Schüller Küche , brauche eure Hilfe !

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Hallo!!
Nachdem ich nun monatelang!! hier mitgelesen habe, und versucht habe mir MEINE Traumküche zu planen, wäre ich sehr dankbar, wenn ihr euch meine Planung mal durchsehen und kommentieren würdet.
Ich habe mit dem Alnoplaner gekämpft.... es ging, glaube ich unentschieden aus:cool:. Das Eck soll ein "totes" Eck sein, und das Spülbecken eines aus dunklem Silgranit ohne Abtropffläche.
Mir ist es wichtig, das ich sehr viel Stauraum in meiner neuen Küche habe. Ich möchte eigentlich nichts mehr rumstehen haben. Auch möchte ich das meine E-Geräte ok sind. ( Ich brauche keinen Ferrari, aber ne gute Mittelklasse ;-).
Ich habe bereits einen kompetenten :kfb: ( wie ich hoffe ) gefunden, der versucht meine Wünsche umzusetzen. Wir sind allerdings bereits über meinem Budget :-\. ( Angebot 12900-, )
Die Küche hat überall Auszüge. Fronten habe ich weiß matt geplant, die Arbeitsplatte ( 1,6 cm, weil es mir so gut gefällt ) wird Sandgrau mit Struktur. Nischenrückwände dachte ich an sandgrau, wie AP nur ohne Struktur.
Ich hatte geplant die Schrankreihe ( Kühlschrank, Ofen Vorratsschränke nur 162 hoch zu machen, bin jetzt aber ins Zweifeln gekommen ( Platz/Optik??). Wenn ich die Schrankreihe so hoch mache wie die Oberschränke, könnte das evtl auch gut rauskommen, oder was meint ihr? Ich habe Angst das es zu mächtig! wirken könnte. Aber Platz würde ich dazu gewinnen....

Sodele jetzt noch die Verlinkung der E-Geräte

Dunstabzug:
LI97RA540

Kühlschrank:
KI41FAD30

GS:
SBA68TD00E

Kochfeld:
Produkte - Kochen & Backen - Kochfelder - Induktions-Kochfelder - PVS845FB1E - Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Backofen:
Produkte - Kochen & Backen - Kochfelder - Induktions-Kochfelder - PVS845FB1E - Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Vielleicht könnt ihr mir ja ach noch Tipps geben. Die se Geräte sind jetzt mal in dem Angebot mit eingerechnet.

Ich würde mich sehr über Anregungen, Tipps etc freuen!!

Wünsche euch tolle Feiertage!!!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183 und 170
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm): 140
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube:
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Täglich. Zum Essen, Kaffeetrinken etc
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, tagsüber eher kleiner Sachen, abends und am Wochenende auch mal aufwändiger.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Arbeitsplatte steht voll. ( Milchschäumer, Wassersprudler, Thermomix, Teekanne......ich habe einfach keinen Platz
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller bzw Global Pura
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens und Bosch
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

schnittsche66

Mitglied

Beiträge
102
Hallo Fruchtzucker,
ich bin keine Planerin, habe nur selbst gerade profitiert von der sensationellen Unterstützung hier.
Will Dir Mut machen die Schränke hoch zu machen, wenn Du den Stauraum brauchst. Wir haben auch lange überlegt, uns aber dann doch für die hohen Schränke entschieden. Denn wenn Du niedrigere nimmst steht meistens was herum und das sieht auch nicht schön aus. Habe ich bei einer Freundin so empfunden. Uns stört es überhaupt nicht, wir haben nicht den Eindruck dass es zu voll ist. Und ich liebe es, endlich genug Stauraum zu haben.:kiss:

Wir haben auch Schüller bzw Atrium , ist aber genau gleich wie Schüller, und sind sehr zufrieden.
Aber noch eine Alternative: Meine Kollegin hat Nobilia und ist sehr zufrieden, auch unser Monteur hat mit Nobilia gute Erfahrung gemacht bei über 1000 Küchenaufbauten, falls das wegen dem Budget ev. eine Möglichkeit wäre.
Viel Erfolg bei der Küchenplanung .
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Von mir auch ein Votum für die hohen Hochschränke. Also so hoch wie die Hängeschränke, das gibt mehr optische Ruhe weil weniger Höhenlinien. Es ist eigenartigerweise dann weniger erdrückend - weil es eher wie eine Wand aussieht als wenn man an der Oberkante der Hochschränke deren Wuchtigkeit gut sehen kann. Vielleicht sogar jeweils den Rest bis zur Decke abkoffern.

Zwei Anmerkungen anhand der Planungsbilder:

Das Kochfeld sieht zu nah am Rand aus. Mindestens 20 cm sollten da meiner Meinung nach schon sein, eher mehr (Fettspritzer am Boden, überstehende Pfannenstiele, fehlende Ablagefläche).

Der GSP blockiert die Kücheneingangstür wenn er offen steht, bzw. besteht die Gefahr, dass jemand von draußen rein kommt gegen die offene GSP-Klappe mit der Tür knallt. Vielleicht kann die Tür an Schiebetür geändert werden oder nach außen oder anders angeschlagen.
 

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Danke für eure Rückmeldungen! Ja, ich denke ich werde die hohen Schrankelemente wählen! Stauraum ist soooo toll
Danke für den Tipp mit Nobilia, aber wenn die Planung passt, erhöhe ich mein Budget sehr gerne ( etwas zumindest ).
Ich hatte das Kochfeld soweit links gesetzt, damit es mittig zum Oberschrank ist.... werde es mir nachher zuhause in den Plänen anschauen.... an die Fettspritzer hatte ich echt nicht gedacht!
Das mit dem GS stimmt Mein jetziger GS steht ab der selben Stelle und ist schon öfters mit der Türe kollidiert.... aber ich dachte es geht nur so, wegen den Anschlüssen? Ob man die Türe zu einer Schiebetür umbauen kann, muss ich mal abklären ( kann mir sowas immer gar nicht vorstellen )!
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Also erstmals ein herzliches :welcome: im Küchenforum!!

Es ist fast alles da, was man braucht, aber bevor man in Detailbetrachtungen einsteigt, sollte man die Basics klären.

Dein Budget ist nicht so groß und aus der Checkliste lese ich Stauraumbedarf: Wie sehr ist Dir Grifflos wichtig? Grifflos ist meist durch die Linienführung und die Form des Greifprofils mit Stauraumverschwendung gebunden und meist auch nicht unbedingt billig - ist das gut überlegt?

Das Thema Arbeitshöhe wäre für die Wahl des Herstellers wichtig. Nobilia hat einen niedrigen oder einen sehr hohen Korpus (zu hoch). In der Chekliste steht nur:

Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183 und 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Arbeitet die größere Person mit?
Hier ein paar Faustregeln zur Bestimmung der
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Wäre ein Fensterumbau möglich?

Dunstabzugshaube:
Sicher, dass Du keine DAH willst? Warum?

Backofen etc. hochgebaut?:
Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein

Der GSP nutzt man viel öfter als den BO - warum schließt Du ein hochgebauten GSP von vornherein aus?
 

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Hallo Isabella☺ Danke für das ❤-liche Willkommen!
Ich werde versuchen dir deine Frage so genau wie möglich zu beantworten
Also, meine 1. Küchenplanung war mit Griffleisten.... war vom Preis nicht günstiger Mein :kfb: meinte dann, dass es nicht viel ausmache, und da ich Grifflos toll finde, ( optisch) habe ich dann umplanen lassen. Eingriffleisten haben nur die Hochschränke, die Unterschränke haben alle Tip-on.

Als Arbeitshöhe ist 896 cm geplant.

Meine Küche hat 2 tolle Holzsprossenfenster ( relativ neu ), da kann ich leider nichts umbauen

Bei der Dunstabzugshaube habe ich evtl. Was falsch geschrieben! Ich habe eine Dunstabzugshaube eingeplant! Ich weiß nur noch nicht ob es eine Umluft oder Abluft wird..... ich muss das Wandloch ( ist noch unter ner Abdeckung) ausmessen :cool:

Einen hochgelaufen GS fände ich natürlich toll, aber ich sehe keine Möglichkeit dies umzusetzen ( wegen dem Wasseranschluss- hast du da ne Idee??)

Soooo ich hoffe ich konnte einige Dinge erklären!

Lieben Dank für euer Interesse
Tina
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Hast du grifflos/tip on im Studio mal länger ausprobiert? Es ist immer eine Bewegung mehr: erst drücken bzw. "tippen" dann greifen und ziehen. Mich würde es verückt machen.
 

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Hallo Sommerfrucht! ☺

Nein, länger habe ich es noch nicht ausprobiert... hmmm.... Okey.... beim nächsten Termin werde ich das Tipon ausführlich testen und mir bewusst anschauen! Danke für deinen Hinweis!
Liebe Grüße Tina
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Tip-on ist mein persönliches rotes Tuch und Arbeitshöhe 90 ist m.E. für Dich zu niedrig. Miss Deine optimale Arbeitshöhe aus und schreib das bitte hier, dann kann man bessere Lösungen suchen.

Der GSP kann man mit Verlängerungsschläuche anschließen, man ist nicht an das Wasseranschluss gebunden.

Moderne Abluft-DAH benötigen einen Abluftloch von 150 mm Durchmesser.
 

schnittsche66

Mitglied

Beiträge
102
Ich glaube auch dass 90 cm APL Höhe zu niedrig sind. Ich bin 1,64 und habe 92 cm gewählt. Kann man super schnippeln. Habe das 4 Wochen getestet mit Bücher und einem Brett drauf. Gerade wenn ihr an Schüller denkt, könntet ihr 78 cm Raster nehmen und schwups habt ihr eine Schublade mehr und dadurch mehr Stauraum.
Wir haben auch eine Schlauchverlängerung für höhergestellten GSP, geht prima und das ist so komfortabel:clap:
 

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Guten Morgen

Also ich habe mich jetzt mal ausgemessen....Höhe Beckenknochen ca 98 cm (oberste Stelle), Ellbogen war 102-15=87 cm....leider so gar nicht gleich :-\. Ich denke versuche es mal mit Schnittchee`s Tipp.
Es würde die Schüller C2 werden, die ist doch 78-er Raster, oder? Ich habe nächste Woche nochmal einen Termin im Küchenstudio , dann frag ich auch nochmal wegen der Höhe (nicht das ich etwas durcheinander bringe)

Das mit den Verlängerungen des Wasserschlauches kann ich mir vorstellen, wenn der GS zumindest in der Nähe des Anschlusses aufgestellt würde, aber ich sehe da gar keine Möglichkeit :-) An welche Stelle dachtet ihr denn, wo der hin könnte? (Ich glaube ich seh vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr:-[) Liebe Grüße
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
M.W. Sind die Standard-Verlängerungsschläuche von Miele 5 m lang. Das sollte die Sorge des Küchenplaners sein...
Wg. Arbeitshöhe solltest Du einfach ausprobieren - ich bin 1,68 "groß" und arbeite, sehr bequem auf 92 cm Höhe.

Irgendwie gefällt mir die Planung nicht, das Kochfeld so am Rand ist unbequem und kann gefährlich sein. Der GSP ist hinter der Tür - wenn der Türanschlag wirklich so ist wie geplant, muss man die Tür schließen, um den GSP zu verwenden.
Die Arbeitsfläche ist ok, aber nicht üppig. Wo sollen denn in dieser Planung all die in der Checkliste genannten Geräte platziert werden?

Wie wichtig ist der Esstisch in der Küche? Ist es der einzige Essplatz im Haus?

Warum halbhohe Schränke?

Wie wichtig ist Grifflos?

Wäre genug Platz im Flur dafür, die Tür nach außen öffnen zu lassen? Wenn ja, könnte man einfach die Türzarge drehen. Oder als Schiebetür außerhalb der Küche? Oder gar keine Tür?
 

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Hallo isabella,
Ja, das werde ich ausprobieren!! Hab mir schon Bücher reingelegt. werde mich an meine ideale Höhe hinarbeiten ;-)

Die Küchenplanung ist eigentlich in dem L-Bereich ( GS,Spüle, Herd ) genauso wie sie im Moment steht :-\. ( nur ein 60-er Kochfeld ) Ich hatte einfach keine anderen Ideen.

Essen können wir wirklich nur in der Küche, und die Türe brauche ich auf jedenfall. Ich habe es mir angeschaut, und denke das für eine Schiebetür weder rechts noch links der Platz reichen würde.... Das mir der Zarge verstehe ich leider gar nicht! Aber ich werde den Vorschlag mal anbringen, kanns aber leider nicht abschätzen obs möglich sein wird.

Grifflos ist kein muss, gefällt mir halt sehr! Was würdest du mir denn empfehlen??

Im Anhang habe ich mal die Plätz für die E-Geräte markiert.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Das mit der Zarge (die Türzarge ist der Rahmen, in dem das Türblatt eingehängt ist) ist so gedacht: Es wäre schön, wenn die Tür außerhalb der Küche aufgehen würde, damit man auch bei offener Tür den GSP benutzt werden kann. Da hier das Budget nicht sehr hoch ist, habe ich die kostenneutrale Möglichkeit vorgeschlagen, die Tür einfach umzudrehen und somit weiterzuverwenden. Das realisiert man, in dem man die Türzarge abmontiert und umgekehrt wieder montiert. Voraussetzung dafür ist, dass im angrenzenden Raum (Flur??) genug Platz dafür vorhanden ist.

Du schreibst im Eingangspost:
Mir ist es wichtig, das ich sehr viel Stauraum in meiner neuen Küche habe. Ich möchte eigentlich nichts mehr rumstehen haben.
[...]
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
[...]
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Arbeitsplatte steht voll. ( Milchschäumer, Wassersprudler, Thermomix, Teekanne......ich habe einfach keinen Platz
Wenn die neue Planung die alte entspricht, wie sollen denn all die Sachen plötzlich einen Platz bekommen, zumal die Planung nicht nur grifflos sondern auch mit kleinem Korpus ist?

Nochmal die Frage: Ist der Küchentisch der einzige Esstisch in der Wohnung?

Gönnst Du uns bitte einem Etagenplan, damit wir verstehen, wie die Küche eingebettet ist? Wie ist die Himmelrichtung der Fenstern?
 

Kücheplanlos

Mitglied

Beiträge
1.700
Ich bin auch 1,7m und habe 95 Höhe das ist sehr bequem. Deine Höhe halte ich für viel zu niedrig.
Der Geschirrspüler geht an der Stelle wirklich gar nicht. Da kann ja keiner mehr rein oder raus.
 

Fruchtzucker

Mitglied

Beiträge
13
Ok, Danke für die Erklärung mit den Türzargen... ob das geht, muss ich jemanden schauen lassen! Es ist eine Holztüre mit breiter Hilzeinfassung.

Ja es wird der einzige Essplatz sein! Den Etagenplan werde ich nachreichen, denn muss ich erst noch bei meiner Mutter holen

Mehr Stauraum erhoffe ich mir durch die Mehrschubladen unter dem Kochfeld, und in den 2 Vorratsschränken( auf der anderen Seite )
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.984
Aber in den Schubladen unterm Kochfeld kannst Du Dein Maschinenpark nicht verstauen, oder?
Und im Vorratsschrank auf der anderen Seite sind die Sachen dann etwas unpraktisch untergebracht.

Türzargen sind meistens aus zwei Teilen, die ineinander gesteckt sind. Aber man könnte evtl. einfach anders planen.

Als Etagenplan reicht auch eine Handzeichnung, es geht darum zu verstehen, wo die Wege sind oder z.B. ob eine andere Türlösung überhaupt funktioniert.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben