Sockelhöhe

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Oriana, 5. Dez. 2013.

  1. Oriana

    Oriana Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    6

    Hallo miteinander!

    Ich bin neu hier im Forum und habe eine recht dringende Frage.
    Wir haben eine Häcker-Küche geplant und möchten gerne eine Arbeitshöhe von 93 oder 94 cm, da ich und mein Mann etwa 1.76m gross sind. Nun ist es so, dass bei Häcker die Unterschränke 72cm hoch sind. Dazu kommt die Arbeitsplatte (Granit) mit 3 cm. D.h. es bleibt ein Sockel von 18 oder gar 19 cm. Das ist schon arg hoch... Eine Alternative mit höheren Unterschränken gibt es aber eigentlich nicht. Es gibt zwar höhere Unterschränke (jedoch nur etwas höher, genau genommen 78cm) aber diese sind recht viel teurer (passen nicht mehr in unser Budget) und sind nur mit Lackfronten zu haben. Lackfronten kommen für uns nicht in Frage, da wir drei kleine Kinder haben und zudem dünkt es mich etwas komisch, wenn die Fronten Lack matt, die anderen Teile aber aus Kunststoff sind.
    Die Arbeitsplatte auf 91 cm zurücksetzen (und dann Sockelleisten von 15 cm zu haben) wäre eigentlich auch doof, da ich gerade schon unlängst Probleme mit meinem Rücken hatte.
    Ach ja, die Oberschränke sind übrigens 91 cm hoch und die Gesamthöhe der Küche kommt auf 2.34m bei 2.60m Raumhöhe.

    Nun meine Fragen an euch:
    - Kann man sich an eine Sockelhöhe von 18/19 cm gewöhnen?:rolleyes:
    - Hat jemand eine Küche mit hohen Sockelleisten und kann ein Foto davon hier ins
    Netz stellen? (Kann mir das einfach auch schlecht vorstellen, kenne keine solchen
    Ausstellungsküchen und auf der 3D-Zeichnung ist die Sockelleiste durch den Winkel
    schlecht abzuschätzen)
    - Wie würdet ihr euch entscheiden?

    Vielen Dank und liebe Grüsse
    Oriana
     
  2. sanna

    sanna Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2013
    Beiträge:
    18
    AW: Sockelhöhe

    Hallo Oriana,
    bei Häcker-Systemat (das ist die Ausführung mit dem 78er Korpus) gibt es nicht nur Lackfronten, sondern auch Schichtstoff. Die 6 cm Unterschied machen wahnsinnig viel aus. Du kannst mit einer Schublade mehr planen, der Sockel wird nicht so hoch (18 cm wäre ja Platzverschwendung). Systemat bietet auch mehr Schrankausführungen. Zum Preisunterschied kann ich nicht viel sagen, da wir von Anfang an mit Systemat geplant haben.

    Grüsse Sanna
     
  3. Oriana

    Oriana Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Sockelhöhe

    Hallo Sanna

    Danke für deine rasche Antwort!
    Ja, das wäre diese Systemat-Linie... Ist Schichtstoff = Kunststoff? Unser Küchenbauer hat gesagt, es gäbe diese Kunststoffront nicht. Evtl. hängt das mit der Farbwahl zusammen? WIr haben achatblau gewählt und sind absolut begeistert davon.:-)
    Der Mehrpreis wäre 1'500 Euro. Das ist schon viel zu viel, wir haben schon einen Mehrpreis durch die höheren Oberschränke.

    Liebe Grüsse
    Oriana
     
  4. sanna

    sanna Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2013
    Beiträge:
    18
    AW: Sockelhöhe

    Laut Häckerkatalog gibt es diese Front für Systemat. Ist allerdings die gleiche Preisgruppe wie Hochglanz Lack.
    Aber bei der Classic-Linie dürfte diese Landhausfront doch auch im oberen Preissegment liegen :'(
     
  5. Oriana

    Oriana Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Sockelhöhe

    Liebe Sanna

    Ja, die Landhausfronten sind sowohl bei Classic als bei Systemat im höheren Preissegment. Aber bei der Classiclinie gibt es das achatblau auch in der Preisklasse 0, also die absolut niedrigste. (Keine Landhausfront sondern einfach gerade.) Das ist auch jene, die wir gewählt haben.
    Ich habe nun auch mal im Internet die beiden Kataloge hochgeschalten. Was ich aber nicht erkennen kann ist, wo es sich um welches Material handelt. Hast du da evtl. einen Link mit beseren Angaben?

    Liebe Grüsse Oriana
     
  6. sanna

    sanna Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2013
    Beiträge:
    18
    AW: Sockelhöhe

    Ich habe gerade gesehen, dass es die Achatblau auch als Nicht-Landhaus-Variante gibt. Vielleicht habt Ihr die ausgewählt. Das ist eine günstigere Preisgruppe.
    Auf der Homepage von Häcker kannst du eine Frontenübersicht runterladen (für Classic und für Systemat).
    Vielleicht lässt sich durch Planungsoptimierung (hier im Forum) und Preisverhandlung eine Systemat verwirklichen.
    Bei 3 Kiddis kann man doch nie genug Stauraum haben. Und der Stauraum in den Unterschränken ist viiiieel wertvoller als in den Hängeschränken. Die kleinen Ausräumer werden ja mal größer :-)

    - - - Aktualisiert - - -

    Du warst schneller mit dem Antworten, als ich;-);-)

    Wir hatten einen Papierkatalog aus dem Küchenstudio, da war alles beschrieben. Ich habe meinen leider entsorgt, daher kann ich nicht mehr nachgucken.
     
  7. Oriana

    Oriana Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Sockelhöhe

    Liebe Sanna
    Ich habe nun meinen mal erhaltenen Katalog auch noch hervor gesucht. Tatsächlich stehen da sogar die Materialangaben! Allerdings beinhaltet der Katalog nur die Classic Linie. Ich denke, ich muss Morgen mal bei Häcker nachfragen, ob es wirklich kein Angebot Systemat Kunststoff in achatblau gibt...
    Betreffend Höhe der Unterschränke finde ich grundsätzlich schon auch, dass möglichst viel Platz ausgenutzt werden sollte. Allerdings haben wir wirklich nicht mehr 1'500 EURO übrig. Uns sind halt auch gewisse Geräte wichtig (z.B. Steamer UND Backofen). Zudem habe ich bei meiner momentanen Küche auch nur Unterschränke mit 76 cm Höhe, d.H. ich hätte mit der Classic-Linie nachher nur 4 cm weniger...
    Danke aber für deine vielen Hinweise und dein Mitdenken!:-)*top*

    An alle anderen:
    Nehme gerne immer noch Erfahrungen und Bilder mit Sockelleisten 18/19cm entgegen, da die Systematlinie wohl eh budgetmässig rausfällt.
     
  8. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Sockelhöhe

    Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, jetzt in das Holz zu investieren und die Geräte erst in ein paar Jahren nachzurüsten? Das lohnt sich natürlich nur, wenn man in der Küche vorhat, länger zu bleiben. Wenn ich zwischen mehr Stauraum und einem Dampfgarofen wählen müsste, würde ich mich sicher für den Stauraum entscheiden. ;-)
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Sockelhöhe

    Es sind zwar "nur" 6,5 cm, aber die 78 cm Korpushöhen erlauben eben 6-rasterig zu werden und einen Unterschrank z. B. mit 2 Schubladen und 2 Auszügen auszustatten. Und du glaubst gar nicht, was man alles in Schubladen unterbringen kann. Und, 2-rasterige Auszüge reichen in aller Regel für die meisten Sachen. Bei geschickter Aufteilung kann man sich dann auch einen 3-rasterigen Auszug in einem der Schränke gönnen, insbesondere Öl/Essig, aber auch Cornflakes-Packungen etc.

    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 11 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 93 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
    -----------------

    Wie du siehst, gibt es dann bei 93 cm Arbeitshöhe eben auch keinen knapp 18 cm hohen Sockel, sondern nur einen 11 cm hohen Sockel.

    __________________________Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann
    __________________________
    Oft kann auch noch Geld gespart werden, wenn man z. B. 3x60er Unterschränke in 2x90er Unterschränke umplant. Beide Beispiele ergeben 180 cm, aber 2x90er, da braucht man halt weniger Auszugsbeschläge, was den Preis günstiger macht.
     
  10. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Sockelhöhe

    Vielleicht könntest du auch einen Planungsthread aufmachen. Dann könnten wir mal über die Planung rübergucken und eventuelle Preistreiber ausfindig machen.

    Dafür haben wir ein Planungsboard
    Vor der Einstellugn aber bitte durchlesen: was wir benötigen
     
  11. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Sockelhöhe

    Hallo Oriana,

    anbei mal eine Küche mit 18er Sockel.
    Ich finde nicht, das das "schlimm" aussieht.

    Inwieweit sich die Mehrkosten von 1500,-€ für ein paar zusätzliche Schubkästen wirklich rechnet, mußt Du für Dich selbst ausrechnen. Immerhin ist das der Preis für 2 bis 3 komplette Unterschränke und mit soviel Geld kann man auch andere nützliche Anschaffungen machen.
    Mal abgesehen davon bringt ein 6er Raster im 78er Korpus auch nicht wirklich mehr Stauraum als ein 5er Raster im 72er Korpus. Die 6cm mehr Korpushöhe werden durch die ca.30mm die der zusätzliche Schubkasten für Boden, Technik und unteren Überstand benötigen fast komplett aufgefressen. Was Du mehr erhälst ist allerdings eine Stauebene.

    [​IMG]
     
  12. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Sockelhöhe

    Schau mal in mein Album. Meine Küche hat auch einen etwas höheren Sockel.

    LG
    Sabine
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Sockelhöhe

    72er Korpus mit 22cm Sockel.

    Thema: Sockelhöhe - 270855 -  von Cooki - image.jpg
     
  14. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    AW: Sockelhöhe

    Eigentlich finde ich einen höheren Sockel sogar eleganter,die Küchen bekommen
    etwas leichteres-schwebendes.
    Verstärkt würde dieser Effekt noch durch den Sockel in Spiegeloptik,der allerdings etwas
    teurer ist. Frag mal Deinen KFB.

    LG Bibbi
     
  15. Oriana

    Oriana Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Sockelhöhe

    Hej, ihr alle die mir geschrieben habt:

    Ich bin begeistert von diesem Forum!!! Vielen Dank für eure grandiose HIlfe und vor allem auch das Zusenden eurer Fotos!!! Ich finde die Sockehöhen auf den Fotos auch absolut nicht störend. Passt überall zur Küche! Natürlich ist zusätzlicher Stauraum immer gut, aber wie gesagt ist unser Küchen-Budget eh schon etwas überschritten und wir haben im Haus sonst noch einiges Unvorhergesehenes (.B. Hangstützen) machen müssen, das uns Geld wegfrisst :'( Zudem wollten wir wirklich nie Lack und die höheren Unterschränke gibt es nur in Lack.
    So werde ich Morgen unserem Küchenbauer melden, dass wir auf die höheren Unterschränke verzichten und uns deshalb in die Galerie der hohen Sockelhöhen (18-19 cm) einreihen;-)
    Ich kann ja dann in einem halben Jahr Fotos von unserer Küche hier reinstellen;D
    Liebe Grüsse
    Oriana
     
  16. Bbaumann

    Bbaumann Mitglied

    Seit:
    19. Sep. 2013
    Beiträge:
    19
    AW: Sockelhöhe

    Hallo Oriana,

    Also wir haben jetzt 13 Jahre sehr gut mit 17cm Sockel gelebt, bekommen aber jetzt eine 6er Rasterung mit 93,3 cm Arbeitshöhe.
    Habt Ihr schonmal über Sockelschubladen nachgedacht? Wir bekommen jetzt zwei und über die freue ich mich, weil da z.B. Eine Trittleiter und meine Bleche reinpassen, die ich sonst nirgends unterbringe.
    Zu Lack wollte ich nur mal anmerken, dass die Fronten überhaupt nicht empfindlich sind. Wir haben auch 3 Kinder, aber ich muss nur ab und zu mal über die Fronten wischen. Total pflegeleicht.

    LG Barbara
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Sockelhöhe

    Sockelschubladen, insbesondere bei recht hohen Sockeln, würde ich aber davon abhängig machen, wie sehr der Blick auf den Sockel fallen kann. Sockelschubladen heißt ja immer auch, die Sockelleiste ist unterbrochen. In einer 2-Zeiler-Küche ist das eher kein Problem, weil man in aller Regel nie weit genug vom Block wegsteht um das richtig bewußt wahrzunehmen, bei einem L in einer offenen Wohnküche wird man den Sockel immer sehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Miele XXL GSP - G 6775 SCVIXXL - Sockelhöhe Einbaugeräte 15. Okt. 2016
Bosch GSP SPV69T40EU - Sockelhöhe Einbaugeräte 21. Juni 2016
Ikea Geschirrspüler Sockelhöhe Einbaugeräte 3. Juli 2015
Sockelhöhen Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Feb. 2015
Minimale Sockelhöhe Schüller Korpus 78 Küchenmöbel 26. Juni 2014
Frage zur Sockelhöhe Küchenmöbel 11. Feb. 2014
Sockelhöhe flexibel oder Raster Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Sep. 2013

Diese Seite empfehlen