Schüller Gerätehochschrank - Transportsicherung?

Kitchen_Freund

Mitglied

Beiträge
1
Hallo,

ich habe gestern meine neue Schüller Küche bekommen und bin im Grunde sehr zufrieden damit. Sie sieht sehr schön und wertig aus. Bis auf einen Punkt, zu den ich hier gerne eure Meinung hören würde.

Es betrifft den Innenraum des Gerätehochschrank für die Kühlschrank-/Gefrierkombination. Siehe Bild.

Laut Aussage des Händlers, ist dies normal und nicht als Mangel bzw. Montage-Fehler zu sehen. Dabei handelt es sich anscheinend um spezielle Halter rechts und links im Korpus (für die Transportsicherung), die mit je 2 Dübeln verankert waren. Diese Dübel müssen bei Montage heraus gebrochen werden und das kann nicht rückstandsfrei durchführt werden.

Ich wurde darauf hingewiesen, dass dieser Innenbereich per Definition als "nicht-sichtbar" gilt und somit sämtliche Unterschiede zur normalen Innenoberfläche, wie Fräsungen oder Bohrungen usw. hinzunehmen sind.

Der Händler hat mir kulanterweise zugesagt, hier eine Dichtleiste anzubringen. Jedoch würde ich gerne eure Meinung dazu hören.

Ist das wirklich normal? Sehen wirklich alle Schüller Gerätehochschränke so aus oder haben die Monteure nicht ordentlich gearbeitet?

Vielen Dank!
 

Anhänge

Cooki

Team
Beiträge
8.920
Wohnort
3....
Hallo Kitchen Freund,

das ist leider Auslieferungsstandard bei Schüller und der Hersteller liefert dafür auch keine Abdeckung.

Ich wurde mir im Baumarkt Abdeckkappen suchen und diese über das Loch kleben.

Aber Du hast Recht. Schön sieht das nicht aus.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.387
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
@Kitchen_Freund
Ja dies ist so bei Schüller, die Front wird lose in diese Kunststoffhalterungen
gesteckt und oben mit Klebeband am Korpus befestigt.
Die Kunstsoffdübel brechen desöfteren ab, auch bei vorsichtiger Demontage.

Wenn dies ein BSH Kühler sein sollte müßte die Abdeckleiste doch
dabei sein???Die gleiche wie auf der anderen Seite.
Ansonsten lass dir eine solche geben und Problem gelöst;-)

Früher hat Schüller alle Kühlerkorpuse mit Topfbändern an der Front
angeliefert, diese mussten bei Festtürtechnik dann entfernt werden
und somit hatte man in der Front und im Korpus Löcher.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.030
An euch Spezialisten .. mal interessehalber, wie liefern denn andere Küchenhersteller so einen Schrank aus?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.363
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
die Transportsicherung / Traverse ist meist mittig bzw. hinten angebracht und somit nicht sichtbar.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.387
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Eine Transporttraverse (Spanplatte ca. 40 cm hoch) ist bei Schüller
hinter der Rückwandnut mit je 2 Holzdübeln 8mm lose eingedübelt.

Hier geht es aber um die Transporthalterung in der die Front gesteckt ist.
 

Dawamaha

Mitglied

Beiträge
21
Wohnort
27***
Nolte hat vorne 1-2 Metallwinkel, woran die Türen zunächst eingehängt sind.
Nach dem Aushängen der Türen werden die Winkel entfernt, bzw. nach hinten versetzt und zur Befestigung des Geräteschrankes an der Wand benutzt.

Burger Küchen hat hinten in der Nut für Rückwand eine kleine Hartfaserplatte eingeleimt, die mit einem gezielten Schlag heraus gebrochen wird. Vorne sind dann unten. bzw. zwischen den Türen Kunststoffecken, mit einer Schraube am Korpus fixiert. Rest wird mit Klebeband fixiert.

Bei den Bild oben müsste es ein Gerät aus dem Hause BSH sein.
Da wurde die Dichtlippe nicht montiert, die die Löscher abdecken würde.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben