Siemens Haushaltsgeräte

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von elke1001, 16. Juni 2014.

  1. elke1001

    elke1001 Mitglied

    Seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    19

    Hallo,

    ich bin neu im Forum und plane eine Küche. Bin gerade bei den Geräten, finde Miele echt gut, aber so in der Gesamtschau ist auch Siemens eine Alternative (besonders, wenn man auf den preis schaut).

    Nun habe ich gehört, die Sparte "Siemens-Hausgeräte" wird verkauft, wer weiß an wen (Samsung, Bosch...). Da es mir auf Langlebigkeit (Ersatzteile, Service usw.) der Geräte ankommt, frage ich mich natürlich, ob man da wirklich noch Siemens-Geräte kaufen sollte. Mal abgesehen vom Wertverlust für Geräte einer Marke, die bald nicht mehr am Markt sind.

    Was meint ihr? Wie lange wird es für Siemens noch Ersatzteile geben und es wäre Siemens auch unter diesen Bedingungen eine Alternative zu Miele?

    Danke und Grüße von Elke
     
  2. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Am wahrscheinlichsten dürfte sein, dass Bosch die Siemens-Anteile an der BSH übernimmt, somit bliebe alles beim neuen. Ich würde ein BSH-Gerät kaufen, wenn es all meine Anforderungen erfüllt, ungeachtet irgendwelcher strategischer Entscheidungen eines der Mutterkonzerne.
     
  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Wenn wir Ersatzteile beziehen sind es meistens die gleichen. Egal ob für den Bosch oder Siemensspüler, die Artikelnummer ist dieselbe.

    LG
    Sabine
     
  4. elke1001

    elke1001 Mitglied

    Seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    19
    Wie lange hält Siemens denn die Ersatzteile für ein Gerät vor und wird das künftig auch noch so sein, wenn die marke verkauft wird? Bei Miele sind es wohl 20 Jahre...
    lg elke
     
  5. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Das ist so schonmal sehr schlecht formuliert. 'Siemens Hausgeräte' plant mitnichten, die Hausgerätefertigung einzustellen. Insofern ist die Ersatzteilfrage auch nicht relevant.

    Es gibt nur bei der 'Siemens AG' Überlegungen, die Beteiligung an der 'Bosch Siemens Hausgeräte GmbH' (BSH) zu verkaufen. Diese Tochtergesellschaft fertigt seit Jahren alle Hausgeräte. Es wird also weder die Marke noch Fertigung oder Ersatzteilversorgung "aufgegeben", es gibt nur vielleicht einen Wechsel in der Eigentümerstruktur. Dies ist allerdings für den Endkunden absolut nicht relevant.


    Und aus Erfahrung lässt sich sagen, dass die BSH Ersatzteile recht lange zur Verfügung stellt. Ganz im Gegensatz zu anderen Marken; bei Samsung kann man es nicht wissen, die gibt es auf dem europäischen Markt noch nicht sonderlich lange.
     
  6. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Naja, so ganz stimmt das ja nicht, denn wo kein Siemens hintersteht, wird i.d.R. auch kein Siemens-Logo mehr prangen. Es wäre also nicht auszuschließen, dass der Markenname "Siemens" mittelfristig vom Markt verschwindet.
     
  7. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Es ist durchaus üblich, eine Marke in Lizenz zu vergeben und fertigen zu lassen.
     
  8. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Es ist durchaus möglich und üblich, eine Marke als Lizenz zu vergeben. Eine pure Änderung der Eigentümerstruktur sagt darüber erstmal gar nichts aus.
    Im Zuge veränderter Markteinschätzungen können Marken immer (egal wem die Firma gehört) vom Markt verschwinden bzw. neu geboren werden. Bestes (Negativ-) Beispiel ist dafür die 'Electrolux inspiration range. Electrolux ist zu der Einschätzung gelangt, dass sie eine Starke Marke pro Region sinnvoller finden.

    Positivbeispiel: es gibt von jedem Autohersteller auch Fahrräder. Die werden aber i.d.R. nicht selbst gefertigt ;-)


    Soll heißen: ausschließen kann man es nie. Ein Markt lebt von Veräderungen. Es konnte z.B. auch keiner nachvollziehen, warum Miele damals Imperial sterben ließ.
     
  9. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Üblich schon, aber nicht bei Siemens, denn das langfristige Ziel ist ja der Abschied des Markennamen "Siemens" vom Endkundenmarkt. In der Vergangenheit von der Siemens AG veräußerte Sparten haben AFAIK ihre Markennamen geändert, daher ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass auch die Siemens Hausgeräte nach der Veräußerung ein neues Branding bekommen werden.

    Das Positivbeispiel hinkt, denn die Autohersteller wollen ja mit ihrem Namen auch Fahrräder (und vieles andere Geraffel) an den Mann und die Frau bringen - Siemens will ja eben nicht, dass mit ihrem Namen Endkunden beglückt werden, da wäre es doch sehr seltsam, wenn sie ihren Namen genau dafür hergeben würden ;-)
     
  10. ilovekitchen

    ilovekitchen Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2013
    Beiträge:
    78
    alles Spekulation!

    ob wer was verkauft und es dann Ersatzteile von einem Gerät gibt.
    Geht mal lieber davon aus, auch wenn es Siemens noch gibt, dass es keine Teile gibt oder eben es wirtschaftlicher ist, anstatt das reparieren zu lassen gleich ein neues Gerät zu kaufen. Abgesehen davon:
    Die Technik schreitet voran... in ein paar Jahren willst du die Geräte die du jetzt benutzt eh nicht mehr haben.
    Sei es in Punkto, Verbrauch, Leistung, Wirtschaft oder irgendwelche Features.
     
  11. elke1001

    elke1001 Mitglied

    Seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    19
    @ilovekitchen: das sehe ich anders, ich möchte Geräte so lange wie möglich nutzen, auch aus Umweltgesichtspunkten. Es gibt zuviel Schnickschnack an neuen Geräten, den man gewiss nicht vermisst hätte. Meine Waschmaschine z.B. ist fast 30 jahre neu und funktioniert einwandfrei - und sie verbraucht kaum weniger Strom (ich habe gemessen), als eine heutige Durchschnittsmaschine. Leider rumpelt sie aber...

    Ich denke, mit einfachen Miele-Geräten bin ich dann besser aufgestellt.
     
  12. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    @ilovekitchen das stimmt so auch nicht. Wie gesagt ist grade die BSH ein Hersteller, der sehr lange Ersatzteile zur Verfügung stellt.
    Und wenn ein Kunde den, meiner Meinung nach richtigen, Wunsch hat, etwas langlebiges zu kaufen dann soll und kann er das auch tun.

    @Keita : wie gesagt, pure Spekulation. Und grade bei der BSH kann man eben nicht die anderen Siemens Sparten als Beispiel heranziehen. Im großen Konzern Siemens war bis jetzt noch kein Fall wie der andere.

    @elke1001 : i.d.R. hat die BSH Ersatzteile 20 Jahre vorrätig. Außer bei äußeren Umständen, die das verhindern (was aber dann auch bei Miele so ist, siehe Vollflächeninduktionsfeld)
     
  13. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Klar ist das pure Spekulation und vor allem für den Endkunden in Hinblick auf den after sales care irrelevant - daher meine Aussage, sich von den eigenen Bedürfnissen leiten zu lassen und Siemens zu kaufen, wenn's am besten passt.
     
  14. ilovekitchen

    ilovekitchen Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2013
    Beiträge:
    78
    @elke1001
    30 Jahre! Beim Strom mag ich dir recht geben. schon mal gemessen wieviel Wasser die schlukt? wieviel eine neue so um durchschnitt verbraucht.
    als anhaltspunkt:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    @moebelprofis
    Definiere Langliebig?
    30 Jahre, 5-7 Jahre, 12 Monate?
     
  15. tommytime

    tommytime Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2014
    Beiträge:
    11
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Mal was aus der Möbelkultur zum Thema Siemensverkauf.

    Ob da was verkauft wird und wenn ja wann ist nichts entschieden.
    Die Ersatzteile wird man auch bei einem Verkauf 100% noch jahrelang nach bekommen, immerhin werden meist die selben Teile in Bosch und Neff Geräten eingebaut.
     
  16. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Es ist vollbracht: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    ... sofern das Kartellamt zustimmt ;-)
     
  18. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Klar, aber die Wahrscheinlichkeit dürfte ungleich höher als bei einer Übernahme durch Samsung sein ;-)
     
  19. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    Hallo,

    eine neue Waschmaschine soll her, werden soll es dieses Modell hier:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Obwohl noch recht neu, gibt es vlt. doch schon Meinungen dazu?

    Danke
     
  20. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    Hallo,

    hab mir heute diese Waschmaschine mal näher angesehen. Die Bedienung über die Touchtasten funktionierte nicht so 100%, mußte manchmal mehrmals drücken.
    Die Symbole sind ja gut und schön, eine Klartextanzeige wäre doch irgendwie sinnvoller.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit Touch bzw. Symbole vs. Klartext?

    Thema: Siemens Haushaltsgeräte - 379185 -  von MZPX - 20160416_153341.jpg

    Thema: Siemens Haushaltsgeräte - 379185 -  von MZPX - 20160416_152927.jpg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Siemens LC97BC532. Wie hoch soll die DAH hängen? Einbaugeräte 3. Nov. 2016
Siemens iQ500 LF91BC542 oder iQ700 Edelstahl LF91BA582 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Neff, Siemens, Miele oder VZug Dampfbackofen Einbaugeräte 2. Okt. 2016
Siemens Dual LightSlider oder der alte TouchSlider (Multi) Einbaugeräte 27. Sep. 2016
DAH NOVY, GUTMANN, Siemens? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 26. Sep. 2016
Backofen - Worauf achten? Siemens HB63AB521 ok? Einbaugeräte 1. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen