Sie ist eine kleine Herausforderung

elfiÖmmel

elfiÖmmel

Mitglied
Beiträge
16
Liebes Planungsboard,
ich würde mich total darüber freuen, wenn Ihr Euch meinen Entwurf einmal anschaut und euch mit euren kreativen Tüftlerideen und Küchentricks austobt.

Unsere neue Küche ist, wie im Titel angemerkt eine große Herausforderung in kleiner Umgebung: baulicher Art und wegen diverser Spleens ;-) z.B. planen wir ein Gaskochfeld mit Gasflaschen (die sollen unter das Feld, habe derzeit Schubladen eingebaut, weil ich keinen Klappenschrank gefunden habe). Wegen Wirbelbruch und Versteifung möchte ich eine hohe Spülmaschine. Mit dem Herd hab ich experimetiert, aber ich befürchte das dann zu wenig Tageslicht in die Diele (kleiner Esstisch) kommt.

Toll fände ich außerdem, wenn links vom Kühlschrank eine kleine ausziehbare Arbeitsplatte auf halber Höhe realisiert werden könnte damit ich meinen Einkaufskorb dort abstellen kann.

Das Fenster auf der linken Seite habe ich in meinem Entwurf zugebaut. Das andere könnte auch zugebaut werden.

Im Grundriss ist zwischen Diele und Küche eine Wand mit Tür. Die wird gerade rausgenommen.

In der Checkliste habe ich unseren vorhandenen Kühlschrank nicht angegeben, weil die Maße nicht passten: er ist 201 cm hoch, 60 cm breit und 65 cm tief. Unsere Preisvorstellung liegt etwa bei 7.000€ (wir brauchen noch Gesfeld, Herd und Dunstabzug).

Wenn ihr den Entwurf seht nicht wundern. Der Backofen soll auf die linke Seite - ohne Kochfeld (da ist auch der Anschluss). Ein neuer Anschluss mit eigener Sicherung auf der rechten Seite wäre aber auch möglich.

Der große Schrank hat die Spülmaschine verschluckt.

Sorry für so viel Text.

LG
elfiÖmmel

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185 und 164cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 88 cm
Fensterhöhe (in cm): 140 cm
Raumhöhe in cm: 241 cm
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: vorhandenes Gerät: 201 cm hoch, 60 cm breit und 65 cm tief.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Gas
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 62
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil:
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
96 cm zum Arbeiten links, 86 cm zum Kochen und wegen Fenster rechts
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Snacks,
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens eine/r
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele
Preisvorstellung (Budget):
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Elfi und herzlich willkommen im Forum.

Du hast zwar Pläne eingestellt, aber wo sind die Maße der Küche? Bitte ergänze im Küchenplan dies plus Türbreite etc.
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
Elfie, warum willst du unbedingt Gas? Hast du schon mal mit Induktion gekocht? Das geht ebenso schnell, ist gut regelbar, du brauchst keine Gasflaschen und leichter Putzen lässt sich ein Induktionskochfeld auch. Mit dem Mirkofasertuch drüber wischen - trocken reiben - fertig.
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.523
Wohnort
Ruhrgebiet
Ausserdem solltest du deinen Schornsteinfeger befragen ,ob Gasflaschen in der Wohnung überhaupt zulässig sind,hier gibt es nämlich regionale Unterschiede.

LG Bibbi
 
elfiÖmmel

elfiÖmmel

Mitglied
Beiträge
16
Hallo vielen Dank für die freundliche Aufnahme. Das offensichtliche vergisst man immer :-[, danke für den Hinweis.
Anbei die Küchenmaße und noch ein Screenshot von der Alnoplanung (das linke Kochfeld bitte wegdenken). Es hat ein bisschen gedauert, weil unser Kleinkind auch gerne pomputer will.

Ich bestehe nicht unbedingt auf Gas meine Mutter hatte Induktion und ich bin damit gut klar gekommen. Es ist der ausdrückliche Wunsch von Herrn Ömmel. ;D


Liebe Grüße
elfiÖmmel
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
Dann lass doch Herrn Ömmel mal bei deiner Mutter kochen... Der liebe Herr wird feststellen wie schön es sich mit Induktion kocht und deine Mutter wird sich sicherlich freuen, wenn sie bekocht wird. ;D
 
elfiÖmmel

elfiÖmmel

Mitglied
Beiträge
16
Ja. Aber die idee ist nicht schlecht. Ich höre mich mal um, wer aus unserem Bekanntenkreis noch Induktion hat. Kann mir aber nicht vorstellen, dass er nochmal umschwenkt. Daher bleibt es zu 99,8 % bei der Gasflaschenumsetzung.
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ihr habt schon nicht viel Stauraum in der Küche und wollt den Platz noch für die Gasflaschen verschwenden?
Wer von euch beiden kocht denn hauptsächlich?

LG
Sabine
 
Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die Putzerei würde mich total nerven. Aus miner wenigen Erfahrung mit Gas stelle ich jedesmal fest, dass es sich schlechter regulieren läßt, insbesondere im unteren Bereich, als Induktion
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
In den meisten Küchenstudios kann man Induktion auch ausprobieren... ;-) Oft werden da auch Kochkurse angeboten. Dann könnte er sich richtig austoben. :cool:
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.523
Wohnort
Ruhrgebiet
Ein Problem ist auch,das kaum noch Auswahl auf dem Markt ist.Das schränkt die Planung ziemlich ein und billiger wird es auch nicht unbedingt.

LG Bibbi
 
elfiÖmmel

elfiÖmmel

Mitglied
Beiträge
16
Wir kochen inetwa beide gleich häufig, ich vielleicht einen Ticken häufiger, aber eher pragmatisch.
Blöd wäre ihn zu überzeugen und dann die nächsten Jahre einen quengeligen Hobbykoch in der Küche zu haben. "Ach! Mit Gas hätte ich das jetzt viel besser auf den Punkt gekriegt." oder gar, er stellt das Wochenendkochen ein
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Meine Kurze macht eine Ausbildung im Hotel und sowohl der Chefkoch als auch die 2 anderen Köche kochen lieber mit Induktion auf der Arbeit als mit Gas. Es ist dort beides vorhanden.

Ich selbst habe mal beim Spanier in der Küche gearbeitet und fand Gas im unteren Bereich definitiv schlechter zu regeln als Induktion

LG
Sabine
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.298
Wohnort
SchleswigHolstein
Es wäre natürlich total schlecht, wenn er das Kochen einstellt, darum sollte er Induktion ja vorher testen und es dann mit einem Aha-Erlebnis wählen... ;D *2daumenhoch* ;-)

Ihr habt dann mehr Stauraum, braucht keine Gasflaschen mehr auffüllen und sicherer ist es auch.
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Also, ich habe mal mit Induktion geplant, braucht einfach weniger Platz, auch in der Höhe (meine ich...), deswegen auch die planrechte Seite mit 6-er Raster, aber nur 8 cm Sockel, dann käme man auf eine Höhe von 90 cm, was ja vielleicht noch mit der Fensterrahmenunterkante passen könnte.
Gas mit Flasche ist doch wirklich unpraktisch und ein gutes Induktionsfeld macht echt Spaß beim Kochen, da kann man sogar Schokolade ohne Wasserbad schmelzen oder ne Eisenpfanne für Steak recht schnell knallheiß bekommen (da muss man nur auf die Pfanne aufpassen;-)).

Ganz zugebaut habe ich dir die Fenster auch nicht, wäre ja schade ums Licht.

ABER beidseitig Übertiefe, damit ihr etwas mehr APL-Fläche bekommt und wenn´s ins Budget passt, dann auch übertiefe Schränke wählen, die haben 10-15% mehr Stauraum und der fällt optisch gar nicht so doll auf. Ganz nebenbei ist der Abstand zwischen den Zeilen dann auch ergonomischer mit rund 130 cm, aber ein zu zweit arbeiten ist auch noch gut möglich.
Wegen dem Rücken habe ich auch den BO hoch gebaut, darunter sollte sich auch vielleicht die ausziehbare Abstellfläche einbauen lassen, das hängt aber vom Küchenstudio ab, fragen kostet ja nichts. Beide Schränke aber unter Augenhöhe (also die GSP auch), damit es euch aus dem Flur optisch nicht erschlägt.
Sie ist eine kleine Herausforderung - 318123 - 13. Jan 2015 - 15:17


Man sieht die Fenster und putzen kann man sich auch noch:cool:
Sie ist eine kleine Herausforderung - 318123 - 13. Jan 2015 - 15:17
Sie ist eine kleine Herausforderung - 318123 - 13. Jan 2015 - 15:17
Sie ist eine kleine Herausforderung - 318123 - 13. Jan 2015 - 15:17
 

Anhänge


Mitglieder online

  • SanniK
  • Breezy
  • Teichfee
  • Razcal
  • LisaRu
  • Conny
  • rika
  • Susanne Gross
  • Bodybiene
  • angeliter
  • Snow
  • Belladonna89
  • mozart

Neff Spezial

Blum Zonenplaner