Fertiggestellte Küche schöne neue Küche

jeronimo

Mitglied
Beiträge
12
Tag Leute,

tja bei mir ist es nun auch bald soweit.
Im Prinzip brauche ich weniger Hilfe (glaub ich) bei der Grundrissplanung als bei den Details. Fangen wir dennoch vorne an. Vielleicht gibt es ja nützliche Tips die bisher noch keinem in den Kopf gekommen sind. (Achtung: auf dem Plan kommt die Küche dahin wo eigentlich das Sofa eingezeichnet ist!) Zwar ist dann unter dem Wohnzimmer das Schlafzimmer des Nachbarn, aber ich finde hier gehört die Küche einfach "in den Norden".

Anfänglich war ein Tresen unten an der Küche sozusagen angebaut (süd), aber das wird mir zu eng. Ich hab nun ne Insel eingebaut.
Boden vermutlich dunkel (Fliesen anthrazit, diagonal verlegt...)
Licht über der Spüle war auch schon geplant in Form von Spots.

Geplant wurde mit ner lackierten Glasplatte, aber sollte man nicht einfach zwischen Unter- und Oberschränken komplett fliesen? Man stelle sich vor es geht was mit dem Mixer schief...

Grösste (Kosten)-Frage sind die Geräte. Um das Preislimit nicht zu überschreiten wurde mit Zanussi geplant. Oder sollte man vielleicht doch lieber einfachere (um den Preis zu halten) AEG-Geräte nehmen?


  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (man muss schon teilweise die Bedienungsanleitung runterladen um die Features zu sehn, mind. Unterhitze, Oberhitze, Umluft, Heissluft, Grill, Auftauen)

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (gibt's da Unterschiede?)

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (All-in-one-Tabs und Automatik sollte schon sein)

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (ja, .be, das macht nix, ich krieg das Teil schon her)

  • Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    : Umluft solls werden weil es sich um nen Niedrigenergiebau handelt. Zwar soll es auch z.B. diese Mauerkästen von Compair geben, aber ich mach doch nicht in ne neue und schön dichte und isolierte Wand nen Loch. Ausserdem muss ja Luft nachströmen in dem Fall... Durchsatz liefern die Dinger wies aussieht aber nich genug. Hmm...
Es sollten übrigens 2 Geschirrspüler werden, um das Aus/Einräumen geschickt zu umgehen. Ein bisschen Luxus muss ja sein. :cool:

Bei der Arbeitsplatte weiss ich noch nicht genau. Ein Arbeitskollege meinte man solle lieber ein preiswertes Granit anstatt des "Echtholzimitats" nehmen.

Viele liebe Grüsse,

Marki



Checkliste zur Küchenplanung von jeronimo

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 190
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 96
Fensterhöhe (in cm) : 140
Raumhöhe in cm: : 258
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : s. Plan
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Vor allem zum Frühstück.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : vermutlich meistens nix ganz kompliziertes
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche soll alles gut können, allein schon weil sie neu und gut geplant ist ;-)
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: schöne neue Küche

Hallöle Jeronimo, und erst mal ein herzliches sonntägliches :welcome: hier.
Schöne Thread-Eröffnung, vieles erklärt, alles dabei*top*.

Ich wünsche viel Spass hier und viel nützlichen Input.

*winke*
Samy
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: schöne neue Küche

:welcome:

  • Die Küche soll also in den Raum Planoben kommen?
  • Heizkörper sehe ich keine im Plan und die Masse kann ich nicht entziffern.
  • Ich werde aus dem Plan nicht ganz schlau - gibt es irgenwo einen Balkon/Terrasse/Garten?
  • Das Treppenhaus ist das öffentliche? Oder ist das WHG-Intern?
  • Warum gehört die Küche den in den Norden?
  • Wie weit ist der Bau schon? Planst Du die Küche für Dich oder ist sie auf 'Familie' ausgelegt?
  • Wie willst Du den die Fensterlose Ecke Planunten nutzten?
  • Wird es noch einen anderen Esstisch geben?

Ja, bei Geräten gibt es DURCHAUS Unterschiede: BO können gleichmässig erhitzen und putzfreundlich sein; bei Kochfeldern kommt es darauf an, dass die Feldgrösse zu Deinen Kochgewohnheiten passt.

  • Warum Ceran und nicht Induktion?
  • GSP: Warum Tabs? Nach dem man weiss, dass Pulver kostengünstiger ist und besser reinigt?
  • Warum SbS? mit/ohne Wasseranschluss? Auf welche Features kommt es Dir drauf an?
  • DAH: gute Umluft-DAHs gibt es durchaus - die können auch durchaus leise sein; die guten Hauben haben recht dicke Kohlefilterpackete, welche (bei richtigem Gebrauch) effektiv sind und mehrere Jahre halten.
  • APL: da bin ich auch eher für einen billigen küchengeeigeneten Granit, als für eine Schichtstoffplatte - das ist robuster. Gut & günstig ist z.B. Rosa Beta

Wie kommst Du bei 190cm auf eine Arbeitshöhe von 90cm?
ARBEITSHÖHE ermitteln:


  • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    [*=1]maximale Höhe ist oberkante Beckenknochen.

Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.


Zur Zeit schaut die Planung noch nach nix aus: Du solltest die Seitenschränke zusammenfassen und den SbS getrennt stellen.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: schöne neue Küche

...... und Hängeschränke sind in einer Küche auch nicht notwendig.
Ich finde diese unpraktisch, weil schlecht ranzukommen ist, außerdem sammelt sich da gerne Fett und "schön" sind Hängeschränke auch nicht immer.

Also Hängeschränke sind kein MUSS m.M.

  • :-)
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: schöne neue Küche

Geplant wurde mit ner lackierten Glasplatte, aber sollte man nicht einfach zwischen Unter- und Oberschränken komplett fliesen? Man stelle sich vor es geht was mit dem Mixer schief...
In so einer schönen Küche, in der man auch mal gemütlich sitzen will, sind Fliesen an der Nischenrückwand (so nennt man das) sozusagen "out" oder unschön... Glasrückwände, abwischbare Latexfarbe wären Alternativen.

Ein sehr dunkler Boden in der Küche... darauf siehst Du jeden Krümel. Gebe ich nur zu bedenken.
 

jeronimo

Mitglied
Beiträge
12
AW: schöne neue Küche

Die Küche soll also in den Raum Planoben kommen?
Ich hab den Plan mal "verfeinert". Oben links, ja genau.

Heizkörper sehe ich keine im Plan und die Masse kann ich nicht entziffern.
Heizkörper naja, der muss entweder in unten oder rechts wenn die Küche so bleibt. Da ist ja dann auch Platz.
Wie denn? Also 4,09m x 3,00m ab Fenster Nord. Danach 4,19m bis zum Ende (südlich) des Raumes.

Ich werde aus dem Plan nicht ganz schlau - gibt es irgenwo einen Balkon/Terrasse/Garten?
Garten: wenn man oben zum Fenster rausschaut ja.

Das Treppenhaus ist das öffentliche? Oder ist das WHG-Intern?
Das ist intern.

Warum gehört die Küche den in den Norden?
Nun, ich hab mir das so vorgestellt dass man hier zumindest morgens die aufgehende Sonne (Osten) am besten mitkriegt.

Wie weit ist der Bau schon? Planst Du die Küche für Dich oder ist sie auf 'Familie' ausgelegt?
Ich glaub ein bisschen Erde hat der Bagger schon weggeschaufelt ;-)
Familie: weiss man ja nie, aber wohl eher nicht.

Wie willst Du den die Fensterlose Ecke Planunten nutzten?
Wo meinst Du? Der südliche Teil des Raumes oben? Naja bisher gar nicht. Da ist ja auch jetzt nicht mehr soviel Platz. Könnte man ein Bild hinhängen. ;D Oder was meintest Du?

Wird es noch einen anderen Esstisch geben?
Ja wie im Plan unten rechts, also im Wohnzimmer. Aber der wird, wenn es so bleibt wie jetzt momentan, nicht sonderlich oft gebraucht werden.

Warum Ceran und nicht Induktion?
Keine Ahnung. Sag's mir :-) Das eine kenn ich das andere nicht. Hab auch keine Lust mir neues Material anschaffen zu müssen.
Gas hätte mich interessiert, aber das soll ne Qual sein sauber zu halten (die Düsen).

GSP: Warum Tabs? Nach dem man weiss, dass Pulver kostengünstiger ist und besser reinigt?
Wieder Gewohnheit? All-in-One ist praktisch und hat mir noch immer gereicht. Da hab ich bisher nie jeden Cent umgedreht, sind ja maximal Cents. War ausserdem noch nie nicht sauber. Zumindest beim derzeitigen Bosch-Gerät. Hängt wohl auch von der Qualität des Gerätes selber ab wie gut das reinigt. Weiss ja nicht genau was da drin abgeht.

Warum SbS? mit/ohne Wasseranschluss? Auf welche Features kommt es Dir drauf an?
Wollt ich schon immer mal haben :cool: Nun Eis und Crushed-Ice gehören auf jeden Fall zum Repertoire, d.h. ja mit Wasseranschluss. Ansonsten kenn ich mich nicht aus was so angesagt ist, aber dieses "NoFrost" klingt doch nicht schlecht.

DAH: gute Umluft-DAHs gibt es durchaus - die können auch durchaus leise sein; die guten Hauben haben recht dicke Kohlefilterpackete, welche (bei richtigem Gebrauch) effektiv sind und mehrere Jahre halten.
Ok, wo findet man was gut und preiswert ist? Ich hab da nit wirklich den Überblick.

Wie kommst Du bei 190cm auf eine Arbeitshöhe von 90cm?
Nun mit der Rechnung Ellbogen - 15cm. Bin ich etwa ein Mutant? Nunja können auch 95 cm sein. Jedenfalls wäre dann die Maximalhöhe wegen dem Fenster schon quasi erreicht.

Zur Zeit schaut die Planung noch nach nix aus: Du solltest die Seitenschränke zusammenfassen und den SbS getrennt stellen.
Ok, also nicht 2x getrennt hohe Schränke. Hmm.
SbS steht doch eigentlich getrennt/"ausserhalb"? Find ich auch lockerer so. Hatte da einen m.M. nach schrecklichen Entwurf eines Möbelhauses, wo die den drumrum mit Schränken "zugekleistert" hatten :-\

Vielen Dank schon Mal *top*
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: schöne neue Küche

Bitte beim Antworten einfach nur antworten und die ganzen Zitate sein lassen. Das liest sich sehr mühsam *rose*

2 x GSP, die aber in laut ... nee, da solltest du lieber über eine gute GSP nachdenken, die dann leiser ist, so 42 max. 44 dB.

Jetzt mal ganz ohne Ecken, den SbS allein gestellt und die Öffnungsrichtung des Kühlteils in Richtung Arbeitsfläche.

Die planlinke Wand als Zentrum, von rechts nach links:
- Abkofferung ca. 30 cm, damit die SbS-Tür auch voll aufgeht und man die Schübe auch entfernen kann
- ca. 91 cm SbS
- 5 cm Wange
- 60 cm GSP
- 60 cm Spüle/Müll
- 50 cm mit Innenauszügen für Gewürze/Öle etc.
- 120 cm Auszugsunterschrank mit dem Kochfeld mittig (ich würde auch Induktion empfehlen. Das Kochen mit Induktion ist dem mit Gas sehr ähnlich, sofortige Reaktion auf Runterdrehen der Temperatur etc. Man braucht auch nicht wirklich totale Spezineuöpfe, sondern der Boden der Töpfe muss von außen magnetisch sein, ein Magnet muss daran haften. Teste doch mal). Beim gewählten Kochfeld sind mir übrigens die beiden sehr kleinen Kochstellen aufgefallen. Wenn du allerdings nicht viel kochst, stört dich das vielleicht nicht.

- 60er Hochschrank für Backofen/Standmikrowelle hinter Klappe
- 60er Hochschrank mit Innenauszügen für Vorräte/Gläser usw.

Die Insel aus 2x120er Auszugsunterschränken Rücken an Rücken und dann APL-Verlängerung zum Sitzen .. in der Nähe vom Eiswürfelbereiter/Kaffeemaschine/Wasser .... alles parat für ausführliche Cocktailpartys :cool:

Die DAH hier übrigens in Form eines verkleideten Lüfterbausteins oder einer verkleideten Decken-DAH. Diese Verkleidung zieht sich quasi einmal um den Block und endet planunten neben den Hochschränken. Die Hochschränke sind damit auch gleich abgedeckt und werden keine Staubsammelpunkte.

Arbeitshöhe kann so unabhängig vom Fenster in Idealhöhe gewählt werden.

Fenster jederzeit zugänglich, was das Putzen der Fenster einfacher macht.

Heizung, da würde ich eher einen sehr hohen Heizkörper in der Ecke zwischen den beiden Fensterwänden stellen.

Die APL beim Kochfeld ist wg. dem Wandvorsprung hier übrigens 70 cm tief, die HOchschränke planunten sind einfach 10 cm vorgezogen.
 

Anhänge

jeronimo

Mitglied
Beiträge
12
AW: schöne neue Küche

Tagchen,

man das war ja schnell. Und das so früh morgens *gähn*

Stauraum war vorher wohl etwas zuviel, ok. Aber für so nen eigentlich riesigen Raum hat man nun doch ein bisschen wenig Arbeitsfläche, findest Du nicht?
Oder ist das nun der Kompromiss Preis vs. Grösse bzw. Qualität?

Mit den Cocktailpartys liest Du Gedanken ;-) Aber das ist sws so ne Sache, ich glaub diese Dinger produzieren auch nicht gerade sooo viel Eis... Teilweise steht die produzierte Würfelanzahl pro 24Std in den Details, und das sind nich gerade viele...

GSP: die sollen ja nich zusammen laufen, es soll halt nur das Chaos auf der APL vermieden werden weil einer noch voll ist und deswegen nicht wiedereingeräumt werden kann, ok? :cool:

VLG

Marki
 
Meinkei

Meinkei

Premium
Beiträge
408
Wohnort
Norddeutschland
AW: schöne neue Küche

also wenn ein GSP sortiert eingeräumt wird, ist er in weniger aals 5 min ausgeräumt und kann wieder gefüllt werden. Und für Partys gibt es bei einigen die speed-taste
 
Meinkei

Meinkei

Premium
Beiträge
408
Wohnort
Norddeutschland
AW: schöne neue Küche

eine Alternative wäre es, auf Schränke für Geschirr und Gläser gnz zu verzichten und etliche GSP in Reihe zu schalten. Du darfst dann nur nicht den Überblick verlieren, wo sauber und wo schmutzig ist.......:-X
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: schöne neue Küche

Wenig Arbeitsfläche in meiner Planung *w00t**w00t* .. da ist eine Rieseninsel. Für die normale schnelle Zubereitung ist zwischen Spüle (ohne Abtropfe) und Kochfeld ca. 80 cm Arbeitsfläche, reicht völlig aus. Und, wenn du richtig groß aufkochen willst, dann kannst du dich beim Vorbereiten auf der Insel austoben ..mit Tischansatz eine Fläche von ca. 250x120 cm.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: schöne neue Küche

:cool:- in der Küche würde das KF-Team zu 6-20P locker gemeinsam kochen *kiss*




P.S: die Sache mit 2 GSP habe ich mir auch schon überlegt :-[ und als Wunsch für meine nächste Küche geäußert :-). Ganz abwegig finde ich den Gedanken nicht, allerdings bei einem 1 Personen-Haushalt UND in Anbetracht des Budgets zumindest Exzentrisch :cool:
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: schöne neue Küche

Mein Sohn hat das mit den 2 GSP auch schon mal geäußert. Aber ich denke, das ist in der Theorie ganz nett, aber in der Praxis wird es haken. Man benutzt nicht alle Dinge so gleichmäßig, dass man wirklich immer eine saubere und eine dreckige Ladung hat. Es wird oft genug vorkommen, dass man das Teil, was doch noch in der dreckigen GSP steht, schon wieder braucht, usw.

Für ein "Zwischenlager" könnte sich eine Spüle mit zwei großen Becken eignen. Oder ich habe auch schon gelesen, dass das dreckige Geschirr bei drohendem pingeligen Besuch schon mal im Backofen zwischengelagert wurde ;D.

Aber in einem Singlehaushalt sollte man mit einem GSP schon hinkommen, Faulheit hin oder her. Wenn man soooo faul ist, dann schafft man es auch, die schönste Küche im Chaos versinken zu lassen; schade drum!
 

jeronimo

Mitglied
Beiträge
12
AW: schöne neue Küche

Haha, in Reihe, jaja macht ihr euch nur lustig *tounge*

Ja ok, bin noch nit so gewohnt "mit Insel" zu denken, die ist tatsächlich nich klein...
Ne grössere Spüle würde allerdings den Platz auf der Hauptarbeitsplatte noch verkleinern.

Allerdings, wie sieht das denn mit der Höhe der Insel aus? Sollte die nicht höher sein als Arbeitsplatte weil ja auch Funktion als Tisch/Tresen. Allerdings ist das dann nicht mehr die optimale Arbeitshöhe.

Hmm... die DAH in der Decke, taugt/saugt das denn auch wirklich (was)?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: schöne neue Küche

Man braucht keine Platz in Tresenhöhe. Es gibt wundervolle Stühle, die zur APL-Höhe passen, siehe z. B. Küche alpenland.
Stühle sieht man bei Menorca besser:
full

Beispielsweise bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: schöne neue Küche

Tisch genau in Arbeitshöhe ist sogar noch bequemer als in Tresenhöhe, weil die Stühle nur etwas erhöht sein müssen, niedrige Barhocker statt hohe Barhocker also.

In klein habe ich das auch in meiner Küche so:

schöne neue Küche - 185131 - 20. Mrz 2012 - 10:44


Kerstin *patsch* ;D
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: schöne neue Küche

Querströmungen sind der grösste Feind einer DAH: Infos hier

Wandhauben sind i.d.R. günstiger wie Inselhauben.
Kopffreihauben sind etwas weniger Effizient, weil sie ja die vorderen Felder nicht abdecken und die Wrasen zu sich ziehen müssen.
Muldenlüfter arbeiten gegen die Physik (deshalb schlechte Effizienz) und brauchen viel Platz im Unterschrank . Hier eine positiver Bericht zur BORA
Deckenhaube haben einen grösseren Abstand zum Kochfeld zu überwinden, sind deshalb kräftig ausgelegt und teurer - damit sie gleichzeitig leise bleiben.

=> Je grösser der Wrasenfang um so effizienter kann die Haube arbeiten.
Ich zitiere mal Mozart / Jens:
Es ist kein grundlegender Unterschied, ob eine Deckenhaube 120 oder 150cm über dem Kochfeld liegt. (immer vorausgesetzt, daß einigermaßen starke Gebläse zum Einsatz kommen)
Das kann auch in offenen Küchen gut funktionieren. Was idR. nicht geht, ist z.B. eine zum Wohnraum offene Küche, die auf der anderen Seite noch einen Zugang hat, der NICHT verschließbar ist, bspw. zum Flur/Eingangsbereich/Kellertreppe. In einer solchen Konstellation hat man eigentlich immer Querströmungen, die den Schwaden so mitnehmen, daß er die Haube nicht erreicht. Das ist dann aber keine Frage der Deckenhöhe, selbst 65cm über dem Kochfeld montierte Inselhauben arbeiten dann nicht mehr effektiv.
Abhängungen sollten m.E. so flach wie möglich sein, um das Ansaugniveau gegenüber der Gesamthöhe des Raums nicht zu sehr abzusenken. Schwaden, die eine hohe Abhängung verfehlen, werden praktisch nicht erfasst. Umgekehrt gehts aber auch: Ist die Abhängung sehr weit heruntergezogen, groß genug und mit einem umlaufenden Rand ausgeführt,fungiert sie als Schirm. Das ist bei Deckenhöhen von 285cm aber schade, schließlich will man die Höhe, die man sich explizit ausgesucht hat, nicht mit einem riesigen Kasten wieder aufgeben.
Mal ein Beispiel mit 282cm Deckenhöhe:

Auch hier ist die Küche zum Wohnbereich offen, dieser ist sogar 2 Geschosse hoch. Aber die Schiebetür hinter den Hochschränken (auf dem Bild verdeckt), kann man komplett und ziemlich zugfrei schließen. Sonst hätte es nicht funktioniert..
Hier noch ein Beispiel https://www.kuechen-forum.de/forum/...ik/11177-gutmann-capa-oder-novy-highline.html
 

Mitglieder online

  • Magnolia
  • Daena
  • pari79
  • Schuldenuhr
  • Rebecca83
  • Puro
  • cosicosa

Neff Spezial

Blum Zonenplaner