Spüle verlegen?

Liesa

Hallo,
hoffe, ich bin hier im richtigen Forum, da gerade erst angemeldet. Folgende Fragen habe ich, und würde mich über Antworten freuen:
Wie weit dürfen Spüle und Spülmaschine vom Wasserzu- und Ablauf weg sein? (Ein Küchenverkäufer erzählte mir was von einem Gefälle, aber das hab ich nicht verstanden.)
Kann ich über der Spülmaschine das Kochfeld (wahrscheinlich Induktion, aber noch nicht sicher) installieren? Was muss ich dabei beachten?
Vielen Dank und Gruß
Liesa
 
Beiträge
13.802
Wohnort
Lindhorst
AW: Spüle verlegen?

Hallo Liesa,

da ein Geschirrspüler ein ferromagnetisches Gehäuse besitzt, kann ich von der Installation eines Induktionskochfeldes darüber nur abraten. Falls es aufgrund der Einbautiefe des Kochfeldes überhaupt passen sollte, wäre der Abstand zum Metall so gering, dass sich dieses erhitzen würde.

Der Zulauf des Geschirrspülers lässt sich ohne Bedenken fast unendlich (wie eine Wasserleitung) verlegen. Der Ablauf ist auf ca. 350cm begrenzt.

Von der Spüle bis zum Abfluss in der Wand muss tatsächlich ein kontinuierliches Gefälle vorhanden sein. Wasser hält sich diesbezüglich an die physikalischen Gesetze der Schwerkraft und wenn es abfliessen soll, dann nur bergab.

Genauere Infos kannst du erhalten, wenn du den Küchenplan mal einstellst und uns die vorhandenen Anschlüsse skizzierst. Evtl. kann man da auch ohne grossen Aufwand eine Verlegung durchführen.
 
Beiträge
1.276
AW: Spüle verlegen?

Hallo Lisa,

da ein Geschirrspüler ein ferromagnetisches Gehäuse besitzt, kann ich von der Installation eines Induktionskochfeldes darüber nur abraten.
das sehe ich nicht so streng wir Michael.

Klick mal hier :
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und schau Bild 9 an. Das ist so eine Lösung. Allerdings ist die 4 cm starke Arpeitsplatte mit 19 mm starken Blendenmaterial erhöht ( unterlegt ) worden.
 
Beiträge
13.802
Wohnort
Lindhorst
AW: Spüle verlegen?

Allerdings ist die 4 cm starke Arpeitsplatte mit 19 mm starken Blendenmaterial erhöht ( unterlegt ) worden.
Das ist der Punkt. So kann es gehen.

Allerdings ist ohne solche Vorkehrungen Vorsicht geboten.

Die gleiche Gefahr besteht übrigens auch mit (zugegeben seltenen) ferromagnetischem Besteck in dem Schubkasten unter dem Kochfeld.
Habe schon eine Besteckeinteilung schmelzen sehen. :-[
 

Liesa

AW: Spüle verlegen?

Hallo Michael und KüchenKlaus,

vielen Dank für die rasche Antwort.
- Zieh ich beim Geschirrspüler die Schläuche einfach hinter den Unterschränken vorbei? In der Wand kann ich sie nicht verlegen, da ich keine Betonwände aufklopfen will.
- Gibt es bezüglich des Gefälles bei der Spüle nicht ein Richtmaß, in der Art von "nicht weiter weg als xx cm"?
- Spülmaschine unter dem Kochfeld werde ich dann lieber nicht machen. Allerdings überrascht mich die Bemerkung mit der Besteckschublade, denn ich sehe in Küchenausstellungen überall Schubladen-Auszüge unter den Kochplatten?
- Eine Skizze kann ich euch leider nicht schicken, da ich nicht weiß, wie das geht. Mal sehen, ob mir in den nächsten Tagen jemand dabei hilft. Aber ich kann euch vorweg sagen, wo der Wasseranschluss ist: Die gesamte Küche ist 2 x 3 m groß, und das Wasser ist ca. in der Mitte der 3 m-Wand, etwa 20 cm über dem Boden.
Im Moment befindet sich die Spüle rechts davon, sowie rechts von dieser dann die Spülmaschine. Ich versuche irgendwie eine andere Planung als bisher, weiß aber noch nicht wie. - Und nun wollte ich halt wissen, wie frei oder unfrei ich bezüglich des Wasseranschlusses wäre.

Ich freu mich sehr, wenn Ihr mir noch mal antwortet.
Gruß Liesa
 
Beiträge
471
AW: Spüle verlegen?

;-)
Den Geschirrspüler kann ich bis zu ca. 35o cm weit vom Wasseranschluss weg aufstellen
Das gneu glaub ich eher für den Abfluß. Der ANschluss kann laut Michael unendlich weit weg sein.
o.K im Normalfall sind die dicht beianander;-)
 
Beiträge
13.802
Wohnort
Lindhorst
AW: Spüle verlegen?

Hallo Liesa,

die Geschichte mit dem heissen Besteck kommt so gut wie nie vor, weil:

1. Es kaum ferromagnetisches Besteck gibt
2. Gute Hersteller unter dem Kochfeld einen Kabelschutzboden setzen, der die Strahlung der Induktionsspulen nach unten extrem abschwächt.

Zieh ich beim Geschirrspüler die Schläuche einfach hinter den Unterschränken vorbei
Ja, so ist es. Bezieht sich aber nur auf die Abflussleitung des Geschirrspülers. Bis zum Spülschrank muss für die Spüle ein HT-Rohr verlegt werden. Wenn Du dann hinter dem Geschirrspüler vorbei musst, geht es nicht ohne stemmen. Alternativ könnte man diese Funktionsseite 5cm von der Wand abziehen und mit einer Arbeitsplatten-Übertiefe von 65cm arbeiten.

Gibt es bezüglich des Gefälles bei der Spüle nicht ein Richtmaß, in der Art von "nicht weiter weg als xx cm
Nein, hauptsache Gefälle. Es gibt eine prozentuale Angabe, wie das Gefälle verlaufen muss. Die liegt m.W. bei 2%. Das würde heissen, dass pro Meter Abflussrohr 2cm abfallen müssen.
 

Liesa

AW: Spüle verlegen?

Nein, hauptsache Gefälle. Es gibt eine prozentuale Angabe, wie das Gefälle verlaufen muss. Die liegt m.W. bei 2%. Das würde heissen, dass pro Meter Abflussrohr 2cm abfallen müssen.
Ja, so eine Angabe hab ich gemeint. - Also lieben Dank noch mal. Jetzt muss ich mal sehen, wie ich meine Mini-Küche sinnvoll einrichte.
Gruß Liesa
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.289
Wohnort
Barsinghausen
AW: Spüle verlegen?

Das Idealgefälle für Abflußleitungen liegt bei 0,8%. Ab 2% wird die Fließgeschwindigkeit des Abwassers so groß, das sich Feststoffe im Rohr ablagern können. Ab etwa 15% wiederum gibt es bei Küchenabflußleitungen kaum noch Ablagerungen.
 
Beiträge
10
Hallo,
hoffe, ich bin hier im richtigen Forum, da gerade erst angemeldet. Folgende Fragen habe ich, und würde mich über Antworten freuen:
Wie weit dürfen Spüle und Spülmaschine vom Wasserzu- und Ablauf weg sein? (Ein Küchenverkäufer erzählte mir was von einem Gefälle, aber das hab ich nicht verstanden.)
Kann ich über der Spülmaschine das Kochfeld (wahrscheinlich Induktion, aber noch nicht sicher) installieren? Was muss ich dabei beachten?
Vielen Dank und Gruß
Liesa
 
Beiträge
10
Guten Morgen allerseits,
ich befinde mich in einer ähnlichen Situation. War gestern bei IKEA und haben uns eine Metod Küche um designt. Später meinte mir die Fachfrau für Küchen, dass meine Planung so nicht machbar sei, da die Anschlüsse zu weit weg wären.
Die Küche ist 339cm x 200cm lang. Unsere Einbauküche soll in einer L Form sein. Die Anschlüsse für Wasser sind genau an der Ecke installiert. Und die Spüle wollten wir am Ende der 2 Meter Wand haben. Nur wurde mir gesagt das sie, dass nicht machen würden, da meine Anschlüsse zu weit weg wären und mir würde auch kein Kücheninstallateuer zu so einer Installation raten. Wir haben jetzt ne Nacht drüber geschlafen und uns etwas schlau gelesen.
Jetzt wissen zumindest, es ist doch machbar. Wenn wir uns heute so entscheiden, wie für Sie es machbar wäre, würden wir unseren Fenster auch garnicht aufbekommen. Ihr könnt es euch auch unter Ikea.de angucken.

Passwort Ikea2017


Bedanke mich im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.911
Wohnort
München
Lade doch bitte ein Bild deiner Ikeaplanung direkt hier hoch ("Datei hochladen"-Button unter dem Beitragschreibfeld).

Ich lösche deine persönlichen Angaben, nicht dass du ungewollt zugespamt wirst.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Da ist doch der Spülenschrank neben der Ecke. Wasseranschluß ist planoben rechts in der Ecke - oder?
Sollte kein Problem sein.

Allerdings würde ich den 60er und 20er Unterschrank links vom Kochfeld in einen 80er Unterschrank wandeln.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben