Küchenplanung Schwarmwissen beim Küchenplanung!

Aipnos76

Mitglied

Beiträge
7
Schwarmwissen beim Küchenplanung!

Hallo Zusammen,

so, schaut unsere Küchenplanung aus. Bauen neues Haus, und es soll alles offen sein. Da wir ohne Keller bauen, haben wir im Flur Abstellkammer + unter der Treppe weiteres Stauraum (Getränke) geplant. In HAR gibt es natürlich auch weiteren Stauraum, aber ist eher für Notfälle bzw. Sachen die man nicht unbedingt so oft nutzt.

Wünsche:
viel Stauraum (da ohne Keller gebaut wird)
viel Arbeitsfläche (da wir auch mit Freunden zusammen kochen)
da die Personen so zwischen 1,70 und 1,85 sind, ist die angedachte Arbeitshöhe bei 94-95cm (angenehme Höhe)

um mehr Staufläche zu gewinnen, planen wir schon mit den Herstellern, die 84,5cm Korpushöhe anbieten (bsp. Schüller , Ballerina hat sogar Tick mehr)
dann mit 5-7cm Sockelleiste + 2-3cm Arbeitsplatte (Granit? da überlegen wir noch) oder doch 4cm Holz? (ist wohl eher eine Preisfrage, obwohl es schon viele Holzarbeitsplatten es gibt in Steinoptik, die sehr gut ausschauen)

die eine Planung ist schon vom Küchenstudio erstellt worden (schon das 3 Studio) und finden das aktuell am idealsten.
Deshalb wäre hier die Frage: kann man es noch optimieren?

Geräte:
Kühlschrank: Side-by-Side, Liebherr SBSbs 8683-21 Premium , ist 121cm Breit (passt aber schön viel rein!), der steht fest, soll in Black Steel sein!
Spülmaschine: Miele G7360 SCVI AutoDos, finden wir gut.
Spüle: Blanco Subline 500-F
Mischer: Blanco Candor-S HD edelstahl gebürstet

so, beim Backofen, wollten zuerst wo man die Tür versenken kann (Neff ). Jetzt haben wir uns aber eher auf den Dampfbackofen von AEG BSE792220B festgelegt. Die Vorteile überwiegen.

wo wir uns noch nicht einig sind, ist der Kochfeld/Herd mit Mulde.
der alte Favorit: Miele KMDA 7774-1 FL ist aktuell sehr schlecht geredet worden.
Deshalb darf es auch ein Bora werden, die Frage ist welcher? Vorschläge und warum?
oder anderer Hersteller?
Must have:
- 80cm (kann auch 90er werden, wenn er auf 90cm Unterschrank passt, bei einem Möbelhausstudio meinten die, dass für den 80cm Kochfeld mit Mulde brauchen die schon 100cm Unterschrank! ist es so?
- viel Kochfläche (damit man auch mal 4 Töpfe drauf stellen kann)
- soll schon vernünftig sein (Preis also 2. Rangig!)

sonst welchen Hersteller würde man hier Empfehlen (wegen Stauraum, also passende Korpushöhe)?
Sollte man 5cm Sockel nehmen, oder lieber bei mind. 7cm bleiben
Sollte man da noch was ändern an der Planung?
Geräte OK? oder gibt es bessere für den Preis, oder minimalen Aufschlag?
Beim Herd, da sind bei uns noch ganze viele Fragenzeichen, welches wir nehmen sollten?
Arbeitsplatte Stein, oder Holz in Steinoptik? Wenn man Preis außen vor lässt, was lieber Stein als Holz?

und Fronten, aktuell ist Magnolia Matt, in Lacklaminat gedacht... andere empfehlen hier den Lack. Ist Lack besser?



Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94,5

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91,5 (kann angepasst werden!)
Fensterhöhe (in cm): 80
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Sehr viel, unterschiedlich
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam, auch mit Freunden

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Frei
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: ja, in der Beschreibung
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Viel Stauraum, viel Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget): offen, 25k+

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • EG-Pläne Final.pdf
    201,4 KB · Aufrufe: 21
  • Küchenplanung-Grundriss.pdf
    388,2 KB · Aufrufe: 24
  • Vorschlag.jpg
    Vorschlag.jpg
    223,8 KB · Aufrufe: 64

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.461
Hallo und :welcome:!

Für Fragen zu Geräten gibt es hier im Unterforum Teilaspekte eine Extrarubrik Elektrogeräte. Schau mal, ob es da schon was zu den von euch geplanten Geräten gibt oder stell deine Frage dort. Da sind die Techniker unterwegs. ;-)
Von mir dazu nur: Von Neff gibt es auch Dampfbacköfen mit versenkbarer Tür. Wenn euch das wichtig ist, gibt es doch keinen Grund einen anderen Hersteller zu nehmen. Ich habe Neff und bin sehr zufrieden.

Die Planung ist soweit gut. Der GSP ist in der HS-Wand. Das Prinzip MUPL (einfach auf den Link klicken) hat euch nicht überzeugt?

Auf der Rückseite der Insel wäre mir eine gleichmäßige Aufteilung wichtig. Wenn für euch die Stauraumplanung aber die Schrankbreiten ergibt, würde ich aus optischen Erwägungen den 50er in die Mitte setzen. Ich persönlich würde wohl 5cm investieren und 3 x 80er US nehmen.

Die Auswahl der Arbeitsplatte hängt für mich hauptsächlich davon ab, welche Ansprüche man an die Platte hat. Wenn man heiße Töpfe abstellen möchte, ohne etwas unterzulegen, dann ist eine Holzplatte nicht die richtige Wahl. Dann kommt die Geschmacksfrage dazu.

Liebe Grüße, Anke
 

Aipnos76

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Danke schon mal Anke

das mit der MULP schaue ich mir mal genauer an.

die Aufteilung von 3x80 US finde ich auch besser. Dort kann man die 5cm Passleiste etwas kleiner machen (damit die Schubladen nicht direkt an der Wand laufen) und dann wären wir halt bei 242cm, und hätten immer noch über 120cm frei als Durchgang.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben