Schöne Küche fürs Eigenheim

Beiträge
13
Hallo liebe Foris,

ich bin gestern im Hausbau-Forum auf euch gestossen und ich muss sagen: Ich glaube, ich brauche euch dringend :-) Mein Mann und ich planen ein Eigenheim (bzw. soll es in 3 Wochen langsam losgehen) und dementsprechend brauchen wir auch eine Küche. Mein Mann liebt es zu kochen, ich liebe es zu backen. Ergänzt sich also perfekt, bedeutet aber auch nötiger Stauraum muss geschaffen werden ;-)
Es handelt sich um eine halb offene Küche, d.h. wir werden einen Durchgang zum Essbereich von 2,30m Breite haben, der mit einer Schiebetür verschlossen wird. Ich mag die Gerüche nämlich nicht im ganzen Haus haben. Mann mag offene Küchen, also ist das der Kompromiss.
Weitere Wünsche wären:
- eine Kochinsel, wie sie auch eingezeichnet ist bisher
- kleiner Essplatz mit Hocker an der Kochinsel für Frühstück oder ähnliches
- Backofen auf Augenhöhe
- Spüle mit zweitem (kleineren) Becken und Abtropffläche
- Landhausstil, da der Boden ein Dielenboden Eiche rustikal wird und uns das gefällt.

Die Küche hat (ohne Putz) Maße von 3,74x3,885 m

Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass die Tür, die aktuell vom HWR in die Diele geht auch noch geändert werden könnte, d.h. vom HWR in die Küche. Wobei ich eigentlich ungern im HWR noch weiteres Küchenmaterial lagern möchte. Da gehts mir maximal um die Einfachheit, die Einkäufe direkt reintragen zu können.

Die Fenster- und Brüstungshöhe kann ich momentan leider nur so ungefähr aus den Zeichnungen ablesen. Ich hoffe, es reicht.
Alle Anschlüsse sind noch variabel.

Leider kann ich den Alnoplaner gerade selbst nicht nutzen, da dieser wohl nur für Windows geht, ich hier aber an einem Mac sitze. Müsste mal sehen, wie ich mir den besorgen kann.

Viele Grüße
snohvit

?lightbox=1&last_edit_date=1408006131

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168 und 175 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100cm?
Fensterhöhe (in cm): 120cm?
Raumhöhe in cm: 253
Heizung:
Sanitäranschlüsse:
vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Für Frühstück, schnelles Abendessen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch nicht entschieden
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): normale Alltagsküche. Mann kocht ab und zu etwas aufwändiger, Frau backt dafür sehr gerne. Aber alles im üblichen Rahmen
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Manchmal gemeinsam zu zweit. Dafür müsste aber Platz vorhanden sein, sonst gibt's immer Ärger ;-)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Unsere neue Küche braucht auf jeden Fall viel Platz zum Arbeiten und gerne auch ein bis zwei Schränke mehr, da ich viele Backsachen habe, mein Mann viele Kochsachen (Wok, Dampfgarer, Tajine etc.)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13
Achso, beim rumsurfen sind mir gerade noch ein paar Sachen aufgefallen, die ich noch anmerken sollte/könnte.
- Unser Geschirrspüler ist aktuell (da keine Front vorhanden war) einer mit eigener Front. Wird vielleicht zu Anfang nicht glücklich aussehen im Landhausstil, aber da das gute Stück erst ein Jahr ist, will ich es ungern schon wieder loswerden.
- Unsere Mikrowelle ist noch aus unserer Studentenzeit ein nettes Ding mit mehr als nur der Mikrowellenfunktion -->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
und braucht dementsprechend viel Platz, sollte aber wenn es geht mit eingebaut werden (möglichst verdeckt).
- Das Induktionskochfeld sollte möglichst groß sein. Vielleicht so 80cm?

Da eine Verwandte bei IKEA arbeitet, würde ich eventuell gerne die Küche von Ikea beziehen. Je nachdem was möglich ist und wie das auch preislich bei anderen Anbietern aussieht.

Aber erstmal wäre ich schon um Ideen froh, ich bin nämlich gar keine Einrichtungskünstlerin und mein Mann will einfach nur ne tolle Küche wo er endlich Platz zum Kochen hat. :-)
 
Beiträge
13
So, zum Wochenende bin ich nun endlich dazu gekommen mir den Alno-Planer auf einem Windows PC anzugucken und schonmal einen ersten Versuch der Planung hab ich gemacht. Folgendes ist dabei rausgekommen:
Schöne Küche fürs Eigenheim - 300159 - 15. Aug 2014 - 18:14
Schöne Küche fürs Eigenheim - 300159 - 15. Aug 2014 - 18:14


Rechtsplan unten befindet sich erst der Backofen, daneben der Kühlschrank im Hochschrank . Oben rechts neben der Spüle befindet sich der GSP. Das Kochfeld bekommt nur eine DA in der Decke direkt, also keine runterhängende. Da hat sich mein Mann dagegen entschieden.

Ansonsten geht die Tür planunten - wenn es sie denn geben wird, was immer wahrscheinlicher wird - nicht in den Raum auf, sondern in den HWR Raum. Allerdings wusste ich nicht, wie ich das ändern kann. Genauso hab ich links die Schiebetür irgendwie nicht eingebaut bekommen.

Wäre das eine erste Idee?
Unter der Spüle sollte - denke ich - der Müll landen. Und unter dem Herd hätte ich gerne einen breiten Schrank mit einer Schubladen für Kochwerkzeug, dadrunter Topfe und dann Pfannen. Und links oder rechts neben dem Kochfeld sollte ein schmaler Schrank mit Auszug kommen (wenn man das so nennt) wo unsere Öle etc. zum Kochen verwahrt werden.
Habt ihr Veränderungsvorschläge?

Schönes Wochenende!
snohvit
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
Hallöle, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.

Schöne Threaderöffnung *2daumenhoch* und toll, dass Du so schnell solche Alnoergebnisse zauberst.
Es ist noch Urlaubszeit und einige Planerinnen sind im Selben, ausserdem vernehme ich gerüchteweise, dass es noch ein leben ausserhalb des netzes geben soll ;-),
also bitte nicht ungeduldig werden, falls Du heut Abend noch keine komplette Planung stehen hast.

Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
 
Beiträge
13
Danke Sam für die nette Begrüßung. Keine Sorge, ich erwarte noch gar nix. Wir haben ja auch noch ein bisschen Zeit bis zum nächsten Frühjahr. :-) Mal sehen was ihr anderen so für tolle Ideen habt wenn ihr erholt aus dem Urlaub wiederkommt :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Erster Spruch ... warum die Tür zum HWR aus der Küche heraus? Das zerstört Stellfläche sowohl im HWR als auch in der Küche.

Abluft ... mit der Kochinsel so mitten im Raum, muss man auch diese bedenken. Schon Ideen dazu?

Dringend solltet ihr eure Ideal-Arbeitshöhen ermitteln. Evtl. auch nach Tätigkeiten getrennt. Ich könnte mir vorstellen, dass sie unterschiedlich ausfallen und man das bei der Küchenplanung berücksichtigen sollte.

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Was heißt für dich Landhaus-Stil? Kannst du mal ein paar Fotos verlinken, was dir da so gefällt?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Eure vorhandene Mikrowelle läßt sich nicht einbauen. Man kann sie auch nicht in einen Schrank hinter eine Klappe stellen, denn sie ist 58 cm breit.

Wie notwendig ist die Verwendung?
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Die 58 cm sind das versandfertige Maß, das Gerät selbst ist nur 49 cm breit, allerdings 54 cm tief. Es müßte daher in eine Gerätenische ohne Rückwand eingestellt werden. Naja, man kann's auch sein lassen…
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13
Erster Spruch ... warum die Tür zum HWR aus der Küche heraus? Das zerstört Stellfläche sowohl im HWR als auch in der Küche.
Sie wäre sinnvoll um Getränke noch im HWR unterzubringen, da ich nicht wüsste wohin sonst damit und auch um den direkten Weg z.B. mit den Einkäufen oder dem Müll in und aus dem Haus in die Garage zu haben. Dass sie Stellfläche zerstört weiß ich leider auch :(

Abluft ... mit der Kochinsel so mitten im Raum, muss man auch diese bedenken. Schon Ideen dazu?
Da das Haus noch nicht steht, müsste das wohl denke ich noch planbar sein. Hoffe ich? Was sagt ihr? Ich vertrau da bisher auf meinen Mann und Bauunternehmer.

Dringend solltet ihr eure Ideal-Arbeitshöhen ermitteln. Evtl. auch nach Tätigkeiten getrennt. Ich könnte mir vorstellen, dass sie unterschiedlich ausfallen und man das bei der Küchenplanung berücksichtigen sollte.
Wir sind heute mal durhc ein paar Küchenstudios geschlendert und sind bei einer Höhe von ca. 92 cm stehen geblieben. Das empfanden wir beide als passend. WErden aber noch weiter testen. Wenn das in der Alno-Planung nicht drin ist bisher, dann nur weil ich da unfähig bin ;-)

Was heißt für dich Landhaus-Stil? Kannst du mal ein paar Fotos verlinken, was dir da so gefällt?
Für mich heißt das sowas:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.luxuskuechen.net%2Fwp-content%2Fuploads%2F2011%2F12%2FKlassische-Landhausk%25C3%25BCche.jpg&hash=fc412d32024668b37f41f614b47e9112

Arbeitsplatte lieber aus Holz wie bei der Insel.

proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.ambiente-kuechen-muenchen.de%2Fimg%2Flandhauskueche-muenchen_cu3571w400h299.jpg&hash=356015c41a5f0b087950aa19066e86ce


proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.hoeffner.de%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2Fteaser_category_1%2Fpublic%2Fteaser%2Fcategory_1%2FHaecker-bristol-landhauskueche_0.jpg%3Fitok%3D8zjg8o0m&hash=e9b488c2e8199dd498570db5a5db3984

Hier würde ich die Griffe noch verändern. Ein bisschen "rustikaler".

Eure vorhandene Mikrowelle läßt sich nicht einbauen.
Wie notwendig ist die Verwendung?
Ich habe mich mittlerweile mit dem Verlust abgefunden. ;-) Wenn die Tür in den HWR kommen sollte, könnte sie eventuell auch dahin.

Danke schonmal fürs Angucken!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Ok, der Landhausstil wird nicht ganz günstig. Denn Folienfront empfehlen wir da nicht, bleibt also Lack. Legst du auch Wert auf so Regale und Korbfächer und die breiten Abschlusswangen?
 
Beiträge
13
Was meinst du mit lackiert statt foliert? Kenne da die Unterschiede noch nicht so. Hab gerade mal schnell gegooglet, zumindest mein Favorit von IKEA hat "glatte lackierte Fronten" oder so? Bei den andere Herstellern habe ich jetzt nicht geguckt.

Nein, ich lege weder Wert auf solche Körbe noch auf Regale. Ehrlich gesagt bin ich nicht so der Freund von offenen Elementen/Glasschränken. Mal sehen. Die breiten Abschlusswangen müssen auch nicht sein. Ich sag mal so: ein abgemilderter Landhausstil wäre uns lieb ;-)
 
Beiträge
13
Bei ikea wäre es diese Front
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Diese Küche gefällt mir auch wohl
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
allerdings bevorzugen wir dunkle Griffe.

Ansonsten bin ich auch für andere Hersteller offen. Ikea ist halt Dank Verwandtschaft erstmal der einfachste Weg ;-)
 
Beiträge
77
Die Tür zwischen Küche und Technikraum solltet ihr unbedingt einplanen! Wir haben das genauso und es hat sich absolut bewährt, auch bei Regenwetter ganz in Ruhe unter dem Carportdach das Auto ausräumen zu können und die Einkäufe direkt in die Küche tragen zu können. Umgekehrt ist der Müll aus der Küche mit nur wenigen Schritten nach draußen gebracht. Außerdem genießen wir unseren 2. Kühlschrank im Durchgangsraum, der nur bei Bedarf angeschaltet wird. Für uns (nicht für Besucher!) ist dieser Weg der Haupteingang ins Haus, deswegen lagern wir auch unsere Schuhe dort. So ein Raum ist doch unbezahlbar und dafür verzichte ich gern auf ein Stück durchgehende Schrankfläche in der Küche.
Gruß
Hesefrau
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Kommt in den HWR auch die Waschmaschine etc?
?lightbox=1&last_edit_date=1408006131


Keller gibt es ja nicht.

Sind noch Kinder geplant? Da wird man nämlich noch genug Stauraum brauchen. Ich würde keine 3 Türen in den HWR machen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
Ist dann aber der längere Weg mit der Wäsche, vor allem der Weg durch die Küche, wenn im HWR auch die Wama stehen sollte.
 
Beiträge
13
Stimmt, Wama und Trickner kommen auch in den HWR, da kein Keller vorhanden ist. Und genau die Diskussion "längere Wege mit Nahrungsmitteln und Müll vs. Längere Wege Wäsche" beschäftigen uns auch schon die ganze Zeit. Wir finden keine Einigung...
Irgendwo müsste in der Küche auch eventuell noch ein Heizkörper hin. Weiß ich nicht. Wir kriegen zwar einen Kachelofen im Wohnbereich (das Trennelement), aber wenn ich den mal nicht heize... Ob das hinter der Tür zur Terrasse in der Küche geht?

Ihr seht, ich bin überfordert :-) der Grundriss gefallt uns, aber die Lösung für alle Einzelheiten haben wir irgendwie noch nicht.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben