Schreiner oder Möbelriese

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von familyxxl, 10. Sep. 2015.

  1. familyxxl

    familyxxl Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2014
    Beiträge:
    7

    Wir brauchen unbedingt eine neue Küche. Denn die alte zerfällt wörtlich in alle Einzelheiten. Türen kommen mir entgegen und 2 teile sind schon abgebrochen. Die arbeitsplatte habe ich derweil notdürftig mit Klebeband geklebt.
    Nun geht das ganze schon eine Zeit lang. Mehrere Angebote habe ich eingeholt, da war alles dabei zwischen 10 u d und18.000 Euro. Aber ohne Geschirrspüler und Herd.
    Wir wollten eigentlich zum hiesigen Schreiner, aber nach langem überlegen schreckt mich einerseits der Preis 15.000 Euro ab, andererseits wäre das was für die Ewigkeit.
    Jetzt waren wir noch indem großen blauen Haus mit den gelben Buchstaben, das wurde uns dann mit Geräten ca 5 bis 6000 EUR kosten. Einbau machen wir selbst.
    Wäre auch eine Möglichkeit....
    Die Küche haben wir bereits bis und fertig geplant. Nur die Arbeitsplatte geht arg ins Geld. Wir brauchen angeblich eine extra zugeschnittene da Überlänge und Kücheninsel. Vom Baumarkt holen geht wegen der Tiefe nicht.
    Eure Erfahrungen und Meinungen dazu wären für mich sehr wertvoll
    Oder braucht ihr noch mehr Infos?
     
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Schreinerküchen sind schon toll, allerdings muss man aufpassen, dass man einen Schreiner mit Küchenerfahrung findet.
    15.000,- halte ich für eine einzeln angefertigte Küche für ein bisschen knapp.

    Viel Glück beim Küchenkauf wünscht
    Samy
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    Dazwischen gibt es auch noch das Küchenstudio. Es müssen ja nicht immer die Extreme sein. ;-)
     
  4. familyxxl

    familyxxl Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2014
    Beiträge:
    7
    Bei verschiedenen Studios waren wir schon. Die Unterschiede waren extrem! Da war von 10.000 bis 18.000 alles dabei.
    Wo lässt sich den bei der Küche vom Schreiner sparen? Bei den Fronten oder bei der Platte? Schublade vielleicht?
    Was macht eine Küche teuer?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Zunächst ist ja mal zu klären, ob bei einer Preisspanne von 10000 bis 18000 von identischen Ausstattungen ausgegangen werden kann. Ich vermute mal nein. D. h. du bist auf dem Weg Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

    Mal unser Standardtext für Preise, da siehst du zumindest schon mal, was wichtige Kritierien auch für Preisunterschiede sein können:


    ------------------------------------ STANDARD-TEXT
    Zuerst ist zu sagen, dass wir uns hier nicht als Preisauskunft verstehen. In unserem Planungsboard geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
    Faktoren wie

    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:

    1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. wenn Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

    Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:

    Bilder der Planung: xx
    Gesamtpreis: xxx
    davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
    Hersteller / Serie: xxx
    Korpushöhe: xxx
    Frontmaterial: xxx
    Wangenmaterial: xxx
    APL-Material: xxx
    Das wäre dann übersichtlich.
     
  6. familyxxl

    familyxxl Mitglied

    Seit:
    27. Sep. 2014
    Beiträge:
    7
    Oje, dann muss ich bei der Schreiner Variante erst mal passen, da hab ich die meisten Daten gar nicht oder ich weiss sie nicht mehr.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. Michael hat die Kristallkugeln eingezogen - und so ohne konkrete Angaben von Dir ist es wie Kreuzworträtsel ohne Text...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenfront vom Schreiner was meint ihr zu den Angaben Küchenmöbel 13. Nov. 2015
Finetuning offene Küche vom Schreiner Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Sep. 2015
Tischler / Schreiner für Küchenbau in Berlin gesucht Küchenmöbel 16. Sep. 2015
Unbeendet Angebot Nolte-Küche vom Schreiner für 8 qm Küchenplanung im Planungs-Board 15. Sep. 2015
Marken-Küche von Schreiner Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Juni 2015
Küchenangebot vom Schreiner Küchenmöbel 17. Juli 2014
Ab wann Küche "Schreinern" lassen? Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2014
Nur die Fronten vom Schreiner? Küchenmöbel 23. Dez. 2013

Diese Seite empfehlen