1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von wanda, 2. Okt. 2009.

  1. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München

    Hallo Leute,

    habe eine etwas schlauchartige Küche (4,18 m lang, 2,30 m breit), mit einer Fensternische rechts am hinteren Ende des Schlauches (siehe Skizze anbei).
    Küche ist 10,49 m² "gross" :-).

    Alle Anschlüsse sind links neben der Tür an der Seitenwand unten. Auf der rechten Seite hinten gibt es ein Fenster, das fast raumhoch ist. Der Heizkörper steht vor dem Fenster unten und füllt die kleine Fenster-Nische fast aus.

    Hab keine Ahnung wie ich diese komische Küche am besten einrichten soll. Wünsche mir möglichst viel Stauraum und Arbeitsfläche (und das natürlich für wenig Geld :-)).

    Hier meine (sehr grobe) Vorstellung (bin aber jederzeit bereit die wieder umzuschmeissen, wenn jemandem was besseres einfällt):

    Möchte an der langen Seite (links) auf die ganzen 4,18 m eine Arbeitsplatte, und anschließend hinten rechts rum (um die Ecke) noch eine Einbauküchen-Ecke (vielleicht mit drehbarem Inneren, damit ich Platz habe für Töpfe und Pfannen), mit anschließendem Regal (für Pflanzen, Bücher etc.) an der Kopfseite des Raumes - auch zur Auflockerung des ganzen.
    Dann kommt auch schon rechts die Fensternische.

    Hinter der Tür (gleich rechts) könnte ein Besenschrank Platz haben, dann vielleicht anschließend der Kühlschrank und der hochgelegte Backofen mit Schränken oben und unten.

    Bin ganz neu hier, kenne mich noch nicht aus mit dem Küchenplaner-Programm, daher habe ich keinen graphischen Entwurf parat.

    Ein Geschirrspüler muss dabeisein. Wenn es möglich ist, noch einen Apothekerschrank integrieren (finde ich hübsch).
    Die oberen Schränke sollen so hoch wie möglich sein (viel Stauraum).

    Würde die Einbauküche notgedrungen in weiss haben, da ich eine Waschmaschine in der Küche integrieren MUSS, und aus Kostengründen die Waschmaschine nicht verkleiden will (ca. 1100 € extra-Kosten, wurde mir gesagt).
    Wäre eine andere Farbe für die Einbauküche denkbar? Wie steht die weisse Waschmaschine mittendrin? Die ganzen Anschlüsse sind vorne links neben der Tür, d.h. ich muss die Waschmaschine irgendwie in die linke Küchenzeile integrieren.

    Wäre auch dankbar für eine zündende Idee für einen Tisch, damit man da einigermassen zu dritt Platz hat; z.B. Tisch aus dem gleichen Material wie die Arbeitsplatte, irgendwie drangehängt, oder hochklappbar an die Wand, normaler Tisch (und wenn ja, wo?), Eckbank (find ich eigentlich blöd, aber wenn's nicht anders geht).

    Habe es etwas eilig eine Küche zu kaufen. Ich muss neue Bodenfliesen verlegen und auch einen Fliesenspiegel. Dies kann ich nicht tun, solange ich nicht weiss, wie die Küche aussehen wird (Farbe, Lage etc.). Die Bodenfliesen der Küche müssen auch im Flur verlegt werden, somit ist meine Wohnung eine einzige Baustelle und alles muss warten bis ich die Küche geplant habe.

    Das kleine Budget von max. 5000 € macht es auch nicht einfacher.

    Bitte dringend um eure Hilfe, bin echt am Verzweifeln!
     

    Anhänge:

  2. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Kleiner Nachtrag

    Habe eine bessere Skizze des Raumes in Excel verfasst. Entschuldigt die erste Skizze :-[
     

    Anhänge:

  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallöle und erst Mal herzlich willkommen :-).
    Schöner Eröffnungspost*2daumenhoch*.
    Hast nicht Lust mal an den Alno-Planer ranzugehen,? da helfen die Möbelschubser/Innen hier gleich viel schneller;-)
    (Siehe Planungsboard"was wir alles brauchen")
    Eine Lesempfehlung wäre noch die Abhandlung " warume tote Ecken gute Ecken sind" in den Planungshilfen (Drehdings und so:knuppel: )

    Den Plan verstehe ich richtig so herum ?? (wegen rechts-links)

    Derweil mal *winke*
    Samy
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo zusammen,
    irgendwie habe ich im ersten Entwurf die Fensternische noch mit 27 cm gelesen, jetzt 37 cm. Aber grundsätzlich sollte das nichts ändern.

    Zunächst zum Raum etc.:

    Ich würde auf jeden Fall den Wasseranschluß dorthin legen, wo ich jetzt die Spüle eingeplant habe. Dazu einen Klempner, die Wand leicht aufpickern und dahin verlegen. Damit läßt sich Anschluß Spüle, Wama und Spüma problemlos vornehmen.

    Dann würde ich grundsätzlich die ganze Zeile links ca. 10 cm vorziehen. Dann kann man sich nämlich vorbehalten eine zunächst nur untergeschobene Wama mal mit 2 40er Unterschranktüren zu verkleiden. In der Ikea-Simulation habe ich dafür den 80er Korpus mit den 2 Türen eingeplant. Korpus nur die Seitenteile zur Befestigung der Türen verwendet. D. h. für die Wama sind 80 cm eingeplant.

    Dann
    - 60er Spülenunterschrank
    - 60er Spüma
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 40er Auszugsunterschrank
    - Blende

    Die Hochschränke
    - 60er nur im oberen Bereich mit Borden, unten für Besen, Staubsauger etc.
    - 60er für Kühlschrank
    - 60er für Backofen

    Tisch 75x75 cm und 3 Stühle.

    An Geräten sind jetzt dabei:
    - Induktionskochfeld
    - DAH
    - Spüma
    - Backofen
    - Kühlschrank

    Als Front zunächst die preiswerteste Ikea-Front gewählt.

    Arbeitsplatte müßte aus dem Baumarkt kommen. Da müßte man eine 90cm tiefe APL wählen, die dann entsprechend gekürzt wird, da die Zeile ja ca. 70 cm tief werden soll.

    Preis bei Ikea ohne Lieferung und Montage ca. 4300 Euro + Baumarkt-APL.

    Alternativ würde ich mir in einem Küchenstudio mal Nobilia, Schüller anbieten lassen.

    Vorteil bei Ikea wäre die Bastellösung Wama, evtl. doch eine teurere oder farbige Front. Man muss halt selber werkeln.
     

    Anhänge:

  5. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Winke zurück, ich hoffe nach meinem Alno-Planer-Entwurf auf gaaanz viele Anregungen *clap*. Derweil schon mal danke!
     
  6. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo Kerstin,

    Du hast so ziemlich meine (groben) ersten Vorstellungen umgesetzt, und das auch noch im Rahmen meines Budgets und mit verkleideter Wama *2daumenhoch*

    Das ist wohl so der Standard, was man aus dem Ding machen kann.

    Würde allerdings noch gerne das Regal an der Stirnseite haben und die Ecke hinten links. Apothekerschrank ist wohl nicht mehr drin, oder? :(

    Die Tischlösung hab ich auch bereits angedacht, erhoffe mir vielleicht doch eine etwas kreativere, ausgefallenere mit Tisch zum Ausklappen oder so.
    Möchte einige Schränke mehr über der Arbeitsplatte. Und ev. verkleidete Abzugshaube mit diesem schmalen Schränkchen für Gewürze drüber.

    Gegen Ikea spricht nix, außer dass ich wohl nicht selber montieren kann. Das wird ein Problem.

    Was heißt 90 cm "tiefe" Arbeitsplatte? Verstehe ich leider nicht.

    Vielen Vielen Dank erstmal für Deine superschnelle Planung *clap*, die wohl aus Geldmangel nicht sehr viel erweiterbar/abänderbar sein wird :(
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    ;-) hallo Wanda

    Wenn Du im Moment Geldmangel hast gibts mehrere Wege; entweder Du suchst Dir eine gebrauchte Küche und sparst auf eine Neue (das nannte man früher "sich nach der Decke strecken")

    oder Du baust mit der einfachsten IKEA-Variante die von Kerstin vorgeschlagene Lösung

    Oder Du verbaust wenige aber teurere IKEA-Elemente und so wie Geld in die Kasse komm, kaufst Du Teile nach ;-)

    Und dann gibts noch die "Moderne" Variante .. Du verschuldest Dich

    Hier mal wie eine "zusammengestoppelte" Gebrauchte aussehen könnte *dance*
     

    Anhänge:

  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Das heisst nur, dass es eine ursprünglich 90cm breite Roharbeitsplatte sein muss, aus der man dann z.B.70 schneidet.
    es gibt halt nur 60-er und 90-er
    IKEA hat übrigens die 90-er, weil bei deren Schränken eine 60-er eh kaum geht (Ikea-typische Unterschranktiefe)
    *winke*
    Samy
    gelle, uns Kerstin ist teuflisch schnell;-)
     
  9. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Also bei weiteren Vorschlägen vielleicht dann bis 6500 - 7000 € planen, wenn's nicht anders geht und dabei was rauskommt was meine Vorstellungen besser umsetzt.
    Danke!!! *clap*
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo Wanda,
    dann legen wir mal weiter los ;-) .. zunächst wieder fragen.

    Du hattest vom Besenschrank geschrieben. Was soll da alles rein?

    Apothekerschrank halte ich für wenig sinnvoll, noch dazu, wenn er an der Wand steht. ==> Zum Lesen und mal ein Bild von einem Vorratsschrank mit Innenauszügen. Dies ermöglicht wesentlich mehr Stauraum, da jede Ebene in voller Höhe bepackt werden kann.

    Zu den Gewürzen .. ich habe sie in der Schublade rechts vom Kochfeld:
    [​IMG]


    EDIT: Was hältst du denn von meinem Vorschlag, den Wasseranschluß zu verlegen? Können wir das als fest buchen? ;-)
     
  11. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    In den Besenschrank soll mein Staubsauger, Wischmop, Eimer, Putzsachen usw. Und die obere Hälfte sollte vielleicht noch als Stauraum für Tupperware usw. verwendet werden können.

    Dein Vorratschrank sieht super aus. Wo kann man denn sowas kaufen??


    Das mit dem Wasseranschluss verlegen klingt super, wenn es denn nicht schwer umsetzbar ist. Ich kenne mich da überhaupt nicht aus.

    gehen wir mal einfach davon aus, wenn mich das nicht ein paar 100 € extra kostet. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2009
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo Wanda,
    das ist der Hochschrank von MissJenny und deren Küche ist von Nolte. Aber auch Ikea bietet Hochschränke mit Innenauszügen --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Meine Küche ist von Schüller und sie ist zu klein, um so einen Hochschrank unterzubringen.
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hi Wanda,

    bevor ich wie wild möbelschubse: der Wasseranschluss ist ja links. Wo ist denn der Starkstrom für das Kochfeld bzw wo genau ist das Abluft-Loch?

    "tief" ist die Bezeichnung für alle Maße, die von dir wegzeigen, wenn du davor stehst, im Gegensatz zu breit und hoch. "lang" gibt es bei Möbeln nicht, denn Länge hat alles irgendwie. Also: wenn du, wie Kerstin angeregt hat, die Zeile links 70cm tief machst (Möbel etwas von der Wand wegziehen und tiefere Arbeitsplatte drauf), dann kannst du die WaMa wahrscheinlich auch billiger als 1000€ verstecken. Einfach nochmal fragen.

    Und ich frage auch noch etwas: das "fast raumhohe Fenster" fängt wieviel cm über dem Boden an (=Brüstungshöhe)? Wenn eine Heizung davor steht, welchen Teil des Fensters öffnet man denn dann (= andere Art von "Brüstungshöhe")?

    LG, Menorca
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Okt. 2009
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Es hat doch zu sehr in den Fingern gejuckt, und ich stelle mal eine Variante mit dem Alnoplaner ein, ohne dass ich Angaben zum Preis machen könnte.

    Von Apotheker und Eckkarussel würde ich aus praktischen und Kostengründen abraten, wie fast alle hier.

    Das Fenster liegt ja auch ziemlich weit hinten, schon deswegen würde ich eine weiße oder zumindest sehr helle Front wählen, kombiniert vielleicht mit teilweise sonnengelben Wänden (und nicht hellblau wie in meinen Bildern).

    LG, Menorca
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo zusammen,
    Menorca ;-).

    Ich finde allerdings, dass der Zugang zur Essecke durch das Regal zu eng wird. Auch die Tischfläche sollte vielleicht etwas schmaler sein.

    Vorne bei der Waschmaschine würde ich als ersten Schrank immer einen 80er einplanen. Da sollte sich durch das Vertiefen der Arbeitsplatte dann mit 2x40er Möbeltüren eine Verstecklösung für die Wama ergeben. Die Türen sind dann wenigstens aus dem Standardprogramm.
     
  16. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo Leute,

    ich kämpfe noch immer mit diesem Alno-Planer. Weiß nicht wie ich die Ansicht drehen kann, sehe die eine Küchenzeile, die ich bis jetzt zusammengestellt habe, immer nur von hinten. Finde auch nicht die Maße für die jeweiligen Elemente, sodass manche dann eben höher und manche tiefer sind, ohne dass ich das so beabsichtige. :(

    War gestern noch unterwegs und hab mir eine Küchenzeile (ca. 7,x m lang) für 5.300 € mit Montage planen lassen. Die Elektrogeräte darin sind natürlich nicht der Hit, aber der Preis ist inkl. Montage, Anschlüsse und Lieferung. Versuche gerade, die Planung nachzukreieren und hier einzustellen, zur Diskussion für euch. Schaffe es leider nicht so ganz, s.o.

    Von den Farben her habe ich magnoliaweiß für die Fronten gewählt, außer die oberen Schränke über der Küchenzeile, diese sollen woodline olive sand werden, mit Hochglanzfronten.
    Ich finde diese Farben passen sehr gut zusammen, und machen die Küche sehr hell und freundlich. Zudem kann ich in der magnoliaweissen Zeile unten meine Waschmaschine gut verstecken.

    Habe mir den Vorschlag von Kerstin nochmal überlegt, die ganze Küchenzeile 10 cm vorzuversetzen, um die Maschine zu verstecken. Dies geht aber leider nicht in meiner Küche, weil ich links nur 62 cm Tiefe zur Verfügung habe, alles andere steht über den Vorsprung hervor und würde nicht so toll aussehen. Also wird die WM sichtbar bleiben müssen, und ich werde eine teilweise (oder ganz) weisse Küche kaufen müssen.

    Zu den beiden o.g. Farben weiß ich aber nicht, was ich da für eine Fliesenfarbe für den Boden nehmen soll, oder für den Fliesenspiegel.
    Da bleibt wohl nur ein cremeweiss, oder (hellbraun als Fliese finde ich häßlich)? Hatte mir eigentlich eine kräftige Farbe für Wandfliesen und Wandfarbe vorgestellt, aber die ist durch das hellbraun der Schränke oben wohl nicht mehr drin, oder? Müsste dann wohl die ganze Küche in weiß halten, damit ich kräftigere Farben nehmen kann.

    Fragen über Fragen. Versuche jetzt trotzdem, die geplante Küche zusammenzubasteln.
     
  17. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Danke :-)
     
  18. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Deine Planung sieht gut aus *clap*. Für den Tisch hast Du Dir was schönes einfallen lassen. Allerdings finde ich auch dass dann da hinten nicht mehr viel Platz ist. Naja, der Eckunterschrank links kommt wohl weg.
    Allerdings kommen bei Dir zusätzlich zu meiner Planung noch die Unterschränke rechts dazu, mit kurzer Arbeitsplatte. Das ist eine super Idee, sieht auch gut aus. Frage mich gerade, was das wohl noch zusätzlich kostet (hatte gestern für rechts nur die Hochschränke eingeplant, allerdings noch einen vierten 40 cm Schrank für Vorräte, zusätzlich zu Deinen 3 Hochschränken).

    Gegen Deine Planung spricht, dass die Küche dann auf beiden Seiten vollgestellt ist, und sogar ich als Stauraumfan sie langsam zu groß finde für einen Single-Haushalt ;D

    Hach, ist das kompliziert
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo Wanda,
    ich habe das nochmal etwas angepaßt.

    Die Ecke vorne bei der Wama, da kann man zunächst auch nur die Arbeitsplatte so führen, wie ich es eingezeichnet habe. Türen und evtl. kleines Miniregal (wirklich Mini, könnte auch einfach eine Blende sein) könnte man später ausführen oder unter der Arbeitsplatte z. B. eine weiße oder farblich passende Jalousie anbringen, die man dann einfach runterläßt, wenn die Wama nicht benötigt wird. Wenn du eine Arbeitshöhe von ca. 92 cm realisierts, kann die Wama da wirklich problemlos einfach druntergeschoben sein. Allerdings braucht es für eine sinnvolle Lösung diesen 80er Abstand.

    Es ist dein Eigentum, bevor du jetzt recht viel Geld (auch 5000 Euro sind viel Geld) ausgibst und sehr viele Kompromisse eingehst, würde ich auf jeden Fall eher Wasser etc. passend machen und notfalls mit einer neuen Küche noch 1 Jahr Kapital sammeln.

    Die Ecke hinten jetzt mit etwas mehr Luft. Aber dennoch wenigstens 90cm Unterschrank noch dazu. Idealer Abstellpunkt für Küchenmaschine oder Kaffeemaschine.

    Dafür würde ich die Hängeschränke an der Wasserseite sehr niedrig halten, damit die Räumlichkeit dann wieder etwas luftiger wirkt.

    Hast du schon unsere Alnohilfe entdeckt?
     

    Anhänge:

  20. wanda

    wanda Mitglied

    Seit:
    2. Okt. 2009
    Beiträge:
    19
    Ort:
    München
    AW: Schlauchartige Küche, Hilfe bei der Planung

    Hallo Kerstin,

    die Alnohilfe habe ich entdeckt, die hat mir aber bei meinem größten Problem nicht weitergeholfen, ich weiss nämlich immer noch nicht wie ich die Ansicht vernünftig um 360° drehen kann. Kann nur rein- und rauszoomen, und hab immer die Hinterseite meiner Schränke vor Augen. Irgendwas mache ich falsch ???

    Deine Küche sieht schon sehr gut aus. Die rechte Seite ist eigentlich ok so, oder? Der Tisch ist was besonderes, es ist genug Platz, und die zusätzliche Ablagefläche und Schubladen sind auch nicht schlecht. Mir geht jetzt noch der schmale Vorratsschrank ab, wo soll ich meine Vorräte reinpacken?

    Die 80 cm-Tiefe links ist eine gute Idee, bringt aber zusätzliche Kosten, und in dem Laden wo ich gestern war hat der gemeint, dass er das ungern bis gar nicht macht.

    Ich muss noch mal in einen anderen Laden gehen und mir ein anderes Angebot einholen.

    Die kleinen Schränke oben links sehen sehr gut aus und lockern das ganze auf. Jetzt mach ich mir allerdings wieder Sorgen um meinen Stauraum.

    Wegen gebrauchter Küche: das kann und will ich nicht machen, das ist mir vieel zu kompliziert, und verursacht unnötige Kosten. Und ich möchte nicht in ein paar Monaten/Jahren den gleichen Zirkus wieder haben.

    Wie gesagt, bin inzwischen auch bereit etwas mehr als 5000 zu bezahlen, es soll nur nicht allzusehr ausufern.

    Was meinst Du zu den Farben? Sieht die Küche ganz in weiss zu steril aus? Und soll ich unter die kleinen Schränke dann noch Fliesenspiegel bauen? Wird der dann nicht zu groß?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
altes Haus, schlauchartiger Küchenraum und es fehlen die Ideen... Küchenplanung im Planungs-Board 22. Okt. 2013
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 02:32 Uhr
Warnung vor Küchen-Marquardt in Emleben Mängel und Lösungen Donnerstag um 17:31 Uhr
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board Donnerstag um 13:56 Uhr
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
Erfahrungen mit Alpes inox Küchen Küchenmöbel Dienstag um 14:03 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 12:51 Uhr

Diese Seite empfehlen