Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von philomenia, 18. Sep. 2009.

  1. philomenia

    philomenia Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2009
    Beiträge:
    6

    Hallo,
    2 Wochen neu ist unsere Nolte-Küche und schon ist sie ein Sorgenkind.
    Wir haben festgestellt, dass unser Siemens-Geschirrspüler in der Weise undicht ist, dass oben rechts und oben links Wasserdampf austritt (rechts mehr als links) und nun ist der Spülenunterschrank rechts neben dem Spüler an der Korpuskante schon leicht aufgequollen, siehe Foto 2.

    Wir haben es gleich nach Bemerken beim Kundendienst der Möbelfirma reklamiert, man hat den Schaden begutachtet und das Aufquellen dokumentiert. Angeblich ist die Dichtung des Spülers defekt und Siemens muss kommen. Seitdem nutze ich den Spüler nicht mehr und warte nun den Monteurtermin in 2 Wochen ab (Service geht angeblich nicht schneller).

    Was uns wundert: wenn die Fronttür des Spülers geschlossen ist und man drückt dagegen, liegt sie oben rechts fest an, aber links gibt die Tür nach und federt dann zurück. Also beide Seiten irgendwie unterschiedlich fest. Darauf angesprochen, sei das korrekt. Unabhängig davon, ob Siemens den Spüler dicht bekommt (ich ahne, dass dieser Monteur es auf die Möbelfirma schiebt):
    Die aufgequollene Stelle ist nun da und die Möbelfirma hat uns zwar den Austausch des Spülenunterschrankes angeboten, jedoch macht ihnen sehr Bauchschmerzen (O-Ton), dass für den Austausch die Arbeitsplatten wieder runter müssten. Wir haben hochwertige, teure Natursteinplatten da draufliegen, die schon fix und fertig verfugt sind und hinten an der Wand sind Riemchen an eine verputzte Wand anbetoniert. Der Schaden wäre immens, wenn etwas kaputtginge. (die Platten haben wir nicht vom Möbelladen, sondern von einem Natursteinwerk anfertigen und installieren lassen). Wenn die Platte kaputt geht, würde ich die nie nochmal so nachbekommen, die gleiche Charge ist schlecht zu kriegen, denn sie muss ja zu den anderen Platten im Raum farblich passen, Naturprodukte fallen nie wieder gleich aus. Dem Entfernen würde ich nur zustimmen, wenn mir eine Kostenübernahmeerklärung gemacht würde.

    Am liebsten wäre der Möbelfirma, wir würden einen Preisnachlass erhalten und gäben damit Ruhe - aber mit einem aufgequollenen Korpus? Da habe ich doch nur Ärger mit. Der Monteur meinte, wenn der Spüler dicht sei, käme da nie wieder Wasser dran. Ich bin ja nicht dumm, beim Geschirrausräumen kommt doch auch Wasserdampf mit raus.

    Wir hatten vor, von dieser Küche lange Jahre was zu haben, und nun sowas.
    Gibt es eine Technik, mit der man den Quellschaden versiegeln könnte (von innen aushärten oder so, Kunstharz, Alukante drum etc.)? So dass wir mit dem kleinen Quellschaden leben könnten und er sich auf keinen Fall verschlimmern könnte (optisch stört er ja nicht)?
    Wer kann uns was raten?

    Gruß Philomenia

    Hier 2 Fotos
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Sep. 2009
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Hallo Philomenia,

    dass die Platte dafür wieder demontiert werden muss ist natürlich völliger Unsinn. Du hast die Methode schon selbst genannt, wie der Spülschrank zu entfernen ist. Genau so wird der neue reingeschoben und fertig.

    Im schlimmsten Fall muss die hintere Traverse des Schrankes entfernt werden. Alles kein Problem. Lass dich nicht abspeisen und wechsel den Schrank. Die Quellung ist irreparabel.
     
  3. philomenia

    philomenia Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Ist es eigentlich Usus, dass man Verschraubungen wie auf Foto 2 an "wasserträchtigen" Stellen wie einem Spüler ohne Schutz ins Holz setzt? Muss sowas nicht mit Silikon etc. überzogen werden? Das überzeugt uns von der Technik her nicht... Das erscheint nicht alltagstauglich, außer man wartet als Hausfrau brav ab, bis das Geschirr nach dem Programmdurchlauf erkaltet ist und kein Dampf mehr da ist...
     
  4. Satori

    Satori Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2009
    Beiträge:
    39
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    und genauso sollte man/frau es machen ;-)
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Die Maschinenbefestigung ist Usus, und nicht umsonst steht in den Bedienanleitung, dass man SpüMas erst öffnet, wenn die Trocknung abgeschlossen ist.
    Das weit verbreitete Dampf-rauslassen verschlechtert das Trocknungsergebnis und ist eine latente Gefahr für die meist aus Spanplatte bestehende Möbelumgebung.
    Ansonsten... der Austausch des beschädigten Spülenunterschranks ist natürlich möglich, lass Dir da nix einreden.
    Wegen der SpüMa-Tür... überprüfe mal ob diese an den Befestigungsschrauben links oder rechts reibt/anschlägt... das könnte auch eine Ursache des Problems sein.
    *winke*
    Samy
    wat ed ne alles jibd
     
  6. Archimedes

    Archimedes Mitglied

    Seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Regulär kann man einen Spülenschrank recht zügig austauschen, wie schon geschrieben wurde, die Hintere Traverse durchsägen und vorsichtig entfernen, die Dübellöscher dann mit Silikon abdichten, das wars.
    Die einzigen Problemdie auftauchen können, sind wenn der Schrank in der ecke steht und die APF aufliegt, zieht man den schrank nun weg, hat auch die APL keine Auflage mehr und sackt ab, bis der neue Schrank drunter ist, ergo beim Ausbau daruaf achten das die Platte gut abgestützt ist.
     
  7. bruno_1

    bruno_1 Gast

    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    hallo! was ist aus deiner reklamation geworden? ich habe im moment das selbe problem, leider ist die küche schon 2,5 jahre neu! der monteur war da und sagt die spüle ist dicht. ich habe aber ab und zu das sie aussen feucht ist obwohl ich sie noch nicht geöffnet habe. der monteur meinte das ja immer etwas dampf austritt und eigentlich deshalb die arbeitsplatte etwas luft haben müsste , sonst staut sich der damf. meine nachbarin hat das selbe problem , also muss es doch ein eibau fehler sein!! das möbelkaufhaus meinte es sei ein bedienungsfehler, wie soll das gehen vergesse ich die tür zu schlissen wenn sie an ist ??? aber dann spült sie ja nicht! tja was mach ich jetzt?????????. gruss bruno_1
     
  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Hallo Bruno, viele Leute haben die Angewohnheit, nach Spülende die Tür einen Spalt offen stehen zu lassen "damit der Dampf abziehen kann".

    Das ist falsch und der austretende Dampf hat schon viele Arbeitsplatten-Unterkanten beschädigt. (Bei meinen Nachbarn zum Beispiel.) Richtig ist, die Tür nach Spülende noch eine Weile geschlossen zu lassen, damit der Dampf kondensiert und an den Wänden ablaufen kann.

    Ist das vielleicht der Grund bei Dir?

    Viele Grüße, Ulla
     
  9. bruno_1

    bruno_1 Gast

    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    hallo ulla! nee ich mach die spüle auf um sie auszuschalten ( weil mir das piepsen auf die nerven geht) und dann mach ich sie wieder zu. aber ich habe auch des öfteren das sie feuchtigkeit raus lässt kurz bevor sie fertig ist .und das ist ein problem , denn beim probedurchlauf vom kundendienst war es natürlich nicht so. ich nehm an das die dichtung weich wird wenn sie lange sehr warm wird ( also 1-2 stunden läuft) und dann entweicht das ein oder andere tröpfchen . tja mein problem WIE kann ich es beweisen???:(. gruss bruno
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Das Piepsen kannst Du übrigens abschalten, schaue Dir mal die Bedienungsanleitung des Gerätes an...

    und zukünftig abends anschalten und morgens aufmachen, paßt immer...;D;D und qualmt nicht...

    mfg

    Racer
     
  11. philomenia

    philomenia Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Sorry, dass ich erst jetzt antworte.

    Wie es ausgegangen ist:
    Siemenskundendienst hat schnell erkannt, dass es nicht am Gerät lag (Spüler etwas aus der Küchenzeile rausgezogen, Programm laufen gelassen - KEIN KONDENSWASSER. Spüler wieder in die Zeile reingeschoben, Programm laufen gelassen - WASSERDAMPF TRAT AUS). Es ist, wie Schreinersam sagte: die Monteure der Möbelfirma haben eine falsche Bohrung gesetzt und die SpüMa-Tür schlug an, war nicht dicht. Das haben wir auch schon selbst geahnt, man wollte es nicht hören. Die Tür fühlte sich rechts anders an als links, wenn man draufdrückte.

    Der Austausch des gequollenen Unterschrankens neben der SpüMa ging nicht bzw. wollten wir das nicht. Wir haben eine teure Granitplatte darauf liegen, die schon in der Mitte geteilt werden musste (genau über der SpüMa). In dem Teil, wo der gequollene Schrank drunter ist, ist das Spülbecken eingelassen und das Ganze ist sehr filigran. Es war schon Risiko, das zu installieren, hat aber geklappt. Ein zweites Mal wollten wir das nicht riskieren. Hätten zwar darauf bestehen können, das uns einer die Kosten dann überimmt, aber es war fraglich, ob wir bei Bruch die gleiche Charge Granit nochmal kriegen (farblicher Unterschied zu den restlichen Arbeitsplatten).

    Die falsche Bohrung wurde natürlich behoben. Auf unseren Wunsch hin wurden auch die Verschraubungen mit Silikon überzogen, auch wenn das nicht Standard ist.

    Seitdem tritt kein Dampf mehr aus. Die leicht gequollene Ecke hat ein Fachmann mit Kunstharz und heißem Schellacküberzug versiegelt (auf Kosten der Möbelfirma). Seitdem ist nichts mehr gequollen. Die Lösung funktioniert, wir nutzen es jetzt so schon 2 Monate. Ich achte immer argwöhnisch auf irgendwelche Wasserspuren an dieser Ecke - wird fast schon krankhaft ;-), dabei ist es nie wieder aufgetreten. Zusätzlich - für alle Fälle - haben wir den Spülenunterschrank nochmal kostenlos nachgeliefert bekommen - den haben wir eingelagert.

    Gruß Philomenia
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2010
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Prima. danke für die Info, was gemacht wurde !

    Und immer dran denken: Tür des GSP nach Spülende für eine Weile geschlossen halten!

    Alles Gute, Ulla
     
  13. philomenia

    philomenia Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Spüler undicht - Wasserdampf hat Korpus des Nebenschrankes aufgequollen

    Hallo Ulla,

    mach ich nicht. Die Spülertür hab ich auch vorher nie angelehnt gelassen.

    Der Fehler lag hier klar in einer falschen Installation.

    Gott sei Dank haben sich alle Beteiligten - trotz anfänglichem Hin und Her - kulant verhalten. Uns hat`s nur Nerven und Zeit gekostet, aber das ist jetzt vergessen. *dance*

    Liebe Grüße
    Philomenia
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geschirrspüler-Tür undicht Mängel und Lösungen 28. Sep. 2016
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
AEG Geschirrspüler - Unterkorblift Einbaugeräte 4. Okt. 2016
AEG Geschirrspüler F55310VI0 - Geschirrkorbschienen Elektro 29. Sep. 2016
vollintegrierter Geschirrspüler Einbaugeräte 20. Sep. 2016
1000 €: Herd-Ofen-Kombi und Geschirrspüler? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Sep. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen