Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von martinba, 5. Feb. 2012.

  1. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg

    Für unsere neue Küche überlegen wir statt des Backofens einen Kombinationsdampfgarer, der auch Backofenfunktionen hat, anzuschaffen:

    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Soweit ich sehe, hat der Miele eine niedrigere Einbauhöhe als der AEG, funktionell scheint es sich nicht allzu viel zu schenken.

    Meine eigentliche Frage lautet nun, ob diese Geräte einen vollwertigen Ersatz für einen "normalen" Heissluftherd darstellen. Ich glaube, die gehen "nur" bis 230°, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich bei meinem Backofen schon mal mehr als 220° gebraucht habe.

    Hauptsächlich machen wir im Backofen Fertig-Zeug (Pizza, Pommes, ...) und (selbstgemachte) Auflauf-Sachen (Lasagne, Moussaka, ...) Ab und zu mal einen einfachen Kuchen.
    EDIT: Der Backofen bei uns läuft nicht so oft, aber unser Tisch-Dampfgarer (einfaches Plastik-Teil) läuft eigentlich täglich, seit wir ein kleines Kind haben. (Und sei es nur zum Schnuller desinfizieren :-)
    Daher war eben die Überlegung, das Gerät zu kombinieren - es steht eh genügend Glump in der Küche herum. Ich würde mich in diesem Punkt als prinzipiell nicht sonderlich Preis-sensitiv bezeichnen :-)

    Falls jemand auch was zum AEG Gerät sagen könnte, wär' das super!


    Kann ich mir mit einem solchen oben genannten Gerät einen zusätzlichen Backofen gleich sparen?

    Danke!
    - Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Feb. 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Der Miele DGC ersetzt einen richtigen BO - der Innenraum ist natürlich niedriger - einen Truthahn werdet ihr nicht rein bekommen.

    Der Miele DGC kann allerdings noch viel mehr, von daher dürft ihr euer Koch-Repertoire dann gerne ausbauen :cool:
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    ...hach, von so einem Miele-Teil träume ich als Ergänzung meiner Küche immer noch. Wenn nur der Preis nicht wäre ;-)
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Lass Dich bei Deinem Lieblingsküchenhändler mal auf die Warteliste setzten für ein Vorführmodell - Du schickst ihm ja auch immer wieder Kunden vorbei :cool:
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Zu sporadisch... Und 2.900,- Euro! Ich finde das Gerät auch im Netz nicht billiger. Als Ausstellungsstück kann er das sicher nicht unter 2.000,- Euro hergeben, das wäre mir immer noch zuviel. Ich glaube auch zu erinnern, dass ich in der Ausstellung niemals einen DGC gesehen habe, immer nur den DG oder den BO... Aber ich werde mal nach einem Ausstellungsstück fragen, danke für den Tip!

    Ansonsten warte ich, es gibt keinen Druck, die Nische in meiner Küche ist immer noch gut gefüllt mit der Mikrowelle hinter der Lifttür. Manche Elektronikgeräte werden mit den Jahren auch billiger.... nur wenn ich euch immer Schwärmen höre von dem Teil, dann macht ihr einem den Mund wässrig ;-)
     
  6. eva.h

    eva.h Gast

    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Hallo,

    Wenn Du nicht gleichzeitig Gemüse dämpfen bzw. Schnuller desinfizieren und Fertigfutter aufbacken möchtest kannst Du dir ein zusätzliches Gerät sparen:-\

    Ein großer Nachteil dieser Geräte gegenüber einem normalen Backofen ist dass es sie nicht mit Pyrolyse gibt.
    Alleine deshalb, und weil ich (!) i.d.R. gleichzeitig Dämpfe und Backe, würde ich zwei Geräte bevorzugen.

    VG EVA
     
  7. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    447
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Hi,

    ich habe den AEG-Multigarer zuhause im Einsatz.
    Es ist ansich ein grundsolides Gerät, es macht was es soll, auch das Dampfgar-Ergebnis ist echt super.
    Schon alleine für Brot/Brötchen/Braten (gibt natürlich noch viele viele weitere Möglichkeiten) finde ich ein Kombi-Gerät super, ABER:

    - Pyrolyse wäre soooo schön, hab vorher einen Backofen mit Pyro gehabt und es gibt nichts besseres....bin jetzt nicht der extrem pingeliger Putzer, der nach jedem Gebrauch seinen Backofen schrubbt....und die Dampfreinigungsfunktion ist einfach MIST, mein Gerät sieht aus wie sau (muss nochmal nen Forumstip mit ProWin ausprobieren)
    - z.B. Weihnachten steht man auf dem Schlauch....9 Std. Niedertermperaturgaren der Pute (übrigens schmeckt das genial), und abends steht man da und wohin mit Kroketten und anderen Beilagen für den Backofen ? Kein Platz, das ist das schlimmste....

    Da ich ne Mikro-Lifttür oberhalb des Multigarer mit 45´er Nische geplant und verbaut habe kann ich noch umbauen

    und SO würde( und ich werde) ich es machen:

    Backofen ruhig einfache Ausstattung, ABER MIT PYROLYSE.
    darüber Kombi-Dampfgarer (unbedingt Miele, wegen der speziellen Innen-Beschichtung), aber nicht umbedingt als XXL, ruhig mit dem seitlichen Tank

    das ist die beste preisgünstige Kombination und alles wird gut.
     
  8. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Ich selbst habe auch nach Überlegungen mich so entschieden, auf BO (Pyrolyse oder nicht) zu verzichten und dafür nur einen guten DGC von Miele. Mein Kochverhalten ist es halt so, dass ich gern viel dämpfe und auch lieber feucht backe (sogar bei Pizzas gerine Feuchte). Truthahn backe ich nie, zu gross für unsere Familie. Ich backe höchsten Truthahnbrüste oder eine Ente und höchsten 2 kg Gans (die kleinste) nur zu Festtagen. Ich spare bei der Entscheidung Geld für einen BO mit Pyrolyse, der in Gegewart eines DGC von mir sowieso niemals gebraucht wird und Stauraum für einen 60 cm BO, der auch Platz braucht. Ich koche viel im Sinne von oft für unsere Familie aber pro Mahlzeit in eher kleinen Portionen, die für uns reichen (Kinder sind auch noch etwas klein, aber ausser der Steriliationszeit). Ich kann in meinem Fall mir gar nicht vorstellen, wann ich jemals 2 Öfen gleichzeitig laufen lassen würde, da ich z.B. Kuchen oder Brot auch nicht parallel zu einem grossen Stück Fleisch gleichzeitig backen würde.

    VG,
    H-C
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Dampfgarer ist schon mal eine weise Entscheidung... Dampfgarer mit weiteren klassischen Heizarten kombiniert ist aber eine deutlich bessere Entscheidung, da dann Fleischprodukte in einem Gang sehr gut gelingen...

    die beste Entscheidung ist aber sicherlich, bei der Wahl für dieses Gerät, auf einen klassischen Backofen (mit Selbstreinigung) nicht zu verzichten... sondern diesen in Kombination zu wählen...

    mfg

    Racer
     
  10. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Martinba,

    wollte Dir nur sagen, dass zur Sterilisation von Babysachen wie Schnüllis, Milchflaschen, etc. eignet sich sehr gut auch die Mikrowelle Methode. Es gibt auch in Babyläden solche Sterilisationsschale, in die man unten Wasser auffüllt und oben kommt einen Hochdeckel. Diese Schale dürfte wiede einiges kosten. Ich habe die in meiner Zeit als unsere kleinen solche Babyartikel noch brauchten. Aber ohne diese Schale kann man auch bestimmt selber ein sauberes Gefäss in der Küche dafür nehmen, es mit Wasser auffüllen und Babysachen drin in der Mikro. sterilisieren. Mikroeinstellung ist 1000 W (höchste Stufe) und 2 min. Hauptsächlich ist für genugend sauberes Wasser beim Vorgang gesorgt (sonst könnte manche Plastikteile kaputt gehen). Dann kann man die Babysachen in der Luft trocken lassen. Aus der Steril.schale kommen die Sachen natürlich weniger nass draus, da sie nicht direkt im Wasser liegen sondern auf einem Sieb unter dem Deckel und drunter noch eine Wasserschale. Bild dazu |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    VG,
    H-C
     
  11. martinba

    martinba Mitglied

    Seit:
    5. Feb. 2012
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Österreich, Vorarlberg
    AW: Sind Combi- / Multi- Dampfgarer ein vollwertiger Backofen-Ersatz?

    Danke für den Tipp. Wir ham keine Micro momentan, und es ist auch keine (Einbau-) geplant. Ich finde auch dass es mit dem Dampfgarer unkomplizierter ist, weil da muss ich gar nix beachten, einfach 15min einschalten. (Bei unserem Tisch-Dampfgarer kann ich eh nix einstellen. Höchstens das Wasser vergessen ;-).)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welche Bauteile des GSP wie Pumpe & Steuergerät sind kompatibel? Mängel und Lösungen Gestern um 19:27 Uhr
Folienfronten: Sind sie nun besser geworden? Küchenmöbel 28. Mai 2016
Status offen Sind gerade bei der Küchenplanung und hätten gern mal ein paar Einschätzungen aus dem Board! DANKE Küchenplanung im Planungs-Board 25. Nov. 2015
Keramikspülen: Was sind die tatsächlichen Unterschiede zu Sanitärkeramik? Spülen und Zubehör 28. Okt. 2015
Diverse Montagemängel - wieviel Prozent Preisminderung sind angemessen? Montagefehler 12. Juli 2015
Griffe? Gibt es Faktoren, die beachtenswert sind? Küchenmöbel 30. Jan. 2015
wo sind die fertigen Küchen? Feedback zum Forum 27. Jan. 2015
comfee - woher sind die Geräte? Elektro 1. Dez. 2014

Diese Seite empfehlen