Schwarze Edelstahl Legierung löst sich auf

Kuechenluxus

Mitglied

Beiträge
2
Hallo liebes Forum.

Wir haben uns aufgrund des minimalistischen Designs und der praktischen Frontsteuerung für die Armatur Nemo von MGS entschieden, unsere Farbwahl fiel diesmal nicht auf gebürsteten Edelstahl, sondern auf „Black Steel“, denn die matt schwarze Legierung würde einen fabelhaften Kontrast zum neuen Corian Waschbecken darstellen.

Nach wenigen Wochen begann sich die schwarze Legierung streifenförmig aufzulösen. Es entstanden haarfeine Stellen an denen das Edelstahl durchschaute.

Der Hersteller nahm die Armatur über den Händler zurück und wir bekamen eine Neue. Vor einigen Monaten ging das gleiche Spiel wieder von vorne los: die schwarze Legierung löste sich.

Wir reinigen die Armatur nur mit einem Mikrofasertuch (ganz ohne Reinigungsmittel). Durch die Frontsteuerung kommt kein Wasser ans Metall. Allerdings haben wir in unserer Gegend an der Küste eine hohe Luftfeuchtigkeit und einen höheren Salzanteil in der Luft. Könnte es daran liegen? Oder an der Zusammensetzung unseres Wassers (manganhaltig)?

Wir baten den Hersteller nun, uns die Armatur durch eine einfache gebürstete Edelstahl-Vatiante auszutauschen aber MGS weigert sich und wirft uns vor, wir hätten die Armatur mit sandigen Handtüchern abgerieben, was für uns vollkommen abwegig ist. Die Armaturen hat auch keinerlei Kratz- oder Schleifspuren.

Kennt hier im Forum jemand diese Problematik und die Ursache?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 

Anhänge

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.185
Wohnort
Barsinghausen
Die Fehlerquelle dürfte das Mikrofasertuch sein. Genauso wie bei Lack reißt Du mit der Faser die Oberfläche mikroskopisch fein auf.
 

kangoroo

Mitglied

Beiträge
14
Wohnort
Oberfranken
Wir wurden vom Küchenstudio extra darauf hingewiesen, dass weder die Küchenfronten (Lack) noch jedwede andere beschichtete Oberfläche mit Mikrofaser-Tüchern geputzt werden darf.
Auch das Mineralguss-Waschbecken im Bad und die beschichtete Keramik-Kloschüssel vertragen keine Mikrofaser-Tücher, da sich dann feine Risse bilden würden.
Deswegen gehe ich auch davon aus, dass genau das Mikrofaser-Tuch euer Problem ist.
 

Kuechenluxus

Mitglied

Beiträge
2
Das ist ja interessant! Das war mir nicht klar. Vielen Dank für die Aufklärung!
Was verwendet Ihr zum Reinigen? Baumwolltücher?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
568
Wohnort
Frankfurt
Ich dachte, das wäre nur ein Mythos, dass Mikrofasertücher Kratzer verursachen? :w00t:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben