Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Nike

Mitglied
Beiträge
4
Wohnort
Leer
Liebe Küchenkenner!

Ich bin grad bei der Suche zum Thema Schmidt Küchen auf dieser Seite gelandet und habe beim stöbern den Artikel zum Thema Küchen zum Festpreis pro Meter gefunden.
Nun bin ich völlig niedergeschlagen und verunsichert, ob wir uns übers Ohr haben hauen lassen. *crazy*
Es ist ein sehr nettes kleines Küchenstudio (Familienbetrieb) aus Bremen (darf man Namen nennen?) und die Beratung war wirklich toll.
Dort haben wir uns eine Küche planen lassen in weiß Hochglanz, mit dicker, dunkelbrauner Holzarbeitsplatte, Keramikspüle, Bosch-Geräte (Induktion 90 cm, Side by Side Kühlschrank, DAH, Backofen mit Tür und Selbstreinigung und leiser Geschirrspüler) auf Empfehlung der Firma (angeblich mit 40% Rabatt). Die Küche ist wirklich groß, Küchenmaße sind 4000x3810x2770 und eine Theke mit Vitrine von 700 cm. Der Preis liegt bei 23.000 Euro(inkl. Montage).
Ist der Gerechtfertigt????

Ich würde mich über ein Feedback von euch freuen!

Nike
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Hallo Nike, es ist immer schwer, in einem Forum Preise einschätzen zu können, es fehlen dazu die genauen Angaben und Hintergrundinformationen. Alleine die Größe - und wenn es Lack Hochglanz (nicht Folie) ist - könnte darauf deuten, daß der Preis in Ordnung ist. Ich würde selber keine Küche auf der Messe kaufen und will die ganzen Gründe dagegen nicht mehr ausführen, da es genügend Beiträge dazu in diesem Forum gibt, aber ich kenne auch Leute, die bereits das 3. oder 4. Mal hintereinander zur Zufriedenheit ihre Küche auf der Messe gekauft haben. Ein Pauschalurteil möchte ich deshalb nicht abgeben.

Viele Grüße, Ulla
 

bbernhard

Mitglied
Beiträge
299
Wohnort
Villach/Kärnten/Austria
AW: Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Hallo

bei mir im Büro gibt es einige Häuslebauer.
Druchwegs alle haben ihre Küche nach Meterpreis gekauft und haben mich nachdem ich ihnen meine Küchenkaufstory (konventionell) erzählt hatten ausgelacht.

Deren Argument war: Wenn man mitten im Hausbau steckt hat man sooo viele andere noch wichtigere Dinge zu entscheiden -auch hinsichtlich Finanzierung- da war es denen dann durhaus willkommen einen fixen Preisblock zu haben.
Ob das nun durch andere Verechnung evtl. auch noch etwas günstiger gegangen wäre geht in der kompletten Baukalkulation komplett unter.

Aber sie hatten für lange Zeit den Kopf frei, und konnten sich dann ganz entspannt ohne über Preise nachdenken zu müssen dem Design der Küche widmen.

Wenn ich denke wir oft WIR im krampfhaften Versuch das beste Preis/Leistungsverhältnis zu bekommen wieder alls komplett umgeworfen haben, dann kann ich das Argument sogar durchaus nachvollziehen.

Wenn du ein gutes Gefühl hast, dann paßts, lass dich nicht verunsichern.

gruß
bb
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.623
Wohnort
Lindhorst
AW: Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Hallo Bernhard,

nichts gegen deine Jungs im Büro, aber warum kaufen sie ihr Haus nicht auch nach m³ umbauten Raum? Dann hätten sie den Kopf noch freier für noch wichtigere Sachen, evtl. im zwischenmenschlichen Bereich. ;-)

Intransparenz hin oder her, der Meterkauf macht die Sache nicht transparenter sondern genau das Gegenteil ist der Fall. Nur ist der Preis wohl i.d.R. nicht mehr verhandelbar und man muss sich damit nicht mehr beschäftigen. Damit ist das "Gute Gefühl" oft teuer erkauft.
 

bbernhard

Mitglied
Beiträge
299
Wohnort
Villach/Kärnten/Austria
AW: Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Ja Michael
ich stimme dir voll zu.
Die Sache wird dadurch noch wesentlich intransparenter.

Es kann aber durchaus Situationen geben wo man das gerne akzeptiert um dadurch den Kopf frei für andere Dinge zu haben.
Gerade wenn man zb. mitten im Hausbau steckt.

Wenn du schaust um welche Summen es da geht, dann sind die paar % evl. bessere Preis/Leistung beim Küchenpreis Peanuts.

Da ist das dann im Hausbau erstmal einfach ein Posten wie Heizung, Fenster o.ä.
Später kann man sich dann ganz entspannt ohne auf den Preis achten zu müssen was aussuchen.
Das hat doch was.

Wie gesagt den Kollegen hats Spass gemacht, für meine Frau und mich war es Stress pur.
Trotzdem, für mich war es nix.
Aber ich kann verstehen das es Leute gibt für die GENAU DAS der richtige Weg ist eine Küche zu kaufen.

gruß
bb
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.623
Wohnort
Lindhorst
AW: Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Was übrigens noch ganz interessant an diesen Messeverkäufen ist:

Die begehrtesten Messestände befinden sich neben den Weinproben, welche bevorzugt vor dem Küchenkauf vorgenommen werden, was wiederum durchaus im Interesse des Messe-Küchenverkäufers sein dürfte. ;D

Dafür sprechen übrigens auch die vielen Themen hier im Forum, in denen die nachträgliche Reue (begründet durch Ausnüchterung) herauslesbar ist.

Aber Nike, ich möchte dir den Kauf keinesfalls vermiesen und unterstelle dir nichts. Ein Meterkauf muss keineswegs ein Reinfall sein und wir haben hier ebenfalls genügend Beispiele für eine ordentliche, seriöse Abwicklung.
 

Nike

Mitglied
Beiträge
4
Wohnort
Leer
AW: Schmidt Küche zum Ltm. Messepreis

Na, da bin ich ja beruhigt.

Ich werde mal im Planungsforum eine Schemazeichnung online stellen und hoffe auf gute und nützliche Anregungen.

Nike:-)
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Puro
  • mozart
  • Doganitos
  • Cucina74
  • Larnak
  • KlaraBruni
  • Bodybiene
  • Anke Stüber
  • Helge D
  • russini
  • LosGatos11

Neff Spezial

Blum Zonenplaner