Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von arnero, 22. Juli 2009.

  1. arnero

    arnero Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    2

    Hallo Leute!

    Die Planung für unsere erste Küchenrenovierung schreitet voran und ich lerne viel dabei. Aber es gibt da noch einen Widerspruch, den ich so nicht auflösen kann, und Google und die Forumsuche wollen mir auch nicht so recht helfen.

    Also wenn ich bei einem Schrank mit Doppeltüren eine Tür zuwerfe, geht die andere auf. D.h. dass der Luftdruck im Schrank merklich ansteigt. Leider reicht er bei ähnlich gebauten Einzelschränken nicht aus, um die Tür sanft abzufedern. In unserer Wohnung sind 2 Zimmer mit so 20 m^3 Volumen mit nach innen öffnender Tür. Bei geschlossenem Fenster ist es unmöglich, die Tür in den Rahmen zu schlagen. Es gibt nur so ein schönes Fauchen und die Tür kommt einem wieder entgegen. Diese Zimmertüren tauchen 0,02 m in den Türrahmen ein und anscheinend sind sie recht bündig. Daher können sie einen Unterdruck erzeugen (spürt man auch in den Ohren). Grob gerechnet ändert das Eintauchen die im Zimmers eingeschlossenen Luft um 0,04m^3. Bei einem einzelnen Schrank stelle ich mir vor, dass eine dicke Tür in den Rahmen eintauchen sollte (wie ein Kolben im Zylinder ). Wenn Tür und Rahmen eine Scharfe Außenkante haben, und enge Toleranzen erreicht werden können, dann zischt die komprimierte Luft in so einem film-förmigen Jet raus. Das führt zu Federung und Dämpfung. Um sich nicht an scharfen Ecken zu stoßen, muss diese dann entlang der anderen Richtung abgerundet werden. Um den Jet beim Öffnen zu vermeiden, soll der Türspneu von außen nach innen kontinuierlich großer werden (5% Öffnungswinkel). Ich traue diesen fipsigen Dämpfern nicht.

    Zimmertüren haben eine großflächige Dichtung als Anschlagfläche. So etwas habe ich schon bei ausgestellten Küchen gesehen. Am besten gefallen mir die geschlossenen O-Ring Dichtungen bei Autotüren oder Kühlschränken, aber das ist wahrscheinlich übertrieben (aber möglich, weil keine Schwelle im Wege ist und die Ecken abgerundet sind). Das soll den Staub draußen halten und ich mag den satten Klang.

    Zimmertüren haben so schön solide Gelenke. Wir haben einen Kleiderschrank, bei dem diese verdeckten Standartgelenke (4 Stück) nicht perfekt ausgerichtet sind und der ganz schwer geht, quietscht und die Gelenke raus bricht. Die Monteure haben damals schon geflucht. Deshalb wünsche ich mir für jede Tür jetzt genau 2, kleine, einfache Dreh-Gelenke, halt so wie bei einer Zimmertür. Im Gegensatz zur Tür wünsche ich mir ein Stahl-Kugelgelenk, welches mit Teflon (PTFE oder PFA) geschmiert ist. Damit das Teflon nicht auf Dauer raus fließt, sollte die Hohlkugel nach unten. Gegen Staub muss dann von oben doch wieder eine Abdeckung drauf. Wie bei einer Zimmertür möchte ich die Tür nach oben raus heben können, also die Hohlkugel sollte nur eine Halbkugel sein. Die Kugelgelenke muss ich dann nur ungefähr ausrichten und nur der Abstand zwischen den Kugeln muss exakt justiert werden (Schraube, ggf. Feder).

    Zimmertüren sind aus Gewichtsgründen hohl, aber bei Schränken kommen manche Leute auf die Idee, Glas oder Ablagefächer einzubauen! Gibt es Rahmenfronten mit glatten, aufgespannten (also dünnen = leichten) Mittelteil? Oder mit Bienenwabensandwich?

    Um weitere Gelenke für Federn zu vermeiden, würde ich die Schrankfront gerne nach hinten gekippt einbauen, damit die Türen von der Schwerkraft geschlossen werden. Ich habe bei solchen Fronten aber Staubablagerung beobachtet. Daher erscheint mir ein Magnet am besten geeignet zu sein. So wie beim Kühlschrank. Wenn sich in Tür und Schrank 2 passend gepolte 10mm Hufeisenmagnet gegenüber sitzen, kann man 2 mm Abstand tolerieren, weil das Magnetfeld weit genug reicht. Dadurch führen auch sie nicht zu Geräuschen und die Magnete neuern nicht (so stark). Wenn die Magnet nah genug aneinander sind, sollte der geschlossene magnetische Fluss sogar thermodynamisch optimal sein, und die Magnete neuern also gar nicht.

    Ich finde bei den typischen Küchenanbietern keinen Griff in Form eines Torus (vielleicht etwas entlang der Achse gestreckt). Zumindest kann man im Internet die Form kaum erkennen. Spricht etwas gegen die in der Tür versenkten Griffe? Sie scheinen die geringste Kopfstoßgefahr zu haben.

    Über mich:
    Ich habe die unangenehme Eigenart manchmal was ins Internet zu posaunen und dann erst viel später wieder nachzuschauen. Erstens habe ich, wie jeder, viel zu tun und zweitens habe ich Angst, mich schlecht in der Öffentlichkeit dargestellt zu haben. Bitte nicht böse sein. So nach 6 Monaten gucke ich spätestens nach. Im konkreten Fall geht es ja auch um ein konkretes Problem. Diesen Text habe ich über mehre Tage hinweg ausgebrütet und mindestens einmal durchgelesen. Diesen Text hat mein Computer auf Rechtschreibung geprüft. Niemand anders hat den Text geprüft, weil er für mein Umfeld zu utopisch ist.

    Freundliche Grüße!
     
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    und dann machst ne Schranktür während Regen zu.... dann kommt die Sonne und jemand macht ein Fenster auf und dann herrscht in den Schränken Unterdruck... sprich wir müssten noch Druckausgleichventile einplanen.
    Für die Scharniere hab ich hier ne gute CNC-Dreherei... das kriegemerr hin, wobei ich doch ggf. selbstschmierende Kugellager andenken würde

    Was hast Du denn für ein Budget für die Küche angesetzt ??

    *winke*
    Samy
    der Aufgaben mag
    P.S.: Natürlich gibt es Leichtbauplatten für Federleichte Fronten...
    Belegbar mit Schichtstoffen, Acryl, Blattgold

    P.P.S.: bei den geneigten Fronten empfehle ich zu Öffnung elektrische Öffnungshilfen. Die Dämpfung mittels 2x 10mm-Magneten halte ich für zu schwach, bzw haben wir ganz sicher Probleme während Sonnenstürmen. Also rate ich zur Anschaffung eine Kompressors und wir erledigen das mit Druckluft.... was übrigens tolle weitere Möglichkeiten eröffnen würde.

    P.P.P.S.: Fast vergessen... wegen der Griffe bitte ich um eine Zeichnung... diese Form lebt oft von eingesetzten Lisenen....man kann das z.B. in dem Stein oder Glas oder Holz der APL machen

    P.P.P.P.S.: Nochmal zu den Magneten.... Thermodynamisch?? das hast nur, wenn die Magneten queer aneinander kommen (Reibung), aber gerade DAS würde ja eine geräuschentwicklung hervorrufen... was ja vermieden werden soll.

    Hmmm... wird ne nette kleine Küche *freu*
    P.P.P.P.P.S.: Magnetprob gelöst.... kleines Planetengetrieb im Scharnier, und die Magneten drehen sich beim Schlissen in die Abstosspolung, und erst ganz am Schluss in die Anziehpolung.
    Wenn dazu pneumatische Dichtungen, sind die Probs ALLE gelöst.
    Man muss nur noch ein Push-to-open-System so konfigurieren, dass der leichte Druck ausreicht das Planetengetriebe anzufahren, das dann die Magnete wieder auf Abstossen-Position stellt. (Kleine Rückholfeder in der Halterung der Magnete reicht da völlig aus)
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Das sind ja mal Ansagen.....

    Sam, den überlasse ich Dir ;D;D;D

    mfg

    Racer
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Oh, oh,

    Türen nach oben aushängbar *stocksauer*. Beim Oberschrank einmal mit dem Kopf gegen die geöffnete Tür von unten gestossen und die Tür stürzt ab.-

    Es gibt heute von den führenden Beschlaganbietern so hochwertige Scharniere in vielen Variationen, dass Sonderkonstruktionen nicht notwendig sind. Stöber mal auf den Seiten von Blum, Grass und Hettich.
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Racer liebt mich*kiss*
     
  6. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Hallo,
    diese abenteuerlichen Scharniertheorien zeigen eigentlich nur, daß da jemand noch kein richtig gutes Topfband in der Hand hatte.
    Feste, nicht justierbare Bänder haben im Küchenbereich nur Nachteile-und keinen einzigen Vorteil.
    Die Dämpfer sind mit 1 Handgriff getauscht und nicht teuer. Allerdings kann man sie auch weglassen und die Türen manuell schließen. Das ging (vollkommen verschleißfrei) die letzten 100 Jahre.
    Grüße,
    Jens
     
  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Ach Du Schande... jetzt hab ich´s gemerkt....
    Der S**-kerl verarscht uns !!!
    Wenn die Türen aussen gerundet werden ergibt das wegen der Luftwirbel ein Geräusch wie bei Blähungen.

    Komm Du mir unter die Finger DU:knuppel:

    S-Punkt
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Erst mal vorweg:
    Ich habe damit nichts zu tun. Der Knaller sitzt woanders. *top*

    Leute, lasst es gut sein. Arnero lernt viel beim Küchenumbau. Allerdings sehr langsam, wenn er nur alle sechs Monate mal vorbeischaut. ;D

    Viel früher dürfte auch ein weiterer Beitrag zum Thema nicht erforderlich sein, womit ich offiziell zum OffTopic erkläre.

    Sollten wir arnero damit wider Erwarten Unrecht antun, sei uns verziehen. Wir können ihm nicht helfen.
     
  9. bbernhard

    bbernhard Mitglied

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Villach/Kärnten/Austria
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Michael hat zwar den Thread mehr oder weniger für beendet erklärt, möchte aber trotzdem eine kleien Lanze für den arnero brechen.

    Für viele mag sein Post vieleicht wie ein Fake klingen, aber denkt mal nach: Fakes sind immmer nur zwei oder Dreizeiler. Keiner der Typen macht sich die Mühe einen derart langen und durchdachten Text zu tippen.

    Ich würde den arnero eher im universitäen Maschinenbau Umfeld ansiedeln. Vielicht sogar mit einem Dr. vorm Namen.
    Also eindeutig eher zerstreutes Genie als dümmlicher Troll.

    Unter meinen Arbeitskollegen (lauter unendlich gescheite Wissenschaftler) könnte ich mir zb. den ein oder anderen durchaus als Urheber dieses Posts vorstellen.

    Leben halt in einer etwas anderen Welt.

    Wäre also sicher hilfreich ihn mit sachlichen Posts auf diese Welt zurückzuholen.


    @arnero: Worauf du mit deiner Luftdrucktheorie eigentlich hinaus wolltest hab ich nicht wirklich verstanden.

    Mit deiner Scharnier- und Magnettheorie wirst du ein Problem haben einen Lieferanten zu finden. Im wesentlichen teilen sich 3 Hersteller den Markt untereinander auf. Das sind alles Standardteile mit seid Jahrzehnten bewährter technologie. Da gibts absolut nichts individuelles.

    Möchtest du hier tatsächlich eine individuelle Konstruktion haben, so mußt du dich komplett selbst darum kümmern.
    Das du hier dann preislich geich mal um den Faktor 100-1000 höher liegst ist wohl klar.

    Falls du an eine Bastellösung denkst, so solltest du die Alltagstauglichkeit nicht aus den Augen verlieren. Stichwort WAF.

    gruß
    bb
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Sich darüber Gedanken zu machen, mag er auch wenig nicht trivial sein, aber er regt doch zum Nachdenken an:

    Mein Fazit: *2daumenhoch*

    Nun lasst uns wichtigeren Dingen nachgehen. ;-)
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Tread beendet *w00t*
    och schade... ich mochte das, auch wenn ich es als "Spass" verstanden hatte habe ich mich doch mal versucht in diese Denke
    einzufühlen...
    Absolut geil wäre es, das Teil unter diesen Prämissen zu bauen... wäre allerdings meine erste 6-stellige Küche ;D
    *winke*
    Samy
    bisserl Spass muss sein
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    Hallo Bernhard,

    der Thread ist nicht beendet. Aber diese Passage:

    ... macht das Thema unseriös oder zumindest sekundär und ich habe, weil die Befürchtung gross war, dass es ohnehin passiert, dem OT vorbeugend zugestimmt. Jeder thematisch passende Post ist weiterhin willkommen.

    Im übrigen liegst du mit deiner Vermutung ziemlich gut. ;-) *2daumenhoch*
     
  13. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    *Mist*. Dann muss ich wohl an meinen krausen Spinnereien noch arbeiten...

    ne'diamonds are the girls best friends...>:('ko
     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schrank Tür Luft Federung Dämpfung

    *Mist* und wo krieg ich jetzt Bewertungskriterien für "...Girls best friends" her*crazy*
     
  15. arnero

    arnero Mitglied

    Seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Danke. Wir haben eine Küche gekauft

    Vielen Dank für die zahlreichen und schnellen Antworte.
    Die Stichworte haben mir geholfen, etwas in die Fachsprache einzusteigen. Das hat leider etwas gedauert.

    Wir haben eine Küche gekauft
    mit Hettich Beschlägen.
    Die halten angeblich ein Küchenleben lang,
    und gehen mir nur ein bisschen zu schwer.
    Die Dämpfer fungieren auch als Fingereinklemmschutz.
    Es handelt sich um ein bewährtes, solides Serienprodukt.
    Unten sind sowieso alles Schubladen oder Elektro-Geräte.
    Die Hängeschränke haben alle eine Einfachklappe, eine Dichtlippe und abgerundete Metallgriffe.

    Technisches:
    Eine Feder, die versehentliches Rausheben der Tür verhindert, ist eine gute Idee.
    Ich sehe jetzt ein, dass der O-Ring eine schlechte Idee ist.
    Eine Dichtlippe, die aus 4 Teilen besteht und also an den Ecken undicht ist, verhindert, dass sich die Tür festsaugen kann.
    "Leichtbauplatten" sind bei Google mindestens 25mm dick und werden entsprechend für Tischplatten und Zimmertüren verwendet.
    In der Küche finden ja ausnahmslos Topf-Bänder. Dieser Topf schwächt die Tür gerade in der Nähe des Lagers.
    Wenn ich für einen anderen Raum mal wieder ein Möbelstück brauche, achte ich ab jetzt besonders auf Schränke mit sichtbaren Möbelbändern.
    Die Theorie über Gleitlager stammt nicht von mir, und ist auch nachzulesen unter
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    .
    Was ich speziell an den zwei Kugelgelenken mag, ist dass es sehr runde Kugeln sehr günstig zu kaufen gibt,
    und dass sich dann für eine Tür nur 2 Schmierkeile aufbauen müssen.
    Zwei oder gar mehr Achsentopfbänder kommen nach meiner Rechnung auf mehr als 12 Schmierkeile.
    Diese sind zwar alle etwas kleiner (und Schmutz-empfindlicher), führen aber in der Summe zu der gefühlten Schwergängigkeit.
    Weiterhin wird bei Wikipedia auf den Anfahrwiderstand der Lager hingewiesen.
    Wenn eine Kugel in die Hohlkugel taucht, kann man das Lager fluten, dadurch steigt der Druck und
    das Schmiermittel gelangt schneller zwischen die Reibpartner.
    Dieses Fluten ist bei den typischen Topfgelenken unmöglich.
    Kugellager haben den Vorteil, dass sie einen geringeren Anfahrwiderstand aufweisen.
    Jedoch müssen die Kugeln von einem Käfig in ihrer tangentialen Position gehalten werden, wobei wieder Gleitreibung auftritt.
    Der Schmierfilm zwischen Kugel und Lauffläche muss auf minimalen Widerstand eingeregelt werden (oder so ähnlich sagen die Inline-Skater das).
    Ich denke,
    ein dünner Film gleicht Unebenheiten aus, ein zu dicker Film wird von den Kugeln verdrängt, was wieder Leistung kostet.
    Die Oberflächen sind so glatt, dass jeglicher Dreck zu relativ großen Erhebungen führt, d.h. das Kugellager müsste mit einem
    gefluteten Gleitlager gegen die dreckige Wohnungsluft abgedichtet werden.
    Ein Kugellager ist eine Verkomplizierung.
    Ein Kugelgelenk ist eine Vereinfachung und steht im Einklang mit ehrlichem technischem Design.
    Der Hufeisen-Magnet ist nicht zur Dämpfung sondern als Ersatz für die Feder da.
    In diesem Fall geht es mir nur ums Design, mit 2 gleichen, rot-grün bemalten Hufeisen. Das Prinzip ist ja exakt wie beim Kühlschrank.
    Es wäre schön wenn beim Mobelband der untere Teil komplett aus einem Teil aus Messing besteht,
    und der obere Teil aus einer Stahlkugel, die auf ein Stahlteil geschraubt ist.

    schönes Wochenende noch!
    ArneRo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hochschrank mit Schiebetür Küchenmöbel 18. Nov. 2016
Küchenschrank hinter der Tür abschließen Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Juli 2016
Breite Tür Eckspülenschrank Spülen und Zubehör 29. Juni 2016
Schwergängige Türe - Kühlschrank KI51FAD30 Mängel und Lösungen 13. Mai 2016
Schäden an Kühlschrank-Tür Montagefehler 20. Apr. 2016
Ikea Geschirrschrank von Wand gestürzt - Hilfe Mängel und Lösungen 13. März 2016
Wasserleitung für den Side-by-Side Kühlschrank unter Türleiste verlegen Montage-Details 4. März 2016
Gefrierschrank Neff Temperaturprobleme Mängel und Lösungen 16. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen