Spüle aus Keramik oder Kristallit

Jordi

Mitglied
Beiträge
11
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

Ja, es gibt gesprungene Keramikspülen, es haben aber auch schon Kunden ihre Verbundmaterial-Spüle mit Töpfen zerstört.- Wir haben unsere Keramikspüle seit 26 Jahren und es ist nix dran. Lediglich die Ablaufgarnitur wurde mal erneuert (und das nur aus optischen Gründen).

Ja, auch Kratzer kann eine Keremikspüle bekommen, genauso wie alle anderen Materialien auch.

Einziges Manko bei Keramik ist, dass Gläser und Geschirr leichter Stoßschäden bekommen können. Abhilfe schafft hier ein Geschirrkorb, den Du stets im Becken lässt. Und für's edle Kristall legst zum Abtropfen ein Geschirrtuch unter.

Hallo zusammen,

genau darin sehe ich im Moment den Nachteil eiener Keramikspüle, im Geschirrkorb.
In der Küchenspüle möchte ich unbedingt keine zusätzlichen Hilfsmittel im Spülbecken haben, die ich dann, wie an anderer Stelle zu lesen war, zum Reinigen zwischendurch in den GS geben muss. Das erscheit mir sehr unpraktisch. Wenn ohne Geschirrkorb aber Beschädigungen an Geschirrteilen oder Gläsern, die ich immer von Hand spüle, wegen der Härte des Spülenmateials nicht auszuschliessen sind ...

Deshalb tendiere ich eher zu einer Silgranitspüle, deren Optik mir gut gefällt oder, wenn diese tatsächlich gar nicht empfehlenswert sind eben wieder zum Edelstahlbecken.

Keine Ideallösung in Sicht, wie es scheint
Jordi
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.634
Wohnort
Barsinghausen
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

Alle Spülenmaterialien haben ihre Vor- und Nachteile. Es kommt wesentlich auf Nutzerverhalten und -anspruch an, welches Material das beste ist.

BTW: wir spülen nun seit nahezu 29 Jahren mit Korb und niemals hat irgendjemand auch nur ansatzweise Anwandlungen gehabt zu sagen: Sch... Korb. Man gewöhnt sich sehr schnell daran.
 

Nosferatu05

Mitglied
Beiträge
557
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

Ich habe auch ewig überlegt und habe mich dann doch für eine Edelstahlspüle entschieden. Im Badezimmer habe ich einen etwa 2 Meter langen Waschtisch aus Keramik und ich finde den Reinigungsaufwand weder leichtgängiger noch aufwändiger als bei der Edelstahlspüle. Zudem kann ich die Meinung nicht teilen das eine Edelstahlspüle bei einer Delle schlimmer aussieht als Keramik. Denn so ein abgeplatzes Stück hat dann vielleicht sogar eine scharfe Kante. Weiß nicht ob das Material dadurch farblich abweicht.
Dennoch ist mir noch nie mit solcher Wucht etwas in die Spüle gefallen das es mir das Becken zerstört hat.
Und jetzt wo ich sie eingebaut habe bereue ich meine Entscheidung in keinster Weise.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

...irgendwelche Kröten muss man immer schlucken...

Silgranit kommt für mich nicht in Frage - für mich ist das kein "echtes" Material - und die Kopfstände mit Coregataps etc. um die Flecken rauszubekommen .. irgendwie kommt mir das Material auch unhygienisch vor. :-\
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.634
Wohnort
Barsinghausen
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

... und das Material ist nicht recyclebar, also übelster Sondermüll.
 

Jordi

Mitglied
Beiträge
11
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

@Racer

Hallo,

du schreibst bzgl. Edelstahlspüle, hauptsache kein Billigkram....

Gut, der käme sowieso nicht in Frage, allerdings habe ich die Info bekommen, dass sich die Zusammensetzung des Edelstahls dahingehend verändert habe, dass das Material eben in den letzten 5 Jahren nicht mehr so gut sei wie früher.
Habe zur Zeit eine ca. 50 Jahre alt Edelstahlspüle in Gebrauch, die erste Sahne ist, was das Material angeht, leider passt sie mit den Massen nicht in unsere neue Küchenplanung ...

So what???
LG Jordi
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

Was soll sich den an der Edelstahl-Zusammensetzung zum schlechteren verändert haben?.. wie ernstzunehmen ist den die "Quelle" Deiner Info überhaupt?

.. ich habe auch jetzt wieder ein Franke -Becken mit dem ich sehr zufrieden bin - das kommt mir nicht die Bohne schlechter vor, wie der Vorgänger ;-) -
 

IkeTurner

Mitglied
Beiträge
38
AW: Spüle aus Keramik oder Kristallit

Nach 7 Monaten Silgranit mal ein kurzes Fazit:

1. Sie ist leise... Edelstahl ist laut...
2. Die Gläser bleiben ganz...
3. Wir haben aus gutem Grund schwarz gewählt...
4. Eine andere Farbe geht nicht.
5. Durch das weiche Dortmunder Wasser haben wir so wenig Kalkablagerungen,
dass erst nach 6 Monaten das erste Mal mit Bref gründlich entkalkt wurd
=> Das ganze dauert 2 Minuten und die Spüler sieht wieder aus wie neu
(Vollwaschmittel, wie von Blanco in der Anleitung beschrieben, wirkt leider gar nicht)
6. Zumindest in Regionen mit kalkarmem Wasser würde ich eine schwarze Silgranit jederzeit weiterempfehlen.

Gruß
Ike
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben