Schüller Küche Contur, Leuchtböden, Austausch LED Konverter, Oberschrank demontieren

Sabine Folz

Mitglied
Beiträge
1
Guten Tag,
ich hoffe, dass ich zu meiner Thematik Tipps erhalte zur zur Demontage von Oberschränken einer Schüller Contur Küche aus dem Jahr 2015.

Zum Hintergrund: Meine 3 LED-Leuchtböden in den Oberschränken sind auf einen Schlag ausgefallen, so dass vermutlich der LED-Konverter defekt ist. Leider hat das Küchenstudio bei der Montage vor 5 Jahren keine gute Arbeit geleistet und u. a. nicht an eine etwaige Revision gedacht, insgesamt absoluter Murks bei der Montage!

Ich muss jetzt, um an den Konverter zu gelangen, ebenfalls wie hier im Forum geschildert, bei meiner Schüller Contur Küche aus dem Jahr 2015 den mittleren von 3 Hängeschränken demontieren, weil sich dort, unterhalb der Montageleiste an der Wand, also anderweitig absolut unerreichbar der LED Konverter befindet, den ich vorhabe zu tauschen.

Meine Frage ist:

1. Leuchtboden und Einlegeboden nehme ich vorher raus. Muss ich auch die Klappe vorher demontieren und wenn ja- wie?
2. Mein Mann und ich sind absolut keine Handwerker, schaffen wir das als Laien zu zweit?
3. Wenn ich es recht verstanden habe aus einem früheren Thread vom Januar 2021- dann muss man hierzu mit der mittleren der 3 Montageschrauben den Schrank von der Wand wegbewegen und kann ihn dann hochheben, vorher Torx Verschraubung der Schränke untereinander lösen.. Ruchtig?
4. Wer könnte einem da sonst professionell behilflich werden- das damalige Küchenstudio sieht sich nicht zuständig, geht auf Tauchstation, wenn wir anrufen, auch nicht gegen Beauftragung und Bezahlung.
5. Kann man einfach den mittleren der 3 Schränke herausnehmen/ abhängen wie zuvor beschrieben oder müssen die übrigen auch runter?
6. Muss man mit Problemen/ Kollateralschäden bei der Re-Montage rechnen? Ich denke da an Justierungen?
7. Für den Tausch des LED Konverters- was schlagen die Fachleute vor, wo sollte man den für künftige Revisionen platzieren? Auf dem Schrank würde man ihn vermutlich sehen. Vielleicht die Rückwand im Schrank aussägen oder auch IM Oberschrank platzieren?

Für alle Tipps wäre ich enorm dankbar, im Anhang Bilder von der Situation.

Viele Grüße! Sabine Folz aus Salzkotten
 

Anhänge

  • E0B7BA05-BBCE-438D-829D-13537C4DCCC5.jpeg
    E0B7BA05-BBCE-438D-829D-13537C4DCCC5.jpeg
    37,7 KB · Aufrufe: 77
  • E7D3BBD3-6A72-4842-A46A-1FE434D6E263.jpeg
    E7D3BBD3-6A72-4842-A46A-1FE434D6E263.jpeg
    31,4 KB · Aufrufe: 77
  • B7D8DDBB-5332-4602-8C57-78BAB9932B70.jpeg
    B7D8DDBB-5332-4602-8C57-78BAB9932B70.jpeg
    60,4 KB · Aufrufe: 77

Michael

Admin
Beiträge
16.724
Hier ist beschrieben wie du die Front entfernen und wieder montieren kannst:


Den mittleren Schrank kann man dann entnehmen wenn die Verschraubungen gelöst sind.

Macht das zu zweit und seid vorsichtig, dann gibt es auch keine Schäden. Arbeitsplatte schützen falls etwas herunterfällt.

Den Konverter würde man auf dem Schrank sehen, aber damit ersparst du dir solche Aktionen hier.

Ansonsten wäre ein Tischler/Schreiner oder ein anderes Küchenstudio dein Ansprechpartner.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben