Schöne Küche schlampige Montage

racer

Team
Beiträge
6.606
Wohnort
Münster
es muss doch aber irgendeiner zum Aufmaß dagewesen sein, oder wer hat die Maße beigebracht ?

mfg
Racer
 

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Ja, da war einer hier der die Küche ausgemessen hat. Das habe ich extra bestellt. Die Kosten werden beim Kauf einer Küche verrechnet.
 

racer

Team
Beiträge
6.606
Wohnort
Münster
ob die Kosten verrechnet werden ist ja egal, Du hast gegen Geld eine Dienstleistung in Anspruch genommen (ich hoffe mal ganz stark dass der auch vom Küchenhändler direkt war) und damit bist Du meines Erachtens aus der Verantwortung rauß, egal ob die Küche online oder sonst wie gekauft wurde..

Nach Erhalt der aufgenommenen Maße hätte irgendwer auf Seiten des Händlers ein paar Konsequenzen daraus ziehen müssen und es hätten somit ein paar Sachen verändert werden müssen..

Wenn das alles nicht passiert ist, dann hat der Händler hier den Bock geschossen.. und er sollte dafür gerade stehen..

mfg
Racer
 

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Danke für die Einschätzung. Das Aufmaß wurde von Hardeck gemacht. Sie haben auch die Küchenmonteure gestellt.
 

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
Hallo,
zwischenzeitlich hat Hardeck auf meine Reklamationen reagiert. Zwei nette Herren haben sich das Prachtstück von Küche sehr genau angesehen. Es wurden Fehler beim Aufmaß, Planungsfehler und Montagefehler festgestellt.

Servicebericht vom 9.8.2022 (einfach abgeschrieben)
1. Kompl. APL neu da Spüle zu groß. Muss eine kleinere Spüle liegt schon auf WAPN auf.
2. Kunde wünscht gerne (wenn auch mit Aufpreis) eine Silgranitspüle in schwarz (Blanco Favos) (für 45er US).
3. Wandschränke zu stramm geplant!
4. Aus den 2 x 80ger Wandschränken wird jetzt 1 x 90er + 1 x 60er.
5. 1 x Nischenverkleidung hinter Dunsthaube neu, da Steckdosenbohrung falsch.
6. Passleiste am Kühlumbau nachschneiden. Kühlschrank neu ausrichten, da Fronten an Leiste schleifen.
7. 1 m WAPN neu, da verschnitten.
8. Die Korpen richtig verbinden, sind teilweise nicht richtig verbunden.
9. Sämtliche Fronten justieren.
10. Linke Passleiste für Hänger sind SBK.
11. SPU muss in der Tiefe gekürzt werden, da Front vorsteht.
12. NV ist zu kurz gesägt worden.

Jetzt heißt es wieder warten bis alle Teile geliefert werden. Die Spülmaschine (Bauknecht BCIO 3C33 EC) habe ich selbst bei Saturn bestellt da Hardeck nicht liefern konnte. Sie wurde auch eingebaut aber sie funktioniert nicht. Hermes hat schon ein Austauschgerät geliefert und angeschlossen. Das hat den gleichen Fehler. Nach ein paar Minuten geht die Maschine aus und am Display wird Fehler "15" angezeigt. Nach meiner Meinung ist der Abflußschlauch zu lang. Er liegt auf dem Boden. Dabei sollte er min. 1 cm über dem Schrankboden hängen.
 

Anhänge

  • Anschlußplan.jpg
    Anschlußplan.jpg
    93 KB · Aufrufe: 59
  • Fehlermeldung.jpg
    Fehlermeldung.jpg
    51,2 KB · Aufrufe: 60

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
hier noch ein Nachtrag bezüglich defekter Soülmaschine:

ein Servicemitarbeiter der Firma Hermes hat den Fehler im 3 Versuch behoben, nachdem ich ihn quasi mit der Nase darauf gestoßen habe. Schon beim ersten Versuch die Spülmaschine anzuschließen habe ich die Monteure extra darauf hingewiesen, daß es sich um eine neue Einbauküche handelt. Das Absperr- und Eckventil sind neu und der Siphon an der Spüle ebenfalls. Sie hätten also wissen müssen, daß sich in dem Abflussanschluss für die Spülmaschine eine Dichtung befindet damit dort kein Wasser austreten kann. Eine alte Spülmaschine war nicht vorhanden. Auch beim zweiten Versuch als das Austauschgerärt angeschlossen wurde sind die Monteure ausdrücklich darauf hingewiesen worden, daß der Siphon neu ist. Jeder Installateur muss wissen, dass diese Dichtung beim Erstanschluss einer Spülmaschine entfernt werden muss.


Es lag also nur an der Gummidichtung im Siphon. Dazu kommt, daß der Mitarbeiter von Hermes diese Dichtung einfach mitgenommen hat. Ich bezeichne das als Diebstahl. Ich musste ihm noch einen Schraubendreher geben, weil er keinen mitgebracht hat.

Er behauptete, daß die Kosten nicht von Hermes übernommen werden, da Hermes nicht für den Siphon verantwortlich ist. Das ist nicht zu fassen. Ich werde die Rechnung nicht bezahlen, da ich nicht für die schlechte Ausbildung der Servicemitarbeiter von Hermes verantwortlich bin.
 

Michael

Admin
Beiträge
17.416
Mit Hardeck, Saturn und Hermes befindest du dich auf der Kompetenzskala aber auch in anderen Bereichen. Da muss man schon etwas toleranter sein.

Dass der Geschirrspüler eine Fehlermeldung gibt weil der Ablaufschlauch auf dem Boden liegt haben die hoffentlich selbst nicht geglaubt. Das bekommt selbst Bauknecht nicht hin, selbst wenn sie wollten. :cool:
 

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
da lag ja nur an der Gummidichtung im Siphon. Dafür musste extra ein Austauschgerät geliefert werden.
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
760
Gut, dass das jetzt behoben werden konnte, auch wenn der etwas peinliche Nachgeschmack bleibt: Die Zusatzanschlüsse der Siphons sind originär immer mit diesen Absperrscheiben versehen, damit's dort nicht herausläuft, wenn man kein Zusatzgerät anschließt.
Immerhin, ich hatte den Thread ja auch gelesen und war nicht auf diese triviale Ursache gekommen. Blöd, dass dafür jetzt ein Gerät nicht mehr als neu verkauft werden kann, obwohl es praktisch nie gelaufen ist...

Manche Dinge sind so einfach und naheliegend, dass man sie nicht mehr sieht. Ich habe mal eine Waschmaschine zurück zum Händler gebracht, weil ich die Variante der Transportsicherung (Trommel) nicht kannte und nicht erkannte. Mann, peinlich... vor allem, wenn man sich technisch nicht für ganz unbeleckt hält...

....Dazu kommt, daß der Mitarbeiter von Hermes diese Dichtung einfach mitgenommen hat. Ich bezeichne das als Diebstahl. Ich musste ihm noch einen Schraubendreher geben, weil er keinen mitgebracht hat...
Da wäre ich vorsichtig (und vielleicht lässt Du Dich jetzt auch von Deiner negativen Grundstimmung mitreißen). Die Scheibe ist, solange Du Deine Küche nicht mehr ohne Geschirrspüler betreibst, nie mehr notwendig. Sie ist eine Art Sicherung gegen Wasserschaden bei Verwendung des Siphons ohne weitere Geräte. Vielleicht wollte der Mitarbeiter auch nur den Arbeitsort ordentlich verlassen, wenn er das nicht tut, wird er sicherlich auch oft genug dafür kritisiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass er nebenberuflich einen schwunghaften Dichtscheiben-Handel mit dem entwendetem Material betreibt, ist rel. gering. Ich kenne das und sage den Monteuren immer, sie sollen alles an beiliegendem Montagematerial einfach liegen lassen, ich kümmere mich darum. Das war nie ein Problem, meistens bedanken sie sich mit dem Hinweis, dass viele Kunden keine einzelnen rumliegenden Schrauben o.ä. haben wollen, da sie eh nicht wissen, wass sie damit tun sollen.

Der Schraubendreher ist hoffentlich noch da (?) ;-)

...Ich werde die Rechnung nicht bezahlen, da ich nicht für die schlechte Ausbildung der Servicemitarbeiter von Hermes verantwortlich bin.
Viel Spaß dabei. Das sind keine Küchenmonteure mit dem Blick für's Ganze. Neulich hat mir mal ein Amazon-Mitarbeiter gesagt, wie viel Zeit sie für das Anschließen einer Waschmaschine berechnen dürfen. Das war grausam. In der Zeit hätte ich mich nicht einmal vom Reinschleppen verschnauft. Der Hermes-Mann hat drei Medien-Schnittstellen, auf deren Funktion er sich verlassen muss:

- Eine Steckdose, ausreichend abgesichert
- einen Frischwasseranschluss im richtigen Druckbereich
- einen (offenen ;-)) Abwasserschluss

Du kannst froh sein, dass er nicht einfach wieder abgezogen ist und die Ursache in Deinem Siphon gefunden/beseitigt hat.
 

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
der hat die Dichtungsscheibe mitgenommen, weil es sie als Beweismittel sichern wollte. Wenn ich ihn nicht mit der Nase auf das Problem gestoßen hätte wäre er auch wieder gegangen. Er stand wie ein Fragezeichen vor der Spülmaschine. Dann habe ich ihn gefragt ob es nicht an dem neuen Siphon liegen kann. Plötzlich ging ihm ein Licht auf.

Wenn zwei Männer eine Spülmaschine in einem Neubau anschließen dann ist auch eine Dichtungsscheibe im Siphon. So ist es auch beim Erstanschluß in einer neuen Küche. Die haben sich ja sogar die Zeit genommen um die Spülmaschine anzuschalten und ein hurzes Programm zu testen. Selbst dabei haben die den Fehler nicht bemerkt.

Die Dichtungsscheiber herauszunehmen gehört selbstverständlich dazu wenn man eine Spülmaschine anschließt. Erst recht wenn der Kunde mehrmals darauf hingewiesen hat, daß der Siphon und die gesamte Küche neu ist.
 

racer

Team
Beiträge
6.606
Wohnort
Münster
wenn der Fehler aber erst einmal passiert ist, dann ist er am Ende auch sehr schwer auszumachen.. freu Dich, dass der Fehler so einfach zu beheben war.

Was willst Du denn wem jetzt noch "beweisen" und warum eigentlich ?

Der Händler hat das Recht zur Nachbesserung. Der Fehler wurde behoben, wie dumm der Fehler auch gewesen sein mag und wer den auch immer entdeckt hat..

Schönes und entspanntes Wochenende wünsche ich...

Racer
 

Fernblau

Mitglied

Beiträge
760
So ganz selbstverständlich war es augenscheinlich ja nicht, sonst hätte man sich die zweifache Lieferung des GSP sparen können. Ich kann Deinen Ärger nachvollziehen, stimme aber mit Deiner Rechtsauffassung den Hermes-Monteuren gegenüber nicht überein. Bei der -beim Küchenstudio beauftragten- Erstmontage sehe ich das etwas anders, die Kollegen hätten das sehen sollen, sie haben ja Becken und Siphon auch montiert.

Ich bin gespannt, wie das Ganze ausgeht, Du kannst ja gerne berichten. Nach dem Lösen dieses Problems bleiben immerhin noch ein knappes Dutzend weiterer Themen auf Deiner Liste, für die ich mir etwas (positive, lösungsorientierte) Energie aufheben würde. Viel Glück :-)
 

leabifi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
ich will garnichts beweisen. Wir sind froh, dass wir nach fast 3 Wochen endlich eine Spülmaschine haben die funktioniert. Mir reicht schon der Ärger mit Hardeck. Ich hätte die Dichtungsscheibe auch selbst herausnehmen können. Das wollte der Servicemitarbeiter von Hermes auch nicht. Jetzt sei er mal da und macht das fertig? Die Unverschämtheit besteht darin dann zu sagen, dass ich das selbst bezahlen soll. Was denn bitte? Er hat jede Menge Fotos gemacht und sonst nichts. Dann hat er noch 15 Minuten an der Spülmaschine herungespielt.

Die Spülmaschine habe ich bei Saturn gekauft mit dem Anschlußservice. Wenn, dann müsste ich von Saturn eine Rechnung bekommen. Auch könnte sich Saturn bei Hermes schdlos halten, weil die Ersatzlieferung völlig unnötig war. Ich denke das ist alles so beschämend, dass nichts weiter passiert.

Danke für die Rückmeldungen. Ich berichte wie alles ausgegangen ist.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben