Schüller (Global): Lackfront oder (robusteres) Kunststoff?

sony1970

Mitglied

Beiträge
82
Hallo liebe Küchenspezialisten,

wir haben ein Angebot für eine Schüllerküche (nennt sich im Möbelhaus Global ) in Höhe von 9.000 EUR, vollackiert (ich wollte nicht die schlechtere Lacklaminat) in normalweiss, ohne Geräte. Nun ist mir schon die Optik der Küche wichtig, aber auch der praktische Aspekt. Die KFB sagte nun, dass natürlich bei Lack (wenn ich auch hier matt bevorzugen würde) man auf das Putzmittel achten müsste und welchen Lappen man verwendet. Sie meinte am robustesten wäre Kunststoff, was auch Preisgruppe 0 wäre und sich mit 800 EUR weniger abbilden würde. Die KFB meinte, dass sie Kunststoff immer in Küchen verbauen, die viel benutzt werden, Office-Küchen und Schulen, da die einfach viel aushalten. Zudem würde man den Unterschied nur sehen, wenn man beide gegeneinander sehen würde. Nun bin ich natürlich am überlegen, da robust natürlich schon ein Argument ist und ich bei Ansicht einer Kunststofffront nun nichts auffälliges bemerkt habe. Bei der Lacklaminat ist mir sofort im Licht die wellige Oberfläche der Front aufgefallen.

Ich würde nun echt zu Kunststoff tendieren oder spricht hier Eurer Meinung nach was entgegen?

Vielen Dank vorab!

LG
Sony
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.971
Im Grunde hat die Beraterin Recht, Kunststoff ist robust und wenn man keine Lackfronten direkt daneben zum Vergleich hat, dann ist der Unterschied zu Lack nicht auszumachen. Wenn die Kantenverarbeitung deinen optischen Ansprüchen genügt, machst Du damit sicher kein Fehler.

Dennoch: Ich habe seit über 4 Jahren eine Küche mit Lackfronten, ich sehe zu, dass den Schmutz nicht antrocknet und die Fronten sehen aus wie neu. Solange man kein Fett verharzen lässt und dann mit Topfreiniger abschrubbt wird die Lackfront keine Problemen haben.
 

sony1970

Mitglied

Beiträge
82
Hallo Isabella,

danke für die Info. Dann verstehe ich aber nicht, warum die meisten unbedingt die viel teurere und empfindlichere Lackfront nehmen, wenn man es nur schwerlich erkennen kann und ich zudem noch eine viel robustere Küche habe die ich mit jedem Lappen und Mittel reinigen kann? Vll noch andere Meinungen/Infos?
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.009
Wohnort
Barsinghausen
Naja, scheuernde Mittel sind der Tod für jede Front, auch Schichtstoff .

Wenn Du einmal eine richtig hochwertige Lackfront gesehen hast, wirst Du jede Schichtstofffront immer als solche erkennen können. Lack wirkt nun mal optisch edler, insbesondere die Kanten.

Wir haben uns bewusst wegen der Robustheit für Schichtstoff entschieden. Die Kanten sind alufarbig nach dem Motto: was ich nicht verstecken kann, zeige ich.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.971
Die Bedürfnisse, Wünsche, Lebensumstände und nicht zuletzt die Budgets sind unterschiedlich. Ich wollte Rahmenfronten (ausschließlich wegen der Optik) und die gibt es in Schichtstoff halt nicht. Und so empfindlich ist Lack auch nicht, wenn man die Möbel normal beansprucht.
Ich schrieb auch: Schau Dir die Kanten an. Dort wirst Du den Unterschied sehen.
Es ist wie bei Autos: Kombi vs. SUV vs. sportlicher Zweisitzer - je nach Lebenssituation wird man das eine oder das andere optimal finden...
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.442
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
... und auch beim Auto kosten unterschiedliche Oberflächen unterschiedlich.
 

sony1970

Mitglied

Beiträge
82
Klar, aber ich will ja schon ein begründetes und stichhaltiges Argument, warum Lack eben die enormen Mehrkosten wert sein soll, wenn die wesentlich günstgere Küche in Kunststoff viel robuster ist (und dieses Feature wünscht sich doch eigentlich jeder von einer Küche) und man den optischen Unterschied nahezu nicht erkennen kann. Das leuchtet mir bislang noch nicht ein.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.602
Wohnort
78655 Dunningen
Ein Argument was Lackfronten teuer macht ist der höhere Aufwand des Lackierens. Optisch unterscheiden sich Lackfronten schon gegenüber Kunststofffronten. Ob Lackfronten robust sind oder nicht, liegt daran wie man damit umgeht. Die Oberfläche ist durchaus mit der von Autolacken zu vergleichen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.009
Wohnort
Barsinghausen
Schau Dir beide Frontausführungen nebeneinander an, und das Nebeneinander ist wörtlich gemeint. Wenn Du das auch noch bei unterschiedlicher Hauptbeleuchtungsrichtung machst, wirst Du zu Deiner Entscheidung kommen können. Die Vor-und Nachteile beider Frontausführungen sind Dir ja bekannt.
 

Alexle

Hallo!
Ich habe dasselbe Problem, tendierte vorerst zu Schichtstofffronten, Berater meinte auch, jene seien robuster. In anderen Küchenstudios waren die Berater aber für Echtlack, finde ich persönlich auch schöner.
Mich verunsichert aber, dass Lack angeblich an den Kanten gerne springt, abpletzt. Im Moment sind wir von einer Dan Küche angetan.
LG Alexandra
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben