Siemens VarioScharnier kaputt...

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
Heute hat sich an unserem GSP Siemens-Hausgeräte Deutschland - Produktsuche - Geschirrspülen - 60-cm-Geschirrspüler - Einbaugeräte (vollintegriert) - SX76M055EU das Varioscharnier verabschiedet :'(.
Nun bewegt sich die Frontplatte nicht mehr von *Zauberhand* ;-), sondern man muss sie selber da hin schieben, wo man sie hin haben will, damit sie schließt, sonst bleibt sie in oberer Stellung stehen und man knallt sie gegen die APL... SCH...
Na ja Kundendienst kommt nächsten Dienstag und ich hoffe der kann das richten.
Ein kleines Teil habe ich auf dem Fußboden gefunden, ähnlich einem Sicherungsring :rolleyes:

Irgendwie war mir die Tür von Anfang an etwas suspekt, die geht so stramm, fast *knirsch* auf und zu, aber andererseits will man sie ja auch nicht immer vor den Schienenbeinen hängen haben:rolleyes:, der Siemens-Mensch wird sie wohl richtig wieder einbauen *hoff-hoff*
 

Hannes2k

Mitglied

Beiträge
29
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

Wie neu ist er denn? Bei meinem Neff GX661 hat der Monteur Teile des Scharniers - die Halteteile an der Möbelfront - kaputt bekommen, da sie nur aus Plastik sind. Er meinte aber, es gäbe sowieso eine neue Version der Halterungen. Hast Du ein Foto?
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

Die GSP ist von März ´12 und man kann da nichts fotografieren, weil´s ja hinter der Front ist. Ich vermute, da ist ne Feder gehüpft oder irgendwas in der Art, manuell bewegen kann man, die Tür gleitet nur nicht mehr automatisch in die richtige Postion.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

Heute war der Siemensmensch da und hatte auch erst die Monteure im *Verdacht*, weil die Tür halt an sich auch furchtbar knirscht.
Tja ist aber nicht an dem und könnte jetzt eigentlich nach Herstellerfehler verschoben werden, die Schaniere, die in der Gerätetür sitzen um die Front beweglich zu halten, sind total verbogen und verzogen, vermutlich weil die Front für die Tür zu schwer ist und so oft wie man die Maschine öffnet, vorsichtig ausgedrückt war dieser Mensch von der Erfindung des Vario nicht so begeistert;-)
Na ja, er will sich kümmern und meldet sich dann wieder, mal sehen, wie lange das dauert.
Im schlimmsten Fall wird die Front fest aufgeschraubt und der Sockel ausgesägt :rolleyes:, kann man zwar auch mit leben und liegt bei uns auch in keiner direkten Sichtachse, aber ist ja eigentlich nicht Sinn der Sache...
 

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.801
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

Solche Kundendienstmonteure liebe ich, die die Funktionalität eines Produktes beim Endkunden in Frage stellen. Als erstes ist der Endkunde verunsichert und beschwert sich beim Händler was er ihm für einen Schrott verkauft hat.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

Ich kann mich nicht beschweren;-)... ICH wollte unbedingt DIESE Maschine und nur mit Varioschanier , der Händler hatte keine Wahl :cool:, das wusste der Monteur auch schon aus unserem Gespräch.
Aber die Halter, die diese ganze Variogeschichte letztendlich tragen, sind schon arg zierlich und eben nun entsprechend verbogen. Einen der zwei Bolzen (ich denke bei dem Wort immer an etwas von min. 1 cm Durchmesser) von knapp 3 mm Durchmesser und 5 mm Länge hat es total dahin gerafft, der andere zeigt auch Verschleißerscheinungen.
Kann natürlich auch ein Montagsgerät sein, weitere Erfahrungen mit dem VS konnte ich keine im WWW finden und ein Einbaufehler ließ sich zumindest nicht mehr fest stellen...
Bohrungen und Nübbel alle da, wo sie sein sollten und Maschine waagerecht in alle Richtungen eingebaut...
Ich werde berichten, wie es weiter geht:-)
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

Kurzes Update,
am Montag war ein neuer Monteur da, der andere ist nicht abkömmlich (krank od. Urlaub) und der hat nun einfach mal die Ersatzteile bestellt und will das morgen alles wieder zusammen basteln, gleich auch mit neuem Türblech.
Dabei haben wir fest gestellt, dass Siemens die Artikelnummern der ganzen Einzelteile des Varioscharniers geändert hat, das könnte (muss es aber nicht;-))bedeuten, dass es da schon Änderungen gegeben hat, die vorletzte Woche so noch nicht ersichtlich waren, da gab´s nur eine Nummer je Teil, ich schaue denen ja immer ungeniert über die Schulter.
So gehen wir denn hoffnungsfroh in die nächste Runde:cool:
Für diesen Fall ist es übrigens sehr lästig, wenn die GSP direkt im Eck steht (5 cm zur Ecke), in der nächsten Küche (gut dass mein Mann nicht mit liest!) kommt da noch der Müllschrank zwischen:rofl:
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
AW: Siemens VarioScharnier kaputt...

So, es funktioniert wieder und geht leiser und leichter, als jemals zuvor:dance:.
Scharniere sahen alle gleich aus, ein Teil, welches nur eingehackt wird, war minimal verändert.
Möglicher Fehler, vielleicht interessant für alle Monteure hier:
In der Montageanleitung, die ich über die Schulter des Monteur mit gelesen habe, steht, dass die Griffschrauben des Frontgriffs UNBEDINGT (mit gelbem Warnschild!) versenkt werden müssen, das waren sie nicht und so haben sie u.U. an der oberen Leiste des GSP geschrabt und für eine gewisse Spannung hinter der Front gesorgt.
Außerdem war der Abstand der einzuhängenden "Pönöbel" (ich kenne den Fachbegriff nicht:-[) minimal zu weit, so dass hier wohl der Grund für die Schwergängigkeit zu finden (oder zu suchen) ist.
Genaueres lässt sich nicht mehr fest stellen, der Fehlerquellenmöglichkeiten gibt es hier wohl einige...:cool:
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
Nachtrag nach sieben Jahren :cool:
Nach dieser langen Zeit hat sich nun wieder eines der VarioScharniere komplett verabschiedet, dabei ist die Tür ziemlich verzogen und hat das andere verbogen. Beim Ausbau, bzw. Abbau der Frontplatte ist meinem Mann das eine oder andere Kleinteil entgegen gekommen. Dafür schließt sie jetzt ohne Frontplatte ziemlich sanft; vor sieben Jahren musste man noch aufpassen, dass sie einem nicht das Geschirr zertrümmert ;-). Auch die inneren Scharniere haben augenscheinlich ganz schön gelitten.
Da bei uns GSP scheinbar nur so um die sieben Jahre halten (aus div. Gründen, versch. Hersteller), wird die nächste eine AEG***im mittleren Preissegment, die aber auch so eine Gleittür (die nennen das PerfectFit) hat. Die Tür-Technik sieht etwas wertiger aus, aber das wird die Zeit und die Erfahrung zeigen.
***AEG als GSP hatten wir noch nicht :rofl:
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.580
Wohnort
Lipperland
Bis letztes Jahr habe ich noch gern AEG Geschirrspüler verkauft...
Aber heute?nee....nicht mehr.
Da nehme ich lieber neuerdings Geräte von smeg.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
Wir werden sehen... smeg war uns so auf die Schnelle zu teuer (xxl Geräte wegen Nische und Tür). Wenn sie mal 8 Jahre halten würden ;-)
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.933
Wohnort
Barsinghausen
In 37 Einbauküchenjahren sind wir bei der 3. Spülmaschine. Die erste wurde im Alter von 9 Jahren verschenkt, weil wir unbedingt eine Besteckschublade haben wollten. Sie spülte noch etliche Jahre.

Nr. 2 haben wir anlässlich der Küchen-Neuanschaffung vor 7 Jahren verschenkt. Sie machte vor einem Jahr ihren letzten Spülgang.

Tja und Nr. spült seit 7 Jahren klaglos.

Alle 3 Geräte waren/sind Miele.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
Miele haben wir auch ganz kurz überlegt, hat aber das gleiche Problem wie smeg oder Gaggenau ;-) . Wir hatten und haben gerade dieses Jahr ein paar, auch ungeplante Ausgaben im vierstelligen Bereich. Bei einem geplanten Ersatz hätte ich vielleicht gesagt, sparen wir noch ein paar Monate, aber im Moment bin ich froh, wenn die Klappe ohne Dekorplatte noch ca eine Woche durchhält.
Bei unseren Maschinen hat übrigens die billigste No-Name am längsten durchgehalten ;-)
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.377
Wohnort
Ruhrgebiet
Bei Miele brauchst du aber nicht das anfällige Gleitscharnier beim XXL Gerät,weil die ab 6cm Sockelhöhe funktionieren.
Ausserdem vertragen die Geräte schwere Fronten deutlich besser.
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.594
Wohnort
bei HH
Bin aber auch bei fast allen Typen beim doppelten Preis (mindestens) ... s.o. :(
Ob das Scharnier nun nur bei uns so anfällig war oder nicht, kann ich nicht nachvollziehen. Im WWW sind nicht so viele Berichte zu finden. Das erste hatte sich ja mutmaßlich zerlegt, weil die Griffschrauben nicht komplett versenkt waren und so für eine leichte Hebelwirkung gesorgt haben.
Was dieses Mal der Grund war :so-what:, drauf gesetzt hat sich keiner.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.377
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn ihr das Gerät selber einbaut,fragt beim Fachhandel einen Abholpreis an.
Hier gelten nicht immer die Online Preise .....
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben