Spezielles "Herd-Set" gesucht (Elektro Anschluß)

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Steak2000, 9. Aug. 2014.

  1. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84

    Halli Hallo,

    habe mich eben registriert, weil ich mir erhoffe hier etwas Input und Hilfe für meine Suche zu erhalten.

    Folgendes Problem:
    In der Küche haben wir "nur" 1 Starkstromanschluß. Mir ist bekannt, dass normale Herd-Sets (60cm Backofen+60cm Glaskeramik) auch nur einen Starkstromanschluß benötigen.
    Nun möchten wir jedoch ein Set aus 60cm Backofen mit einem 80cm Induktionskochfeld anschaffen.
    Leider kann ich nirgends finden, ob dies ebenso mit einem Starkstromanschluß auskommt, sofern es sich um ein "Set" handelt....
    Jemand nen Plan und kann mir da weiterhelfen ?
     
  2. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ein autarker Backofen wird mit einem Schukostecker geliefert wird an eine einzeln mit 16A gesicherte Steckdose angeschlossen, das autarke Kochfeld kommt an die Herdanschlussdose.
     
  3. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Wir würden uns ja ein "SET" kaufen wollen. Die Frage ist nur eben, ob es üblich bei solchen "Set-Kombinationen" ist, dass diese zusammen an eine Starkstromdose angeschlossen werden...
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    Starkstrom-Anschluss ist alles und nix. Mit wieviel Sicherungen in welcher Stärke ist das abgesichert.

    Und wenn Du mal die gewählten Geräte auf die Herstellerseite verlinkst, können wir Dir auch vernünftige Auskunft geben.
     
  5. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Nur weil zwei autarke Geräte als "Set" verkauft werden, werden sie ja nicht plötzlich zu einer (elektrischen) Einheit. Wenn es sich nicht um eine Herdkombination handelt, werden die Geräte unabhängig angeschlossen.
     
  6. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    okay, ich bin eben davon ausgegangen, bzw habe sehr gehofft, dass ein "SET" immer auch gleichzeitig bedeutet, dass diese lediglich nu einen Anschluß benötigen.

    Hier einmal die Links zu dem "SET" :
    Backofen & Indukt.Platte als Set:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Nur die Kochplatte:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  7. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Achso, die Starkstromdose ist mit 3 16A Dreh-Sicherungen abgesichert.
     
  8. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Beim Backofen steht ja "Anschlusskabel mit Stecker (1,20 m)", sprich er kommt an eine Steckdose.
     
  9. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Oh, dies würde ja bedeuten, dass lediglich die Kochplatte an den Starkstromanschluß kommt ?
    Verstehe ich irgendwie nicht so ganz, da der Backofen ja immerhin mit einer Gesamtleistung von 7400W angegeben wird.
    Ist der Stecker nun für Backofen UND Kochplatte zusammen ? Oder geht die Kochplatte in den Starkstromanschluß (wo nur Kabel eingeklemmt werden - kein Stecker) und der Backofen in eine normale Steckdose ?
    ...recht kompliziert das ganze. Bei einem stinknormalen Backofen-Kochplatten Set wird doch auch einfach nur die Starkstromdose hergenommen ? Oder ist das heutzutage garnicht mehr so und die Starkstromdose muss eh "aktualisiert" werden, so dass eine Starkstromdose als "Steckdose" vorhanden ist ? Dann müsste ich ja sowieso meinen Elektriker angagieren....
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    Ich weiß nicht, wo du die 7400 W her hast. Auf der Seite vom Set finde ich nur 7200 W fürs Kochfeld, was einem Normalwert entspricht.

    Backöfen sollen auch immer extra abgesichert sein, also "Normalsteckdose" eher nicht.

    Normalerweise sollte der Anschluß so eines Sets dann über einen Powersplitter erfolgen. Guter Ansprechpartner dafür ist der Elektrofachbetrieb vor Ort.
     
  11. Küchenmaus68

    Küchenmaus68 Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2014
    Beiträge:
    135
    Das wird zwar als Set verkauft, sind aber zwei völlig autarke Geräte. Den Backofen könntest Du wo völlig anders einbauen. Das das Kochfeld autark vom Backofen ist, sieht Du daran, dass es von oben bedient wird.
     
  12. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Mmmh, ernüchternd. Bedeutet also, dass sich ein Elektriker die Starkstromdose vornehmen muss und sie dahingehend optimieren muss, dass Backofen UND Kochplatte angeschlossen werden kann. 3 16A Sicherungen also aufgeteilt werden müssen.
    Hoffe da muss ncihts mehr vonden Wänden aufgestämmt werden !? :trost:
     
  13. Küchenmaus68

    Küchenmaus68 Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2014
    Beiträge:
    135
    Es gibt auch Kombigeräte. Da ist das Problem nicht gegeben.
     
  14. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Und genau so eins suchen wir. Leider nur NIRGENDS gefunden :-(
    Normaler Backofen mit einem 80cm Induktionskochfeld. Dies als Kombinationsgerät (Da Kochplatte eh direkt über dem Backofen kommt) wäre ein Traum, bzw einfach nicht so aufwändig :-)
     
  15. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
  16. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Okay - soweit so gut.
    Verstehe ich es richtig, dass wenn ich ein abgeschnittenes "Stecker-Kabel" von einem autarken Backofen in Kauf nehmen kann, ich dann die einzelne Starkstromdose so lassen kann wie sie ist und dann ein Elektriker den Backofen an einer Phase und die Kochplatte an 2 Phasen der Starkstromdose anschließen lassen kann ?
    Somit recht wenig Aufwand ?
     
  17. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    Du musst noch nicht einmal den Stecker "amputieren". Es gibt sog. Powersplitter, mit denen der Anschluss problemlos möglich ist. Günstiger wird es, wenn der Elektriker so ein Teil selbst anfertigt.
     
  18. Steak2000

    Steak2000 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2014
    Beiträge:
    84
    Hab irgendwo gelesen, dass ein Powersplitter um 120,-€kostet...!?
    Da wäre mir ein abgeschnittenes Kabel vom Backofen natürlich lieber :-)
    Was nimmt ein Elektriker denn wohl für solche Arbeit ? Kann mir das überhaupt nicht vorstellen.50 ? 10 ? 200 ?

    Rein theoretisch könnte der Elektriker doch aber auch die verschiedenen Kabel ohne Powersplitter an die vorhandene Starkstromdose befestigen ?
    Verstehe den Sinn dieses Splitters nicht, weil es ja sonst auch immer an eine Dose angeschlossen wurde...
    Also bei normalen OfenKochfeld-Kombinationen...!?
    3fach abgesichert ist die Dose ja - könnte ja dann eben 2 phasen für Kochfeld und eine für Backofen...
    Ich weiß, ich stelle mir es mit meiner Ahnungslosigkeit oftmals sehr einfach vor *top*
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2014
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    Der Elektrix sollte Dir für 120 Ocken locker den kompletten Anschluss machen einschl. Material.
     
  20. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Bei uns kostet eine Elektrikerstunde 42,- + MwSt.

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spezielles zum DA Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 13. Juni 2009
Einbau neues Herd-Set Elektro 13. Okt. 2014
Kaufberatung: klassisches Herd-Set Einbaugeräte 29. Apr. 2014

Diese Seite empfehlen