Spüle über Spülmaschine macht APL nass

Dieses Thema im Forum "Montagefehler" wurde erstellt von Türdämpfer, 20. Nov. 2012.

  1. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232

    Hallo,

    an unserer Küche ist mir gerade eben aufgefallen, dass die feucht-warme Luft aus der Spüma auf ungeschützte Schnittkanten der APL gelangt.

    Bei unserer Küche sitzt die Ablage der Spüle über der SpüMa. Die APL ist auch für die Ablage komplett ausgesägt und nicht nur von oben eingefräst.
    Dort, wo die Spüma sitzt ist unter der APL ein Blech (60x8 cm) angebracht worden. Vermutlich, um vor die APL, oder die APL-Kante vor der Feuchtigkeit zu schützen. Das Blech reicht aber nur auf etwa 1 cm bis an die Spüma heran, sodass die feuchte Luft nahezu ungehindert daran vorbei unter die Spümaablage und damit auch an die Schnittkanten der APL gelangen kann.

    Ist das normal, oder eher ein Mangel?
    Die Konstruktion wird sicher einige Jahre problemlos halten, aber nach mehreren Jahren wird die APL in dem Bereich vermutlich zuerst aufquellen.
    Meiner Meinung nach dürfte man die APL oberhalb der Spüma, oder zumindest in den vorderen 15cm von oben nur anfräsen, um die Spülenablage einlassen zu können.
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Spülen werden immer komplett ausgeschnitten und nicht von oben eingefräst.
    Das mit dem Abstand von 1cm versteh ich nicht so ganz. Foto würde helfen
     
  3. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Hi,

    was denn fürn Spalt?

    Erstmal geht die Ausschnittgestaltung klar. Das ist absolut üblich.

    Gibts ein Bildchen?;-)
     
  4. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Hallo Du Türdämpfer,

    wenn Du den Geschirrspüler, so wie vorgeschrieben, erst öffnest, wenn er komplett "Abgedampft" ist, kann da nichts passieren.
    Das die Arbeitsplatte für die Ablage komplett ausgeschnitten wurde, ist normal und auch für die Montage unbedingt erforderlich. Allerdings hätte der Monteur den Ausschnitt eigentlich versiegeln müssen. Das kann entweder mit einer wasserundurchlässigen Farbe (z.B. Latexfarbe/Elefantenhaut) bzw. mit einer anderen Dichtmasse (z.B. Silikon) geschehen.
    Ist die Küche relativ frisch aufgebaut, würde ich Dir empfehlen, Deinen KFB zu benachrichtigen und die nachträgliche Versiegelung einzufordern.
    Dir würde ich raten, den Geschirrspüler nur Nachts laufen zu lassen. Dann ist Morgens mit Sicherheit alles trocken und die Öffnung Schwadenfrei.
     
  5. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Generationen (na ja, zwei bis drei, so ungefähr ...) haben die SM geöffnet und ein Geschirrtuch in die Öffnung gehängt, um die Feuchtigkeit abzufangen. Mache ich aus neuer Gewohnheit immer noch so. Klappt auch.
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Ich glaube, er meint, dass der GSP nicht ganz hochgeschraubt wurde und nun zwischen Gerät und AP ein Spalt ist, in den der Dampf reinziehen kann. Normalerweise ist da glaub auch noch so eine Gummidichtlippe, oder nicht?

    Müsste man wissen, was das für Gründe hatte. Kann man die Front eigentlich in einer solchen Größenordnung noch nachjustieren, wenn man das Gerät jetzt hochdreht?
     
  7. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Tabetha.
    Das funktioniert
    - bei Arbeitsplatten in Naturstein, Quarz oder ähnlichen wasserunempfindlichen Materialien
    - bei Arbeitsplatten aus Spanplatten in V80 oder höher
    - bedingt bei Arbeitsplatten in V20 mit ununterbrochener Postforming-Kante
    - bei Arbeitsplatten aus Spanplatte die älter sind als 15-18 Jahre (wegen anderen Klebemitteln die dort verarbeitet werden durften)

    Keinesfalls
    - bei Holzarbeitsplatten
    - bei Arbeitsplatten aus Spanplatte V20 mit Kantenanleimer
    In den Fällen ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Wasserdampf eine Schwachstelle findet und langsam aber stetig die Arbeitsplatte zur Mina macht.
    Dies umso mehr, als die neuen "modernen" Fronten nur noch ca.5mm Abstand zwischen Oberkante Front und APL haben. Da schlägt der Dampf gegen die Arbeitsplatte und bleibt auch dort bis er kondensiert ist

    - - - Aktualisiert - - -

    tantchen,
    normalerweise sind seitlich am Geschirrspüler Gummidichtlippen angebracht.
    Als Abdichtung zur Arbeitsplatte sind sie nicht die Regel.
     
  8. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Hi,
    klar kann die Front nachjustiert werden.

    Also: Korpushöhe? Sockelhöhe? GSP-Typ? schon kanns geklärt werden.

    10mm Spalt bleiben bis dahin sinnfrei;-)
     
  9. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Danke Gatto. Dann kann ich das dank Stein auch weiter so machen ;- )
     
  10. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Gerne:-)
    Aber was bei Dir problemlos funktioniert, hätte Türdämpfers Platte innerhalb kürzester Zeit quellen lassen.
     
  11. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    An die Befestigungsklammern für die Spüle hatte ich nicht gedacht. Um den Ausschnitt nicht über die Spüma laufen zu lassen, müsste man dann wohl eine Sonderlösung "basteln".

    Hier ist ein Foto von der Sache:

    Thema: Spüle über Spülmaschine macht APL nass - 222455 -  von Türdämpfer - Spuema APL Spalt.jpg

    Man sieht das "Schutzblech" welches unter die APL genagelt worden ist, den Spalt zwischen Spüma und APL und den Spalt zwischen Blech und APL.
    Außerdem kann man erkennen, bis wo der Ausschnitt reicht (etwa bis 2 cm links des Verschlusszapfens der Spüma).

    @tantchen
    Die Höhe ist nicht das Problem. Die Tiefe macht Probleme. Eine Dichtung kann man da leider nicht anbringen, weil die Platte an der Stelle ausgeschnitten ist.


    Nur Abends zu spülen würde ich als arge Einschränkung empfinden. Außerdem möchte ich irgendwann mal eine PV-Anlage aufs Dach setzen und dann sollte die Spüma hauptsächlich mittags laufen.


    Ausschnittskantenversiegelung fänd ich da auch mindestens angebracht. Alelrdings zieht die Feuchtigkeit ja auch in den angrenzenden Spülenschrank und erzeugt dort ein feuchteres Klima, als es sein müsste. Mit etwas Pech kondensiert das Wasser dort und macht mir dann das Holz bunt.


    Im Moment würde ich sagen, dass das Beste wäre, wenn der Ausschnitt unten mit einem dünnen Blech abgedeckt werden würde, sodass man eine Dichtung zwischen Spüma und Blech anbringen könnte.

    Aber das Gelbe vom Ei ist das auch nicht, weil da die Halteklammern der Spüle im Weg sein werden.
     
  12. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Irgendwie erscheint der APL Überstand sehr gross.
     
  13. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Bis zur Frontblende sind es 2,7cm.
    Die Vorderkanten der Griffe sind bündig mit der Vorderkante der APL.

    Der Abstand Korpus - Vorderkante APL beträgt 49mm.
    Beim Herd kann man deswegen von unten auch die Kante des Ausschnitts für das Ceranfeld sehen.

    Sind das ungewöhnliche Maße?
     
  14. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    d.h. dein Korpus hat nur eine Tiefe von 551mm, bei einer Standard APL-Tiefe von 600mm.
    Bei vielen Herstellern steht die APL nur 40mm (bei Standardtiefen) zum Korpus über. Dann wäre nämlich der Spalt durch die obenliegende Dichtlippe des GSP verdeckt.
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.383
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Der APL-Überstand ist schon OK.

    Die "Klimaveränderung" im Spülschrank durch Feuchtigkeit der Spüma dürfte an der Grenze des Meßbaren sein.
     
  16. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Jemo:
    Oder der Korpus steht hinten UNTER der Fliesenkante - und die Arbeitsplatte DAVOR.
     
  17. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Die APL und der Korpus stehen beide unter dem Fliesenspiegel. Die Fliesen hatte ich extra für die Küche in der Höhe anbringen lassen.

    Es ist eine Bauformat Cube. Ist deren Korpustiefe geringer als bei anderen Küchen?


    @martin
    Der KFB hat mir bei der APL extra eine rückseitige Dickkante verkauft, weil die APL unter einem Fenster vorbei läuft. Da wäre angeblich mit Feuchtigkeit zu rechnen.
    Da die Spüma genau unter diesem Fenster steht, überlege ich gerade, ob der genau dieses Problem im Sinn hatte.
    Abwegig ist es ja nicht, denn es ist eine kalte Stelle, die immer wieder schwallartig feuchte Luft bekommt.



    Was kann ich machen, damit möglichst wenig Feuchtigkeit aus der Spüma unter die Spüle gelangen kann?
     
  18. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Ich habe gerade mal bei Bauformat nachgesehen. Der Korpus wird tatsächlich nur mit 55cm angegeben.
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Die tatsächliche Korpustiefe der Cube beträgt 55,5 cm, hat aber mit dem "Problem" ansich nichts zu tun.
    Die Fälle der sich lösenden Vorderkante der APL und des Aufquellens der APL-Unterseite sind geläufig und kommen immer wieder einmal vor.
    Dass der Spülenausschnitt oberhalb des GSA in Mitleidenschaft gezogen wird ist mir noch nicht vorgekommen.

    Einen Zentimeter Spalt zwischen GSA und APL gibt es bei manchen Planungskonstellationen. Bis vor kurzen z.B. bei 78cm Korpushöhe und BSH XXL Gerät vollintegriert. Nur so war es möglich die Möbelfront ohne lästiges Klappscharnier zu gestalten. Das ist zum Glück vorbei und die neueren Geräte haben einen höheren Sockelrücksprung.
    Rational hat für diese Fälle immer eine 1cm starke lackierte Holzleiste beigelegt um den Spalt zu schließen. Bauformat macht das nicht.

    Ausschnitte für Kochfelder und Spülen können versiegelt werden. Ich selbst mache es nur in Ausnahmefällen und hatte noch nie Probleme. Solche Versiegelungen sind ein Schutz gegen temporäre Feuchtigkeitseinwirkung, den die Spanplatte von sich aus gewährleistet. Gegen permanente Feuchtigkeitseinwirkung hilft auch das nichts, wie mir die Aufquellungen von versiegelten Ausschnitten immer wieder zeigen.

    Ich möchte nicht bagatellisieren, aber die Befürchtungen, dass da etwas passieren könnte, ausräumen. Passt so. *top*
     
  20. Türdämpfer

    Türdämpfer Mitglied

    Seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    232
    AW: Spüle über Spülmaschine macht APL nass

    Danke, das beruhigt mich etwas.

    Ich würde mich aber wohler fühlen, wenn wenigstens der Ausschnitt versiegelt wäre. Andere Lösungen dichten dort ja nicht ohne Grund ab.
    Das werde ich wohl bei Gelegenheit mal machen.

    Bei der Gelegenheit kann ich dann auch gleich die Sockelblende wieder einsetzen.
    Diese gibt es laut KFB nur in 3m Länge, und ein Schenkel unserer L-Küche ist knapp über 3m lang. Dort haben wir in der Ecke ein kurze Stück stumpf an das andere heran gesetzt bekommen. Beim Putzen mit dem Wischmopp ist dieses nach hinten weggekippt.
    Man kann es nicht mehr ansetzen, ohne alle anderen Blenden zu lösen.
    Dieses kurze Stück Blende werde ich mir wohl am Besten mit einem flachen Brett von hinten an das lange Stück anschrauben, oder anleimen, damit es vernünftig hält.

    Noch eine Frage zu der von dir erwähnten Holzleiste:
    Wo wird diese montiert? Sitzt dies über dem Gerät, sodass das Gerät 1cm tiefer aufgestellt wird? Dann würde das Fugenbild nicht mehr passen, wenn man teilintegrierte Geräte wie wir hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen