Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

erdwind

Mitglied
Beiträge
6
Hallo zusammen,

wir planen z.Zt. unsere neue Küche und ich möchte unbedingt die Edelstahl-Spüle (Blancozerox 550 IF/A und das Induktionsfeld (AEG HK 764403 X-B) flächenbündig integriert haben. Beide sind dafür auch geeignet.

Ich habe nun ein Angebot eines Küchenstudios für eine bauformat cube 130 Küche, und der KFB würde mir beides flächenbündig in eine "normale" Schichtstoff -AP der Fa. Häcker einbauen. Nur Häcker würde die AP mit Harz und irgendwelchem Gummi-Dichtmasse-Zeugs so einbauen können, dass nichts aufquillt.
Allerdings könne dann nicht Blanco verbaut werden, sondern nur eine Edelstahlspüle von Teka. KA warum.
Von einer Granit-AP (die ich auch nur haben wollen würde, wenn es mit Schichtstoff-AP wirklich nicht umsetzbar ist - ist auch eine Preisfrage) riet mir der KFB ab. Da würde ich bei einem möglichen techn. Defekt des Induktionsfeldes dieses praktisch gar nicht mehr herauslösen können.

Mein zweites Angebot ist eine Häcker Systemat und dieser KFB würde mir in die Häcker-AP auch die Blancozerox einbauen. Allerdings hat er mir gestern erklärt, dass ich nach 5 - 6 Jahren (also nach Ablauf der Garantie) damit rechnen müsste, dass die Dichtmasse sich auflösen und die AP aufquellen würde.

Irgendwie hab ich grad überhaupt keinen Plan mehr, was ich glauben oder tun soll.

Soll bzw. kann man flächenbündig in Schichtstoff-AP überhaupt was einbauen?
Oder doch auf Granit umsteigen (würde wrsl. unser Budget sprengen)?
Oder gibt es noch Alternativen?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Ciao

erdwind
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Es gibt durchaus günstige & küchengeeignete Steinplatten (z.B. rosa beta od bianco sardo). Stein-APL solltest Du Dir möglichst direkt beim Steinmetz aussuchen und anbieten lassen.

Natürlich kann man auch aus Stein-APL jedes INDUFELD wieder ausbauen - bei technischen Defekten bleibt aber die Ceranplatte sowieso eingebaut und die Technik wird von unten her ausgebaut und repariert.

Ja, es gibt Konfektionäre welche in Schichtstoff-APL flächenbündig einbauen können - allerdings nur eine begrenzte Spülenauswahl. Die Ausmessung und der Aufbau müssen dann aber sehr präzise erfolgen, da die Platte direkt im Werk mit der Spüle konfektioniert wird - nachträglich ist das nicht mehr möglich.

IMHO machen das nur die Plattenkonfektionäre, nicht die Küchenhersteller.
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Bei Häcker bekommst du halt nur flächenbündige Spülen eingebaut, von den Modellen die sie auch vertreiben. Dazu gehört halt Teka, Franke und Systemceram. Bei den Kochfeldern gilt das Gleiche. Daher auch kein AEG, da es nicht von Häcker vertrieben wird.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 

erdwind

Mitglied
Beiträge
6
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

@jemo_kuechen:
Genau das ist es ja, was mich so irritiert: Der KFB, der mir die Häckerküche inkl. Häcker-AP verkaufen will, würde mir die Spüle von Blanko und das Indufeld von AEG flächenbündig anbieten. Allerdings mit dem Hinweis auf "begrenzte" Haltbarkeit.


Nur der bauformat-KFB wäre bei der Häcker-AP angeblich an die Teka-Spüle gebunden.
Da blicke ich nicht mehr durch, denn beide müssten doch beim AP-Hersteller bereits im Werk die jeweilige Spüle einbauen lassen.

@Nice-nofret:
Das werde ich jetzt mal machen! Bei meinem Steinmetz vorbeischauen und fragen was es kostet wenn ich die AP bei Ihm bestelle. Super Idee! Danke.
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Bei Häcker werden die Spülen nicht im Werk eingebaut, wie z.B. Beim Lechner. Die Spülen ebenso die Kochfelder müssen bauseits eingeklebt werden.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 

erdwind

Mitglied
Beiträge
6
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Und jetzt die Gretchenfrage:

Kann man die bauseits eingeklebten Spülen und Induktionsfelder wirklich gut und dicht hinkriegen oder würdet ihr eher davon abraten?

Der andere KFB wird die Spüle dann wohl zu Lechner schicken, der nur Teka verbaut, oder?
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Zu Lechner kann man keine Spülen schicken. Diese muss man bei Lechner kaufen.
Sicher bekommt man das dicht. Nur ich würde kein flächenbündiges Kochfeld in Schichtstoff einbauen. Aber das ist halt Geschmackssache.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 

Mighty

Mitglied
Beiträge
16
Wohnort
Österreich
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Hallo!

Ich kenne Küchenstudios die aus Prinzip nichts flächenbündig in eine Schichtstoffplatte einbauen - und das finde ich auch gut so. Am WoEnde hat sich das beim Besuch eines Freundes wieder bewahrheitet: bei seinem flächenbündigen Kochfeld in der Schichtstoffplatte waren "quellspuren" sichtbar. Für mich ist also klar:

Granit, Ceran etc: flächenbündig gut möglich
Schichtstoff: nur aufgesetzt montieren

Schöne Grüße
 

erdwind

Mitglied
Beiträge
6
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Vielen Dank!
Das ist doch mal eine konkrete Antwort (die ich zwar nicht wirklich hören wollte :-) die ich nun aber definitiv bei der Planung berücksichtigen werde.

Durch mein hier im Forum "angelesenes Fachwissen" konnte ich bisher noch jeden KFB mit meinen Spezialfragen ins Schwitzen bringen....
Und so soll es ja auch sein. Die können mir als Laien ja sonst ein X für ein U verkaufen*kfb*

Mal schauen, was der Steinmetz vor Ort so auf Lager hat und wo ich bei der Küche evtl. noch was einsparen könnte.

Ein Punkt für Einsparungen wären lt. meines freunlichen KFB z.B. sämtliche Wangen in Lackausführung (passend zur Front) in 25mm Stärke. Die wollte ich bisher in genau dieser Ausführung praktisch rundrum überhall dranhaben. Vielleicht kann ich da noch eine günstigere Lösung finden, dann würde evtl. auch die Granit-AP rausspringen....
 
Beiträge
8.703
Wohnort
3....
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Dann würde ich eher die Küche in komplett lackiert nehmen und eine schöne Laminat-APL drauflegen, als umgekehrt.

Die APL kann man nach Jahren tauschen, bei der kompletten Küche wird man sich das überlegen.

Ansonsten... was bedeutet Fachwissen?

Es ist schön, wenn Dich das Forum inspiriert und begeistert... solltest Du aber durch Deine Inspiration bei uns -durch mehrstündiges Lesen- Deinen KFB aus dem Rhythmus bringen, dann solltest Du Dir einen anderen suchen, der Ahnung hat. ;-)

Zum Schluss; Flächenbündig gehört nicht in Schichtstoff. Die Spüle würde ich ggf. unterbündig montieren lassen... das Kochfeld dann aber aufgelegt montieren. Der Preis für unterbündig montierte Spülen im Schichtstoff ist dann aber auch nicht ohne, jedenfalls.. wenn es spitze aussehen soll.
 
Beiträge
5
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Man kann jede Art von Spüle flächenbündig in eine Schichstoff AP einbauen.
Sie muß nur dafür geeignet sein.
Bei BLANCO sind das Spülen für den flächenbündigen Einbau,
die gibt es in Silgranit (Verbundwerkstoff) und Edelstahl.
Warum der Küchenbauer dies abblehnt ist mir nicht bekannt.
Ob Verbundwerkstoff oder Edelstahl spielt hier keine Rolle.
Der Aufwand der Montage ist gleich.

Jedes qualifiziertes Küchenstudio baut das dir ein.

Gruss Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
473
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Da ich kein Risiko eingehen wollte, ist unsere Blanco-Claron-Spüle, für flächenbündig geeignet, auf die Schichstoff-APL gelegt worden. Das sieht auch gut aus, der Absatz sind etwa 0,6 mm!

Blumenlady
 

erdwind

Mitglied
Beiträge
6
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Vielen Dank für Eure zahlreichen und hilfreichen Antworten. Ein bischen klarer sehe ich nun schon und werde als erstes bei meinem Steinmetz vor Ort mal auflaufen, sobald dieser aus dem Betriebsurlaub zurück ist.

@Cooki: mit "ins Schwitzen bringen" meine ich z.B. meine detaillierten Fragen an den KFB von welchem Hersteller denn die Beschläge stammen bei dem mir angebotenen Modell, oder wie man denn den Eckschrank mit Lemans -Auszug so reinigt (nachdem ich diesen ablehne und mich für diese Entscheidung jedes mal rechtfertigen muss) Mit solchen Fragen werden die KFB von einer Frau anscheinend selten konfrontiert:cool:

@Bernhard: Das werde ich auch als nächstes machen: Meinen KFB fragen, wie oft die Monteure denn überhaupt schon eine Spüle flächenbündig montiert haben....*top*

@Blumenlady: Diesen wirklich kleinen, flachen Schwellrand habe ich schon im Original besichtigt und trotzdem kommt mir eine neue Küche nur ins Haus, wenn ich die Spüle flächenbündig kriege*kfb*

Bin immer noch für jeden Tipp dankbar, auch weil ich jetzt nicht weiss, wie ich dann die Nischenrückwand gestalten soll, falls es Granit werden sollte. Vor allem, weil ich die Küchenzeile in L-Form habe und zusätzlich eine sog. "Kreativwand", an der es auch ohne Granit ginge (da sind z.B. ein riesiger Auszug zum Sitzen, der hochgebaute Backofen und viele kleine Hängeschränke....)

Gruß
erdwind
 
Beiträge
8.703
Wohnort
3....
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Ich sehe hier leider nicht klarer und hätte gerne gewusst, wie man jede geeignete Spüle der Firma Blanco flächenbündig in Schichtstoff einbaut.

Herr Kirchknopf wird das bestimmt an Hand von Bildern verdeutlichen.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Man nimmt eine Falzfräsung vor. Die Falzfräsung wird mit Epoxidharz ausgegossen und danach wird die geeignete Spüle oder das Kochfeld mit Silikon eingesetzt.
Fertig.
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Wir haben auf der Messe auf dem Stand von Lechner erklärt bekommen, dass bei den C und S Platten unterbaufähge Spülen verbaut werden können,
aber keine Flächenbündigen.
Bei normalen Schichtstoffarbeitsplatten ginge weder das eine noch das andere.
 
Beiträge
8.703
Wohnort
3....
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Reden wir jetzt von flächenbündig oder unterbündig bei Lechner, Timo?

Wie Wolfgang es beschreibt, eingesetzt in Silikon, wäre es flächenbündig.

Ich kenne das in Schichtstoff nicht, nur in Naturstein, Quartz, Keramik etc.

Macht mich bitte schlau... Bilder?! *kfb*
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Na ja ganz flächenbündig ist es nicht. Die HPL Dicke steht über.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Spüle flächenbündig in Schichtstoff-Arbeitsplatte?

Bei Lechner geht beides. Unterbau sowie Flächenbündig. Flächenbündig aber nur bei der Platte mit dem dickeren Schichtstoff.

Der Schreiner/Tischler sollte beides können. So wie von mir beschrieben. Ob Flächenbündig beim Kochfeld Sinn macht, darüber kann man streiten. Ich würde es nicht machen, da immer die Gefahr besteht das dass heiße Kochgeschirr über den Kochfeldrand hinaus geschoben wird und somit die Schichtstoff-Arbeitsplatte am Übergang sich verfärbt oder Blasen bilden.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben