Spüle links oder rechts, der Fragen Dauerbrenner

Dieses Thema im Forum "Planungshilfen" wurde erstellt von Küchen Klaus, 1. Feb. 2008.

  1. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309

    Damit die Gedanken zu diesem Thema mal bildlich untermalt werden, habe ich mal den Arbeitsablauf der beiden Versionen dargestellt. Zwar mit einfachen Mitteln, aber ich hoffe die Darstellung hilft weiter.

    Ich vertrete die Meinung, dass es heute völlig Wurscht ist, ob das Spülbecken links oder rechts ist, HAUPTSACHE, die Abtropf Fläche zeigt von der Kochstelle weg, d.h. das Spülbecken ist der Kochstelle zugewandt.

    1. ist der Arbeitsablauf flüssiger
    2. steht in der Regel mehr Arbeitsfläche zu Verfügung und
    3. läuft man weniger

    Der Arbeitsablauf ist 2 x der gleiche, Vorbereitung, Fisch in die Pfanne, Teller abspülen und dann in den Geschirrspüler. 1-4 Becken links, 5 - 10 Becken rechts
     

    Anhänge:

  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Klaus,

    danke für Deine Mühe.
    Weil es, wie Du beschrieben hast, eine Dauerbrenner-Frage ist, werde ich das Thema mal pinnen.
    Die Argumentation ist genauso einleuchtend wie die Physik. Mir zumindest.

    Prinzipiell kann man die Faustformel: Becken links für Linkshänder und Becken rechts für Rechtshänder schon lange ins Museum schicken.
     
  3. werner

    werner Gast

    Hi Klaus,
    du hast völlig recht! ;D ;D ;D
    deine Bilder sind sehr anschaulich.
    Wir sind beide Rechtshänder und haben die Abtropffläche rechts. Daran gewöhnt man sich sehr schnell. Wir wollten das damals so damit die Abtropffläche nicht in der Ecke ist. Sehr unpraktisch ist aber die Abtrpffläche zwischen Herd und Becken, ebenso ungeschickt finden wir auch die Spüömaschine zwischen Herd und Becken. Wenn man öfter mal zu zweit in der Küche am werkeln ist steht man sich da oft im Weg. Auch deshalb wird in der neuen Küche der Herd die Seite wechseln, dann ist auch viel mehr Arbeitsfläche zwischen Herd und Becken. Die Spüle bleibt wie sie ist mit Abtropfen rechts und rechts davon kommt der Geschirrspüler aus dem Weg!

    Gruss

    Werner
     
  4. enielex

    enielex Gast

    Hallo,

    bin auch der Meinung die Anordnung von Kochmulde und Spüle ist Wurscht, viel ist einfach Gewohnheit. Mir wurde bei der Küchenplanung von 2 Küchenstudios folgendes vorgeschlagen:
    Spüle - Abtropf - Arbeitsplatte - Kochfeld. Dabei wurde nach der Logik
    Lebensmittel waschen, dann Abtropfen, dann verarbeiten und anschliessend kochen, geplant ;-)

    Habe die Anordnung dann aber selbst umgedreht, da ich es von der neuen Küche bereits so gewohnt bin und da jeder Handgriff sitzt. die Abtropf-fläche habe ich weggelassen, ich habe lieber mehr Arbeitsplatte und wenn ich was trocknen lassen will, lege ich einfach ein Trockentuch aus. Teller werden auf Anraten des Miele-Technikers bei mir zuhause nicht vorgespült bevor sie in die Spülmaschine wandern. Je mehr Schmutz (ohne Essensreste) in der Maschine ist, desto sauberer wird das Geschirr, da so die Enzyme des Spülmittels besser freigesetzt werden, so der Fachmann.
    Und wer spült schon gerne ab ??? ??? ???

    Also, ob Spüle links oder rechts ist egal, Hauptsache so wenig mit Hand abspülen wie möglich!!! ;D ;D ;D

    Grüsse enielex
     
  5. raceface

    raceface Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2008
    Beiträge:
    66
    Ort:
    im Wilden Osten!
    Ist aber Energie und Resourcenverschwendung!

    Aber Irgendwie leuchtet mir die Logik noch nicht ein, oder bin ich zu müde? (sch*** Frühschicht)
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo raceface,

    Du bist zu müde ;-)

    Enielex schrieb:
     
  7. Tillatupp

    Tillatupp Gast

    AW: Spüle links oder rechts, der Fragen Dauerbrenner

    Hallo Forengemeinschaft,

    ist glaub ich schon ein bisschen zu lange her, aber ich schreib jetzt mal zu Übungszwecken, da ich mich hier noch nicht so gut auskenne. Vielleicht klappt ja mal ein Zitat!?
    Raceface war nicht zu müde *sleep*, dass Zitat
    stammte von KüchenKlaus.
    Hat hier noch jemand eine Meinung dazu, ob ein zweites kleines Becken sein sollte oder nicht? Habe jetzt im Moment zwar eins, ein Küchenberater, meinte jedoch, dass würde in den meisten Fällen nur für die Spülmittelflasche und den Spüllappen als Ablagefach genutzt.*crazy*Hat er eigentlich gar nicht so unrecht. Ist bei mir auch so, ich gieße nur manchmal was aus, finde es aber auch praktisch die Flasche nicht jedesmal aus dem Schrank holen zu müssen und sie fällt dort nicht so ins Blickfeld. Der Trend ginge sogar stark zu Becken ohne Abtropffläche meinte er.
    Im Moment planen wir eine neue Küche und brüten und brüten, welche Lösung für unsere Küche am Besten ist. Stelle die Pläne mal im Planungsforum ein, wenn ich das mit der Technik hinbekomme.

    L.G.Tillatupp
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spüle linksbündig statt mittig? Einbaugeräte 1. Sep. 2010
Spülenabtropffläche rechts oder links? Ergonomie??? Spülen und Zubehör 27. Jan. 2010
Welcher Geschirrspüler und vor allem wo sind der Unterschiede!? Einbaugeräte Heute um 14:27 Uhr
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Eckverbindung im Bereich der Spüle abdichten Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Abdichten: VA-Spüle in Schichtstoff-APL Tipps und Tricks zur Küchenmontage 16. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
Abstand Spüle Kochfeld >Ergonomie Spülen und Zubehör 22. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen