Schlanker Insel-Deckenlüfter (Umluft) gesucht

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von Ma-Ja, 31. Okt. 2013.

  1. Ma-Ja

    Ma-Ja Mitglied

    Seit:
    23. Okt. 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Berlin/Brandenburg

    Hallo Zusammen!

    Nach etlichen Stunden der Recherche, Überlegungen und Studium dieses Beitrags geht die Entscheidung für eine Lüftungsmöglichkeit für unsere neue Küche ganz zur Umluftlösung!

    Unser Energieberater und die KfW-Bank würden Amok laufen, wenn wir ein 1.000 m³/h "Kneuluftgebläse" einsetzen würden (Absaugung + Zuluftausgleich). Im Grunde reicht eine vernünftige Fettabscheidung ja aus, sodass unsere Lüftungsanlage und dessen Wärmetauscher nicht verfettet wird. Den langsamen aber stetigen Abtransport von Luftfeuchtigkeit und Geruch durch die Lüftungsanlage kann man ja noch durch Fensterlüften unterstützen (bei extremen Brat-Aktionen).

    Nun kommt leider noch ein weiterer Aspekt is Spiel, die Optik einer solchen Umluft-Inselhaube. Hängt meist im Sichtfeld und will nicht so recht zum offenen "Look" der offenen Küche passen. :rolleyes:

    Jetzt noch der der Haken, eine Komplettlösung darf die "Schallmauer" bei 1.500 EUR (Nur Gerätepreis, ohne Montage/Abkofferung) nicht durchbrechen! Das letze Quentchen Luftleistung muss nicht unbedingt sein, das Haus verfügt dann ja bereits über eine KWL.

    Lösung Deckenlüfter
    Schöner sind die verkofferten Deckenlüfter, die leider meist nur mit Abluft funktionieren, oder mit den aufgesetzen "Umluft-Umbau-Kästen" zu wahren Deckenkoffer-Monstern werden :-)

    Würden wir das mit den "klassichen" Deckenlüftern realisieren, kämen ja noch erhebliche Zusatzkosten in Form von Lüftungskanälen, Umluft-Adaptern und Trockenbau auf uns zu. Sehe ich das richtig? Geschätzt, mit welchen Zusatzkosten müsste man rechnen?

    Würden hierfür folgende Modelle in Betracht kommen?
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Lösung "Standalone"-Deckenlüfter
    Die optisch einzig schmale und elegante Lösung, die auch ohne Deckenabkofferung funktionieren würde habe ich hier gefunden:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
    Taugen die Teile etwas?

    Als weitere Alternative könnten wir uns noch diese |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|Umlufthauben vorstellen, befürchten hier allerdings, dass die Leistung nicht ausreichend wäre.


    Lösung Inselhaube
    Als Inselhauben (mit "in den sauren Appel beissen") :rolleyes: würden folgende in Betracht kommen?
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Hat jemand noch ein paar Tipps, Erfahrungen und Vorschläge hierzu? :rolleyes::-[


    Huch, fast vergessen:
    Der zu belüftende Raum (Küche offen) ist ca. 50 m², Deckenhöhe 2,85 m.
    Das IK ist dann ca. 80 cm breit, d. h. der Abzug/Lüfter sollte ca. 110 - 120 cm breit sein

    Gruß
    Martin
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31. Okt. 2013
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Schlanker Insel-Deckenlüfter (Umluft) gesucht

    Die Gutmann Capa wäre auch eine Solodeckenhaube. Der Preis ist höher, aber du sparst ja sämtliche Deckenabhängungen und Zusatzbausteine. Und Gutmann ist generell empfehlenswert.

    Zu den anderen kann ich leider nix sagen, außer dass die Lampen-ähnlichen wohl wirklich nicht die Leistung haben, die man sich wünscht.

    (Sorry, bin mit dem Ipad zu doof um zu verlinken, aber Tante Google hilft schnell)
     
  3. Ma-Ja

    Ma-Ja Mitglied

    Seit:
    23. Okt. 2013
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    AW: Schlanker Insel-Deckenlüfter (Umluft) gesucht

    Hallo und Danke!

    Die Capa habe ich auch schon gesehen, allerdings liegt das gute Stück mit Motor im Marktdurchschnittspreis mal eben 1.000 bis 1.300 EUR über dem genannten Budget. Bei + 200 bis 300 EUR würde ich ja nicht unken... ;-)

    Dass die Teile gut sind steht sicher außer Frage, aber ca. 2.800 EUR ist mal echt ne Ansage. *w00t* Das muss auch günstiger, wenn auch schwächer, gehen.

    Gruß
    Martin
     
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Schlanker Insel-Deckenlüfter (Umluft) gesucht

    Gucke bei Novy an, was für optische Lösung der Hersteller für Dich hat, womit Ihr leben könnt. Ob ein Novy Händler noch hier unterwegs ist, muss Du bei den Moderatoren hier nachfragen. Vll ist sein Preis in Eurem Budget. Bei idealo.de kannst Du die Preise anschauen. Zuletzt hörte ich von einem ganzen Set Novy Highline 116cm mit Umluftbos usw ohne Koffer um 2 TE. Wenn Novy, strekcst Du noch 500E Deines Budget, dann hast Du es. Koffer kannst Du von 500E bis nach oben haben

    Unsere Situation: auch dichter Neubau mit Wärmepumpe u KWL. Fenster werden im FBH Betrieb wohl kaum geöffnet (schlecht u ineffizient Für die Heizung ja) und daher zentrale KWL. DAH Lösung für uns daher Umluft. Habe auch recherchiert, hier viel mit diskutiert, nachgelesen usw. Umluft über der vorderen Kochinsel wird bei uns eingekoffert werden in Möbelfrontoptik.

    Frage mal bei Küchentante nach Homeier (richtig buchstabiert? Edit: jetzt schon ;-) ) DAH nach, was sie zu Preis u Modelle davon sagen kann :-) vll hast Du da Alternative.

    Viel Erfolg bei der Suche!
    H-C
    PS wenn ich etwas auf iPad verlinke, tapse ich irgendwo in der www. Leiste, dann erscheint die Auswahl zum Auswählen der ganzen Textzeile, dann kopiere ich diese u füge die wohin ich möchte :-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Nov. 2013
  5. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: Schlanker Insel-Deckenlüfter (Umluft) gesucht

    die Abkofferungen für die Deckenhauben sind durchaus schön - wenn man sie richtig plant und gut umsetzt, siehe hierzug michaels Bilder. Novy ist nur zu empfehlen und nicht umsonst in diesem Bereich Marktführer, wir verkaufen sie gerne.
    Die "abgehängten" Deckenhauben sind sicherlich nicht schlecht, mir persönlich gefallen sie nicht. Silverline ist ein vernüftiger Hersteller, hinsichtlich Lautstärke aber sicher nicht mit Gutmann (und erst recht nicht mit Novy) vergleichbar.

    Siemens baut vernünftige Hauben, vom Design her Durchschnitt bzw. passend zu den anderen Siemens Geräten.

    PS: bitte die Produkte zu Herstellerseiten verlinken - vereinfacht den Vergleich und nicht jeder will sich durch Onlineshops klicken ;-)
     

Diese Seite empfehlen