Küchenplanung "Schlauchküche" in Neubau

Waldmops

Mitglied
Beiträge
12
"Schauchküche" in Neubau

Liebe alle,

wir beziehen im November eine Neubauwohnungen als Erstbezug. Leider gibt es daher keine Fotos und noch kein Aufmaß, da die Wohnung noch nicht begehbar ist. Wir müssen uns daher temporär auf die gegebenen Maßen der Bauherren verlassen (225x700).
Für die Küche sind wir eigentlich schon reichlich spät dran, ließ sich leider nicht ändern, aber da ich dennoch keinen Schnellschnuss machen will, würde ich gerne so viele Augen wie möglich drauf haben. Ich habe bisher nur selbst "drauf los geplant", in den Austellungen findet man leider eher recht idealisierte Küchen, daher bin ich auch sehr offen für alle Erfahrungen mit sehr langen Räumen.
Dazu ist das Budget eher knapp (10k) und die Ansprüche hoch. Keiner von uns beiden hat wirkliche Erfahrungen mit dem Küchenkauf.
Wir werden in zwei Wochen zwei Termine bei zwei Küchenstudios haben.

Was bereits feststeht ist: Uns gefallen die Küchen mit den schwarz matten Lacklaminat mit angeklebten Kanten. Arbeitsplatte , Rückwand und Akzente sollen dunkle Eiche o.ä. werden.

Ich stelle mir eine große Zeile auf der Seite mit Wasser und Starkstrom vor. Auf der anderen Seite ein Highboard"kasten" und zwei schmale Schränke für extra Stauraum und Platz für Alltagsgeräte wie Toaster und Wasserkocher. Ein großer Auszug muss für sämtlichen Abfall (Bio/Restmüll/Gelber Sack/Papier) herhalten - und mit den winzigen 8-15 Liter Behältern, die ich im Küchenstudio sah, will ich gar nicht anfangen. Praktisch fand ich z.B. die Wenco Pullboy Serie: https://www.wesco-systems.com/de/produkte/produkt/pullboy-vario-30/

Als Geräte stellen wir uns sowas vor:
  • Neff S255ECX11E N50 Vollintegrierter Geschirrspüler 60 cm XXL https://www.neff-home.com/at/produktliste/geschirrspueler/vollintegrierte-geschirrspueler/vollintegrierte-60cm-geschirrspueler/S255ECX11E
  • AEG DGE5861HM Lüfterbaustein / Hob²Hood / 80cm / Edelstahl https://www.aeg.at/kitchen/cooking/cooker-hoods/integrated-hood/dge5861hm/
  • AEG IKE95454XB Autarkes Induktionskochfeld / Hob²Hood / 90 cm https://www.aeg.de/kitchen/cooking/hobs/induction-hob/ike95454xb/
  • AEG BCK456220M Dampfbackofen / SteamBake / Edelstahl mit Antifingerprint https://www.aeg.de/kitchen/cooking/ovens/oven/bck456220m2/
  • Neff HLAGD53N0N50 Einbau-Mikrowelle 59 x 38 cm Schwarz https://www.neff-home.com/at/produktliste/mikrowellen/einbau-mikrowellen/HLAGD53N0 (Bei Budgetproblemen werden wir die wohl als erstes opfern)
Und als Spüle sowas:
  • Blanco METRA 6 S Compact https://www.blanco.com/at-de/spuelen/metra-f/metra-6-s-compact-silgranit-mit-ablauffernbedienung-pdp-59.928/?articleNr=518876
Konkrete Fragen, die uns noch durch den Kopf gehen sind:
  • Wie nervig sind Vollglasvitrinentüren auf Dauer?
  • Geschirr lieber in die Hänge schränke über der Spüle oder in die an der anderen Wand. Wie schätzt ihr die Ergonomie meiner Planung ein? Was übersehe ich vielleicht?
  • Sollte ich den Hochschrank lieber durch 60cm mehr Arbeitsfläche ersetzen? Wie viel "braucht" man? Übertreibe ich es mit dem Stauraumwahn?
  • In den Ausstellungsküchen sah ich an den Kanten der Fronten teilweise Leimreste. Der Berater versicherte, dass diese abgemacht werden bei der Montage. Sollte ich mir trotzdem Sorgen wegen der Qualität machen?
  • Ist unser Budget und die Pläne überhaupt irgendwie realisierbar nach eurer Erfahrung?
Vielleicht erstmal bis hier. Danke!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 168, 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): kA
Fensterhöhe (in cm): kA
Raumhöhe in cm: ca. 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Regulärer Essplatz und als Ort für Spieleabende

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, Braten und co.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: In der Regel zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Wir sahen eine schöne bei Plana und hapicht+sporer. Das dürften Schüller Fino matt oder Häcker Laser soft gewesen sein.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: überwiegend Neff und AEG, siehe Links
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Kaum Stauraum, vorhandene Arbeitsfläche steht mit Geräten, Biomüll und Krimskrams voll, daher wünschen wir uns viel Stauraum und eine "cleane" Küche
Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • kuegrundriss.jpg
    kuegrundriss.jpg
    66,7 KB · Aufrufe: 173
  • Küche1.jpg
    Küche1.jpg
    57,1 KB · Aufrufe: 177
  • Küche2.jpg
    Küche2.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 166
  • küche3.jpg
    küche3.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 162
  • küche4.jpg
    küche4.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 156
  • küche5.jpg
    küche5.jpg
    51 KB · Aufrufe: 169

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Hallo und ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

Zur Zeile ist zu sagen, dass man die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld sieht, und diese mit 1 - 1,20 m optimal wäre (genug Platz zum arbeiten, nicht zu viel Lauferei). Das wäre für mich das erste Verbesserungsvorschlag.

Generell verstehe ich den mindertiefen Sideboard nicht und auch die leere Ecke planunten links?

Die Mikrowelle ist etwas hoch und dadurch unbequem. Ich würde einen Platz hinter einer Klappe suchen, so schön sind die Geräte nicht und ein Standgerät ist Preisgünstiger.
Ein großer Auszug muss für sämtlichen Abfall (Bio/Restmüll/Gelber Sack/Papier) herhalten - und mit den winzigen 8-15 Liter Behältern, die ich im Küchenstudio sah, will ich gar nicht anfangen.
Die kleine Eimer haben den Vorteil, dass man gezwungen ist, den Müll wegzubringen, bevor der von sich wegläuft bzw. anfängt richtig zu stinken. Hier im Forum ist das MUPL -Konzept (MUPL anklicken) unter der Hauptarbeitsfläche sehr populär - das war für mich seinerzeit bei meiner Planung der Grund, hier nach Rat zu suchen: So eine simple und clevere, praktische Lösung!
Der gelbe Sack ist bei mir in einem 35 l Eimer klassisch unter der Spüle und wird zwischendurch im Keller gelagert - ich toleriere kein 3 Wochen alten Abfall in der Küche.
  • Wie nervig sind Vollglasvitrinentüren auf Dauer?
Sehr. Muss halt immer alles perfekt aufgeräumt sein und idealerweise nicht zu bunt. Passt nicht zu „clean“.
  • Geschirr lieber in die Hänge schränke über der Spüle oder in die an der anderen Wand. Wie schätzt ihr die Ergonomie meiner Planung ein? Was übersehe ich vielleicht?
Der praktische Stauraum ist im Auszug. So bei mir:
Bild ansehen 144333
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 168, 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90
Ich glaube, die Arbeitshöhe könnte etwas zu klein sein. Probiert diese Faustregeln aus:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

Waldmops

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Das war schon sehr hilfreich, danke!

Zu den Sideboards: Meine Sorge ist, dass es zu zweit zu eng wird und man sich aneinander vorbeiquetscht bzw sich im Weg steht. So ist das jetzt bei meinem Mann in der Küche (daher will ich auch Hängeschränke mit Falt-/Klapp-/Schwingtüren nach oben)

Die leere Ecke ist keine wirkliche Ecke, da es keine Tür gibt, sondern der Raum zum Wohnzimmer offen ist. Wir wollen die Küche möglichst in der Küche lassen, was auch bedeutet, dass wir sie vom Sofa aus nicht ständig sehen wollen. Außerdem wollen wir einen Hund, der dann dort (auf den Fliesen) seine Ess- und Trinkstation bekommen könnte.

Zu den Vitrinentüren: Das meinte mein Mann auch schon. Hübsch sind sie ja, aber wohl unpraktisch :/ Was den Inhalt angeht, wäre es weniger ein Problem. Mein Mann ist sehr akribisch und sortiert penibel abwechselnd weiße und schwarze Teller aufeinander.

Zum Müll: Genau so ein MUPL soll es sein! Die großen Behälter meinte ich auch nur für Gelber Sack und Papier - wo nichts gammeln kann (Ich spüle auch Plastikbecher etc vorher aus). Für Restmüll und Bio darfs kleiner sein. Die Eimer auf dem Bild sehen auch nach den verlinkten Wenco Vario aus. Das wäre perfekt!

Zur Mikrowelle: Das wäre auch das erste, was eingespart wird, wenn das Budget nicht reicht, aber hübscher wäre es schon aus einem Guss. Aktuell steht sie einfach auf dem Kühlschrank. Da ist sie noch höher, wobei das nicht so tragisch ist. Das mit der Klappe wäre noch eine Mögichkeit, die ich mir mal anschaue.

Zur Arbeitshöhe und -fläche: Das wird im Küchenstudio auch nochmal ausgemessen. Da stand so ein Gerät zur Vermessung. Ich werde in meiner Planung noch etwas herumschieben. Den Hochschrank links evtl. weg, Spüle weiter nach links, in der Mitte mehr Arbeitsfläche und Kochfeld weiter nach rechts. Ich spiele mal herum. Danke bis hierher!
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.550
Arbeitshöhe und Küchenstudio : Empfehlenswert wäre es, die Arbeitshöhe mit dem üblichen Schuhwerk für Zuhause tu bestimmen und nicht mit Straßenschuhe. Ellenbogenhöhe - 15 cm ist schon ein gutes Richtwert: Damit stellt man sicher, dass man den Arm beim Schneiden locker angewinkelt hält und sich nicht unnötig anstrengt. Die Arbeitshöhe ist für die mögliche Korpushöhe ausschlaggebend und die Korpushöhe hilft bei der Suche nach dem passenden Hersteller.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Ein Schlauch bleibt leider ein Schlauch.:think:
Trotzdem habe ich einmal geplant. Leider musste der Kühlschrank nach planunten wandern da ansonsten die Essecke zu beengt gewesen wäre. Dafür habt ihr aber in der Zeile zwei schöne Arbeitsflächen.

Ich beginne planoben, links:
Blende
Backofen mit Klappfach für Mikrowelle (ist wesentlich günstiger als Einbaumikro)
GSM - hier Stellplatz für Kaffeevollautomaten
60er Spüle - wenn vorstellbar ohne Abtropfe
40er MUPL
60er US
Kochfeld 80 - 90 cm
90er US
Wange, unten ausgeklinkt, damit keine Schmutzecke entsteht

planunten, links beginnend
Kühlschrank - kann auch nach rechts wandern wegen Nähe zum Tisch
3 tiefenreduzierte Unterschränke
 

Anhänge

  • Waldmops_1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 10
  • Waldmops_1.POS
    6,4 KB · Aufrufe: 6
  • Waldmops1_Draufsicht.JPG
    Waldmops1_Draufsicht.JPG
    75,4 KB · Aufrufe: 85
  • Waldmops1_Sidebord.JPG
    Waldmops1_Sidebord.JPG
    77,6 KB · Aufrufe: 83
  • Waldmops1_Zeile.JPG
    Waldmops1_Zeile.JPG
    91,4 KB · Aufrufe: 91
  • Waldmops1-Grundriss.JPG
    Waldmops1-Grundriss.JPG
    39,5 KB · Aufrufe: 90
  • Waldmops1_Essecke.JPG
    Waldmops1_Essecke.JPG
    85,2 KB · Aufrufe: 93

Waldmops

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Danke für die Beispielplanung! Wir haben gestern eine im Küchenstudio gemacht und sie ist schon sehr ähnlich :-)

Ich beginne an der Ecke im Plan links oben:
  • Passleiste
  • Hochschrank ca 225 mit Backofen und Türen (darin Fach für Mikrowelle ohne Rückwand)
  • 30er Apotheker
  • 30er Unterschrank mit Auszug mit 40l Mülleimer (gelber Sack)
  • 60er Spülenschrank mit 15+8+8l Müllsystem (restmüll, Bio, evtl Glas), Spüle wie oben genannt mit kl. zweiten Becken und kl. Abtropffläche nach links
  • 60er Spülmaschine
  • 2x80 mit drei Auszügen, darauf mittig ein 80er Kochfeld rechts daneben der Kaffeevollautomat
  • Darüber 3x90 Hängeschränke, der dritte mit Lüfterbaustein von Miele
  • Abschluss mit angepasstem offenen Regal (32 oder 37, weiß nicht mehr)
  • Auf dieser Seite ist die Rückwand verkleidet mit Arbeitsplatte , dazu 2x90cm Led Beleuchtung, schwenkbar (günstige Lösung)
Auf der anderen Seite, beginnend gegenüber der Spüle (also unten links mit ca 90cm Abstand zum Wohnzimmer):
  • 2x120er mit Türen, aber nur 47 tief
  • Kühlschrank freistehend

Ich fand anhand der Farben und weiter Hinweise heraus, dass es eine nobilia Touch ist (schwarz Supermatt, nussbaum, Korpus innen weiß...)
Und dafür will das Studio 14.000 Euro:unfair:

Das ist doch viel zu viel für eine nobilia Touch. Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Waldmops

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Den Hinweis zu den 2x120 nehme ich mit und werde das wohl auch ändern lassen, danke :-)

In schwarz matt gibt es leider nicht viele Alternativen. Die Häcker Laser soft wäre noch möglich gewesen, dort gibt es dafür wieder andere Teile der Küche nicht so wie wir es gerne hätten (Arbeitsplattenfarbe, Auszug für 40l Müll)...
Meines wissens ist es Lacklaminat mit "Postforming". Damit noch immer anders als Folie, insbesondere sind nur 2 Kanten überzogen, nicht alle 4. Ich spreche es dennoch an und nutze das wohl eher als Argument, um den Preis zu reduzieren.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.377
Wohnort
Perth, Australien
und auch hier, es handelt sich um ein Mietobjekt. Mache nichts, was der "Masse" nicht gefällt, am Ende musst du deine Küche wieder loswerden. Jemand anderes im Forum hat eine sehr schöne Küche in eine Mietwohnung vor einem Jahr einbauen lassen und will/muss sie jetzt wieder verkaufen.

Schau dir gebrauchte Küchen im Forum an und ziehe daraus deine Schlüsse. Manche Küchen sehen in Wirklichkeit ganz nett aus, aber als Bilder sprechen sie niemanden an.

Schwarz ist im Moment noch in, aber wie lange. Schwarz in einer Schlauchküche, macht die Küche optisch noch kleiner.
  • 30er Apotheker
  • 30er Unterschrank mit Auszug mit 40l Mülleimer (gelber Sack)
dies sind Preistreiber
  • 2x80 mit drei Auszügen, darauf mittig ein 80er Kochfeld rechts daneben der Kaffeevollautomat
  • Darüber 3x90 Hängeschränke, der dritte mit Lüfterbaustein von Miele
das passt nicht zusammen. Sollen das 2 x 90er US sein?

Sollen neben dem teuren Apotheker 3 x 90er OS hängen?
Abschluss mit angepasstem offenen Regal (32 oder 37, weiß nicht mehr)
Preistreiber

So, von vorne noch mal. Wie lang soll die Zeile werden (ohne Blenden, Deckseite?
Wo genau ist der Wasseranschluss gemessen ab Wand planlinks?
 

Waldmops

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Wirklich konstruktiv ist diese Antwort leider nicht. Wir planen die Küche für uns und unseren Bedarf, nicht für die potentiellen Nachmieter. Uns geht es nicht um Trend, sondern um unseren Geschmack. Mein Mann wollte schon vor sieben Jahren eine schwarze Küche, da wurde sie ihm genau so ausgeredet und er bereute es jeden Tag.

Zur Frage "Sollen neben dem teuren Apotheker 3 x 90er OS hängen?" - ja
 

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Den Apotheker zwischen dem Hochschrank und der Spüle finde ich unpraktisch. Du willst bestimmt Öle, Essig und sonstiges dort unterbringen. Dann ein weiterer 30er US für Müll. Sinnvoller wäre in meinen Augen, dort die GSM unterzubringen, damit sie dir nicht im Laufweg ist und du alles Zutaten unter der Hauptarbeitsfläche unterbringen kannst.

Aber es wird deine Küche, wenn sie dir so gefällt ist alles gut.
 

Waldmops

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Darüber haben wir auch noch nachgedacht :-) Daher würden wir wohl jetzt den Apotheker als Abschluss nach ganz rechts packen und auf 40cm verbreitern. Dieses "Einrahmen" der Arbeitsfläche durch zwei Hochschränke hat uns ein zweiter Berater vorgeschlagen. Dort wäre er dann auch nahe dem Kochfeld.
 

Waldmops

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallihallo, wir haben nun zwei Angebote mit identischem Entwurf.
Einmal Nobilia Touch und einmal Häcker classic Laser soft.
Nobilia 9900 ohne Geräte bzw nur Dunstabzug und Häcker 10400 auch ohne Geräte außer Dunstabzug.
Es heißt die Häcker habe eine bessere Qualität. Wir sind gerade am überlegen, ob es die 500 Euro wert ist? Die Auszüge fühlten sich tatsächlich etwas smoother an bei der Häcker.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben