Spüle in einen Schubladenunterschrank bauen

Prusseliese

Mitglied

Beiträge
29
Wir wollen unsere Küche renovieren.
Derzeit haben wir eine Eckspüle in einem Eckunterschrank. Ich plane, den 30er Müllunterschrank mit dem Schubladenschrank zu tauschen. Dann steht der Schubladenschrank neben dem Eckschrank. Man könnte die Schubladen heraus nehmen und nur die Blenden stehen lassen. Dann könnte man doch sicher dort eine Spüle einbauen, oder? Der Wasseranschluß ist unter dem Eckschrank, unter dem leerer Raum ist.
Sehr gerne würde ich dort einen Quooker installieren lassen.
Was meint Ihr, funktioniert das?

Wenn wir das so hin bekommen, behalte ich lieber die alten Möbel und investiere in gute Elektrogeräte, so wie ich sie wirklich haben will. ;-)
 

Anhänge

Meridian12

Mitglied

Beiträge
112
Der Quooker passt doch aktuell unter die Spüle,oder? Liest sich für mich so, als ob du das nur versetzen willst wegen dem Quooker .

Ansonsten ist das kein Problem. Spülenunterschrank heisst ja in der Regel nur, dass der Schrank kein obere Korpusplatte hat.Aber das kann man auch jederzeit wegsägen.

Man muss halt nur schauen,dass hinten eine Stabilisierung der Rückseite verbleibt.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.108
Ich würde ja nicht so einfach den Schrank mit den Auszügen aufgeben wollen. Und eigentlich auch nicht die schöne Arbeitsfläche am Fenster.

Wenn du im Eckschrank nur eine Spüle und den Quooker einbaust, dann sollte das ja gehen - oder was treibt dich zum Tausch?
 

Prusseliese

Mitglied

Beiträge
29
Links neben der Spüle wird ein Tisch verschwinden und dafür die Arbeitsplatte verlängert.
Ich möchte gerne eine große Spüle haben, dazu muss die aus dem Eckschrank raus.
Und da darunter halt Platz ist, kann da auch der Quooker hin. Muss aber nicht.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.108
Dann würde ich aber nicht ausgerechnet den Auszugsunterschrank eliminieren.

Wird denn sonst noch etwas eliminiert, wovon man die Fronten verwerten könnte? Oder evtl. den Müll- und den Auszugsschrank weiter nach links und die Lücke vor dem Spülenplatz dann anderweitig verschließen. Evtl. kontrastierend oder eben die Tür vom Spülenschrank, für die Spüle noch einen Ausschnitt in die Seitenwand vom Spülenschrank und dann diesen Eckspülenschrank mit einer kontrastierenden Front verschließen.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
416
Wohnort
Frankfurt
Wenn ein Oberschränke verschwindet, passt vielleicht die Tür auch für einen Spülenschrank?
 

Prusseliese

Mitglied

Beiträge
29
Tatsächlich, die Tür würde gehen.
Aber weiter nach links will ich nicht, da soll ein Sitzplatz vor das Fenster.
Eine von den Schubladen soll unter das neue induktionskochfeld.
und der untere Auszug bleibt wahrscheinlich erhalten. dann verliere ich nur zwei Schubladen. Das ist okay.
 

Anhänge

russini

Mitglied

Beiträge
4.117
Wo sitzen die Wasseranschlüsse, an der Fensterwand oder Kochfeldseite?

Du kannst den Schubladenschrank schon zum Spülenschrank umbauen. Die Rückwand großzügig rausschneiden, Stück Korpus seitlich auch wegen Wasserschläuche und Abwasserleitung.

Die obere Schubladenfront als feste Blende machen, die 2 mittleren Schubladenfronten verlaschen, brauchst aber evtl. neuen tiefengekürzten Auszug wegen der Abwasseranschlusses, vielleicht reicht es aber auch mit dem vorhandenen Auszug. Die untere Schublade bleibt wie bisher. In den alten Spüleneckschrank kommt dann der Quocker und Zugang zu den Wasseranschlüssen bleibt ebenfalls dort.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben