise so weit, dass zwischen Oberkante GSP und Unterkante APL 8cm Platz sind.
- Front dann so montieren, dass sie unten bündig ist und oben 8cm übersteht
- Falls die GSP-Tür trotzdem noch an der Sockelblende (dem Brett, das man vor die Füße der Schränke stellt) anstößt, dann dieses Brett oben auf GSP-Breite so viel wie nötig aussägen
Hat das mit der nach oben verschobenen Front geklappt?
 

Ähnliche Beiträge

Oben