Silikonfuge oder WAP bei Fliesenspiegel

Mellim83

Mitglied

Beiträge
11
Hallo an Alle,

Wir bekommen demnächst unsere neue Küche und hatten eigentlich Wandabschlussleisten in Edelstahl-Optik vorgesehen. Es sind Fliesen in 60x40 cm, weiß mit weißen Fugen verlegt. Es ist ein Neubau und ich gehe davon aus, das die Wand gerade ist. Das Küchenstudio hat uns angeboten, die APL mit Silikon zu verfugen und die Leisten wegzulassen (wäre moderner).

Welche Silikonfarbe nimmt man am besten bei einer APL in Betonoptik perlgrau ? Durchsichtig ?
Lässt sich sowas gut sauber halten ? Wie sind generell die Erfahrungen mit diesen Silikonfugen ?

Danke schon mal für die Antworten.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.603
Wohnort
78655 Dunningen
Ich würde mir beide Optionen offen und das WAP mitliefern lassen. Denn wenn die Wand doch Buckel hat, fällt eine Silikonfuge doch eher ins Auge, gerade bei weißen Fliesen und grauer Platte. Wenn die Wand eben und eine schmale Fuge möglich ist, dann Silikon in Plattenfarbe nehmen. Das lässt dann die Platte optisch tiefer wirken.

Ein Tipp noch am Rande. Bevor Silikon angebracht wird, empfiehlt sich zuerst eine Silikonschnur einzubringen. Das trägt dazu bei, dass es zw. Fiesen und Platte dicht ist, die Fuge flexibler bleibt und nicht reißt.
 

SuseK

Mitglied

Beiträge
667
Ich habe nachgeguckt: Wir haben weisse Fliesen, 30 x 60 cm, hellgrau verfugt, Arbeitsplatte in Betonoptik und Silikonfuge in hellgrau. Bei uns hält das seit 8 Jahren. Die Fuge ist vollständig intakt.

Ich gebe aber zu bedenken, dass sich bei Neubauten der Estrich oft noch setzt. Dann reissen die Fugen an Fussleisten sehr oft ab. Ich könne mir vorstellen, dass die Fuge Arbeitsplatte zu Fliesenspiegel auch abreisst. Unser Haus und Estrich sind beim Einzug 40 Jahre alt gewesen. Da ist nichts passiert. Auch nicht an den Fussleisten.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben