Silestone nicht lichtecht?

clena001

Mitglied
Beiträge
18
Hallo liebes Küchenforum,

Die Küchenplanung ist fertig, es fehlt nur noch die richtige Arbeitsplatte für unsere grifflose lackiert weisse hochglanz Fronten und da liegt das Problem:
Ich hatte mich eigentlich schon für Silestone blanco zeus extreme suede entschieden. Unser Küchenbauer hat also seinen Steinmetz angerufen, um die Platte zu bestellen. Dieser gab uns den Hinweis, dass er gerade den Fall hatte, dass eine eingebaute Platte sich als nicht lichtecht erwiesen hat. Der Kunde hat festgestellt, dass sich da wo Gegenstände standen weisse Kreise gebildet haben, dass die restliche Platte anscheinend nachgedunkelt ist.
Er würde uns die Platte auf Wunsch fertigen, allerdings müssten wir bei ihm unterschreiben, dass Nachforderungen hinsichtlich Lichtechtheit ausgeschlossen sind.

Jetzt sind wir natürlich verunsichert und wissen nicht, ob wir das Risiko eingehen sollen? Es soll eine weisse APL werden, aber Alternativen sehe ich dafür keine.

Ich bin gespannt über eure Meinungen und Empfehlungen.
Vielen Dank!
 

hannalena

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
unterfranken
AW: Silestone nicht lichtecht?

Ich hoffe nicht, dass das so ist.
Wir haben uns auch silestone einbauen lassen.
Sowohl Kuechen Verkäufer als auch Steinmetz haben da nichts erwähnt.

Hanna
 

clena001

Mitglied
Beiträge
18
AW: Silestone nicht lichtecht?

Welche Farbe habt ihr denn da?
Ich habe vorher auch von keinem Studio so etwas gehört. Auch online habe ich nichts weiter gefunden, außer einem Artikel in dem ein Steinmetz sich darüber beschwert, dass er neue Hallen bauen müsste, um Kompositplatten zu Lagern und zu präsentieren, da diese häufig nicht lichtecht seien. Wenn du bei google suchst, müsstest du auch darauf stoßen ...
 

hannalena

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
unterfranken
AW: Silestone nicht lichtecht?

Wir haben die Farbe Unsui.
Aber wir haben die Küche erst seit 6 wochen.
Beim googlen habe ich immer nur gelesen dass sie lichtecht ist.

Hanna
 

clena001

Mitglied
Beiträge
18
AW: Silestone nicht lichtecht?

Jetzt hab ich dazu eine Aussage gefunden:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


auf der letzten Seite der Silestone Pflegeanleitung steht es:

"Silestone und ECO by Cosentiono dürfen nicht im Außenbereich oder an Orten eingesetzt werden, die direkter UV Strahlung ausgesetzt sind."

Sehr verwunderlich das uns kein Küchenstudio nach den Belichtungsverhältnissen gefragt hat.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Silestone nicht lichtecht?

Hier sind m.W. noch nie Beschwerden über nicht lichtechten Silestone aufgeschlagen...
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Silestone nicht lichtecht?

Es muss sich bei der genannten Reklamation um ein Extrem gehandelt haben, entweder ordentlich viel Licht und oder ordentlich extrem pinkeligen Kunden, welcher mit Spectrometer nachgemessen hat... ansonsten läuft die Farbe seit Jahren sehr gut (extrem gut um es genauer zu sagen) Reklamationen aufgrund von Verfärbungen sind nicht bekannt. Mir ist aber bewusst, dass man das Material nicht im Außenbereich einsetzen soll.

Es beinhaltet Kunstharz und der verfärbt sich nun einmal ein wenig, wenn er Sonne bekommt, so, wie Holz und Lacke dies auch tun... es wird aber sicherlich nicht so schlimm sein, dass die Platte deutlich gelber wird... ich bin mir sicher, dass man den Grad der Verfärbung selber gar nicht bemerkt, unter der Voraussetzung man stellt die Vasen von Zeit zu Zeit mal um oder putzt drunter... ansonsten würde ich eher auf Ablagerungen / Verschmutzungen tippen und rate zur ordentlichen Pflege mit Scheuermilch und Scheuerschwamm...

dazu ist ebenfalls zu erwähnen, dass die Verfärbung falls sie denn aus UV Licht resultiert ja auch irgendwann (ich schätze mal nach ca. 1/2 Jahr) abgeschlossen ist...

Eigentlich kenne ich kein Material, welches sich unter starkem Sonnenlicht nicht im Ton verändert, selbst Natursteine kalken dann mit der Zeit aus...

mfg

Racer
 

marcohh

Mitglied
Beiträge
97
AW: Silestone nicht lichtecht?

Wenn der kunde wirklich pinkelig ist, dann wundert auch die färbung ins gelbliche nicht. *rofl*
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
AW: Silestone nicht lichtecht?

So ein Lacher zu später Stunde hat etwas.

Danke Racer! *kiss*:party:
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Silestone nicht lichtecht?

Da ich auch eine Arbeitsplatte aus dem Material wie Silestone habe in einer hellen Farbe habe, kann ich mir auch folgende Ursache vorstellen:

Die Oberfläche in der Umgebung ist verschmutzt und nicht vergilbt. Mancher Schmutz löst sich auch bei einfachem Abwischen nicht. Wenn ich zum Beispiel stark färbende Gewürze verwende (Kurkuma ist das schlimmste) und einfach abwische, bleibt die Platte an dieser Stelle trotz Abwischen gelblich.
Dann hilft nur ein leicht bleichendes Putzmittel (ich verwende Sagrotan Schimmelreiniger) und die Platte ist wie neu.

Den Tip zum gründliche Säubern würde ich den Leuten mal geben, die meinen, ihre Platte wäre mit der Zeit "von der Sonne" gelblich geworden.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Silestone nicht lichtecht?

ich würde das in der Tat nie komplett ausschliessen wollen, dass so etwas passiert..

bei Corian oder Lack wäre es ja schließlich das selbe... aber der Effekt dürfte so minimal sein und so langsam vonstatten gehen, dass es gemeinhin dem geneigten User nicht weiter auffällt mit den Jahren... zumal nachgewiesener Weise, der Kunstharz eigentlich erst ab 250 Grad dazu neigt seine Farbe deutlich zu verändern...

daher tippe ich ebenfalls eher auf Verschmutzung...

P.S. ich meinte natürlich pingelig... :rolleyes:

mfg

Racer
 

Rigo

Mitglied
Beiträge
2
etwas spät für eine Antwort, aber vllt. doch noch für den Ein oder Anderen hilfreich.
Wir sind Hersteller von u.a. Küchenarbeitsplatten und verarbeiten auch Silestone.
Bislang haben wir auch noch von keinen Kunden eine Reklamation bezüglich Verfärbungen erhalten.
Aber einige Farben sind mit Vorsicht zu genießen!
Habe diese Woche in unserem Musterständer entdeckt, das sich teile der Muster sehr stark verfärbt haben. Diese Bereiche ragen vom Ständer heraus, der untere Teil wird jeweils vom vorigen Muster verdeckt.
Auf diese Muster scheint Nachmittags etwa 1 Stunde die Nachmittagssonne darauf.

Also um die Frage zu beantworten, nicht alle Farben sind für jegliche Bereiche zu verwenden!
Unbedingt die spätere Einbausituation beachten! Wenn nur auf Teile der Arbeitsplatte Sonne knallt, würde ich von stärker gefärbten Quarzkompositmaterialien abraten!
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
Oh, das ist ja wirklich gut zu sehen!
Waren das die einzigen beiden veränderten Muster?

Das müsste für Cosentino auch interessant sein!
 

Rigo

Mitglied
Beiträge
2
Es gibt noch welche die leicht verfärbt sind, das waren die am stärksten verfärbten.
Ich denke, dass dies Cosentino bekannt ist, sonst würden sie nicht darauf hinweisen, dass es sich bei UV Einstrahlung verfärben kann
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ja, solche Bilder könnte ich auch zeigen und es wird auch darauf hingewiesen, wenn Quartzkomp ständig volle Pulle (wie bei uns) Sonne abkriegt, verfärbt sich das etwas über die Jahre. Mein Muster in der Ausstellung, jeden Tag immer in der Sonne, sah auch gelblicher aus als meine AP.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.742
Wohnort
München
Ah okay, wenn Cosentino schon darauf hinweist, ist es wohl wirklich bekannt.
 

ralfs1969

Mitglied
Beiträge
176
Wegen der der Gefahr von Verfärbungen hat unser KFB in unserem Fall auch von einer Quarzkompositplatte abgeraten, bei uns ist der gessammte Wohnbereich (Wohnen/Essen/Küche) mit voller Südausrichtung und viel Fensterfläche.
 

Mitglieder online

  • Snow
  • Schuldenuhr
  • moebelprofis
  • Kasugra
  • Ritterburg2.0
  • Puro
  • die_Gutemine
  • ralfs1969
  • MikeT12
  • Ulrich Kuhs
  • Boschibär
  • Angelika95
  • Nida
  • messerjocce
  • HansPeter
  • CarrieB
  • jemo_kuechen
  • tamali
  • Larnak
  • mozart

Neff Spezial

Blum Zonenplaner