Schrägewand Küchenplanung Neubau

Annanta

Mitglied
Beiträge
6
Schrägewand Küchenplanung Neubau

Help :think:

Nur eine Zeile entlang eine Wand, die Schräg endet, das soll die Küche werden in eine Wohnung mit 85qm. Es ist schon eine Herausforderung. Ich stelle mir vor eine sehr moderne und aufgeräumte Küche zu haben das hoch bis zur Decke geschlossen ist. Schägesse oder Mulde, da bin ich mir unsicher. Eine geräumige HWR steht direkt neben der Küche. Bodentiefe nach innen geöffneten Fenster, auch eine Herausforderung...
:obacht:Gesamtlänge der Wand ist 4997cm

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Keine
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung:
Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Backen, Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam mit und für gäste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 13000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • GrundrissKitchenNew.jpeg
    GrundrissKitchenNew.jpeg
    183 KB · Aufrufe: 85
  • KitchenHWR.jpeg
    KitchenHWR.jpeg
    108,5 KB · Aufrufe: 70
  • GrundrissComplete.jpeg
    GrundrissComplete.jpeg
    141,1 KB · Aufrufe: 68
Zuletzt bearbeitet:

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Hallo und :welcome:, wie lang die Wand für die Küchenzeile ist, steht aber nicht im Plan?
Kannst du noch ein Grundriss des HWR posten, um zu sehen, was da hinein passt? Gerne auch handgezeichnet mit allen Maßen (Wände, Fenster, Wasseranschluss etc.)
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.484
Bitte noch den Etagengrundriß als Ganzes (mit leserlicher Vermassung) hinzufügen.
Das sieht nach mehr Möglichkeiten aus als nur eine Zeile zu stellen.
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
747
Again: die Maße sind wichtig! Ich kann im Plan keine erkennen.. ob die Wand 4,20 oder 5,30m ist, macht halt einen riesigen Unterschied
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.349
Wohnort
Schweiz
Die Türe in den HWR solltest Du so wie vom GU vorgesehen bauen lassen; in Deiner Variante musst Du um die Türe herumgehen, wenn Du vom Wohnen kommst. Der HWR dürfte mit WaMa & Tumbler belegt sein; kommt da noch ein Boiler rein oder sonstiges Gerät? Danach noch Staubsauger & Putzkram - dann ist der schon recht voll. Ob man den HWR jetzt tatsächlich treffend als 'geräumig' titulieren kann - darüber mag man unterschiedlicher Ansicht sein.

Die Wand planoben zum Bad würde ich in die Küchenplanung mit einbeziehen, einen freistehenden Kühlschrank würde ich dort aber nicht unbedingt hinstellen wollen, da kann einem der Kompressor stören im Wohnbereich. Falls ihr keine richtigen Küchenmöbel dort möchtet, könnte sich ein altes Küchenbuffet dort auch gut machen. Falls Stauraum benötigt wird, dann sind Küchenmöbel schon die 1. Wahl.

Die Zeile würde ich mit 2 - 4 Seitenschränken beginnen und am schrägen Ende mit APL auslaufen lassen, dort unten dann offen lassen für ca 20-40cm damit man die Auszüge vom Schrank auch wirklich ganz öffnen kann. Die APL kann man gut auch übertief (70-80cm) wählen - das sollte der Raum hergeben und ist enorm praktisch und komfortabel beim Arbeiten, grade bei Deiner Grösser -dann hat man auch die Hängeschränke nicht so knall vor dem Kopf.

Muldenlüfter an der Wand sind IMHO sinnbefreit - Du verlierst primär Platz im Unterschrank , Hänger drüber geht trotzdem nicht, das Einbauen ist für Selbstaufbauer anspruchsvoll und Du bekommest ein zerstückeltes Kochfeld, was mehr Putzaufwand bedeutet und unpraktischer im Alltag ist. Also Ja, Wand-DAH.


ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

Annanta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Die Türe in den HWR solltest Du so wie vom GU vorgesehen bauen lassen; in Deiner Variante musst Du um die Türe herumgehen, wenn Du vom Wohnen kommst. Der HWR dürfte mit WaMa & Tumbler belegt sein; kommt da noch ein Boiler rein oder sonstiges Gerät? Danach noch Staubsauger & Putzkram - dann ist der schon recht voll. Ob man den HWR jetzt tatsächlich treffend als 'geräumig' titulieren kann - darüber mag man unterschiedlicher Ansicht sein.

Die Wand planoben zum Bad würde ich in die Küchenplanung mit einbeziehen, einen freistehenden Kühlschrank würde ich dort aber nicht unbedingt hinstellen wollen, da kann einem der Kompressor stören im Wohnbereich. Falls ihr keine richtigen Küchenmöbel dort möchtet, könnte sich ein altes Küchenbuffet dort auch gut machen. Falls Stauraum benötigt wird, dann sind Küchenmöbel schon die 1. Wahl.

Die Zeile würde ich mit 2 - 4 Seitenschränken beginnen und am schrägen Ende mit APL auslaufen lassen, dort unten dann offen lassen für ca 20-40cm damit man die Auszüge vom Schrank auch wirklich ganz öffnen kann. Die APL kann man gut auch übertief (70-80cm) wählen - das sollte der Raum hergeben und ist enorm praktisch und komfortabel beim Arbeiten, grade bei Deiner Grösser -dann hat man auch die Hängeschränke nicht so knall vor dem Kopf.

Muldenlüfter an der Wand sind IMHO sinnbefreit - Du verlierst primär Platz im Unterschrank , Hänger drüber geht trotzdem nicht, das Einbauen ist für Selbstaufbauer anspruchsvoll und Du bekommest ein zerstückeltes Kochfeld, was mehr Putzaufwand bedeutet und unpraktischer im Alltag ist. Also Ja, Wand-DAH.


ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
Liebe Vanessa, herzlichen dank für deinen input! Wo würdest du dann spühle und backofen hinbauen? Du sagtest, 2-4 seitenschränken, das kann ich nicht ganz verstehen. Und Wand DAH ist wandesse, oder?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.349
Wohnort
Schweiz
Beantworte mir erstmal die Grundsatzfrage, ob und wie ihr die Wand planoben zum Bad mit einbeziehen wollt in die Planung. Dort könnte z.B. eine Sekundärzeile stehen mit den eingebauten Heisgeräten.
* Literaturhinweis: So plant man Küchen *

Auch die Frage nach der Nutzung des HWR ist noch offen.

Egal ob Du an der Schräge mit Seitenschränken oder APL endest; Du benötigst dort ein offenes Ausgleichselement, damit man die Türen bzw. die Auszüge auch wirklich öffnen kann.

Ja DAH= Dunstabzugshaube = Esse. Ob Du nun eine Unterbau- / Einbau- / Wand- oder Deckenhaube wählst ... alles ist immer DAH.
 

Annanta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Beantworte mir erstmal die Grundsatzfrage, ob und wie ihr die Wand planoben zum Bad mit einbeziehen wollt in die Planung. Dort könnte z.B. eine Sekundärzeile stehen mit den eingebauten Heisgeräten.
* Literaturhinweis: So plant man Küchen *

Auch die Frage nach der Nutzung des HWR ist noch offen.

Egal ob Du an der Schräge mit Seitenschränken oder APL endest; Du benötigst dort ein offenes Ausgleichselement, damit man die Türen bzw. die Auszüge auch wirklich öffnen kann.

Ja DAH= Dunstabzugshaube = Esse. Ob Du nun eine Unterbau- / Einbau- / Wand- oder Deckenhaube wählst ... alles ist immer DAH.
Die Wand planoben wird für ein modernen geschlossenen "Buffet" genutzt, die Heisgeräten sollen in die Zeile untergebracht werden.
Wegen die Türe zur HWR habe ich angefragt beim Bauträger ob es geändert werden kann, wahrscheinlich nicht da sie schon eingebaut ist. Der Raum hat eigtl. viel stauplatz weil ich ein regalsystem installieren lasse und den Trockner auf die waschmaschine kommt und nicht daneben.
 

Annanta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Beantworte mir erstmal die Grundsatzfrage, ob und wie ihr die Wand planoben zum Bad mit einbeziehen wollt in die Planung. Dort könnte z.B. eine Sekundärzeile stehen mit den eingebauten Heisgeräten.
* Literaturhinweis: So plant man Küchen *

Auch die Frage nach der Nutzung des HWR ist noch offen.

Egal ob Du an der Schräge mit Seitenschränken oder APL endest; Du benötigst dort ein offenes Ausgleichselement, damit man die Türen bzw. die Auszüge auch wirklich öffnen kann.

Ja DAH= Dunstabzugshaube = Esse. Ob Du nun eine Unterbau- / Einbau- / Wand- oder Deckenhaube wählst ... alles ist immer DAH.
Einen 30cm offenes regal am ende der schrägwand gibt genügend raum für die tür öffnung. Also 30cm regal, dann 60cm hochschrank , darin den Backofen mittig eingebaut. Der kühlschrank soll ganz zum anderen Ende hin zur HWR plaziert werden in ein hochschrank. Ich habe prüfen lassen das der Türdrucker auch wenn der Kühlschrank geöffnet ist passt, und das tut es.
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Ich würde die HS nicht trennen, sondern im Block zusammenfassen an der planoberen Seite, also neben dem HWR.
Und dann eine durchgehende Zeile, wenn möglich übertief, das ergibt sehr schönen Arbeitsplatz und Stauraum.
Allerdings ist die Frage dafür, wie lang ist die Wand links neben der HWR-Tür?

An einer übertiefen Zeile kann mMn auch ein Muldenlüfter Sinn ergeben, denn das KF sitzt ja weiter vorne und der Wrasen wird von einer normalen Wandhaube evtl. nicht ausreichend erfasst.
 

Annanta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Ich würde die HS nicht trennen, sondern im Block zusammenfassen an der planoberen Seite, also neben dem HWR.
Und dann eine durchgehende Zeile, wenn möglich übertief, das ergibt sehr schönen Arbeitsplatz und Stauraum.
Allerdings ist die Frage dafür, wie lang ist die Wand links neben der HWR-Tür?

An einer übertiefen Zeile kann mMn auch ein Muldenlüfter Sinn ergeben, denn das KF sitzt ja weiter vorne und der Wrasen wird von einer normalen Wandhaube evtl. nicht ausreichend erfasst.
Wo kann man auf einen Mac eine Planung zeichnen? Alno planer hat nicht funktioniert auf meinen Mac.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben