Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²?

Dannina

Mitglied
Hallo,

nachdem ich hier schon ein wenig gelesen habe, bekomme ich immer mehr Zweifel, ob wir bei unseren Gegebenheiten eine schöne Küche "zaubern" können. Wir leben in einer Doppelhaushälfte, Baujahr 1952(!) und damals wurden die Räumlichkeiten ja leider nicht ganz so großzügig geplant wie heute (s. auch beigefügten Originalgrundriss). Die "Waschküche" ist mittlerweile ein HWR mit integriertem Gäste-WC. Vom "Stall" aus wurde ein Durchbruch ins "Schlafzimmer" gemacht, so dass der große, lange Raum mittlerweile als Wohn-/Arbeitszimmer dient. Das ehemalige Wohnzimmer ist nun unser Esszimmer.

Von der Küche geht eine Tür in den jetzigen HWR, von dem aus wir auch den Zugang zum Garten haben. Selbstverständlich könnte man für den täglichen Gebrauch diese Tür zumauern; im Sommer jedoch wird diese Tür sehr häufig genutzt, wenn wir im Garten "leben". Der Gang zwischen Küche und Garten wäre sonst doch etwas lang.
Die Tür zum jetzigen Esszimmer wird selbstverständlich auch noch gebraucht, wobei ich persönlich mir auch einen Durchbruch vorstellen könnte (muss aber nicht).

Die Küchenplanung habe ich daher erst mal auf Basis des jetzigen Raums gemacht (ohne Durchbruch zum Esszimmer). Zurzeit ist unter dem Fenster noch ein Heizkörper, den ich aber lieber versetzen möchte (hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht ??? ). Wir heizen in der Küche sowieso äußerst selten.

Die Elektrogeräte (Herd, Backofen, Unterbau-Spülmaschine, Kühl-/Gefrierkombi) sind vorhanden und sollen auch weiterhin genutzt werden. Die Stand-Alone-Kühl-/Gefrierkombi habe ich bereits mit den richtige Maßen in meinem Plan eingezeichnet. Schön wäre noch eine Mikrowelle, die irgendwo Platz finden würde.

Und ja, ich habe tatsächlich Eckschränke in meinem Plan eingeplant :-[ Einfach, weil ich durch eine tote Ecke noch weniger Stauraum zur Verfügung hätte als jetzt mit den Eckschränken.

Die Küche soll gerne im Landhausstil sein; wir hatten schon mit der Stat von IKEA geliebäugelt. Eine IKEA Ädel (oder halt ähnlich) würde uns auch zusagen. Aber nichts modernes mit Hochglanzfronten oder so. Dafür ist unsere übrige Einrichtung einfach zu sehr Landhaus/skandinavisch.

Die Maße vom Original-Grundriss weichen zu den von mir genommenen Maßen ein wenig ab. Ich denke, der Fehler liegt bei mir. :rolleyes: Ich glaube aber, dass die paar Zentimeter bei der Küchenplanung jetzt nicht sooooo gravierend sind.

Die Preisvorstellung ist jetzt mal so ein ca. Preis. Wir haben ja die E-Geräte, so dass eigentlich nur die Schränke gekauft werden müßten. Bei der Planung mit der IKEA-Küche kam ich so um und bei auf EUR 2.500,- ohne Aufbau und Lieferung. Wenn es dann doch letztendlich mehr werden würde (max. EUR 5.000,-), wäre das nicht soooo schlimm.

Was haltet Ihr von meiner Planung? Gerne nehme ich auch Verbesserungsvorschläge entgegen. ;-)


Checkliste zur Küchenplanung von Dannina

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 (187 seltenst)
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 82,5 Wahrsch. neues Fenster, Brüstung wird angepasst auf "normale" Höhe
Fensterhöhe (in cm) : 125
Raumhöhe in cm: : 227
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : n. a.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist koch ich alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : viiieeel zu wenig Arbeitsfläche, wenig Stauraum, "neubacken"
Ich brauche eine ausreichende Arbeitsfläche und soviel Stauraum, wie die Gegebenheiten hergeben.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : wir hatten mit IKEA geliebäugelt, Faktum mit Stat-Fronten
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : vorhandene E-Geräte werden genutzt
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.758
Wohnort
München
AW: Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²?

Hallo, Dannina, und herzlich willkommen!

Prima, wie du dich schon in den Alnoplaner eingearbeitet hast!

Um eure Raumsituation zu verdeutlichen, habe ich deinen Grundriss mal etwas beschriftet. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ;-).

Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²? - 244871 - 7. Apr 2013 - 21:52

Ikea wird sein Küchenprogramm diesen Sommer umstellen. Erste Infos kannst du hier nachlesen: https://www.kuechen-forum.de/forum/...offizielle-infos-zum-faktum-nachfolger.14910/

Hast du deine optimale Arbeitshöhe mal richtig ausgetestet?
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.

Die Brüstungshöhe ist ja leider sehr niedrig. Ein neues Fenster kommt nicht in Frage?
Alternativ: würde es reichen, wenn ihr das Fenster kippen könnt, aber nicht mehr ganz öffnen (putzen kann man ja von außen)?
 

Dannina

Mitglied
AW: Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²?

Hallo Menorca,

vielen Dank, dass Du den Grundriss umgeschrieben hast. *rose* Genau das ist die heutige Situation *top*

Von der "neuen" Ikea-Küche habe ich schon gelesen und mir auch schon die schwedische Homepage angeschaut. Insgeheim hoffe ich daher ja auf ein Küchen-Schnäppchen dieses Jahr bei Ikea ;-) Aber wenn es andere gute und günstige Küchen gibt, bin ich auch offen dafür.

Die Brüstungshöhe ist ja leider sehr niedrig. Ein neues Fenster kommt nicht in Frage?
Alternativ: würde es reichen, wenn ihr das Fenster kippen könnt, aber nicht mehr ganz öffnen (putzen kann man ja von außen)?
Doch, wir wollen in diesem Jahr noch alle Fenster im Haus erneuern. Ich würde dann den Fensterbauer bitten, die Brüstung nach oben zu setzen, so dass auch dort eigentlich normalhohe Unterschränke eingeplant werden könnten (hätte ich ja eigentlich auch gleich machen können :rolleyes:).

Die Arbeitshöhe kommt mit 86 cm schon ganz gut hin. Ich hatte mal meine angewinkelten Ellenbogen gemessen und kam auf knapp 103 cm. Wenn ich davon 15 cm abziehe, bin ich ungefähr bei dem 5-Raster.
 
Jaydee2307

Jaydee2307

Premium
Beiträge
158
Wohnort
Bayern im Paß, Westfalen im Herzen
AW: Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²?

Hallo Schwesterherz,

ich habe Dir erstmal die doofe Ecklösung rausgenommen und bin jetzt davon ausgegangen, dass Ihr neue Fenster bekommt und dann auch die Brüstung entsprechend hochsetzt.

Hier mal eine etwas optimiertere Planung (breite Schränke ohne Ecklösung). Die Profis haben aber bestimmt noch bessere Ideen.
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.758
Wohnort
München
AW: Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²?

Eine neue Brüstungshöhe wäre prima! *2daumenhoch*
Auch wenn für dich und die Ikea-Küche jetzt 88cm reichen, würde ich die Brüstungshöhe aber noch ein kleines Stück höher setzen, so dass später auch mal eine Arbeitshöhe von 92cm verwirklicht werden kann (Unterkante Fensterflügel 94cm).
Küchen tauscht man doch noch öfter als Fenster. Und ein späterer Nutzer mag größer sein als du. Außerdem kann man dann eine 6-Raster-Küche verwirklichen.
 

Dannina

Mitglied
AW: Schöne Küche möglich auf knapp 6,5 m²?

Ich habe jetzt mal die grobe Planung meiner Schwester aufgegriffen und im IKEA-Planer geplant. Ich finde, das sieht jetzt schon mal ganz gut aus. Als Front habe ich mal die LIDINGÖ genommen. Die habe ich vor kurzem in natura gesehen und die gefiel mir auch seeehr gut.

In der nächsten Woche gehe ich hier noch mal in ein Küchenstudio mit meinen Maßen und lasse mir da mal Vorschläge machen. Vielleicht sind die ja noch kreativer.

Wenn Euch noch was einfallen sollte: immer her damit :cool:


@ Menorca: ich schaue mal, ob die im Küchenstudio günstigere Küchen mit 6er Raster haben - auch für den Fall, dass mein Mann doch mal seine Kochleidenschaft entdecken *rofl* und dann an die Arbeitsplatte passen sollte ;-)
 

Anhänge


Mitglieder online

  • Ritterburg2.0
  • capso99
  • Conny
  • Helmut Jäger
  • Dhm
  • Razcal
  • BlancoDE_RiekeH
  • elnino
  • CarrieB
  • Boschibär
  • Elba
  • mark740
  • heiteck
  • Snow
  • Shania

Neff Spezial

Blum Zonenplaner