1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ulla, 25. Nov. 2008.

  1. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München

    Hallo Ihr Lieben, nach 6monatigem Suchen nach dem richtigen Hersteller für eine grifflose Küche und dem passenden Küchenstudio (langsam kann ich keine Küchen mehr sehen :-\), glaube ich, die "richtigen" gefunden zu haben. (Ich habe dazu viele Variationen geprüft - von Bulthaup B1 bis Nobilia...).

    Ein Küchenhaus bietet die Poggenpohl Segmento (grifflos) zu einem "Special"-Preis an, der uns sehr gut vorkommt. Rund 22.000,- Euro inkl. Montage und Lieferung und inkl. Geräte. Zum Hintergrund: Unsere neue Küche soll eine offene Wohnküche werden und ein wohnliches Ambiente haben. Vorstellen kann ich Euch den Grundriss des Raumes mit Möbeln, den ich mir privat mit einer Hobby-Software erstellt habe (die Wandfarbe Gelb habe ich hier nur gewählt, damit man die hellen Küchenmöbel besser sieht, wir haben weiße Wände). Die Gesamtlänge des Raumes beträgt ca. 650 cm x 500 cm. Der Bodenbelag ist Buchenparkett. Rechts ist der Eingangsbereich mit Diele, der nur durch einen Raumteiler vom Wohnküchenbereich abgetrennt ist. Der schmälere weiße Unterzug an der Decke muß von uns mit Rigips gebaut werden, er soll die Abluft neben dem Fenster nach außen führen.

    Die Küchenmöbel:
    - Hochschrankzeile 180 cm breit (3 x 60 cm) deckenhoch, mit schmalen Aufsatzgriffen an den Möbeln, mit Backofen, Lifttür für Standgerät Mikrowelle, Geschirrschrank mit Auszügen unten und Einlegeböden oben, Kühl-Gefrier-Kombi

    - Wandzeile 270 cm lang x 60 cm breit. Mit insgesamt 240 cm langen Oberschränken (2 x 120 cm). In der Wandzeile sind Spülmaschine, Spülenschrank, Auszugschränke.

    - Inselzeile 240 cm x 80 cm mit 2 x 120 cm Schränken (Auszüge) und Induktionskochfeld 60 cm + Tepanyaki

    Die Küchenfronten sollen matt weiss lackiert sein. Nur die Insel soll eine Holzstruktur in Kunsstoff Teak Dekor Quarz (das ist eine Holzmaserung im Grau-Silber-Ton mit beigen und dunkelbraunen Schlieren) erhalten. Die Arbeitsplatte soll ein 1,3 cm dünner weißer Silestone (blanco zeus) sein.

    Als Geräte hat man uns angeboten:
    1 H 4270 B- ED Miele Einbaubackofen Edelstahl
    1 KM 5940 Miele Induktionkochfeld 60cm, incl. Topfset
    1 CS 1326 Y Miele Einbaumodul TEPAN YAKI
    1 DA 424-4 Miele Inselesse 120cm
    1 DF 260-160 Gaggenau Spülmaschine vollintegrierbar, 6 Programme
    1 KG 835 A Neff Einbau Kühl-Gefrierkombination
    1 516130 BLANCO STEELART XEROX 400/400 Unterbaubecken (2 Spülbecken ohne Abtropffläche)​

    Und jetzt meine Fragen:
    - Wie gefällt Euch die Küchenplanung generell?

    - Ist der Preis in Ordnung? Für uns ist das sehr viel Geld, aber wenn wir das Gefühl haben, der Händler hat sich preislich wirklich bemüht (und er soll schließlich immer noch was verdienen), dann wären wir bereit, soviel zu investieren.​

    Herzlichen Dank bereits im voraus für Euer Feedback! *2daumenhoch* :p Ulla
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Nov. 2008
  2. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Ulla,

    wird bestimmt eine super Küche! Der Raum läßt ja einige Varianten zu.

    Ich persönlich finde Inseln im Durchgangsverkehr nicht so toll, aber wenn rechts die Wohnungs-/Hauseingangstür ist möchte man nicht unbedingt wie in einem Schlauch bis zum anderen Ende des Hauses kucken können. Oder doch:rolleyes:?

    Was mir gedanklich mehr Probleme macht, ist die Vorstellung am Tisch mit dem Rücken zur Insel zu sitzen und da wird am Tepan Yaki oder auf der Induktion ordentlich gebruzelt.


    VG
    Christian
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Danke für deine spontane Antwort. "der Raum lässt einiges an Varianten zu" - das dachte ich zuerst auch, aber dann bin ich leicht verzweifelt beim Planen... wenn man nicht mehr zur Wand hin kochen will, wie ich es bisher tue. Der Raum hat wenig Fenster, wie Du siehst und diese befinden sich nur auf der Seite des Sitzplatzes. So entstand die Idee mit der Insel... Für den Sitzplatz inkl. Durchgang stehen 310 cm Breite und 600 cm Länge zur Verfügung...tja so ist es. Ich habe deshalb zwischen Wand- und Inselzeile auch nur 90 cm Durchgang eingeplant. Hoffentlich hüpft Niemandem das Hühnchen in den Nacken ;-). Gruß, Ulla
     
  4. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Ulla,

    das ist mir leider entgangen, daß da keine Fenster auf der Seite mit der "Spülenzeile" ist.

    Und was ist mit in der Mitte spülen und an der Wand bruzeln?

    VG
    Christian
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Ulla,
    bei Menschen, die größer als 170 cm sind, liegt mir immer spontan die hochgebaute Spüma am Herzen.

    Bei deiner jetzigen Aufteilung würde ich sie aus der Spülenzeile rausnehmen und in der Hochschrankzeile ganz hinten an der Wand einbauen. Der Schrank hätte dann etwa folgende Aufteilung:
    - Auszug unten
    - Spüma
    - Schrankfach oben drüber, vorzugsweise mit Innenauszügen, damit man an den Inhalt (Vorräte?? oder nur Geschirr??) besser rankommt.

    In der Spülenzeile dann statt der Spüma einen weiteren Unterschrank. Da könnte man die Breiten dann evtl. neu aufteilen und an der Zeile rechts einen 30er oder 40er Unterschrank mit Biomüll-Fach oben platzieren. Sehr praktisch beim Schnippeln aber auch beim Spüma-Einräumen (Beispiel aus meiner Küche mit hochgebauter Spüma daneben)
    [​IMG]

    Welche Arbeitshöhe ist denn geplant?

    Hast du die Planung mit dem VA-Hausdesigner gemacht?

    VG
    Kerstin
     
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Turalu, auf der Insel können wir nicht spülen, weil wir dort keinen Wasseranschluß haben. Es ist ein Altbau, und kein Neubau.

    Hallo Kerstin, auch Dir danke. Die Arbeitshöhe soll 93 cm betragen bei Korpushöhe 78 cm. Die Idee mit der hochgestellten Spülma finde ich praktisch, die Wandnische misst aber nur 183 cm. Da die Spülma immer Zusatzwangen braucht, kommen wir dann mit dem Platz in der Breite nicht hin. Die Hobby-Software ist von VOX. :-))

    Gruß, Ulla
     
  7. Turaluraluralu

    Turaluraluralu Mitglied

    Seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    476
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Dachte, weil bei Anschlüssen variabel steht.:rolleyes:


    Sehe ich das richtig und ihr habt einen PC-Platz links oben vorgesehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Nov. 2008
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Ulla,
    ihr müßtet doch jetzt auch eine Blende hinten an der Wand eingeplant haben .. oder? Wg. Abstand zur Wand. Das kann auch eine entsprechende Wange sein. Auf der anderen Seite kann der nächste Hochschrank als "Haltepunkt" dienen ... huhu, ihr Profis, was meint ihr?

    93 cm nur bei 185 cm Körpergröße? Wäre mir zu wenig. Ich habe 98 cm bei 180 cm Größe. Habt ihr die Höhe ausprobiert?

    VG
    Kerstin
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Unsere jetzige Nobilia-Küche hat 91 cm Arbeitshöhe. Da sollten wir höher gehen, Du hast recht!
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo, Ihr Lieben, und auch an Kerstin (die mit der Idee der hochgebauten Spülmaschine)!

    Ich hatte heute noch einmal einen Termin im Küchenstudio. Man könnte in der Hochschrankzeile statt des Backofens eine hochgebaute Spülmaschine machen. (Backofen käme dann unter das Kochfeld in die Insel). Zusätzliche Wangen für den GSP werden nicht benötigt, da sie rechts vom Geschirrschrank und links vom Kühl-Gefrierschrank eingerahmt wird.

    Findet Ihr es mit einer hochgebauten Spülmaschine besser - optisch und praktisch? Wenn man an der Spüle (in der Wandzeile) einen Teller vorspült, muß man 2 Meter Strecke zurücklegen zur Spülmaschine. Außerdem können Wassertropfen auf den Boden (Parkett) tropfen. Andererseits ist eine hochgebaute GSP schon sehr bequem ;D. Was meint Ihr?

    Ulla
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Ulla,
    warum willst du den Backofen aus den hochgebauten Schränken rausnehmen?

    Was sollen denn die Schränke bisher darstellen ... von Außenwand zu Innenwand?

    Wenn du generell zum Vorspülen neigst ... dann solltest du dir das nochmal überlegen.

    Meine Überlegung war eben, die Spüma in der Hochschrankwand ganz links einzubauen, da die aufgeklappte Klappe dann quasi ganz nah an der Wandzeile ist, so dass man eben etwas doch mal Vorgespülte über die Arbeitsfläche zur Spüma reichen kann. Verständlich?

    Du hast dir die hochgebaute Spüma wohl mal angesehen? Sehr überzeugend - nicht wahr? :-):-)

    VG
    Kerstin
     
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Kerstin, da dies ja eine offene, grifflose Küche (mit Wohncharakter) werden soll, ist die Symmetrie und die Optik absolut wichtig. Der Backofen in der Mitte und der GSP links würde die Linien unschön durcheinander bringen.

    Gehen würde es in der Nische (wird rechts und links von einer Mauer eingerahmt) für die Hochschränke mit 183 cm Breite so:

    - Ganz links: 60er Kühl-Gefrier-Kombi Miele Kf9712 = 221 cm hoch (2 horizante Linien für die 2 Türen)

    - Ganz rechts: 60er Geschirrschrank = 221 cm hoch (2 horizante Linien für die 2 Türen wie links)

    - Mitte: 60er Schrank: unten Auszug, darüber GSP, darüber Lifttür für Mikrowelle, darüber Tür für Schrank mit Einlegeböden. Die Türen/Linien des Schrankes in der Mitte dürfen hier anders aussehen als rechts und links ;-)!

    Hoffe, es ist verständlich. Danke, Ulla

    P.S. Ich denke, die Tropen auf dem Boden werden sich in Grenzen halten, da die Türklappe des GSP ja 80 cm in den Raum reicht.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Ulla,
    ist ja schon gut ;-) ;-) ... ich bin eben die altmodische ohne glatte Küchenfronten.

    Ging mir ja nur darum, den Backofen noch unterzubringen ;-). Man benutzt ihn vielleicht nicht ganz so häufig wie die Spüma, aber es ist eben auch schön, wenn er oben ist. Und, vom Handling wäre mir die Spüma hinten irgenwie praktischer ;-) ..geht aber nicht, die Aufteilungen ermöglichen da keine echte Symmetrie.

    Ja, dann musst du wissen, wie es dich nerven würde wg. Wasser auf Fussboden usw.

    Eine gute Entscheidung wünsche ich dir.

    VG
    Kerstin
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    ... ich lese gerade noch 80 cm in den Raum reichen .... meine reicht 57 cm in den Raum. Eine Großraummaschine würde vermutlich ca. 62 cm reinreichen. Die Klappe hat einen Drehpunkt, der höher liegt, deshalb reicht sie nicht so weit in den Raum.

    VG
    Kerstin
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Hallo Kerstin, danke für den Input.

    Gut, zwischen Wandzeile und Hochschrankzeile habe ich nur 80 cm Abstand geplant, wenn die Klappe nur ca. 60 cm in den Raum reicht, dann muß ich die 20 cm einfach schnell mit der Hand sein, dann gibt's auch kaum Tropfen (das war das Argument des Küchenberaters, der deswegen auf den hochgestellten GSP verzichten würde (war auch ein Mann ??!!?? - grins)).

    Ich weiß, daß 80 cm Abstand nicht viel ist, aber sonst verschiebt sich die Zeile soweit Richtung PC-Arbeitsplatz... ich hoffe, gegen die 80 cm ist nichts einzuwenden. Ansonsten - ja so eine hochgestellte Spülma ist total bequem!

    Grüße, Ulla
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Soll es eine Poggenpohl Küche werden?

    Ulla,
    nee, die 80 cm Abstand halte ich ganz im Gegenteil auch optisch für einen guten Abstand. Sonst wäre es auch zu gedrängt, insbesondere für den Kühlschrank.

    Ich wollte dir nur den Eindruck klauen, ;-) , dass die Spümaklappe die 80 cm überbrückt ;-)

    VG
    Kerstin
    __________________________Und hier geht es weiter ... dann mit Bildern und auch bei den fertiggestellten Küchen zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
eine winzige Wohnküche... soll jetzt verlegt und offen werden Küchenplanung im Planungs-Board 1. März 2016
Fertiggestellte Küche "Kleine neue alte" soll erneuert werden Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2014
Unbeendet Eine neue Küche soll her - bitte um Hilfestellung Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2014
Hilfe!!! Auf welchem Material soll meine Spüle sein? Spülen und Zubehör 14. Okt. 2013
Hauskauf, nun soll eine Küche her Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2013
Fertig mit Bildern Eine neue Küche soll es werden... Küchenplanung im Planungs-Board 20. Apr. 2012
Jetzt solls doch eine neue Küche sein, mit Schrägen und zugebaut Küchenplanung im Planungs-Board 23. Jan. 2012
Die erste eigene Wohnung - kleine Küche soll optimal genutzt werden Küchenplanung im Planungs-Board 25. Nov. 2011

Diese Seite empfehlen