Siemens InductionAir Erfahrungsberichte? / Teppanyaki

Bronco3000

Mitglied

Beiträge
16
Hallo Leute,

ich bin bei meiner Suche nach Erfahrungsberichten auf dieses Forum hier gestoßen und die Suche hat mich nicht wirklich zu (aktuellen) Antworten geführt, daher eröffne ich hiermit ein neues Thema mit zweierlei Fragestellungen:

Wir planen gerade den Neubau einer Wohnung, in der u.a. eine offene Küche mit Kochinsel integriert werden soll. Die Küchenplanung ist noch nicht wirklich ausgefeilt, aber da aktuell die Frage nach einer Dunstabzugshaube + Abluft stellt, habe ich mich etwas in das Thema eingelesen und es soll nun ein Kochfeld mit Abzug werden. Zunächst bin ich über Bora professionell gestolpert um mir meinen langen Traum eines Teppanyaki im Modularsystem zu verwirklichen, nachdem mir der Architekt jedoch mit der neuen Preiskalkulation den Zahn ganz schnell gezogen hat, rudere ich auf ein Induktionsfeld mit integriertem Muldenlüfter zurück.

Da war zunächst auch Bora Basic und Miele im Rennen. Die Bedienung beim Bora Basic hat mich jedoch bei einer Vorführung so sehr abgeschreckt, dass ich davon wieder abkam.

In dem Blog der BEER-Küchenmanufaktur, der sich schon einige Vergleiche in diesem Bereich verfasste, wurde das seit Januar 2018 verfügbare Siemens InductaionAir bewertet und kam überraschend gut weg.

Siemens Muldenlüfter iductionAir - Was ist dran? Was kann er?

inductionAir | Siemens Hausgeräte

Meine Fragen lauten nun:

- Hat jemand Erfahrung mit diesem System?
- Kann jemand zu einer Alternative im ähnlichen Preissegment empfehlen?
- Hat jemand Erfahrung mit einer Teppanyaki-Platte auf Flächeninduktion? Verrutscht die Platte nicht bei Handhabung mit den "Spachteln"?
- Gibt es Unterschiede zu dem Bosch -Gerät?

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten!
Ich hoffe ich bin niemandem mit diesem Erstbeitrag auf die Füße getreten, das passiert ja Forumsneulingen ganz gerne mal. Die Suchfunktion ergab leider vernünftigen Treffer bzw. ich habe mich dafür dann zu buckelig angestellt.

Cheers,
Bronco
 

Bronco3000

Mitglied

Beiträge
16
hm... so richtig ins Rollen ist das hier ja noch nicht gekommen... :/
...im Rahmen der Recherche ist mir noch die Berbel Downline ins Auge gefallen, um diese würde ich den Beitrag gerne noch erweitern. Hat damit jemand Erfahrung?

Danke und Gruß,
Bronco
 

schokonuß

Mitglied

Beiträge
118
Mich treibt genau dieselbe Frage um.
Hat denn noch niemand Erfahrung mit dem Kochfeld oder kann dazu was sagen?
 

Michael

Admin
Beiträge
15.002
Wohnort
Lindhorst
Im Prinzip können die alle das Gleiche. Sie saugen die Kochdünste bis zu einer gewissen Topfhöhe ab und bei höheren Töpfen muss man einen Deckel querstellen.

Die Lüftereinheit ist baugleich mit der des NEFF


Das Neff konnten wir auf dem letzten Treffen life sehen und es hat gegenüber dem Siemens das Twist-Pad als Bedienung. Falls man mit den Slidern nicht so gut klar kommen sollte.

Miele ist auch gut. Habe ich schon einige male installiert.

Bora Basic wäre für mich wegen der fehlenden vernünftigen Umluftführung aus dem Rennen. Abluft kann man machen.
 

schokonuß

Mitglied

Beiträge
118
Hallo Michael,
Vielen Dank für deine Info.
Die neuen Geräte von Siemens, Bosch und Neff sollen einen stärkeren Motor verbaut haben und leiser sein als Miele und Bora.
Kannst du das evtl. bestätigen?
 

Michael

Admin
Beiträge
15.002
Wohnort
Lindhorst
Das kann ich nicht bestätigen. Sie kommen mir (subjektiv) alle gleich vor. Das Bora Professionell ist für mich das lauteste System in der Intensivstufe. Das mag aber an mehr Leistung des Lüfters liegen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.424
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das kann ich so nicht bestätigen, v.a. weil man das Professional System sehr unterschiedlich verbauen kann.
Verarbeitet ist sicher Bora besser (auch das Basic).
 

schokonuß

Mitglied

Beiträge
118
Ich wollte das Bora Basic BFIA in ein eine neue Küchenzeile einbauen. Dann hab ich gelesen dass das neue Siemens induktion air von der Leistung her stärker sein soll und man auch bei hohen Töpfen keinen Deckel braucht. Deshalb bin ich jetzt etwas verunsichert.
Mein KFB meinte außerdem dass Kochfelder mit Muldenlüftung nur in einer Insel Sinn macht oder wenn kein Langes Abluftrohr verwendet werden muss weil dann kein lleistungsverlust Durch langes Rohr stattfindet.. Bei mir wären es etwa 2 Meter von KF zur Außenmauer.
Seht ihr das auch so?
Sorry, wenn ich nochmal Nachfrage, möchte natürlich dass es funktioniert.
Danke für euer Feedback.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.424
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
2m Abluftrohr sind ganz normal und ohne Probleme machbar. Das Bora Basic schafft 6m, aber auch beim Siemens Muldenlüfter ist das kein Problem.
 

schokonuß

Mitglied

Beiträge
118
Wie seht ihr das mit Hängeschränken über dem Bora Kochfeld?
Der KFB war davon nicht gerade begeistert, wegen Feuchtigkeit usw. Was ist euere Meinung diesbezüglich und muß die Arbeitsplatte Übertiefe haben oder reichten die ganz normalen 60 cm?
Irgendwie Verunsichert mich das alles, andererseits hätte ich gerne so ein Kochfeld, aber natürlich nur wenn’s funktioniert.
Schon mal herzlichen Dank für euere Komentare.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.424
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Hängeschränke sind problemlos möglich, achten sollte man nur auf eine richtige Nutzung des Dunstabzuges:
Kochfeld an, Haube an | in ausreichender Stufe laufen lassen | hinterher nachlaufen lassen.

Kann es sein, dass der KFB sich nicht recht mit Muldenlüftungen auskennt?
 

schokonuß

Mitglied

Beiträge
118
Hallo Möbelprofi, danke für deine schnelle Antwort.
Der Kbf hält von KF mit Muldenlüftung nicht viel, schon gar nicht in einer Küchenzeile.
Fehlt ihm das nötige Fachwissen, oder ist es einfach seine persönliche Meinung?
Jedenfalls scheint es mit Hängeschränken und Abluftschlauch lt. Deiner Aussage keine Probleme zu geben.
Ich werd mir das nicht mehr ausreden lassen. Danke.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.424
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Ein gute Idee ;-)
.... eine übertiefe Arbeitsplatte ist aber keine schlechte Idee, dann könntest du normal tiefe Auszüge verbauen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Ich kann den KFB gut verstehen, eine Muldenlüftung bedeutet Stauraumverlust im US und vom Kochfeld bleibt auch weniger übrig. Du hast außerdem eine Unterbrechung der Kochfläche und wenn Du nicht peinlichst darauf achtest, immer den Abzug vorher einzuschalten und nachlaufen zu lassen, hast Du dann die Problemen mit den Hängeschränke.

Ich schätze @moebelprofis sehr und was er schreibt ist richtig, dennoch würde ich persönlich in dieser Einbausituation keine Muldenlüftung nehmen, weil Du nur die genannte Nachteile ohne *den* Vorteil, die Kopffreiheit, hast.

Edit: ...zumal Du auch noch mit hohen Töpfen ohne Deckel kochen möchtest...
 

schokonuß

Mitglied

Beiträge
118
Wäre schön wenn jemand aus eigener Erfahrung berichten könnte, wie es ist in einer Küchenzeile mit Muldenlüfter zu kochen.

Kochen mit hohen Töpfen ohne Deckel. So stand es jedenfalls bei dem Siemens induktion air KF.
Schön wärs wenn’s denn auch funktioniert, deshalb hier auch meine Frage , hat schon jemand persönliche Erfahrung sammeln können.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Ich glaube, es ist schon alles gesagt und Du willst das Teil. Kauf‘s Dir, alles andere wäre für Dich nur eine Verlegenheitslösung und das würde Dich nicht glücklich machen. Ich würde dann die Hängeschränke weglassen. Ich habe auch keine und vermisse sie nicht und Du müsstest Dir keine Sorge wegen der Topfhöhe machen.
 

Bronco3000

Mitglied

Beiträge
16
Hallo Leute,
nachdem mein Bau nun inzwischen etwas Gesicht bekommt, möchte ich dieses Thema erneut zum Leben erwecken, da es inzwischen vielleicht auch mehr Erfahrungsberichte gibt.

Inzwischen stehen die Fakten insofern, dass es definitiv ein Muldenlüfter mit Umluft werden wird.

Die Berbel Downline Lösung scheint ebenfalls sehr interessant zu sein und kommt im anderen Thema ja sehr gut weg.
Gefühlt hat sich der Preis für die Siemens InductionAir seit meiner Erstberührung vor 4 Monaten halbiert?!?

Sind die beiden Geräte zu vergleichen oder spielt Berbel in einer anderen Klasse?

Vielen Dank vorab für Eure Antworten!
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben