Schliessen Lüftungsschacht - erlaubt?

Xandra

Mitglied
Beiträge
10
Wir renovieren unsere Küche in einem Altbau (Anfang 60er Jahre). Dort gibt es einen zentralen Lüftungsschacht (ohne Ventilator) an den unser fensterloses WC, unser fensterloses Bad und unsere Küche mit Fenster und offenem Durchgang angeschlossen sind (mit einem Lüftungsgitter, oben, knapp unter der Decke).

Die Dunstabzugshaube kann man nicht anschließen, wir haben schon immer eine Umluft-DAH.

Die Öffnung des Schachtes hat eine Größe von 22x13cm und liegt auf einer blöden Höhe - genau an der Stelle an der die Hängeschränke befestigt werden. Zurzeit in unserer alten Küchen verdeckt einer der Hängeschränke den Schacht zur Hälfte. Sprich - ich kann das Gitter seit 20 Jahren nicht rausmachen und reinigen. Iiiih!

Bei der neuen Küche würde ich die Öffnung nun gerne verschließen lassen und drüber tapezieren.

Jetzt die Frage: Ist das ohne Probleme möglich? Es wird ja einen Grund geben, dass das damals so gemacht wurde, mir als Laie erschließt sich der Nutzen allerdings nicht.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Wenn es Deine Eigentumswohnung ist, dann man das Loch zu. Mit Dämmung. Sowas ist heute nicht mehr zeitgemäß in Sachen Hygiene, Schall- und vor allem Wärmedämmung. Und wenn Du möglichwerweise ohne dieses Loch in Deiner eigenen Whg. Schimmel hast, dann ist das auch Dein Problem. ;-)
Bei einer Mietwhg. würde ich es halt reversibel schließen.

Wenn es nur zur Lüftung sein soll, dann würde ich auch gucken, dass in Bad und WC ein Lüftermotor eingebaut wird, damit das nur noch quasi in eine Richtung offen ist. Vorausgesetzt, das kann keine Geräuschbelästigung in den Schacht bringen, die dann die anderen Hausbewohner zu hören kriegen. Wäre evtl. möglich.
 

Xandra

Mitglied
Beiträge
10
Super, vielen Dank für die Info!! Die Wohnung ist Eigentum, von daher werden wir das Lich einfach zumachen. Das erleichtert die Planung der Küche doch sehr. :-)
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben