Siemens Umluftesse - Abluftleistung 400m³/h und 67dB ok für offene Küche ?

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von djtn, 11. Feb. 2008.

  1. djtn

    djtn Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    12

    Im Rahmen unserer Küchenplanung sind wir auf der Suche nach einer Insel-Esse, die im Umluftbetrieb arbeitet (Abluftbetrieb ist nicht möglich). Der Berater unseres Vertrauens sagte, eine Siemens LC91950 hätte ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und sei seine Empfehlung. Jetzt stutze ich etwas bei den technischen Daten, also konkret:
    - Abluftleistung nach DIN/EN 61591 max. 400m³/h
    - Geräusch nach DIN/EN 60704: 67 db
    Zu unseren Prioritäten: es handelt sich um eine offene Küche. Die Esse soll leise arbeiten und - soweit das im Uluftbetrieb geht - Gerüche gut aufnehmen.

    meine Frage: sind die techn. Daten im Umluftbetrieb zu vernachlässigen oder handelt es sich um echte Qualitätsmerkmale ? Die Siemens soll in der Mischkalk etwa 900€ kosten, vergleichbar mit Internet-Preisen in Shops. Lohnt es sich, hier mehr Geld auszugeben oder ist das an anderer Stelle besser investiert ? Ist die Siemens - wie bei anderen Gerätegattungen oft auch - baugleich zu einer NEFF ?
     
  2. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hi djtn,


    für deine Zwecke bietet sich eigentlich nur BERBEL an.

    67 db und offenes wohnen passen nicht zusammen.
    Allerdings kostet das Berbel Teil auch eine Ecke mehr.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  3. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    Gibt wohl viele, die leiser sind als die Angebotene.

    Da z.B.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich bin ein Fan von Inselhaube Saturn ;D

    Die technischen Daten:

    Lüfterleistung je Stufe (Umluft): 420 / 530 / 610 / 850 m3/h

    Lautstärke je Stufe (Umluft): 44 / 49 / 51 dB
     
  4. Küfo

    Küfo Spezialist

    Seit:
    2. Sep. 2007
    Beiträge:
    21
    Hallo djtn,

    die Siemens Variante würde ich, genauso wie Klaus, beim besten Willen nicht empfehlen. Offenes Wohnen und diese Haube passen nicht zusammen.

    Berbel ist auf jeden Fall ein gutes Produkt. Mein Tipp wäre noch die Firma Gutmann (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|). Diese Hauben sind echt toll und in Sachen Qualität, Leistung und Optik in der Spitzenliga! Allerdings auch etwas "preisintensiver" als die Siemens Haube! ;-)

    MfG Küfo
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    Hallo djtn,

    wenn Du gerne Ohrenschützer trägst, kannst Du auch diesen Siemens-Radaubruder kaufen. In der Preisklasse gibt es schon jede Menge leisere Inselhauben.
     
  6. djtn

    djtn Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    12
    Hallo martin,

    was wären in der Preisklasse der Siemens Deine Präferenzen, drei reichen schon, bin da rel. orientierungslos.
     
  7. djtn

    djtn Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    12
    Hallo peerless,

    die Ironie habe ich gemerkt (allerdings erst bei der recherche der Preise). mBleibt die Frage: leise und wirkungsvoll zu einem annehmebaren Preis. Was ist denn neben Gutmann und Berbel von VTS oder Falmec zu halten ?
     
  8. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    Hi djtn,

    VTS ist in Insolvenz.

    Gutmann ist der Haubenpapst in Deutschland, sehr gute, aber konventionelle Technik.

    Berbel hat das innovativste und pflegeleichteste System mit dem unglaublichen Wert von ca. 95% Geruchsbindung im Umluftbetrieb. Hat auch seinen Preis ;-)

    Zu Falmec kann ich nichts sagen.
     
  9. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    Guten Morgen djtn,

    da verteil ich schon Ironie, die gar keine sein sollte. ::-)

    Ich find die Haube wirklich super, da schon zig mal verkauft. Und kein Kunde hat sich bisher beschwert.

    Für mich machen Hauben alle Krach, egal ob nun das eine db mehr oder weniger. Erträglich (für mich) wird es erst mit externem Motor. Funktionieren, funktionieren sie alle.

    Eine Haube im Umluftbetrieb ist immer pflegeintensiver, als eine Ablufthaube. Wenn der Kohlefilter nicht regelmäßig gewechselt wird, nützt einem die tollste Geruchsbindung dieser Welt nichts.

    Also wärs für mich auch wichtig, die Folgekosten im Auge zu behalten.

    Aber vielleicht spielt Geld ja auch keine Rolle. :-)

    Die besten Inselhaube dieser Welt ist wohl auch ganz einfach eine Geschmackssache. Da grad bei Inselhauben das Design schon zur Küche passen sollte.
     
  10. djtn

    djtn Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    12
    Hallo peerless,

    ich habe Ironie unterstellt, da ;D das irgendwie nahegelegt hat, zumindest in Verbund mit den sehr günstigen Preisen um 500€. Nehme mit, das Abluft mit außenliegendem Motor das Optimum ist, das wir baulich und finanziell bedingt aber nicht erreichen können. Ein Freund hat für so eine Lösung mit außenliegendem Motor und Gutmann-Haube knapp 10.000€ hingeblättert, das ist aber nicht unsere Preisklasse.
    Die Frage, die jetzt bleibt, ist:

    Deinem Tipp folgen und die Amica nehmen und viel Geld sparen oder
    dem Tipp von Klaus folgen und mit Berbel gehen (1600€) oder
    dem allgemeinen Tenor folgen und mit Gutmann gehen (2500€)

    an Gutmann kommt mein bevorzugter Händler ran, an Berbel und Amica bisher nicht. hmmm
     
  11. Küchenfan

    Küchenfan Spezialist

    Seit:
    28. Nov. 2007
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    ihr habt euch doch ein Limit gesetzt.
    Und da muß eben das optimalste rausgeholt werden.

    Leistung sollte aber vor Lautstärke gehen.
    Natürlich keinen Preßlufthammer.
    Aber wie häufig ist die Haube in der höchsten Stufe in Betrieb?
    Wenn also Geld (wie eben bei vielen) doch eine Rolle spielt,
    muß eben eine Kompromißlösung her.

    Da ist die von peerless vorgeschlagene Haube
    mit bis zu 850 m3/h und 51 dB Lautstärke
    doch bestimmt eine gute Lösung.

    Muß Dir nur die Optik gefallen.
     
  12. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    ich sehs auch so wie der Küchenfan. Und eigentlich sollte dir dein Küchenverkäufer mehr als nur die Haube von Siemens oder Gutmann anbieten können. Muss er sich halt mal bemühen :-).

    Hat er denn keinen Alternativvorschlag? Denn die 67 db halt ich auch für zuviel, bei dem Preis.

    Ich vergleich ja so Küchen gerne mit Autos. Wem Mittelklasse reicht, nimmt Mittelklasse und wer halt nen Mercedes möchte, der zahlt halt mehr.

    Denn Name und Design spielen auch bei Hauben eine große Rolle.
     
  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo Forum,

    wahrscheinlich handelt es sich um ein Missverständnis.
    Wenn ich nicht ganz falsch liegen sollte, reden wir über eine Dunstabzugshaube im Umluftbetrieb.
    In diesem Fall geht Leistung nicht vor Lautstärke.

    850m³/Stunde wird sich wohl keiner wieder in die Hütte blasen wollen. Insofern ist die Abluftleistung, wenn sie nicht in Zusammenhang mit der Lautstärke steht, auch nicht relevant.

    @djtn
    Mit den 10.000 € für eine DA mit externem Lüfter komme ich nicht klar. Vermutlich hat Dein Freund eine komplette Lüftungsanlage installiert.
     
  14. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    Drehen wir uns mal ne Runde im Kreis ::-)

    wenn die Abluftleistung höher ist, bringt sie auch schon gute Leistung bei niedriger Stufe und die Geräuschentwicklung ist dann halt geringer.
     
  15. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Hallo peerless,

    wobei trotz allem nicht die Lüfterleistung Vorrang hat, da hohe Leistung kein Garant für leisen Betrieb ist.
    Ich kenne zumindest türkische 800m³-Donnerbesen, deren Geräuschkulisse auf kleinster Leistungsstufe nicht zu ertragen ist.
     
  16. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    Da hast du allerdings Recht. Obs einen nervt oder nicht, merkt man eh erst bei Gebrauch.

    Man muss sich schon auf die db Angaben des Herstellers verlassen. Oder von Studio zu Studio hüpfen und die angeschlossenen Hauben testen.

    Und türkische Donnerbesen würden wir hier doch nie empfehlen :-).
     
  17. INS1DER

    INS1DER Gast

    Die Lautstärke kann man allerdings nicht als Maßstab nehmen, da die Geräte in den Ausstellungen nicht so angeschlossen sind, wie sie dann beim Kunden angeschlossen sind. (Länge der Abluft, etc.)
     
  18. peerless

    peerless Spezialistin Spezialist

    Seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    522
    Ort:
    im schönsten Land der Welt *Ostfriesland* ;-)
    in diesem Fall schon, wird ja ne Umlufthaube ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kennt die wer? Siemens iQ700 Deckenlüftung Produkt ID LF159RE50 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik Gestern um 08:39 Uhr
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Siemens LC97BC532. Wie hoch soll die DAH hängen? Einbaugeräte 3. Nov. 2016
Siemens iQ500 LF91BC542 oder iQ700 Edelstahl LF91BA582 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Siemens Dual LightSlider oder der alte TouchSlider (Multi) Einbaugeräte 27. Sep. 2016
DAH NOVY, GUTMANN, Siemens? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen