Senkrechtes Greifraumprofil grifflose Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Kücheplanlos, 8. März 2015.

  1. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.516

    Meine KFB hat mich verunsichert, sind senkrechte Greifraumprofile einer grifflosen Küche schlecht und schwer zu öffnen wenn dahinter ein 178 Kühlschrank und Gefrierschrank stehen?
    Sie riet zu waagerechten aufgesetzten Griffleisten stattdessen?
     
  2. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Da hilft's nur selber auszuprobieren, ob Ihr damit zurecht kommt, ist ja eine höchst individuelle, weil subjektive Geschichte. Ich hätte kein Problem damit und würde auf jeden Fall senkrechte Griffmulden wählen, aber andere sehen das durchaus anders - Eure KFB steht mit der Meinung keineswegs allein da.
     
  3. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.516
    Ok.
    Leider gibt es das nicht in der Ausstellung, dann muss ich wohl doch nochmal durch die großen Flächen gehen. Aber angeschlossen und befüllt ist da sowieso nichts. Ich denke dann verhält es sich nochmal anders.
    Die andere Überlegung war sonst wenn es wiedererwarten total schlecht geht Servodrive flex nachzurüsten? Lasse ich halt ein bzw 2 Steckdosen mehr legen
     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Frag mal @doppelkeks, ich habe ihr eine solche Variante gebaut.
    Bild Hochschank mit 2 Kühlgeräten
    Hier die offenen Kühlies

    In der Art habe ich noch mehr Küchen gebaut, und es gab glaub nirgends Probleme.

    Das Problem ist wohl eher, dass das für die Industrie eine 100%-ige Sonderlösung
    bedeutet (überbreite Fronten z.B., und komische Konstruktionen zwischen den Schränken. dazu ist die Einbindung von Schränken mit Öfen ein bisschen trickie)

    *winke*
    Samy
     
  5. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    Ob waagrecht oder senkrechtes Profil ist eher eine Frage der Gewöhnung - und der Position des Kühlschrankes.

    Für einen Rechtshänder ist ein senkrechtes Profil von Anfang an relativ unproblematisch, wenn der Kühlschrank links angeschlagen ist. Die Handstellung und die Kraftaufwendung ist dann "normal".
    Bei einer rechts angeschlagenen Kühlschranktür ist das etwas komplizierter, da dann die Hand gedreht werden muß - das ist ungewohnt und daher vom Kraftaufwand gefühlt höher. (Bei Linkshändern ist das entsprechend umgedreht).

    Bei waagrechten Griffprofilen bleibt die Handhaltung in jedem Fall "normal" und die Öffnung erscheint leichter.
    Unterm Strich ist es aber nur eine kurze Zeit der Umgewöhnung.

    Beim Test im Möbelhaus aber nicht vergessen, das ein Kühlschrank der in Betrieb ist, deutliche "schwerer" zu öffnen ist, als ein Kühlschrank der innen und außen dieselbe Temperatur hat.
     
  6. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.638
    Ein senkrechtes Greifraumprofil ist leichter zu öffnen als eine aufgesetzte Griffleiste.
    Wir kombinieren daher oft waagerechte aufgesetzte Griffleisten mit Hochschränken ,die ein senkrechtes Greifraumprofil haben und nicht umgekehrt.

    LG Bibbi
     
  7. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.516
    Danke für eure Einschätzungen. Ich hatte die Küche von Doppelkeks auch im Sinn deshalb war ich überrascht von der Aussage.
    Ich glaube auch es ist einfach einfacher mit Griffleisten zu bauen.
    Ich werde es einfach mal mit Grifflos rechnen lassen. Am Geschirrspüler kann ja ruhig ne Griffleiste bleiben. Unter dem DGC wird sie kaum auffallen
     
  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    und ich denke, diese Griffleisten sind meistens blöder zu greifen als Eingreifprofile,
    und bei schwergängigen Teilen (Kühlie, SpüMa) erst recht
     
  9. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.516
    Genau das hatte ich eigentlich auch gedacht Sam, na ja bestätigt mich eben nicht alles zu glauben. Bzw ist es wohl auch ne individuelle Geschmackssache.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    ... deshalb haben wir die Backofengriffe am GSP und am Kühlschrank montiert ... das lässt sich prima greifen und öffnen. Unser Kühlschrank liesse sich mit einem Greifraumprofil wahrscheinlich nicht öffnen, man muss auch so ziemlich viel Kraft aufwenden.
     
  11. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Unterbaugeräte wie GSP oder Unterbau-KS und Heißgeräte lassen sich nicht gemeinsam in einem Schrank mit senkrechter Griffmulde unterbringen - die Gehäuse der Unterbaugeräte kann man nicht für die Griffmulde ausklinken, die Heißgeräte gibt es nicht mit überbreiter Front.
     
  12. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.516
    Danke Keita, es geht nur um die Schränke in die ein 178 Kühlschrank und ein 178 Gefrierschrank sollen.

    Was für ein Kühlschrank ist das der so fest schließt?
    Ich war heute in einer Ausstellung aber dort ist leider nichts angeschlossen gewesen so eine Sonderkonstruktion haben sie eh nicht verstanden und auch nicht gehabt. Ich habe dann versucht mal einen so an der Front zu öffnen.
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Wo ein Wille....
    In Einzlanfertigung (Schreinerküche) geht das schon, ist allerdings ein bisserl Trickie
    und der UnterbauKühlie müsste ein EinbauKühlie sein.
    SpüMa bräuchte einen Unter-und einen Überbau, die Profile müssten bearbeitet werden,
    is ein Sche***, geht aber.

    Hier noch ein Bild mit hochgebauter SpüMa, 178-er Kühli und 2 Heißgeräten in ener Hochschrankanlage mit senkrechten Greifprofilen.

    Thema: Senkrechtes Greifraumprofil grifflose Küche - 327486 -  von Schreinersam - PICT3411.JPG

    *winke*
    Samy
     
  14. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Nee, ich meinte Unterbaugerät und darüber ein Heißgerät. Und wenn ein Unterbau-KS ein Einbaugerät wäre, gäbe es das Problem ja gar nicht ;-)
    Nebeneinander ist ja kein Problem und lässt sich mit dem einseitigen Profil lösen. Theoretisch ließe sich auch das beidseitige Profil zurechtfräsen, damit sich ein Unterbaugerät einschieben lässt, aber das wäre dann in der Handhabung nicht "sauber".
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe einen Liebherr 178cm ... siehst Du, wenn Du dem Link in meiner Signatur zu meiner fertiggestellten Küche folgst ;-)
     
  16. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.516
    Hmm blöd so einen möchte ich auch. Auf dem Handy sehe ich die Signatur nicht
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Häcker Classic - Farbe des Greifraumprofils? Küchenmöbel 25. Juli 2016
Nextline - rundumlaufendes Greifraumprofil Küchenplanung im Planungs-Board 13. Aug. 2009

Diese Seite empfehlen