Warten Schmale Kueche EFH

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
Ganz oben geht unter der Spuele ja nicht weil da die Spuele im Weg ist. Ich werde aber mal den KFB fragen ob man einfach alle 3 Fronten verbinden kann damit man ganz oben oeffnen kann, das ist ein guter Punkt. Eine durchgehende Front wurde von meiner Partnerin abgelehnt weil sie die Optik dann nicht schoen findet. Mir ist das egal, aber was tut man nicht fuer den Hausfrieden ;-).

MUPL in einem der anderen US haetten wir eigentlich lieber gehabt, aber dann muessten wir entweder den 90er Schrank in 2x45 Teilen was Platz kostet, oder ihn zersaegen um einen Samy Schrank zu bauen, was unser KFB nicht macht, oder damit leben das jedes mal wenn jemand an den Muell moechte die Person an der Hauptarbeitsflaeche zur Seite treten muss, was wir auch unpraktisch finden.

Wenn jemand noch eine zuendende Idee hat wie man das mit dem Muell besser loesen kann bin ich ganz Ohr, aber was besseres als unter der Spuele faellt uns leider nicht mehr ein unter diesen Bedingungen.
 
Beiträge
1.709
Ganz ehrlich 2 x verstifften macht gar keinen Sinn. Du musst bedenken, dass es die Front auf Dauer Instabil macht. Ich habe nur eine Verstiftung mit niedrigen Fronten und merke es. Mit einer ganzen Front würde ich das niemals machen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.709
Warum nicht so? Es sind auch 4 US wie bei Dir. Du brauchst auch kein Sammy Schrank.
 

Anhänge

  • 2A9293E8-4916-42A3-A3BF-2FC7CDEBB271.jpeg
    2A9293E8-4916-42A3-A3BF-2FC7CDEBB271.jpeg
    113,9 KB · Aufrufe: 34

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
vllt. ein TLDR für dich damit du dir 5 Seiten Scrollback sparen kannst:

Die Insel hat 2 Hauptarbeitsplaetze, einen vor Kopf ganz links, und einen am 3. US. Die sind so angeordnet damit man sich nicht in die Quere kommt und problemlos den Kühlschrank und vorratsschrank von beiden erreichen kann (das sind die beiden ganz rechten HS).
 
Beiträge
1.709
Das ist ein Argument :-) (Arbeitsplatz am Kopf) Den Platz liebe ich auch, wobei meiner in den Raum zu den Gästen ausgerichtet ist. Ich würde trotzdem eine andere Aufteilung wählen. 60-80-80-40-60. Im 40er MUPL .
 

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
das ist eine gute Idee die ich nochmal ansprechen werde. ursprünglich war 80 für das Kochfeld nicht möglich weil Bora für das puxu einen 90er US vorschreibt, aber das PUXU ist wohl gerade nicht lieferbar sodass wir evtl auf ein Berbel downline oder sogar was ganz anderes wechseln müssen, vllt geht das da.

meine einzige sorge war dass die Spüle dann sehr weit an den Rand rückt und man ständig die wand nass macht (die ist nur 60cm vom Ende der Insel entfernt)
 
Beiträge
1.709
Ich habe es schon vernommen, dass du eigentlich keine 5 US haben möchtest wegen der Linienführung und auch eine grade Front würde aus dem gleichen Grubd nicht in Betracht kommen. Ich glaube, da machst du dir viel zu Kopf drum und verzichtest dabei auf Komfort. Ich habe eigentlich in etwa die gleiche Situation wie du. Man wird nur sehr schräg von der Seite auf die Kochseite schauen können und nie frontal. Das heißt das Fugenbild wirst du nie so wahr nehmen wie jetzt auf dem Papier, weil die Dimensionen in der Realität nicht so komprimiert sind. Ich schaffe es ehrlich gesagt gar nicht ein Foto von der ganzen Insel zu machen, hab’s hier trotzdem versucht. Ich habe auch grade Fronten und welche mit Auszügen. Genau das was du eigentlich ablehnst. Schau selbst.
 

Anhänge

  • 7C51D043-6E2C-4980-97BB-4E39700DB3CB.jpeg
    7C51D043-6E2C-4980-97BB-4E39700DB3CB.jpeg
    118,5 KB · Aufrufe: 66

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
Sehr schöne Insel, ich persönlich habe da auch gar kein Problem mit, das geht von meiner Partnerin aus die da etwas speziell ist ;-). Aber am Ende muss es ja auch ihr gefallen, daher versuche ich da Rücksicht zu nehmen. Ich werde es aber nochmal ansprechen.

Leider benötigt auch das Berbel wohl einen 90er US wie ich gerade sehe :(
 

mirimi

Mitglied
Beiträge
359
meine einzige sorge war dass die Spüle dann sehr weit an den Rand rückt und man ständig die wand nass macht (die ist nur 60cm vom Ende der Insel entfernt)
Wir haben 30cm Abstand zur Wand von Spüle aus - auf der Halbinsel - und zwar eine Glasplatte als Spritzschutz, aber vom Spülbecken kommt da nur bei einer argen Pritschelorgie was an, bis dato praktisch erst einmal passiert.
lG miri
 

mirimi

Mitglied
Beiträge
359
Gerne, da ist eher "hinter" der Spüle rund um die Armatur mehr Wasser, je nach Armatur mit Spritzen und nassen Händen den Hebel bedienen. Irgendwo in meinem Planungsthread gibt es ein Foto dazu.
Die Glaswand ist auch, weil der kleine Siebträger auf den 30cm geparkt wurde, notwendig geworden, bzw weil wir es hübscher gefunden haben als reine Wand, die dann doch einfach mit der Zeit etwas abbekommt.
 
Beiträge
1.709
Ok, neuer Versuch. Aus dem Grund, weil ich deine Müll Lösung im 80er US mit einer riesen Blende oben, Staurauverlust, Bücken bis zur zweiten Ebene, Verstiftung usw. irgendwie nicht als die beste Lösung akzeptieren kann.
Wie wäre es mit 45-90-45-90-45? Das sollte optisch ja nicht das große Problem sein. Arbeitsplatz am Kopf der Insel sollte mit einer Tiefe von 50 cm (45 US plus 5 cm vom Kochfeld) auch gut funktionieren zu Mal hinter dem Kochfeld eine tiefere Fläche vorhanden ist. Gleicher Abstand mit dem 45er US dann auch auf der rchten Seite, sodass die Spüle genügend Abstand zur Wand hat. Im linken 90er US dann das Kochfeld, im rechten 90er die Spüle. Diese muss zwingend rechtsbündig platziert werden, damit du noch links 40 cm für die Hauptarbeitsfläche hast. Mit dem 45 MUPL in der Mitte und den 5 cm vom Kochfeld wäre die Hauptarbeitsfläche 100 cm. Lass es mal sacken, vielleicht ist es eine Option. Den 45er Schrank an der Spüle kannst du wunderbar für Essig und Öl, Schneidbrettchen, Waage, Gewürzmhlen usw. verwenden.
 

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
finde ich auch ganz charmant die Idee, dadurch würde auch ein weiterer grosser Arbeitsplatz vor Kopf am Fenster entstehen. ich denke Mal drüber nach und Racker das Mal in den alno Planer, danke für dein Input.
 

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
Faende ich nichtmal ganz so schlecht optisch:
insel-45-90-45-90-45.jpg


Einzig der Hauptarbeitsplatz wird etwas klein nun, der haette dann nurnoch ca 80cm Breite (aber 100cm Tiefe). Dafuer waere das Muellproblem geloest, und es entstuende ein weiterer Arbeitsplatz rechts am Fenster vor Kopf der ca 100cm breit und 50cm tief ist.

Mal sehen was die Frau des Hauses dazu sagt.
 

eliastaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
88
Ich bin hin und her gerissen. das Müllproblem ist gut gelöst incl mupl, aber ob 80cm breit genug für den Hauptarbeitsplatz ist?

Dafür ist nun eine schöne Ablage für schmutziges Geschirr am ende der Insel entstanden, die man auch als Arbeitsplatz gut nutzen kann wenn man Mal zu 3. ist.

Ausserdem fällt mir auf das die Insel nun eine Länge von 315cm hat, das geht nun also nicht mehr auf mit den 4x80cm US auf der Rückseite. Mal sehen ob man vllt einfach die blenden dicker machen kann auf der Vorderseite.
 

GA100

Mitglied
Beiträge
161
ich finde das so super, genug Platz zum arbeiten. Wenn einer alleine arbeitet sowieso. Zu zweit wenn jemand helfen will, beim Müll waschen und z.B. Kartoffel schälen, muss man nur nach hinten schieben der andere darf dann kleinschnippeln :2daumenhoch:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben