1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Schön kontra praktisch?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Jupp, 16. März 2009.

  1. Jupp

    Jupp Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2009
    Beiträge:
    16

    Hallo Forum,

    wir werden demnächst in einen Altbau einziehen (leider mit abschüssigem Küchenboden von 4cm Höhendifferenz *stocksauer*) und freuen uns auf eine recht große Wohnküche mit gut 16qm Fläche. Wenn möglich möchten wir mit einer einzeiligen Küche über die eine Seitenwand von 4,02m Länge auskommen. Eine Speisekammer ist direkt neben der Küche vorhanden, so dass wir nicht alle Vorräte in den Küchenschränken verstauen müssen.

    Nach diversen Touren durch Küchenstudios und ein paar Planungs-Sessions mit dem ALNO-Küchplaner sind unsere Überlegungen für eine neue Küche in die drei anhängenden Planungsvarianten eingemündet - wobei wir leider mit allen noch nicht ganz glücklich sind. Das Kochfeld soll übrigens nur 60cm breit sein - da schlägt uns der ALNO-Planer ein Schnippchen.

    Die erste Variante A bietet den Vorteil des größten Stauraums im Oberschrankbereich gepaart mit (hoffentlich) ausreichend Auszügen in den Unterschränken, dafür ist die einheitlich weiße Front etwas eintönig.

    Variante B gefällt uns wegen des Farbkontrasts bei den links angebrachten Oberschränken optisch besser, allerdings sind diese Lifttürenschränke (90cm x 65cm Front) natürlich deutlich kleiner als die vier Oberschränke (je zwei 60cm x 90cm und zwei 50cm x 90cm) aus Variante A. Zudem haben wir hier zwar zwei stylische Apotheker-Unterschränke aber effektiv keine sinnvollen Besteckschubladen (vor allem dann nicht, falls unter dem Induktionskochfeld tatsächlich ein Rasterfeld frei bleiben muß).

    Um diesem Defizit abzuhelfen, haben wir in Variante C die schöne Symmetrie im Bereich um das Kochfeld aufgegeben und den einen Apotheker und den Unterschrank mit der glatten Front gegen einen breiten Auszug-Unterschrank ersetzt. Nun gibt es zwar mehr Auszüge, dafür ist der optische Eindruck etwas "schief".

    Habt Ihr eine gute Idee, wie wir einerseits eine praktische Küche (also mit ausreichend Schubfächern/Auszügen und mit viel Platz in den Oberschränken) und ein bißchen mehr Pep als in Variante A hinbekommen können? Gibt es noch grundsätzliche Planungsfehler (wie z.B. SpüMa am linken Rand, Hochbauherd am rechten Rand)?

    TIA, Jupp
     

    Anhänge:

  2. philoSophie

    philoSophie Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Jupp,

    was mir als erstes auffällt ist die imho ganz ungünstige Position der Spülmaschine da so am Zeilenende - man kann sie jetzt nur noch von einer Seite aus bedienen. Die würde ich evtl. rechts neben die Spüle (also zwischen Spüle und Herd) packen.

    Die beiden Apotheker im Unterschrankbereich bringen nichts und sollten lieber für Auszugsschränke eingetauscht werden. Bei Variante 3 ist das ja teilweise schon geschehen. Wenn Du nun Variante 4 bastelst und ein 60er Kochfeld planst (klick auf den Kochstellenschrank, drück dann solange F4, bis die Objekteigenschaften zu sehen sind, und mach aus der Breite 60cm), dann hast Du daneben auch noch Platz für einen weiteren Auszugsschrank.

    Geht auf der rechten Wand der Fliesenspiegel weiter? Das wäre für mich ein klarer Grund, über eine L-förmige Küche nachzudenken ;-)

    LG
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Jupp,
    und ich finde die Position der Spüma überhaupt nicht ungünstig, ganz im Gegenteil ;-). Ich finde der eindeutige Vorteil liegt darin, dass man eben nicht immer um die Öffnung herum nach rechts oder wieder links ausräumen muss, sondern man entnimmt und hinter einem sind alle möglichen Verstauschränke.
    Bei größeren Kochaktionen bleibt bei mir z. B. durchaus die Spüma schon mal auf, weil ich jedes Teil, dass ich nicht mehr brauche, gleich dort reinpacke um Arbeitsfläche frei zu haben (da habt ihr ja auch nicht so viel von). Dann muss ich nicht immer mit angeschmutzten Fingern an die Klappe.

    Grundsätzlich würde ich von der Unterschrankaufteilung Variante C bevorzugen, evtl. noch Variante A. Variante C bietet den meisten Arbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld und gute Staumöglichkeiten.

    Da ihr sowieso nur Umluft betreiben werdet, würde ich allerdings über eine DAH im Hängeschrank nachdenken. Das gibt der Zeile auch mehr Ruhe.

    VG
    Kerstin
     
  4. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo,

    ich würde ebenfalls zu einer Dunstabzugshaube im
    Schrank raten. Optisch viel schöner und die Planung der
    Oberschränke wird dadurch sicherlich erleichtert.
    Die Spüle müsste meiner Meinung nach umgedreht werden,
    weil Du von der Spüle Richtung Kochfeld arbeitest.
    Über die Position der Spülmaschine lässt sich diskutieren,
    kommt drauf an wo die Eingangstür zur Küche ist.

    Kannst Du einen Grundriss einstellen?

    gekas
     
  5. Jupp

    Jupp Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo noch einmal!

    Vielen Dank für die schnellen und konstruktiven Antworten.

    @gekas: Natürlich kann ich einen Grundriss einfügen - ich nehme mal den aus dem KPL für Variante A (bitte nicht stören an der roten Wand zwischen Küche und Speisekammer - ich lerne noch den ALNO-Planer zu bändigen :rolleyes:):

    [​IMG]

    Der Wasseranschluss ist zwischen 85 und 90 cm von der linken Wand entfernt in ca. 40cm Höhe, der Stromanschluss ca. 170cm von der rechten Wand weg.


    @philoSophie: Das mit den Apothekern ist in der Tat schwierig. Einer ist ja ganz nett, aber zwei brauchen wir nicht wirklich. Wenn ich nun aber den ganzen Kochfeldunterschrank auf 60cm reduziere, passt es nicht mehr gut mit der 90cm Dunstesse darüber - und in die haben wir uns etwas verguckt.
    Der Fliesenspiegel geht tatsächlich noch an der rechten Wand weiter. Wir könnten also noch um die Ecke gehen, aber das müssten wir dann schon mit mehr als einem Element tun (gerade wegen des Hochbau-Backofens), und damit wird die Angelegenheit sicher deutlich teurer. Außerdem kommen wir dann irgendwann unserem separat stehenden Kühlschrank in die Quere ...

    [​IMG]

    @KerstinB: Danke für die Gedanken zur SpüMa-Positionierung. Was die DAH-angeht - die Esse gefällt uns optisch sehr gut, auch wenn wir vermutlich doch kein Loch in die 40cm dicke Außenwand bohren werden. Bei einem DAH-Schrank und einer dann durchgehenden Front von Oberschränken hätte ich die schon eingangs geäußerte Sorge, dass das zu ruhig wirken könnte.

    Fazit: Es bleibt schwierig ;D.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Jupp,
    sag doch mal den Typ, besser verlink doch mal den Typ DAH, in den ihr euch verliebt habt ;-)

    Die Spüle ist meiner Meinung nach genau richtig rum.

    Der Stromanschluß fürs Kochfeld ist das geringste Problem. Mit einem etwas längerem Anschlußkabel kommt man da überall hin.

    Was habt ihr denn für einen Stand-Alone-Kühlschrank? Höhe? Farbe?

    Denn über Eck weiterzugehen, würde vor allem etwas mehr Arbeits- und Abstellfläche geben.

    Der schmale Raum ist sicherlich die Speisekammer?

    Ist der Tisch in der Originalgröße dargestellt?

    VG
    Kerstin
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    ... Jupp, gerade fällt mir auf, dass du deine Dateien so benannt hast, wie ich sie immer benenne ;-) witzig ;D *2daumenhoch*

    VG
    Kerstin
     
  8. Jupp

    Jupp Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hui, das geht ja wie die Feuerwehr :-).

    Neff DGD 8935 N
    auf Seite 69 - leider ist das Gerät nicht direkt auf der Neff-Webseite dargestellt)

    Im Prinzip kommt es uns dabei auf die gebogene Form an, und da Neff den brauchbarsten Katalog im Web hatte und nach grober Preiseinschätzung noch im bezahlbaren Rahmen liegt (anders als z.B. Bosch), sind wir bei den Geräten (außer dem Kühlschrank) sämtlich bei Neff gelandet.
    Im Moment sieht es nach TT 4340 N als Kochfeld, BP 1442 N als Backofen (Pyrolyse) und SX 50 M für die SpüMa aus.

    Für's erste wollen wir unseren neuen AEG Santo (weiß) noch weiter verwenden und den mittelfristig durch eine A++-Gefrierkombination so um die 220+80l ersetzen. "Erst mal seh'n, was Quelle hat ..."
    Mir würde eigentlich weiß am besten gefallen, unter Protest wäre auch Edelstahl/Alu/etc. zu machen.
    Die eigentliche Überlegung dabei war, dass wir mit einem Einbaukühlschrank auf keinen Fall mit nur einer geraden Küchenzeile auskommen könnten, und nachdem wir die lebhaften Diskussionen hier im Forum über die Eckenproblematik verfolgt haben, schien es uns interessant, Ecken vielleicht grundsätzlich zu vermeiden.
    Für Insel oder zweite Zeile reicht der Platz nicht bzw. können wir in der Mietwohnung den Boden nicht für Stromleitungen umgraben.

    Korrekt.

    Nein, das ist nur eine Prinzipdarstellung. Ein großer hölzerner Küchentisch steht im Moment in der Planung schon hoch im Kurs, und das auch mit eher 6 statt 4 Plätzen, aber wir haben noch kein genaues Maß festgelegt.

    Grüße zurück,
    Jupp
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Jupp,
    ich habe mal deine Planung um die Ecke erweitert. Ich denke, das könnte im Budget drin sein. Natürlich mit toter Ecke.

    Außerdem habe ich die Planung mal auf 6er Raster umgestellt. Da solltet ihr auch drauf achten. Höhe hattest du ja schon mit 91 geplant ... völlig ok.

    Im Alnoplaner gibt es ja nur den silbernen Kühlschrank, könnte ich mir allerdings auch ganz gut auf Dauer vorstellen. Dann beißen sich die Weißtöne nicht und das "Nichtintegrierte" bekommt einen anderen Stellenwert.

    Das DAH-Bild habe ich auch mal angehängt.

    Die zusätzlich Ecke ist vor allem ganz schön, um eine Küchenmaschine griffbereit aber außerhalb der zentralen Arbeitsflächen zu stellen. Einfach mal überlegen, was ihr so habt.

    Und dann denke ich, solltest du mal auf Angebotsjagd gehen. Typische Hersteller Nolte, Schüller, Häcker.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  10. Jupp

    Jupp Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Schön kontra praktisch?

    Ach ja, gerade habe ich für die Variante A mit kleinen Modifikationen (Lisenen-Glastüren bei den beiden Oberschränken links, alle Geräte von Neff wie geschildert, dazu etwas Kleinkram wie Arbeitsflächenbeleuchtung, Besteckeinsatz und Mülltrennungseinsatz) ein Preisvorstellung für eine Elementa-Küche mit Lack-Front neuweiß jenseits von 10k genannt bekommen.

    Das sprengt das Budget dann doch etwas - also hieße es bei diesem Anbieter adieu Lack oder extrem gut verhandeln.

    Kann jemand einschätzen, ob bei Alno, Nolte oder Nobilia der Preis bei gleicher Ausstattung eher höher oder eher niedriger ausfallen würde? Für diese drei Marken gibt es in der Nähe aktuell einige ganz interessant klingende Rabatt-Aktionen.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Jupp,
    sammeln wir doch mal die Geräte:

    DAH Neff DGD 8935 N ... ca. 850 Euro
    Induktionsfeld NEFF TT 4340 ... ca. 1150 Euro
    Backofen NEFF BP 1442 N ... ca. 1100 Euro
    Spüma SX 50 M (ist sie das?) ... sie hat 48 dB und könnte etwas leiser sein. ... ca. 750 Euro

    ----------------
    Summe Geräte: 3850 Euro bis ca. 4000 Euro.

    Für 4000 Euro sollte aber so eine Ecklösung möglich sein.

    VG
    Kerstin
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  12. Jupp

    Jupp Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Schön kontra praktisch?

    Guter Einwand - das hatte ich übersehen. Die SX 63/65 M gehen dann bis auf 44/42 dB runter. Laut Preisportal sollten sie auch nur ca. 50€ teurer sein als die SX 50 M - aber gerade die Preissituation finde ich äußerst unübersichtlich.

    Danke für die Aufmunterung - im Detail werden wir das wohl nur durch penetrantes Nachfragen im Küchenstudio herausbekommen.

    Großen Dank auf jeden Fall auch für Deinen Planungsvorschlag für die Eck-Variante. Den werde ich jetzt mal mit meiner besseren Hälfte durchsprechen.

    So long,
    Jupp
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  13. gekas

    gekas Mitglied

    Seit:
    20. Jan. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo,

    ich möchte mal erklären, warum ich die Spüle andersrum
    anordnen würde.

    Ich wasche meine Sachen im Waschbecken ab, lege es weiter
    nach rechts auf die Abtropffläche, verarbeite es auf der
    Arbeitsplatte zwischen Spüle und Herd und nehme es von
    da weg, um es zu kochen.

    Wenn es so ist, wie jetzt gezeichnet, kreuzen sich
    die Arbeitsabläufe.

    Würde sich das Kochfeld links von der Spüle befinden,
    wäre es OK.

    Gekas
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Gekas,
    hast du schon mal diesen Beitrag gelesen?

    VG
    Kerstin
     
  15. Jupp

    Jupp Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2009
    Beiträge:
    16
    AW: Schön kontra praktisch?

    In der Begeisterung habe ich noch folgendes übersehen:

    Das ist natürlich reiner Zufall ;-). Aber im Ernst, wenn ich die Hoffnung habe, dass Du und andere sich für mein Problem interessieren und ihren Rat beisteuern, dann sollte ich doch das Mögliche tun, um die Übersicht zu verbessern und Arbeit zu vermeiden.
    Immerhin habe ich ja noch beim fehlenden Grundrissbild und beim nicht direkt eingebetteten DAH-Bild (Copyright von Neff?) gepatzt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Sep. 2012
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    *top*;D;D:-):-):-)
    Nee, du hast schon alles richtig gemacht ... ist mir nur deshalb aufgefallen, weil ich das KF_ immer voranstelle, wenn ich hier im Küchenforum einen Plan mache. Ich bin nämlich noch in einem anderen Forum aktiv und dort habe ich einen anderen Prefix ;-) ....

    Und die DAH ... die war doch sehr konkret benannt. Ich habe eben nur generell die Erfahrung gemacht, dass es immer für alle User einfacher ist, wenn man Bilder direkt betrachten kann.

    Deshalb haben wir ja auch unseren besonderen Hinweis hier im Top des Planungsforums, dass auch der Grundriss von starkem Interesse ist.

    Unsere Küchenprofis lesen ja auch immer mit, und die haben eben den Alnoplaner nicht unbedingt installiert und sehen aber auch gerne den Grundriss. Und selbst für uns Hobbyplaner ist es schöner, den Grundriss zu sehen, da man dann schneller grundlegende Fragen stellen kann. Und nicht erst die Alno-Dateien herunterladen muss, sie aufrufen muss und sich dann äußert.

    Paßt scho ... wie man hier sagt ;D

    VG
    Kerstin
     
  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Schön kontra praktisch?

    Hallo Kerstin,

    :falsch: ;D ;D ;D
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Schön kontra praktisch?

    Michael, statt mich hier mit "falschem Forum" zu bewerfen ;D;D;D;D ... könntest du dich mal dazu äußern, ob mit vernünftiger Front so eine Ecklösung beim Jupp für ca. 4000 Euro (nur Möbel) zu realisieren ist. >:( ;D;D

    VG
    Kerstin
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Schön kontra praktisch?

    Sorry für den Wurf. :-[
    Aber du kennst ja mein Faibel für Steilvorlagen. ;-)

    Wenn vernünftige Front = lackierte Front heisst, wird es wohl bei vielen Herstellern preislich eng.
    Man muss ja nicht nur die Fronten sondern auch das Umfeld berücksichtigen. Da kommen einge Sichtseiten (2x Hochschrank) zusammen, die ebenfalls lackiert werden müssen.

    Nobilia könnte evtl. im Rahmen liegen.

    Allerdings bin ich auch nicht derjenige, der täglich Verkaufsunterlagen wälzt und Angebote erstellt. Insofern ist es nur eine grobe Einschätzung von mir.
     
  20. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.403
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Schön kontra praktisch?

    Wenn Du Prozente kaufen willst, solltest Du in die Spirituosenabteilung gehen. Interessant ist nur der Endpreis für Deine Küche einschließlich allem Drum und Dran.

    Denn Leute lasst euch sagen: Rabatte werden vorher drauf geschlagen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schöne Kunststofffront in Holzdekor Erle, Buche oder Kirschbaum gesucht Küchenmöbel 27. Nov. 2016
Laminat-APL Uni oder Dekor: Schönheit liegt im Auge des Betrachters... Küchenmöbel 6. Nov. 2016
Unschöne Flecken auf Granit Padang hell APL Herstellerfehler 27. Aug. 2016
Schöne Landhausfront gesucht Küchenmöbel 12. Juli 2016
Dachentlüftung (schon wieder) Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Feb. 2016
Welche Front? Lack vs. Resopal? Schön vs. haltbar? Küchenmöbel 17. Aug. 2015
Neubau sucht schöne Landhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Aug. 2015
Warten Alles neu macht der Juni ;-) (Mai gab's leider schon ) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Mai 2015

Diese Seite empfehlen