1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Sehr kleine Küche..... 6 qm

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Nesiritid, 24. Nov. 2015.

  1. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57

    Hallo! Ich lese hier schon etwas länger "quer" und bin vom Forum absolut begeistert! Von daher wage ich jetzt mal unseren Küchenalptraum zur Diskussion zu stellen. Wir haben eine sehr kleine Küche (6,1 qm) in einem 4 Personen Haushalt, die wir im Frühjahr optimieren möchten. Dafür werden wir auch bauliche Massnahmen durchführen. Der Türausschnitt zum Esszimmer/Wohnzimmer soll so weit wie möglich verbreitert werden (insgesamt auf knapp 2 Meter). Ganz entfernen können wir die Wand leider nicht, da sie tragend ist. Deshalb müssen zum Erker hin auch etwa 70 cm Küchenwand stehen bleiben, damit der Stahlträger irgendwo aufgelegt werden kann.
    Ich habe einen Mac und kann daher leider nicht mit dem Alno Planer arbeiten. Ich habe mich mal grob an den Schüller Planer versucht und muss mal schauen ob ich die Screenshots hier einstellen kann. Das selbe versuche ich gleich mit den Grundrissen....Es handelt bei unserem Haus dabei um die LINKE Doppelhaushälfte.
    Wir werden zeitgleich den Treppenaufgang schließen, so dass wir die planrechte Wand (Flurwand) um mindestens einen Meter verlängern werden. Im Plan selber hatte ich damals mit Kugelschreiber eine etwa 25 cm Verlängerung eingezeichnet, wir wollten die neue Flurtür zuerst schräg einbauen. Mittlerweile hat es sich aber ergeben, dass wir die Flurtür gerade einbauen werden und damit wird die Flurwand insgesamt um mindestens 1 Meter verlängert. Gegebenenfalls könnten wir dort die Küche also etwas "verlängern", aber wahrscheinlich nur minimal, weil wir uns sonst bestimmt die Laufwege am Tisch verbauen werden. (zukünftige Tischmaße: 2,30 x 90 cm, an einer Seite wird eine Holzbank mit Rückenlehne stehen die 2,10 cm breit sein wird). Bezüglich der Bilder schaue ich gleich wie ich sie als absoluter NICHT IT Profi hochgeladen bekomme, ich entschuldige jetzt schon meine Unfähigkeit!
    Die neue Küche soll als U aufgebaut werden. Bisher ist die Idee an der Planlinken Seite weiterhin zu kochen (dort ist auch die Abluft zur Hausaussenseite) und die planrechte Seite sowohl mit Kühl/Gefrierkombi sowie Backofen auf Augenhöhe als auch Vorratsschrank zu bestücken. Über der toten Ecke hätte ich gerne einen Rollschrank, mit dem Ulla Schrank konnte ich mich nicht anfreunden, da ich nicht garantieren kann, dass die Arbeitsfläche davor frei ist, denn davon habe ich so wenig.
    An der Fensterfront ist bisher die Spülmaschine sowie das Spülbecken untergebracht. Das habe ich bisher auch nicht geändert.
    Als Arbeitsplatte hätte ich gerne eine Natursteinplatte die bis ins Fenster hineinlangt, also als Fensterbrett fungiert. Aufgrund der Natursteinplatte hoffe ich mit nur einem Spülbecken auszukommen und würde erstmal auf eine Abtropffläche verzichten wollen.
    Mir gefallen die grifflosen Küchen sehr gut, mir ist aber auch klar dass ich dadurch einen gewissen Platzverlust hinnehmen muss. Gegebenenfalls würde ich daher auf diese aufgesetzten Griffe umschwenken. Eine Bauformart Küche ist in der engeren Wahl.
    Des Weiteren diskutieren mein Mann und ich immer wieder die Küchenseiten zu tauschen. Also an der planlinken (Hausaussenseite) Seite Kühl/Gefrierschrank/Backofen und Vorräte unterzubringen und an der planrechten Seite das Induktionsfeld. Das hätte wie gesagt vielleicht den Vorteil, dass wir die noch zu verlängernde planrechte Flurwand mit Unterschränken (alle mit Schubläden) weiter bestücken könnten. Dann müssten wie allerdings eine Abzugshaube mit Umluft nehmen, inwieweit das Sinn macht habe ich selber noch nicht ergründet.
    Ich hoffe diese Angaben genügen zunächst einmal, ich liefere ansonsten schnellstmöglich nach! Vielen Dank schon einmal an Alle die bis hierher durchgehalten haben!

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 171 und 178
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: zur Zeit 60 cm
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Esstisch im Erkerbereich direkt an der Küche wird 2,30 x 90 cm groß mit Sitzbank 2,10 breit
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Es werden Alltagsmenüs gekocht in Anwesenheit zweier sehr interessierter Kinder (1 und 4 Jahre alt) die ich im Moment "im Fenster" sitzen habe wenn ich koche- da ich so gut wie keine Arbeitsfläche habe....
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Siehe oben - aber am liebsten Alleine aufgrund des Platzmangels.....
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Aktuell habe ich viel zu wenig Arbeitsfläche sowie viel zu wenig Stauraum. Beides möchte ich optimieren - ideal wird es aufgrund der Küchengröße eh nicht werden.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Evt. Bauformat oder Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein..... Backofen und Induktionsfeld sind noch nicht so alt und werden wohl übernommen. Das Induktionsfeld ist 60 cm breit und autark.
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
    ---------------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    25.11.2015 vermaßte Küchen/Erkerbereich:

    Thema: Sehr kleine Küche..... 6 qm - 358335 -  von Nesiritid - nesiritid_201511Maßzeichnung.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Nov. 2015
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo und herzlich willkommen im Forum.

    wohnt ihr in dem Haus schon? ich frage deshalb, weil ich mir das, was ihr vorhabt, nicht so richtig in dem Raum (Kochen+Essen) vorstellen kann.

    Wenn ihr die Flurwand verlängert, wird's doch knapp? und wo soll die Bank hin? kannst du das Möbel mal skizzieren.

    Ausserdem wäre es hilfreich,, wenn du einen Grundriss erstellen könntest, in dem die aktuellen Masse, also IST-Zustand vermerkt sind. Das kann eine Handskizze sein.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Bitte male Dir mal Massstabsgerecht den Grundriss vom geplanten Untergeschoss auf und möbliere diesen mit den vorgesehen Möbel - ich würde gerne sehen, wie Du Dir das genau Vorstellst mit dem Esstisch - mhh.

    Für die Küche wäre die 1m Verlängerung natürlich Gold wert - ich würde die Küche dann als 2-Zeiler versuchen zu möblieren - und dabei die linke Seite Uebertief planen...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Die Platzierung von Tisch und Bank würde mich auch interessieren ;-)

    Und ja, ein vermaßter Grundriss würde mich auch interessieren, incl. Erker. Wir bauen so etwas nämlich gerne im Alnoplaner nach, damit man ein besseres Raumgefühl bekommt.

    Und was heißt "keine Heizung"?
     
  5. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
    Hallo! Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mich gleich an den Grundriss setzen. Zunächst einmal bzgl Tisch und Bank. Bisher haben wir auch einen 2 x 0,9 m Tisch im Erker mit Stühlen stehen. Der neue Tisch wird etwas länger und statt der Stühle kommt an einer Seite eine Bank mit Rückenlehne. Ja, ich fürchte auch, dass wir nicht gerade einen Tanzsaal haben aber es ist der einzige Tisch im EG und er ist extrem genutzt. Bisher können wir nur 1,5 Meter des aktuellen Tisches nutzen, da wir ihn an einer Seite quasi permanent ausgezogen haben (tagsüber als Ablagefläche für Basteleien der Kinder/oder Abstellplatz beim Essen), aber wir können keine Stühle an die Auszugsplatte stellen weil immer diese Tischbeine im Weg sind. Daher soll der neue Tisch größer werden, wir haben auch viel Besuch und können den zur Zeit nicht gut unterbringen. Die Tisch/Bank Masse sind aber noch variabel- mein Vater ist Tischler und baut ihn gerade für uns. Kann ich eigentlich auch Fotos hochladen? Dann ist es vielleicht einfacher für euch zu erkennen wie die IST Situation aktuell aussieht.
    Bzgl Heizung: Ja es kann sein dass wir tatsächlich in den 6 qm keine integrieren werden. Zur Zeit haben wir eine kleine Wandheizung, die aber definitiv für Schränke weichen muss. Da der Raum fast komplett geöffnet wird, zeitgleich der Treppenaufgang geschlossen wird und direkt an der Küchenwand im Erker einen Heizung ist gehen die Handwerker nicht davon aus dass wir eine weitere in der Küche integrieren müssen. Wenn dann Fussbodenheizung, aber wir haben ja kaum Fläche über die die Wärme abgegeben wird, da es ja alles so hübsch kompakt bei uns ist.
    So, ich versuche mich gleich an den Grundriss!
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.979
    Ort:
    München
    Ja klar, du kannst auch Fotos hochladen, genauso wie den Grundriss über den "Datei hochladen"-Button.
     
  7. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
  8. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
    So, ich habe mich an dem Grundriss versucht. Ich habe rot eingezeichnet wie der Flur voraussichtlich verlängert werden soll. Bitte seht mir nach dass ich euch dort noch keine genauen Maße geben kann, aber das entscheidet sich danach, welche Stärke an Trockenbauwänden wir nehmen müssen und wo die Gegenwand an der Treppe genau angesetzt wird. Gleiches gilt für die neue Türöffnung. Wir versuchen sie so groß wie möglich zu gestalten und nehmen soviel von der Wand weg wie es geht. Ggf. bauen wir auch noch einen schmaleren und dafür höheren Heizkörper ein (der jetzige ist 80 cm breit und 85 cm hoch). Ich gehe davon aus, dass wir die neu entstehende Flurwand nicht komplett für Küchenmöbel nutzen können, da wir uns dadurch bestimmt die Laufwege noch mehr verbauen, aber vielleicht können wir ein paar weitere Zentimeter dazu gewinnen. Oder je weiter wir in den Raum rein kommen je schmalere Schränke nehmen? Über den Zweizeiler habe ich natürlich auch schon nachgedacht. Ich ahne dass er mehr Sinn macht, kann mich aber dennoch noch nicht wirklich damit anfreunden. Dafür stehe ich beim Spülen irgendwie zu gerne am Fenster und gucke raus und ich ahne was meine Mädels dazu sagen werden, wenn sie nicht mehr auf dem Fensterbrett sitzen können, lach! Aber vielleicht überzeugen mich eure Zeichnungen ja doch. Eine Sache fällt mir nur noch ein: ich bin kein Fan von Hochschränken. Ich hasse es, in die ganz hohen Schränke reinklettern zu müssen um irgendetwas aus der letzten Ecke zu fischen - bis dahin bin ich locker in den Keller gelaufen und wieder zurück. Daher versuche ich deckenhohe Hängeschränke in meiner Stauraumplanung weitestgehend zu umgehen. Vielen Dank für eure Mühen schon einmal!
     
  9. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
  10. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
    Sorry dass die Fotoqualität so schlecht ist, aber mehr gibt das Handy bei Dunkelheit nicht her!
     
  11. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    NRW
    Von Bauformat bekommst Du auch eine grifflose Küche ohne Griffprofil im 6er Raster. Allerdings benötigst du dann eine Öffnungshilfe für den Kühlschrank und einen Push to Open GSP.
     
  12. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
    Ja, ich war schon bei einem Küchenanbieter der Bauformat Küchen hat. Hinterher habe ich erst hier im Forum gelesen, dass das für unsere kleine Küche durchaus sinnvoll sein kann. Ich bin im Moment aber noch so damit beschäftigt in Gedanken die Wände einzureißen und schiebe die Schränke bildlich vor mir hin und her, so dass ich erst wenn ich konkrete Vorstellungen habe, wieder ins Küchenstudio gehen werde.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Ich habe die neue Zeichnung mal entsprechend des Gesamtgrundrisses gedreht und im ersten Beitrag mit hochgeladen.

    Wird der Erker auch zum Rausgehen benutzt?

    Ich verstehe nicht ganz, was ihr euch von der Bank versprecht. Durch die Tischposition wird man eher nur einseitig in die Bank rutschen können.
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    warum soll eigentlich die Flurwand 110-120cm verlängert werden, wenn man eigentlich nur etwa die Hälfte der längeren Wand zustellen kann, weil man sonst nur schlecht wegen der Sitzgruppe in die Küche kommt?

    Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass eine freistehende Bank, mitten im Raum, den Raum schöner macht. Was ist der Grund, dass ihr euch dazu entschieden habt?

    Ich habe dir mal 3 Scenarien grob zusammengestellt.

    V1
    Der GSP ist planunten rechts, deshalb der Abstand zu Den HS, um die GSP Tür zu öffnen.

    Thema: Sehr kleine Küche..... 6 qm - 358494 -  von Evelin - Nesiritid1.JPG
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    V2

    Thema: Sehr kleine Küche..... 6 qm - 358495 -  von Evelin - Nesiritid31.JPG
     

    Anhänge:

  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    und V3, die, die Sinn macht. Der Wohnbereich könnte dann in einen "Erwachsen- und Juniorbereich" aufgeteit werden.

    Thema: Sehr kleine Küche..... 6 qm - 358496 -  von Evelin - Nesiritid41.JPG Thema: Sehr kleine Küche..... 6 qm - 358496 -  von Evelin - Nesiritid21.JPG
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    @Evelin ... Version 3 .. ein Traum ... planunten einfach nur ein 250 cm breites Sofa und ein Beinhocker davor und Fernseher planlinks an die Wand.*2daumenhoch**clap*
     
  18. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
    Hallo! So, ich versuche die Fragen einmal der Reihe nach zu beantworten: Der Erker wird sehr selten zum rausgehen benutzt, da man nach draußen dann erst noch einmal drei schmale Stufen runterhampeln muss. Wir haben noch eine Weitere Tür zum Garten.
    Die Flurwand verlängern wir um das Treppenhaus zu schließen. Das ist der Hauptgrund. Wir gucken im Moment vom Esstisch aufs Treppenhaus- das ist weder eine Augenweide, noch ist es Wärme- und insbesondere Lautstärketechnisch eine gute Idee des Bauträgers gewesen das Treppenhaus offen zu lassen.
    Die Bank haben wir für die diversen Freunde die unsere Große jetzt schon mit nach hause bringt. Da kriegen wir im Notfall ein paar Kinder mehr unter und auch die Erwachsenen werden es in großer Runde überleben wenn sie dort einmal sitzen müssen.
    Variante V3 fällt in diesem Leben leider raus, die baulichen Maßnahmen wären einfach zu groß, wobei ich den Vorschlag als Idee durchaus charmant finde. Aber dafür müssten einfach alle Leitungen neu gelegt werden sowie Möbel neu gekauft werden, dafür reicht das Buget einfach nicht. Ich fürchte wir müssen mit den Gegebenheiten klar kommen und sie weitestgehend optimieren. Wie gesagt, ich spreche nicht von idealen Umständen. Aber wir haben die Immobilie vor 5 Jahren gebraucht übernommen und wohnen im Hamburger Umland - da ist die Auswahl eher rar und wir mussten eh schon mehr Kompromisse machen als uns lieb war. Danke für eure Mühen bisher!
     
  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    danke Kerstin.

    was ist dann auf der Rückseite der Bank? Ich glaube, die Bank, mitten im Raum, ist das was wir uns nicht vorstellen können. Eine Couch dahinter oder sonst irgendwas aber so gar nix ...
     
  20. Nesiritid

    Nesiritid Mitglied

    Seit:
    24. Sep. 2015
    Beiträge:
    57
    Hallo Evelin! Ich finde sowohl V1 als auch V2 als Kompromisslösung gar nicht so schlecht. Gucke ich mir heute Abend noch einmal in Ruhe an. Kann man beim Alno Planer das Ganze auch als 3D Version sehen? Mein Vorstellungsvermögen reicht für 2 D oft nicht so gut aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Benoetige Hilfe bei der Planung einer sehr kleinen Kueche (193cm) Küchenplanung im Planungs-Board 11. Aug. 2016
Neue Küche in sehr kleiner Dachgeschosswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2016
Unbeendet Küchenidee für Neubau (sehr kleine geschlossene K) gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2015
Sehr kleine Küche wie optimal planen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Apr. 2015
Mietwohnung ohne Küche und SEHR kleiner Raum für die Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Jan. 2014
Hilfe bei Küchenplanung in sehr kleinem Raum Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juni 2013
Sehr kleine Küche und die Probleme damit Küchenmöbel 25. Jan. 2013
Fertig mit Bildern Hilfe! Sehr kleine Küche!!! Küchenplanung im Planungs-Board 13. Feb. 2011

Diese Seite empfehlen