Sind diese Design Küchen überhaupt nutzbar?

küchegutehegut

Mitglied
Beiträge
22
Hallo, ich stelle euch und mir (schon seit paar Tagen) die Frage, ob solche Küchen überhaupt nutzbar sind?
Meiner Frau gefällt diese Ausführung ausgesprochen gut, da sie einen Wohnwandcharakter hat. Wir hätten im (Neubau) Grundriss Platz für einen solchen Verbau der Wand mit Hochschränken von zirka 3,65m breit mit davor gelegener Insel mit 3,45m Breite um 1m Tiefe. Bevor ich mir die Mühe antue alles im Konfigurator zu planen und jemanden mit der Kalkulation zu beauftragen möchte ich gern wissen, ob diese Küche überhaupt was taugen. Sind es Küchen wo man ohne Komforteinbusse kochen kann, oder sind es alles nur arrangierte Lifestyle Kreationen, die nur für Showroom und Kataloge zusammengestellt sind? Wie geht man mit einer bescheidenen Arbeitsfläche von zirka 1,25m auf der Kücheninsel um? Danke für Ihre Anregungen und Erfahrung. Wie ihr seht bin ich ein Laie auf dem Gebiet.
 

Anhänge

  • 937_artis.jpg
    937_artis.jpg
    108,8 KB · Aufrufe: 279
Beiträge
2.011
Ich würde die obere Küche um einen weiteren Block seitlich erweitern, dann wäre sie deutlich praktikabler. Mir würde hier die Abstellfläche fehlen, die man mit dem dritten Block schaffen kann.
 

küchegutehegut

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Die Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Eine gut geplante Küche kann sowohl brauchbar, als auch Hingucker sein. Die Küche auf dem Bild ist für mich eher die Showroom-Küche.

Bei 3,65m nutzbarer Breite käme für mich eine Passepartoutküche in Frage. Also in etwa so wie bei @Traumküchegesucht
https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/alben/meine-hauptkueche.1701/
Danke für den Link zur Galerie. Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es auch bei dieser Küche einen sehr zerstückelten Arbeitsbereich. Maximal 80 cm am Stück, sonst durch ein Gerät getrennt. Kann man so planen, oder ist es eher unglücklich geraten durch die Limitierung des Raumes?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.011
Wahrscheinlich meinst du meine Küche. Deren Arbeitsfläche in 3 Funktionsbereiche aufgeteilt ist.
31C41440-6C7A-4031-80F3-7AE2D622CA09.jpeg

Lila ist 90 x 110 cm und unmittelbar am Kühlschrank und den Heißgeräten. Hier werden Einkäufe abgestellt und eingeräumt, Bratgut aus dem Backofen abgestellt und Sachen aus dem Kühlschrank rausgeholt und abgestellt.
Die rote Fläche 80 x 60 cm ist für die Sachen zwischendurch. Dort liegt immer ein Schneidbrett, um mal eben eine Zitrone zu schneiden, eine Scheibe Brot zu schmieren usw.
Die grüne Fläche 90 x 110 cm ist die Hauptarbeitsfläche mit direktem Zugriff zum MUPL , der Spülmaschine, dem Spülbecken und der Speisekammer.
28551F24-8316-42FC-8E58-CABA11C8309C.jpeg

So klein ist sie nun wirklich nicht. Was in deinen Augen zerstückelt aussieht, ist für uns eine sinnvolle Einteilung, um auch mal mit mehreren Personen in der Küche verschiedene Tätigkeit durchführen zu können ohne sich gegenseitig im Weg zu stehen.
 

küchegutehegut

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Hallo, ja ich meine deine Küche. Empfiehlt es sich also die Arbeitsfläche in Funktionsbereiche zu trennen oder lieber die AF durchgängig zu lassen? Wenn ich meine Insel mit 3,65m breit planen würde (Raumbreite 5,65m so ist jeweils 1m Abstand seitlich zur Wand), soll ich zwischen Spüle und Kochfeld lieber 1,6m am Stück AF lassen oder in 2 Funktionsbereiche je 0,8m stückeln? Mehr als 3,65m geht sich bei meiner Insel leider nicht aus. Danke.
 
Beiträge
2.011
Du meinst einen sogenannten Flugzeugträger wo sich Spüle und Kochfeld drauf befinden? Das ist was ganz anderes als das was ich habe. Wenn Spüle und Kochfeld auf der Insel sind, reichen dazwischen 120 cm Arbeitsfläche. Aber so pauschal kann man das nicht sagen, weil viele anderen Faktoren eine Rolle spielen. Wenn du so konkret werden willst, sollst du eine Planung mit allen notwendigen Information eröffnen. Ich kann dir nur unter Bezug auf dein oben eingestelltes Bild sagen, dass die Küche dort optimiert werden müsste, wenn sie funktional sein soll. Deine Verhältnisse kenne ich nicht, das wäre ohne Grundriss und Checkliste reine Zeitverschwendung und überhaupt nicht belastbar. Was dir wiederum keine Hilfestellung wäre.
 

küchegutehegut

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Bitte um Rat bezüglich der Korpushöhe. Mein Raum wird 2,54m hoch sein. Wie hoch sollen die Hochschränke sein, damit es gut in der Einrahmung harmoniert? 2,1m oder 2,25m? Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.659
@küchegutehegut ... na, das hängt ja ganz von der Gesamtplanung ab. Du kommst hier herein und fragst lauter Sachen ab, die man einfach nicht pauschal beantworten kann, sondern immer planungsbezogen.
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.563
Bei Deiner Raumhöhe kannst Du beides wählen.
Hängt vom benötigten Stauraum ab.
Und Geschmäcker sind verschieden ... da kann man nichts (wirklich) raten.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben