1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet So viele Entscheidungen - Küche im Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Der_Alex, 20. Nov. 2014.

  1. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15

    Liebe Forumsmitglieder,

    jetzt habe ich mich schon eine Weile durchs Forum gelesen. Super was man da schon alles für Tipps mitbekommt! Und ganz tolle Ideen und ganze Küchen habe ich gesehen! In gewisser Weise hat das die eigene Entscheidungsfindung aber fast noch schwieriger gemacht. Auf der einen Seite muss man an so vieles denken. Auf der anderen Seite sind im noch nicht gebauten Neubau halt noch viele Optionen offen.

    Wichtige Anmerkung zum Grundriss: die Küche hatte der Architekt mal so reingezeichnet. Meine Frau und ich haben mittlerweile aber eine andere Idee, wie Ihr an der Planung seht. Die würde auch beinhalten, dass man die Speis vergrößert und dann die Küchenwände koffert. Die anders geplanten Wände habe ich mal Rot eingezeichnet, die Maße sind dann in der Planung.

    Bisher haben wir eine Küche von Alno und sind sehr zufrieden. Insbesondere der Hochschrank mit Innenauszügen ist ein Traum.

    Zur geplanten Küche noch:
    - als Abzug wollten wir eine Bora Muldenlüftung nehmen
    - In der Ecke wo jetzt die Rolladenlösung ist hätten wir lieber eine Tür oder was ähnliches. Das soll dann schon zur Wand reichen, ich habe aber im Planer keine passenden Aufsatzschränke mit 100 cm Breite gefunden.
    Dort sollen Küchenmaschine, Toaster etc. stehen. Wäre toll wenn jemand dazu eine gute Idee hätte!
    - TK steht in der Speis

    Es wäre toll wenn Ihr uns Euer Feedback geben könntet. Hoffentlich habe ich keine für Euch wichtigen Angaben vergessen.

    Danke und viele Grüße,

    Alex



    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 und 173 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 10
    Fensterhöhe (in cm): 180
    Raumhöhe in cm: 275
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60?
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Wärmeschublade, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Unter der Woche alleine, Wochenende zu zweit, hin und wieder mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Bisherige Küche: Ist ein separater, kleiner Raum

    Neue Küche soll mit dem Wohnraum zusammen sein

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Alno oder Rempp
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Nov. 2014
  2. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Mensch, jetzt hatte ich die POS Datei vergessen
     

    Anhänge:

  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:

    im Küchen-Forum.

    Sehr schöne thread-Eröffnung mit allem was wir benötigen und in den Alno hast du dich auch bereits eingearbeitet.
    *top*

    Ich bitte jedoch um etwas Geduld, da wir Planerinnen auch ein RL haben.
     
  4. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Hallo Mela,

    kein Problem, es ist nicht eilig. Danke für die Rückmeldung!

    Viele Grüße, Alex
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Den Grundgedanken finde ich nicht schlecht - allerdings veranschlagt man für einen Essplatz eine Grundfläche von 3x3m - an der von Dir gewählten Stelle wird das eng - und das ohne Not, da der Raum ja schon gross ist. Warum nicht den Esstisch in die Fensterecke stellen? - also nach Planlinks?

    Die Seitenschränke würde ich anders anordnen: 2 Seitenschränke - Arbeits-/Abstellfläche hinter Pocket-Türen - 2 Seitenschränke. Das wäre mit der Insel davor harmonischer und böte mehr Platz um die Küchenmaschine auch wirklich zu bedienen.

    Als ideale Inselgrösse würde ich die Insel nur 100cm tief sehen, das würde von der Türe her besser passen. Die Insel-länge würde ich folgendermassen aufteilen:
    60cm U-Schrank
    80 - 100 cm Doppelspüle oder sehr grosses Becken um Küchenchaos den Blicken entziehen zu können.
    100 Arbeitsfläche / U-Schrank
    100 Kochstelle
    60cm /-Schrank

    Das ergibt eine Insellänge von ca 4m - das braucht man aber auch, wenn auf der Insel sowohl Spüle als auch Kochstelle platziert sind.

    Von der Zugangstüre zum Wohn-/Ess-/Küchenraum sollte die Insel mindestens 1m entfernt beginnen
     
  6. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    808
    Unsere Insel ist 3,80 x 1,00 und für uns komplett ausreichend :-).
     
  7. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Hallo Vanessa,

    vielen Dank erst mal!

    Vanessa, Du hast recht mit dem Esstisch! Das Problem warum wir das so machen wollten war die Platzierung der Wohnzimmermöbel. Aber: nachdem wir uns jetzt etwa 4 Wochen mit dem Planer von Alno den Kopf zerbrochen haben musste ich jetzt feststellen, das ich die Raumlänge falsch eingegeben hatte! Da bin ich durch die versetzte Wand für die Speis durcheinandergekommen. Durch Deinen Hinweis ist mir das jetzt aufgefallen, danke! Es funktioniert auch gut mit dem Eßtisch wie Du es vorschlägst. Eßtische gibt es ja im Alnoplaner nicht, den habe ich da jetzt gar nicht mehr drin. Ich hänge gleich mal die neuen Bilder und Pläne an. Und aus einem anderen Planer mal den Raum mit den Wohnzimmermöbeln wie wir es jetzt machen wollen. Der andere Planer unterstützt leider das genaue Arbeiten mit Maßen nicht so gut, also im Zweifel die Maße aus dem Alnoplaner verwenden.

    Durch die richtigen Raummaße ist das Problem mit dem Abstand zwischen Tür und der Insel etwas entschärft, wenn auch noch nicht ideal. Meinst Du man sollte trotzdem etwas an der Tiefe machen? Ohne das Problem fände ich die tiefere Insel schöner, weiß aber nicht so recht ob das in der Praxis funktioniert.

    Für die Länge der Insel von 4 m: wie könnte die Kücheninsel dann laufen?
    1. Weiter oben beginnend?
    2. Oder als Küchenzeile bis zur Wand?
    Rein von der Optik dachte ich es wäre schöner wenn die Kücheninsel mit dem Rest der Küche bündig ist. Wenn man weiter hochgeht steht die Kücheninsel so über. Aber dann erhält man den Inselcharakter.

    Zu dem Hinweis mit der Küchenmaschine mittig: was sind denn Pockettüren? Ich habe die jetzt so rechts rüber gesetzt weil ich dachte dann könnte man das mit einer normalen Türe lösen, die man dann zur Wand schlägt. Wenn es da eine pfiffige andere Lösung gibt wäre das toll.

    Wäre dann Dein Vorschlag für die Seitenschränke: Vorrat, Kühlschrank, Küchenmaschine, Ofen, Vorrat?

    Was meinst Du (oder Ihr)?

    Danke und viele Grüße,

    Alex
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Nov. 2014
  8. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Alex,

    auch von mir ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

    Kann es sein, dass du dich noch mal mit den Raummaßen vertan hast?
    Raumbreite hast du jetzt auf 819cm gesetzt, ich komme grob auf 816cm + Hochschrankwand. ???

    Wo soll die Abluft rausgeführt werden?
     
  10. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    @Möbelprofis: danke, das sieht nach einer tollen Lösung aus! Hoffentlich können wir uns die leisten.

    @Conny: ich bin mir nicht sicher wie Du das meinst. Meinst Du aus den Maßen vom Grundriß ermittelt? Ich komme da auf 821 cm bis zum Hochschrank im Grundriß wenn ich die unten angegebenen Maßangaben ermittle (483,5+12,5+312,5+12,5). Ein genaues Maß ist ja im für die Raumbreite ist im Grundriß ja nicht gegeben, oder? Ich habe deswegen dann mal 1cm weggelassen und die Raumbreite dann auf 880cm gesetzt. Zumindest steht das jetzt im Alnoplaner. Davon nimmt der Planer jetzt 60cm für die Hochschränke. Bleiben 820cm übrig.
    Wie hast Du denn die 816 cm bzw. 819 cm ermittelt?

    Viele Grüße,

    Alex
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Alex, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil, ich hatte einen Denkfehler... :-[ *rose*
     
  12. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Kein Problem :trost:

    Ich habe das falsche Maß von etwa 60 cm über Wochen nicht bemerkt. :-(
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Habt ihr die Wohnzimmermöbel schon? Die Maße davon wären nicht schlecht... *rose*
     
  14. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Also generell ist die Wohnzimmereinrichtung noch nicht so geplant. Es gibt halt ein paar Teile, die wir sicher mitnehmen wollen, bei anderen vielleicht. Was wir dann noch dazu kaufen ist offen.

    Diese Sachen wollen wir sicher mitnehmen:
    • Die Eckcouch ist 250x225 cm (110 Sitzfläche + 140 x 90 Sitzfläche + 135). Ich habe mal ein Foto hochgeladen.
    • Eine dazu passende Einzelcouch steht in einem anderen Zimmer, hat 192x107 cm.
    • Der Wohnzimmertisch von IKEA hat 95x95cm
    Die hier nehmen wir vielleicht mit:
    • IKEA Expedit Regal (steht hinter dem Sofa im Moment 2x4) hat 40x149cm. Da wären im Moment im Plan 2 Stück von vorgesehen. Ist aber wie schon geschrieben noch nicht fertig überlegt. Die gibt es so ja auch gar nicht mehr bei IKEA zu kaufen.
    • IKEA Esstisch, 202x100 cm
    • 5 Stühle
     

    Anhänge:

  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich fürchte, dass wirst du im Raum nicht alles unterbringen können.... *rose*

    Ich hab mal einen Stellprobe gemacht. Das Expeditregal hab ich jetzt nicht mit eingeplant, weil ich mit der Planung schon fertig war, ehe ich deine Maße bekam.
    Das Sofa hab ich angepasst, das andere Sofa hab ich weggelassen und nur einen Sessel gestellt und der ist eigentlich schon zu viel. Das ganze Zimmer wirkt sehr vollgestellt und hat nichts mehr von der Großzügigkeit, die ich mir beim Anblick des Architektengrundrisses vorgestellt habe...

    Meiner Meinung nach, sollte man auch Küchenvorschlag des Architekten einmal durchplanen um zu sehen, wie sich die Raumverhältnisse dann gestalten.

    Nun aber erst mal zur Stellprobe...

    Die Pockettüren hab ich in meiner Planung einmal weggelassen, ich befürchte das sie sehr teuer sind. Dafür hab ich eine schöne breite Nische in die Hochschrankwand geplant. Die zusätzliche Arbeitsfläche in der Arbeitszeile, ist sicher nicht zu verachten.

    Die Insel ist mit 120cm Tiefe recht massiv, hier könnte man wie Vanessa schon vorschlug, noch etwas Raum schaffen, indem man die rückseitigen Inselschränke nur 40cm tief plant und dafür mit Drehtüren ausstattet.

    Aufgeteilt hab ich die Insel in
    Wange - 50 - 90 - 60 - 30 MUPL - 90 Spülenschrank - Wange

    Der GSP befindet sich in der Hochschrankwand.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Nov. 2014
  16. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    Liebe Conny,

    Wahnsinn was Du da schon an Überlegungen reingesteckt hast - vielen Dank! Pfiffig wie Du die Couch nachgebildet hast!

    Zu den Punkten:
    - das die Pockettüren wohl zu teuer sind befürchte ich auch. Wir werden mal schauen was das ausmacht und dann entscheiden. Die Lösung so finde ich auch gut. Wenn alles verschwindet wäre es noch schöner, aber irgendwo gibt es halt eine Schmerzgrenze.
    - mir geht es bezüglich des Raumes insgesamt so wie Dir - ursprünglich dachte ich das wird alles ganz großzügig und geräumig. Und wenn man dann mal plant sieht es wieder ganz anders aus. Keine Ahnung wo der Platz hin ist. Etwas besser wird die Situation dadurch, dass wir für den Balkon Schiebetüren nehmen. Ich denke es wird darauf hinauslaufen, dass wir die eine Balkontür kaum benutzen werden. Das ist im jetzigen Wohnzimmer übrigens auch so, da haben wir zwei und nutzen nur eine.
    - Den ursprünglichen Plan des Architekten haben wir durchaus länger erwogen, aber doch wieder verworfen. Da bleibt weniger Stellfläche für die Küche und die Kücheninsel ist auch nicht so richtig zum Rest des Raumes ausgerichtet. Mit der Version jetzt schaut man hinaus wenn man arbeitet, das stelle ich mir sehr schön vor. Die breiten Couchen sind nicht berücksichtigt und ein Fernseher ist im Architektenentwurf auch nicht geplant. Wenn man die umsetzt sieht es auch nicht mehr so günstig aus. Und den Essplatz vor den großen Fenstern finden wir im letzten Entwurf jetzt schon klasse. Meinst Du wirklich das wird besser als die Lösung jetzt?
    - Was mir an Deinem Entwurf super gefällt ist die Lösung Spüle - Spülmaschine. Eigentlich wollte ich die SPM nämlich hochstellen, dachte aber die muss in die Kücheninsel damit die nahe zur Spüle ist. Die gegenüber zu stellen finde ich toll!
    - Warum sparen denn Drehtüren Platz? Sind das keine normalen Türen?

    Liebe Grüße,

    Alex
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Drehtüren an sich sparen keinen Platz, dass sind normale Türen, aber wenn die rückseitigen Inselschränke nur 40cm tief werden anstelle von 60cm spart das Platz. Bei 40cm tiefen Schränken lohnen sich Auszüge nicht, weil man auch so an alles heran kommt. Darum die Drehtüren... ;-)

    Ob die Architektenvariante besser zu möblieren ist, kann ich dir noch nicht sagen, ich muss erst ein richtiges Raumgefühl entwickeln, dass dauert bei mir manchmal ein paar Planungen... :cool:
    Architekten planen gerne mit Puppenmöbel... *skeptisch*

    Wenn die Abluft nach Plan oben rausgeführt wird, ist die Spüle eigentlich ungünstig dort angeordnet, weil das der Abluftkanal dadurch länger wird. Plan unten gefiel mir Spüle und GSP zueinander aber nicht.

    Die Fenster Plan oben, werden das eigentlich bodentiefe Fenster? In der Checkliste hast du bei der Brüstungshöhe 10cm angegeben...

    Könntet ihr euch den Fernseher auch in einem Raumteiler vorstellen? Die Sofalandschaft so komplett mitten im Raum, gefällt mir irgendwie gar nicht... *rose*

    Nachtrag: Kann man das Sofa eigentlich auch anders zusammensetzen oder geht das nur so, wie es jetzt gestellt ist?

    Ich muss jetzt erst mal Jugendtaxi spielen...:pc:
     
  18. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.898
    Was mir an den bisherigen Pläne stört ist die Eingangssituation: Links ist eine Barriere (Regal +Sofa) direkt ggü. der Tür ist die Insel, das stelle ich mir eng vor. Im Architektenplan ist der Sofa auch "falsch herum", aber die Küche m.E. besser positioniert und man läuft nicht gegen die Insel beim betreten des Raumes. Auch das öffnen der Tür von der Küche aus stelle ich mir fummelig vor, da man wg. der Insel irgendwie zur Seite treten muss, um die Tür überhaupt aufzukriegen. Außerdem ist im Architektenplan der Eingang zur Speisekammer in der Küche integriert, im ersten Alno-Plan ist der Bezug zur Küche verlorengegangen. Sind die Türanschläge wirklich so wie im Alno-Planer geplant? Schiebetüren kommen nicht in Frage? Ist ein Fernseher in die Planung zu berücksichtigen?

    Edit: War zu langasm... dennoch: Die Architektenplanung hat ihre Daseinberechtigung - ist die Speisekammer ein "muss"?
     
  19. Der_Alex

    Der_Alex Mitglied

    Seit:
    20. Nov. 2014
    Beiträge:
    15
    @Conny:

    Zur Frage der Abluft: die wäre jetzt geplant nach unten abzuführen. Der Technikraum mit der Wohnraumlüftung liegt im Keller. Das ist aber noch nicht mit dem Haustechniker besprochen.

    Fenster werden bodentief, ja. Brüstung habe ich jetzt einfach mal so angegeben, die genaue Brüstungshöhe weiß ich nicht.

    Sofa besteht halt aus der Ecklösung und dem separaten Sofa. Die Ecklösung ist so fest.

    Fernseher könnten wir uns auch im Raumteiler vorstellen.

    @isabella:
    Die Eingangssituation ist nicht so toll, da hast Du recht.

    "im ersten Alno-Plan ist der Bezug zur Küche verlorengegangen" - das habe ich leider nicht verstanden

    Die Türanschläge sind so geplant. Kann man aber umplanen.

    Schiebetüren kommen schon in Frage, kostet halt schon deutlich mehr. Wenn es aber auf den letzten Plan rausläuft wäre das denke ich schon gut wenn zumindest die Wohnzimmereingangstüre eine Schiebetür wird.

    Fernseher ist zu berücksichtigen.

    Speisekammer ist ein Muss damit man nicht von der Garage direkt ins Wohnzimmer tritt. Dort werden wir auch die TK, Abfallsammlung und Minigarderobe haben.


    Liebe Grüße,

    Alex
     
  20. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.898
    @Der_Alex, ich wollte sagen, dass in Deinem ersten Entwurf der Eingang zur Speisekammer außerhalb des Küchenbereichs ist, eher beim Esstisch - nicht sooo schön, bzw. nicht so praktisch. Auch vom optischen würde es mir besser gefallen, wenn man bei reinkommen erst den Tisch, dann die Küche sehen würde. Dazu muss ich aber auch sagen, dass für mich die Küche eher ein Privatraum ist, ich habe es auch nicht so gern, wenn sich Gäste dort aufhalten und ich finde es auch nicht schön, in die Töpfe anderen Leuten reinzuschauen - es ist also eine sehr subjektive Meinung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sanierung Fachwerkhaus - große Küche mit vielen Türen Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
1 Küche, 2 Varianten, viele Zweifel Küchenplanung im Planungs-Board 19. Okt. 2016
REH viele Ideen keine Einigung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2016
Hilfe - Kleine Küche mit vielen Möbel-Metern in besonderem Stadthaus Küchenplanung im Planungs-Board 9. Juni 2016
Deckenhaube und viele Fragen dazu Lüftung 15. Apr. 2016
Küchenkauf im bestehenden Haus - viele Fenster und Türen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2016
Status offen Neubau und viele Küchenfragen. Küchenplanung im Planungs-Board 27. Jan. 2016
Unbeendet geplante Küche; offen für Vorschläge und viele Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen