schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von pechvogel, 18. Jan. 2009.

  1. pechvogel

    pechvogel Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2009
    Beiträge:
    6

    Hallo,
    ich hatte einen Austausch der Arbeitsplatte auf Garantie weil die 1. einen
    Schaden direkt unter der Spülmaschine hatte. Diese wurde nun ausgetauscht. am folgenden Tag stand die Küche unter Wasser, weil der flexible Schlauch wohl durch die Demontage defekt ist. Fazit der Spülenunterschrank ist etwas aufgeweicht und es dauert 2 Wochen bis die Armatur ersetzt werden kann.
    Benutzung der Spülmschine und Wasser geht also nicht.
    Das ist noch nicht alles der Kühlschrank ist aus der Waage,s. Bild (steht an der L Platte und schließt nicht mehr mit der Wand ab.
    Die Arbeitsplatte steht mind. 0,5 mm hoch-s. Bild. Ist zwar oben gerade, aber der Schrank drunter ist gut belüftet. Die Küche ist noch neu (Nov, 08).
    Da der Monteur allein kam und zum lösen der neuen Platte allein die Kühl-
    Gefrierkombi aus dem Schrank gewuchtet hat und wieder rein- kann ich mir gut vorstellen das da der Schrank in seine schiefe Position gekommen ist.
    Ich bin halbwegs verzweifelt. Muss der Küchenladen für die aufgeweichte Spüle haften? Soll ich auf Schadenersatz oder einen neuen Spülenschrank bestehen?

    Ach ja, die Verbindung zwischen den Platten ist schlecht, ein Ritz ist dort zu sehen (Bild von vorne Verbindung der Platten und von oben), welcher auch nicht mit Silikon verschlossen wurde.
    Ich komme mir schon komisch vor, immer wieder dort anzurufen und
    neue Mängel zu bekunden. Also wenn ich richtig liege, wäre fast nochmal ne neue Arbeitsplatte nötig und die neue Ausrichtung der Unterschränke. Weil der Monteur allein war musste ich auch noch mit helfen die neue Platte raus und die neue rein zu wuchten- er hat mir dann erzählt das sein Arbeitstag 12 Stunden hat- er tut mir also auch noch leid- das hilft mir nur nichts wenn vollig ausgepauerte Monteure dann Pfusch fabrizieren.
    Ich versuche mal Bilder einzustellen von den Mängeln.

    Falls jemand einen Tip hat, ich bin dankbar, denn meine Nerven liegen blank!
     

    Anhänge:

  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo Pechvogel,

    als deine Registrierung hier durchging, habe ich in Anlehnung an deinen Benutzernamen genau auf so etwas gewartet. Ich gehe mal in kurzform auf die Mängel ein.


    • Wenn die Arbeitsplatte verleimt wurde, wird wohl ein kompletter Austausch fällig.
    • In dem Zusammenhang kann dann gleich der komplette Unter- und Hochschrankbereich neu ausgerichtet werden.
    • Der Wasserschaden sollte eigentlich durch die Betriebshaftpflichtversicherung des Unternehmens oder des Monteurs übernommen werden, was auch den Spülschrank und alle anderen in Mitleidenschaft gezogenen Teile betrifft.
    Sicher kann man mit dem Monteur Mitleid haben. Aber entweder sucht er sich einen neuen Job oder er hängt noch zwei Stunden am Tag dran, um die Aufgaben zur Zufriedenheit des Kunden erledigen zu können.
    Kann ja nicht sein, dass du 20 Jahre mit Pfusch leben must, nur weil für den Monteur ein Tag sonst zu lang wird.*stocksauer*
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Wer heute noch Leim für eine Arbeitsplattenverbindung verwendet, muss immer damit rechnen, dass so etwas dabei herauskommt.

    Nach fast 20jähriger Verwendung von dauerelastischen Dichtstoffen für die Verbindung von Arbeitsplatten lasse ich mir von niemandem mehr erzählen, das wäre nicht montagekonform.
    Rational hat vor 25 Jahren schon diese Dichtmittel als Montagebeilage geliefert und sämtliche Verbindungen sind noch immer dicht und sauber.

    Von Versicherungen, Arbeitsplattenindustrie und irgendwelchen Dipl.Ings. genötigt habe ich sechs Monate meiner "Karriere" mit Leim gearbeitet, welche die Reklamationsanfälligsten waren.

    Seitdem verwende ich selbst nur noch Hochwertsilikone oder Helmipur, was mittlerweile auch die Möbelindustrie begriffen hat. Zumindest einige. *idee*
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    *w00t*

    Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Mit Verleimt meinte ich, dass die Nut-und Federverbindung versiegelt wurde. :-[

    Kriegt man die Platten, mit diesem Helmipur verbunden,wieder auseinander?
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Im Gegensatz zu einer verleimten Arbeitsplatte: Ja.
    Die Verbindung ist lösbar.

    Die entscheidenste Fehlerquelle bei Leim ist die, dass der Leim schneller fertig ist als der Monteur.
     
  7. Satori

    Satori Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2009
    Beiträge:
    39
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Long time lurker und nun angemeldet ;-)

    Mich würde zuerst interresieren um was für einen Schaden es sich im GSP Bereich handelt?

    Macke, Delle, Wasserdampf?
     
  8. pechvogel

    pechvogel Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo!

    (Re. Satori)Der Schaden im GSP ist, dass der Boden des Spülenschrankes und die Rückwand, welche aber nur halb hoch ist und dünn etwas aufgequollen ist, wo das Wasser stand und ebend in die Spanplatte eingdrungen ist.
    Man sieht und fühlt eine Delle, hebt sich an.
    Danke für die Antworten. Ich weiß nur, dass Ponal Leim für Feuchte Flächen oder so ähnlich- blaue Flaschenfarbe verwendet wurde, dann musste ich diesen auf der Heizung erwärmen weil er eingefrohren war-naja.

    Habe jetzt erstmal die Reklamation samt Fotos eingereicht und warte nun.

    Konnte leider nicht persönlich dort hin, weil ich bis 20.00 UHr arbeiten war, aber eine Freundin hats vor Ort abgegeben.

    Ich werde dann berichten.

    Einen schönen Abend noch!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Jan. 2009
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    *stocksauer*
     
  10. pechvogel

    pechvogel Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo!
    Gestern war ich nun persönlich in dem Küchengeschäft. Mir wurde nun erstmal angeboten, einen Wasserhahn aus der Ausstellung einzubauen, damit ich wieder Wasser habe.
    Mir wurde dann tel. der Monteur gegeben, welcher mir sagte, er habe einen Keil unter die Arbeitsplatte gelegt, um mehr Spannung drauf zu bekommen und diesen hat er dann vergessen.
    Der Tag war sowieso so schlecht für ihn (mein Problem?)
    Nun ja, die abgesplitterten Stellen an der Naht zwischen den Platten seien nur Leimreste (?-sind es nicht!)und die entstandene Spalte von vorn wolle er mit irgendwelchem Kitt in der Holzfarbe verschmieren.

    Habe dann der Verkäuferin gesagt, wenn die lange Platte plan aufliegt und der Keil am kurzen L Stück raus genommen wird, dann kippelt doch die Platte und ob ich mich damit zufrieden geben muss, eine verkittete Platte zu haben. Sie war natürlich nicht begeistert.
    Und sagte das sie dann alles nachbestellen müssen und sich der Monteur das nochmal ansieht.

    Dazu kam noch, dass ich den Schaden in der Spüle durch das Wasser angesprochen habe und einen Austausch verlangte, wie auch eine neue Arbeitsplatte. Ist mir egal, ob er sich das nochmal ansieht, mich wurmt es.

    Ich habe auch angebracht, dass dieser Monteur die neuen Teile dann nicht einbauen soll, weil ich das Vertrauen verloren habe.
    Dafür sei die Spedition zuständig und sie kann keinen Einfluss nehmen, nun gut das kann ich sicher abklären, wenn ich sage, dass der besagte Mann nicht mehr in meine Wohnung kommt.
    Denke mir wird dann eine lange Wartezeit wegen enger Termine angedroht-dann warte ich.

    Ich muss nun allerdings doch diesen Monteur den Ersatzwasserhahn
    einbauen lassen-was mir stinkt!

    Ich frage mich nun, soll ich ihn den Kühlschrank gerade stellen lassen? Würde heißen, Gefrier-Kombie wieder raus und rein.
    Schadet es den Kühlschrank wenn er etwas schief steht bis die Teile ersetzt werden?

    Die Platte ist ja mit dem Korpus des Kühlschrank-schrankes verschraubt,mir ist noch nicht klar,was das entfernen des Keiles bringen soll, wenn jetzt dann doch ne neue Platte kommt, ist das doch quatsch oder?

    Ich glaube der Laden hofft immernoch, dass ich mich so zufrieden gebe, deshalb hätte ich am liebsten nur den Wasserhahn.
    Nicht dass es dann heißt, wir haben den Schaden ausgebessert und fertig.

    Ich hatte noch einen Freund mitgenommen, um nicht allein zu sein, dieser sagte dann bei dem ganzen Ärger wär ein Schadensersatz angemessen, darauf bekamen wir die Antwort, die Küchen seien schon so günstig berechnet, da ist sowas nicht drin. Also für mich sind 3000€ + 500 € Montage ne Stange Geld gewesen und teuer wird es nur, weil die Küche dann ihre 3. Arbeitsplatte bekommt oder?

    Noch eine Frage, die Spüle wird durch eine Dichtung die an der Spüle ist, nicht mit Silikon verschmiert, ist diese Dichtung, wenn die Spüle 3x rein und raus gebaut wird noch dicht?
    Ebenso wie das Randlose Cerankochfeld?

    Was soll ich den Monteur Morgen machen lassen?
    Nur den Wasserhahn? Oder den Kühlschrank auch?

    Mich gruselt es schon vor Morgen - ich melde mich wieder!

    Einen wunderschönen Abend noch!
     
  11. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo Pechvogel,

    lass ihn nur die Mischbatterie auswechseln.
    Den Rest sollten dann die Monteure erledigen, die was davon verstehen.
    Dem Kühlschrank wird es nicht schaden und der Korpus ist sowieso schon schief. Der muss dann gerichtet werden.
     
  12. pechvogel

    pechvogel Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo Michael,

    danke für die Antwort. Dann mache ich das so und denke es ist so wie Du schon sagtest, alles wird gut- danke für`s Rückenstärken!
    Eies noch wie ist das mit der Dichtigkeit der Spüle (Quetschdichtung?) und des Kochfeldes?
     
  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Die Dichtungen neuern im Lauf der Zeit. Da gibt es keine Probleme.
     
  14. resiboys

    resiboys Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    1
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo Pechvogel!

    Du kommst nicht zufällig aus dem Raum Kasse, Paderborn?
     
  15. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Sollte man nicht raten, alles sorgsam per Fotos und Notizen als 2. Nachbesserungsversuch zu dokumentieren? Denn bisher scheint ja grob gepfuscht worden zu sein und die Erklärungen im Vorfeld klingen nicht so, dass man heute einen substantiellen Austausch von Hauptkomponenten vornimmt...
     
  16. pechvogel

    pechvogel Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo

    Es gibt nichts zu dokumentieren, denn der Monteur wollte die Ritzen an der Platte mit farbigem Kitt verschmieren, dies habe ich ihn aber nicht tun lassen, weil nach Angaben der Firma die Möglichkeit besteht die Platte und den Spülenschrank auszutauschen und ich dies so möchte.
    Er sollte das der Firma mitteilen, nun warte ich wieder, bis die Teile da sind und dann noch mal alles von vorn.
    Aber sehr interessant ist, dass er mir prompt die Erklärung gegeben hat, warum da so ein Abstand entstanden ist. Das kommt, weil die Platten im kalten auf den Transporter geladen werden und dann in der warmen Wohnung sind. Und er ist nicht so gut an die hintere Schraube dran gekommen, um diese festzuziehen.
    Der Kunde ist also dem Schicksal ausgeliefert.

    Kurze Info ich bin nicht aus der beschriebenen Gegend- und darum
    geht es ja hier auch nicht.

    Happy Weekend!
     
  17. pechvogel

    pechvogel Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo,
    Kann es eigentlich wirklich sein, dass sich die Verbindung der 2 AP in L Form nicht perfekt verbinden lassen, weil es Aussen Kneu ist und die Wohnung warm?

    LG
     
  18. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Genau das solltest du mit Namen des Monteurs, Uhrzeit und Verweilzeit dokumentieren.

    Tja, du fragst nicht ohne Grund. Also hast du ja schon selber die Vermutung, dass da was nicht stimmen kann. Und ich denke, du hast Recht. Ich bin kein Küchenbauer, aber rein logisch kann man schon einen Widerspruch erkennen: Wäre es grundsätzlich so, dass sich kalte Platten nicht mit zimmerwarmen Platten verbinden lassen, dann müsste man eben den Laderaum zuheizen oder die Platten morgens liefern und nachmittags montieren.
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: schlecht verleimte,schiefe L Arbeitsplatte

    Hallo Pechvogel,

    eigentlich ist doch alles geklärt, oder?
    Wenn ich die Platten anliefere sind entweder beide kalt oder beide warm. Die restlichen Mängel lassen hier leider auf einen ziemlichen Montagetölpel schliessen, und dass unabhängig davon, ob wir nun Mitleid haben oder nicht.
    Wenn Leim nicht vor Frost geschützt wird, wird er unbrauchbar. Daran hindert ihn auch das nachträgliche Auftauen auf der Heizung nicht.

    Es kann durchaus sein, dass Arbeitsplatten aufgrund starker Deformierung, warum auch immer, nicht montiert werden können. Aber dann sollte man es auch lassen und nicht versuchen irgendetwas zusammenzufrickeln, was letztlich keine Zukunft hat.

    Die Platten müssen definitiv erneuert werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Garantiefall: Hersteller liefert nur noch schlechte Ersatzteile Mängel und Lösungen 14. Apr. 2014
DAN Küchenangebot bis 19.11.2012 -> gut oder schlechte aktion Küchenmöbel 18. Nov. 2012
Arbeitsplatte 2cm zum zweiten Mal getauscht - wieder schlechte Qualität Planungsfehler 8. Aug. 2012
Muss ich ein schlechtes Gewissen haben? Mängel und Lösungen 19. Juni 2012
Wie schlecht sind Folienküchen wirklich? Mängel und Lösungen 25. Feb. 2012
Gute Haube, schlechte Haube !? Spülen und Zubehör 26. Aug. 2010
Kühl-Gefrier-Kombi AEG Santo Z91840-5i - schlecht? Einbaugeräte 12. Dez. 2009
Dunstabzugshaube Franke FDB 9078 Sil-K XS, gut oder schlecht? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Juni 2009

Diese Seite empfehlen