Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von Timonsmama, 21. Juli 2009.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. Timonsmama

    Timonsmama Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Anhalt- Zerbst

    Guten Abend allerseits,
    eine Entscheidung steht neben der Farbe der Wände noch aus und das ist die Spüle. Ich habe die Küche damals ohne Becken gekauft, da ich noch nicht wusste, was ich will, leider weiss ich es heute auch noch nicht sicher.
    Meine Traumspüle ist die Rieber Waterstation cubic basic Set A+B:*kiss* *kiss* *kiss* *kiss*
    [​IMG]
    Da kann man Gastrobehälter reinhängen zum Spülen und Schnippeln des Gemüses, für die Abfälle und und und...:p
    Sie ist flächenbündig einzubauen, das finde ich wichtig.
    Allerdings weiss ich nicht, ob die Abtropffläche nicht doch wichtig ist.
    Ich spüle zwar seltenst per Hand und meine, dass es schade um das Stück Granit ist, was ich der Aptropfe opfern würde, aber ich weiss nicht, ob ich es nicht vielleicht irgendwann bereue, keine Abtropfe zu haben.:rolleyes:
    Was meint Ihr?:danke:für alle Antworten!!
    LG Ines
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Hallo Ines,
    gerade bei der Rieber gibt es auch einen gelochten Behälter, den man einsetzen kann und der ca. halb so groß die große Spüle ist, da kann man dann auch mal schnell Abzutropfendes drauf tun.
    [​IMG]

    VG
    Kerstin
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    überlege mal, wozu Du die Aptropffläche brauchst (vorausgesetzt Du hast einen Geschirrspüler)...

    für die paar Gelegenheiten im Jahr, wenn das edle Champagnerglas oder der Teller mit den kleinen Engeln am Rand gewaschen werden soll, reicht doch auch ein Trockentuch auf der Fläche, schließlich müssen die Dinger doch so oder so getrocknet und poliert werden und stehen da nicht den ganzen Tag rum.... oder ???

    Unterbaubecken, Platte eben lassen, Abtropffläche weg lassen....

    mein Statement..

    mfg

    Racer
     
  4. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Hi Racer,

    ich bin zwar nicht Ines, aber ich schleiche gerade um das gleiche Problem drumherum: die 60er oder die lange.. Bei mir wird noch relativ viel per Hand abgewaschen, was dann da rum liegt: grosse Schüsseln, schwierige Töpfe und Pfannen, die Salatschleuder, der ein oder andere schnellmalnebenbei Kleinteller, irgendwas, was nicht mehr in die SpüMa reingepasst hat, frisch abgewaschenes Obst währende der Salat in dem kleinen Becken schwimmt und der transportable Müll im grossen steht...

    Derzeit denke ich aber über folgende Alternativen nach: Kein Abtropfbecken. Aber die Rieber bietet so eine flache, grosse Wanne an (irgendwo im Prospekt), die man wahlweise auf das grosse Becken legen kann oder eben auch als temporäre Abtropfe verwenden könnte.

    Dazu oder alternativ gibt es diese Rillen zum Ablaufen ins Becken, wenn man das unter Stein untergebaut hat... auch eine Überlegung wert.

    Entschieden habe *ich* mich noch nicht. Aber vielleich hilft es ja der Ines.

    neko
     
  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Hallo Ines,
    ich würde das 2. Becken weglassen. Bei der Cubic fällt das SO klein aus, daß man den Nutzen wirklich bezweifeln kann.
    Bei Natur-oder Quarzstein ist ein eingearbeiteter Abtropfbereich m.E. eher eine "optische Definition". Auch beim Abtropfbereich einer normalen Edelstahlspüle bleibt das Wasser weitgehend stehen. Der Zweck ist hier eher der Schutz der empfindlichen Schichtstoff-Arbeitsplatte. Das fällt bei Stein aber weg.
    Direktes Hineinwischen ins Becken geht mit einem Unterbaubecken am besten.
    Grüße,
    Jens
     
  6. curica

    curica Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    44
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Hi,

    wir haben ein Granitblad ohne Abtropffläche, ich vermisse diese auch nicht, wie schon von jemand aerwähnt legen wir für die guten champagnergläser ein Küchentuch auf die Platte zum ersten abtropfen, danach wird sowieso abgetrocknet.

    Allerdings haben wir eine Spüle mit einem kleinen Becken dran, vielleicht 20 cm breit und genauso lang wie die Spüle, diese nutzen wir sehr wohl um unsere Pfannen und kleinen Töpfe abtropfen zu lassen.

    Für unsere neue Küche wissen wir noch nicht ob wir wiedere eine Spüle mit kleinem Seitenbecken nehemn sollen oder nicht. Hat man das kleine Becken eigentlich noch für etwas nötig? ausser zum Abtropfen von pfannen?

    curica
     
  7. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Hi,
    das hatte ich in meiner Aufzählung ganz schüchtern unterschlagen :-[ aber ansonsten: kleine Mengen Obst, Gemüse und Salat. Wobei ich dazu sagen muss: unser Minibecken hat einen Siebeinsatz, den man rausnehmen kann. Also Stöpsel rein, Sieb rein, Wasser rein, Futter rein, Sieb mit Futter raus und auf die Abtropfe(!AH!!)*idee* oder im grossen Becken abtropfen lassen und dann weiter im Text (ausschneiden, schleudern...)

    neko
     
  8. curica

    curica Mitglied

    Seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    44
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Hi neko,

    verstehe, habe ich selbst noch nie gemach, ber kann natürlich

    curica
     
  9. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Also ich hab ja eine Spüle mit Abtropfe und kleinem Becken mit Siebeinsatz und ich benutze beides so ähnlich wie neko es oben beschrieben hat. Der Siebeinsatz eignet sich auch prima zur Aufnahme des nassen Spüllappens ;-)

    Gruß,

    jenny
     

    Anhänge:

  10. Timonsmama

    Timonsmama Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Anhalt- Zerbst
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    Genau dafür dachte ich das keine Becken, um Schwamm und Bürste wegzuzaubern. Das sind Teile, die ich laufend brauche und doch nicht offen rumliegenhaben will, aber jedesmal in den Schrank mit den nassen Teilen...*crazy*, lohnt das den finanziellen Mehraufwand (kleines Becken kostet ca. 130 Euro. Ich denke fast ja.)

    LG Ines
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Aug. 2009
  11. Timonsmama

    Timonsmama Mitglied

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Anhalt- Zerbst
    AW: Spüle mit oder ohne Abtropffläche?

    ;DICH HABS GETAN!!!!!!;D Habe gerade meine neue Spüle [​IMG] bestellt, denn nächste Woche Montag fangen die Aufbauarbeiten an und am Mittwoch kommt der Steinmetz zum Aufmass, der braucht dann die Spüle. Jetzt wird es ernst mit der neuen Küche...

    LG an alle, die sich auch auf ihre neue Küche freuen wie ein Schneekönig *2daumenhoch*
    (und an alle anderen auch, besonders an die Helfer bei der Entscheidungsfindung!!!:danke:)
    LG Ines
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Flächenbündige Spüle ohne Klammern? Spülen und Zubehör 9. Apr. 2016
Siemens-Geschirrspüler mit oder ohne VarioScharnier Küchenmöbel 11. März 2016
Spüle mit oder ohne Armaturenbank Spülen und Zubehör 15. Juli 2014
Neue (größere) Spüle mit neuem AP-Ausschnitt ohne Demontage der AP möglich? Teilaspekte zur Küchenplanung 31. März 2014
Edelstahlspüle ohne "Drehknubbel "gesucht Spülen und Zubehör 15. März 2014
Gelöst Neff Geschirrspüler Probleme ohne Ende Mängel und Lösungen 22. Dez. 2013
Spüle ohne Exzenter? Spülen und Zubehör 28. Juli 2013
Spüle ohne Hahnloch für Wasserhahn vorm Fenster Spülen und Zubehör 21. Juni 2013

Diese Seite empfehlen