Schöne Küche für eine kleine 1,5 Zimmer-Single-Wohnung

Snow

Spezialist
Beiträge
5.491
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
@Sommerfrucht danke, hatte ich gar nicht gesehen. Aber der TE hat es ja auch mittlerweile in Betracht gezogendie Leitungen zu verlegen. Sinn würde das sicher machen und die Kosten dürften sich in Grenzen halten. Die dann auf der linken Seite befindlichen Rohre ließen sich gut verkleiden.
 

Kueche4Alex

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
@Sommerfrucht
Ja das ist Eigentum. Ich kann damit alles machen was ich will :-)
90cm sind leider nicht genug, ich brauche mindestens 120cm, sonst kann ich nicht gut schlafen. :-[
 

Kueche4Alex

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Ich werde morgen den Bauträger anrufen und ihn um die Einschätzung bitte, ob es möglich ist bzw. was es mich ungefähr kosten würde.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Den Bauträger anrufen - klar warum nicht. Eigentlich braucht es nur zwei Bohrungen durch die Wand und die Leitungen verlängert. Klasse (und teurer) wärs natürlich, wenn die Rohre im linken Raum ganz weg kommen und nicht verkleidet werden müssten.

Wegen Dauerschläfer schau z.B. mal bei Sofadepot unter "Dauerschläfer Komfort Plus"

DAH ...hm, richtig gute DAHs kosten ordentlich - da würde ein Gutteil des Budget drauf gehen - es ist ja ein Allraum, daher wärs schon schön, aber lieber verzichten als nur laute Kochfeldbeleuchtung, die nix kann.
 

Kueche4Alex

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
@Sommerfrucht
Ich werde die Dauerschläfer auf jeden Fall in Betracht ziehen.
Was heißt ordentlich? Bis zu 500€ wäre es mir wert. Aber wenn ich ehrlich bin, müsste ich auch ohne auskommen. 1-2 Mal die Woche 30min lang kochen, müsste auch ohne gehen.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Problem wegen DAH ist halt: du hast keine Wand hinterm Kochfeld. Ein Wandesse passt da also nicht. Deckenhaube und Muldenlüfter sind nochmal teurer.
Wenn nur 1-2x pro Woche auf dem Kochfeld gekocht wird (vieles kann man ja auch im BO machen - da hilft dann die DAH eh nicht und Fettspritzer bleiben im BO gefangen) und nicht gar so fettlastig würde ich die 500 Euro woanders investieren - zum Beispiel in einen Modular-GSP von Siemens /Bosch oder eine 45er GSP.
 

Kueche4Alex

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo zusammen,

ich habe nun mit dem Bauträger gesprochen. Das würde mich 2-4k Euro kosten, da Leitung, Elektrik und der Boden geändert werden muss. Mir ist es ehrlich gesagt zu viel...
Wie findet ihr folgenden Vorschlag?

Farbe ist Magnolia Hochglatz von Nobilia .
 

Anhänge

  • Küche.JPG
    Küche.JPG
    70,2 KB · Aufrufe: 95

Snow

Spezialist
Beiträge
5.491
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Spich doch mal mit einem Installateur, die jetzigen Anschlüsse können doch schön verkleidet werden und würden auch nicht stören wenn da z.B. ein Tisch stünde. Es müssen lediglich die Wasserleitungen mittels Bohrung nach drüben verlegt werden. Gut, klingt jetzt zwar einfach, sollte aber für einen Installateur keine allzugroße Herausforderung sein. Hatte ich vor par Jahre mal machen lassen und hat glaub um die 250 Euro mit Materialien gekostet. Strom dürfte noch einfacher sein. Ich würde es mir tatsächlich überlegen. Ich glaube sogar, dass die Küche nach rechts verlegt, dem größeren Raum ganz gut tun würde.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Also die Verlegung dürfte absolut nicht so viel kosten. Das ist eine simple Kernbohrung, Verlängerung des Wassers und Abwassers und dann noch etwas Elektrik.
 

Kueche4Alex

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hier seine Antwort in Wortlaut: "technisch wäre es voraussichtlich möglich. Tatsächlich sagen kann ich das allerdings erst wenn wir die Vorwand im Bereich des Abwasseranschlusses geöffnet haben. Jedoch würde ich Ihnen vorab davon abraten. Die komplette Elektroinstallation müsste angepasst werden, der Estrich müsste zu Teilen wieder geöffnet werden, da die Wasserzuleitung unter der Trockenbauwand durch gelegt werden muss und im Bereich des Schlafzimmers der komplette Boden entfernt werden, da hier keine Abdichtung unter dem Bodenbelag angebracht wurde (…)."

Ich gebe euch absolut Recht, der rechte Bereich wäre definitiv besser. Ich muss es mir aber nochmal durch den Kopf gehen lassen. Zu viel Geld und "Energie" kann ich zur Zeit nicht reinstecken.
Ich werde mich aber noch schlau machen und eine Meinung von einem Experten einholen.
Der Küchendesigner konnte mir leider auch nicht helfen.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Wahrscheinlich sprechen die Fachleute von einer "perfekten" Lösung. Wie Snow schon vorgeschlagen hatte: die "kleine" Lösung wäre einfach die Anschlüsse da zu lassen, wo sie sind aber mit Kernbohrung auf Höhe durch die Wand zu verlängern. Die Rohre entsprechend verkleiden - dann muss kein Fußboden und nix neu.
Wenn z.B. ein Tisch an die Trockenwand angedockt wird, könnten hinten (planoben des Tisches) statt Stühle ein Bank stehen (mit Stauraum im Sockel ), angedockt an einen kleinen Trockenbauvorsprung, der die Rohre verkleidet.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Ist die halbhohe Mauer aus Ytong Stein oder Hohlwand? Dem Bild und Grundriss nach so was wie Sting.

Strom sehe ich eigentlich unproblematisch, vorhandene Dosen raus, Bohrung durch die Wand durch, Dose von der Rückseite wieder anschließen, altes Loch zumörteln und verputzen. Aus der Einzel-Arbeitsdose rechts würde ich 2er oder 3er Dose auf der Rückseite machen. Die 2er Arbeitsdosen am Leitungschacht würde ich nicht verlegen, das wäre dann eher aufwendig, die anderen 3 und Herddosen weniger.

Wasser auch unproblematisch für einen HLS-ler, paar Bohrungen durch die Wand, paar Bögen.

Wenn du die Elektro-und Sanitärfirma kennst, die die Installation gemacht haben, dann frag diese direkt an was es kosten würde.

Wasser und Abwasser müsste halt mit etwas Trockenbau verkleidet werden, sehe da aber auch kein großes Problem.

Was mich wundert, dass es keine Wasserzähler und Absperrungen am Schacht vorhanden sind? Gibt's nur im Bad welche?
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Bauträger wollen nicht gerne von ihrem Plan abweichen. Dann wird es teuer gemacht, damit es keiner möchte. ;-) Also immer unabhängige Handwerker um eine Einschätzung und einen Preis bitten.

Zum Schlafsofa meine Empfehlung Multy von Ligne Roset, hat einen Lattenrost. Was ich auch sehr praktisch finde ist, dass man es halb ausziehen kann für gemütliche Fernsehabende oder ein Buch lesen oder ganz als Bett.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
2-Sitzer Schlafsofa mit Express-Bettfunktion und Matratze - Conda

Ich habe so ein ähnliches Sofa, früher in einen kleinen Wohnung benutzt als ich noch auf Probezeit war und nicht wusste ob ich hier vor Ort bleibe. Es steht jetzt im Gästezimmer und ich bin sehr zufrieden. Ich habe damals allerdings fast 2000 für so ein Sofa bezahlt, mittlerweile sind die etwas billiger geworden. Das Ding ist sau schwer, aber sehr gut und einfach zu handhaben.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Stengel Metall-Miniküche Premiumline MPBGS 170, Kühlschrank, Backofen, Geschirrspüler, 2er Glaskeramik-Kochfeld, Spülbecken, Breite 170 cm

habe noch eine interessante Lösung gefunden.

Ergänzung: Link zu Stengel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Hier mal von Hand skizziert der Vorschlag mit Küche im Schlafraum:

Hier hättest du die Möglichkeit größeren Kühlschrank neben Kleiderschrank zu stellen und somit einen 60er Unterschrank mit Schubladen/Auszügen zu gewinnen:

Kü im Schlaf.jpg
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Zweite Variante wie schon gestern vorgeschlagen die halbhohe Mauer auf 190-200 cm zu erhöhen, dann können Küchenanschlüsse bleiben wo die sind und du hättest separaten Schlafraum mit normalen großen Kleiderschrank drin und paar Oberschränke für Stauraum:

20181108_100931.jpg


Die Küche könnte dann so aussehen
Kü erh. Brüstung.jpg
 

Kueche4Alex

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Dankeschön für all die Beiträge!
Was mich wundert, dass es keine Wasserzähler und Absperrungen am Schacht vorhanden sind? Gibt's nur im Bad welche?
Das weiß ich leider nicht.
Zum Schlafsofa meine Empfehlung Multy von Ligne Roset, hat einen Lattenrost. Was ich auch sehr praktisch finde ist, dass man es halb ausziehen kann für gemütliche Fernsehabende oder ein Buch lesen oder ganz als Bett.
Finde ich sogar von Design sehr ansprechend. Wenn die Matratze noch gut ist, dann wäre das mein Favorit.
Hier mal von Hand skizziert der Vorschlag mit Küche im Schlafraum:

Hier hättest du die Möglichkeit größeren Kühlschrank neben Kleiderschrank zu stellen und somit einen 60er Unterschrank mit Schubladen/Auszügen zu gewinnen:

Anhang anzeigen 275846
Gefällt mir sehr gut!
Die Küche könnte dann so aussehen
Anhang anzeigen 275848
Die Küche gefällt mir auch
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben