Spüle ohne Unterschrank in 2,5 cm Vollholzplatte einbauen - Hilfe!!

Wildstier

Mitglied
Beiträge
6
hallo zusammen,
nachdem ich jetzt den ganzen Thread geflöht habe und nichts ganz passendes gefunden habe bitte ich um Hilfe.
Ich baue gerade meine Küche selbst, da mir kein Küchenbauer eine Lösung nach Maß erstellen wollte - wohl zu wenig Umsatz.
Kurz die Eckdaten:
Ich habe eine Leimholzplatte vom Obi, Walnuss, 2,6 cm stark, Tiefe 80 cm, breite 160 cm - auf der Rückwand liegen die Gasleitungen und Wasseranschlüsse, daher muss ich mit SpüMa und WaMa weiter von der Wand weg und habe mich für die Übertiefe entschieden. SpüMa steht ganz links, WaMa ganz rechts.
Die SpüMa ist 45, die WaMa 60 cm, habe also noch 55 cm übrig, davon gehen 1x 2,6 cm Wange aus Walnuss und 3x 1,8 cm Wange aus Fichte ab. Damit verbleiben fürs Spülbecken 47 cm... reales Maß vielleicht 45 cm, falls durch die Wangen sich noch was verschiebt.
Nach langer Suche habe ich eine Spüle gefunden, Bergstroem Granit Spüle Küchenspüle Einbauspüle Spülbecken 750x505 mm Weiß, Beckeninnenmaß 43,7 cm, da ich das mit dem Ablauf nach hinten einbauen möchte.
Ich habe keinen Unterschrank , stattdessen kommt eine Vorhangschiene hin, damit SpüMa und WaMa auch versteckt sind.
Nun die Frage, ich finde keine Hinweise wieviele Zentimeter ich rechnen muss für die Auflage der Spüle - und ob das ok ist, wenn die Ränder vorne und hinten nur 2,5 cm + die Auflagefläche des Spülenrandes stark sind. Sollte ich das mit Holz von unten her verstärken? Die Arbeitsplatte wird ja links und rechts der Spüle von den Wangen getragen, da sehe ich kein Stabilitätsproblem...
Ich hoffe, ich habe das einigermaßen gut erklärt und freue mich auf - hoffentlich - hilfreiche Antworten ;-)

 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.188
Wohnort
Berlin
Kannst du das mal skizzieren? Das klingt für mich wahnsinnig wackelig... woran befestigst du die Wangen, an der Wand? Wie verhinderst du, dass sie vorne gegeneinander kippen? Ein Granitbecken ist schwer, auch ohne Wasser und Bewegung drin. Warum kaufst du keinen 45er Unterschrank ?

Die Auflagefläche müsstest du sehen, wenn du dir die Ausschnittsmaße anschaust und mit den Außenmaßen des Becken vergleichst.

Und Leimholz am Wasser, hm, ok... gut geölt, hoffe ich?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.716
Wohnort
Ruhrgebiet
Verlinke die Spüle mal,damit man Maßzeichnungen sehen kann.
 

Wildstier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Spüle 1
Spüle 2
Oh, wie schön, Antworten !!
Habe jetzt noch eine andere Spüle gefunden, die schmaler ist. Bilder siehe oben.
Zu den Fragen:
Die Wangen werden mit solchen Winkeln an der Arbeitsplatte befestigt, die Wangen selbst mit zwei oder drei kleineren Winkeln an der Wand gegen Verrutschen gesichert - das Problem ist, dass die Fließen sehr weit runtergehen und ich da keine Hölzer als Auflagen anbringen möchte.
45er Schrank passt nicht rein, da die ja nur in 60er Tiefe zu kriegen sind und ich beschlossen habe, dann auf den Schrank zu verzichten - Müll steht woanders, und ich habe den Luxus einer Abstellkammer auf dem Balkon für Putzmittel und so. Baue da ein oder zwei Regalbretter ein, kommt drauf an, wie der Siphon sich ausbreitet.
Das Becken wiegt 13,5 kg, und da ich eine SpüMa habe, werde ich hier eher Gemüse waschen als mit den Töpfen planschen.
Holz ist gut geölt, jawoll!
Auf deinen Hinweis Nörgli habe ich gehört und mir die Maßzeichnung nochmal angeschaut, dann sind das bei Spüle 2 ja 46 - 39 cm = 7 cm Umlauf, da muss ich ja aber auf die Armatur noch aufpassen, also habe ich doch locker links und rechts 3 cm, oder?? Kann ich das so rechnen?
 

Wildstier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Ach ja, und seitlich wegkippen können die auch deshalb nicht, weil SpüMa und WaMa recht spack dranstehen...
 

Wildstier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
So steht das, damit es etwas verständlicher wird...
 

Anhänge

  • Küche.jpeg
    Küche.jpeg
    89,1 KB · Aufrufe: 63

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.716
Wohnort
Ruhrgebiet
Dein Vorhaben ist keine gute Idee.Du brauchst eine Mindeststegbreite von 5cm.
Bei einer Spüle mit 75cm ist der Ausschnitt 73cm bleiben bei einer 80er Arbeitsplatte 3,5cm .
Das ist Murks.
Bau entweder ein Becken ohne Abtropfe ein oder eine passende Spüle mit Abtropf nach links oder rechts.
 

Wildstier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
ja, bibbi, das hatte ich befürchtet, danke für den Hinweis mit der Mindeststegbreite, dann suche ich ein kleineres Becken oder aber eben ohne Ablauf.
Was hältst Du von meiner restlichen Planung??
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.188
Wohnort
Berlin
Ein weniger tiefer Schrank ist doch kein Problem, dann einfach einen Ausschnitt in der Rückwand für das Abflussrohr. Ich sehe immer noch nicht, wie diese Wangen stehen bleiben. Was, wenn du mal die Geräte rausziehen musst? Wie willst du das dann stabilisieren? Das knickt doch um, die Winkel wirken sehr klein.
 

Wildstier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Die Arbeitsplatte wird 92 cm hoch, da ist also Luft zum Rausziehen, die Winkel, die ich habe, sind 20 cm lang und jeweils 4 cm breit, werden mit 6 oder 8 Schrauben montiert.
Wangen werden an der Wand mit zwei oder drei Winkeln mit etwa 5 cm Seitenlänge in ca. 20, 50 und 70 cm Höhe fixiert.
Denkst Du, das könnte nicht reichen? Habe auch überlegt, ob ich unterhalb der Arbeitsplatte als Frontverkleidung quer rum noch schmale Bretter, ca. 6 - 8 cm hohe Riegel, anbringe, auch wegen der Optik. Das würde doch auch zusätzlich stabilisieren, die wollte ich von innen mit Kanthölzern gegenschrauben.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.716
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich würde aus den angedachten Wangen und der Arbeitsplatte vorher ein selbsttragendes
"Gehäuse" zusammenschrauben,evtl hinten noch mit Querlatten verstärken.
Dieses Konstrukt dann aufstellen und dann die Geräte unterschieben,
(vorher noch den Spülenausschnitt)
Dann an der Wand gegen kippen fixieren.
Die Geräte dürfen die Arbeitsplatte nicht tragen .
Die Waschmaschine wird nur ausgerichtet und nicht fikiert.
Der Geschirrspüler(ist ja ein Standgerät) muss evtl seitlich an den Wangen fixiert werden.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben