Schimmel in Spülmaschine

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von franka, 27. Juni 2013.

  1. franka

    franka Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2012
    Beiträge:
    12

    Wenn ich die Spülmaschine (Bosch,8 Monate neu) nicht spätestens nach 3 Tagen einschalte , bildet sich auf Besteck und Geschirr Schimmel.
    Habe jetzt öfters mit 70 Grad und auch mal leer mit Spülmaschinenreiniger gespült. Hat aber nichts genützt, der Schimmel bildet sich immer wieder. Einfach nur ekelhaft !! Bei meiner vorherigen Spülmaschine hatte ich in 12 Jahren kein einziges Mal Schimmel.
    Am liebsten würde ich das gute Stück wieder zurückgeben. :'( War ja mit 600,- Euro auch nicht wirklich billig.
    Kann mir evtl. jemand aus dem Forum einen Rat geben, wie ich mich bezüglich Gewährleistung etc. gegenüber dem Küchenstudio verhalten soll. Soll ich Fotos vom Schimmel machen? :rolleyes:

    Viele Grüße
     
  2. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Machst du den Geschirrspüler zu oder lässt du ihn offen, nachdem du etwas hineingestellt hast?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    .. und warum lässt Du sie dann nicht einfach jeden 2. Tag laufen? Wenn Du wirklich alles reinstellst - und auch mal die verstaubten Vasen, Nippes etc dann bekommst Du sie auch häufiger voll.

    Es ist immer noch Umweltschonender, wenn die Maschine halbvoll läuft, als wenn Du von Hand spülst.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Aber selbst nach 3 Tagen oder mehr habe ich keinen Schimmel in der GSP.

    Ich lasse sie aber auch ihr Trocknungsprogramm wirklich bis zum Ende durchlaufen und mache die GSP auch erst nach einiger Zeit auf. Da ist dann nur noch das Wasser in der GSP, das sich in einem evtl. ungünstigem Stück Geschirr gesammelt hat. Beim Öffnen sind erstmal alle Innenwände trocken.

    Und zwischendurch habe ich die GSP in aller Regel geschlossen. Nur, wenn ich gerade koche, kann es passieren, dass ich die Klappe quasi nur anlehne.

    Mit welchem Programm wäschst du denn normal? Ich nutze immer Auto 55-65°, ganz selten mal 65-75°.
     
  5. franka

    franka Mitglied

    Seit:
    14. Sep. 2012
    Beiträge:
    12
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Hallo zusammen,

    soviel Nippes und Vasen hab ich nicht, dass ich die alle 2 Tage spülen könnte.
    @Kerstin: Ich bediene die Spülmaschine genau wie Du.
    Wo kommt der Schimmel überhaupt her ? Hatte wie gesagt bei meiner neuen Spülmaschine 12 Jahre lang kein einziges Mal Schimmel. Wie bekomm ich den Schimmel wieder aus der Spülmaschine ?

    Und wie argumentiere ich gegenüber dem Küchenstudio, falls ich reklamiere ????


    Viele Grüße
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Ich hatte noch nie Schimmel in der GSP. Ich würde einfach mal das KS anrufen und eben reklamieren, also einfach mal den Fakt beschreiben.
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.406
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Dass sich mal Schimmel an den Lebensmittelresten auf dem Geschirr bildet, ist insbesondere bei sommerlichen Außentemperaturen relativ normal.

    Wenn der Schimmel sich dann im Innenraum des GSP einnistet, hilft nur mehrmals mit höchstmöglicher Temperatur zu spülen und Siebe und Dichtungen gründlich zu reinigen.
     
  8. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sich der Schimmel durch längere Abwesenheit (Reise) etc. gebildet hat, weil der Geschirrspüler zu war?

    Ich lasse im Keller auch immer das Spülmittelfach der Waschmaschine einen kleinen Spalt offen, da sich da sonst auch Schimmel bilden kann.

    Und bei der Kaffeemaschine wird auch unten die Schale ein wenig geöffnet, wenn ich ein paar Tage weg bin, damit Luft dran kann.

    Ich würde die Maschine mal von innen per Hand ganz gründlich säubern und die Maschine lieber öfter mal offenstehen lassen.
    Und dann auch öfter benutzen. Mit Töpfen wird die doch ganz schnell voll.
     
  9. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Schimmel in Spülmaschine

    Hallo franka,

    mit reklamieren ist da leider nicht viel.

    Zur Erklärung: heutige Maschinen verbrauchen deswegen unter anderem so wenig Wasser, weil sie dasselbe Wasser länger verwenden. Aus dem Grunde ist die Gefahr das sich im Laufe der Zeit Speisefette und damit auch Lebensmittelreste in den verborgenen Ecken der Maschine ansammeln deutlich höher als früher.
    Um dem entgegen zu wirken empfiehlt es sich zunächst einmal mindestens alle 14 Tage ein Spülprogramm im 70-Grad- Bereich laufen zu lassen, damit sich das angesammelte Speisefett lösen kann. Temperaturen darunter können das nicht.
    Ausserdem sollte man mindestens einmal im Quartal einen Maschinenreiniger verwenden.
    Natürlich sind das nur Faustregeln. Ein-Personen-Haushalte können das etwas großzügiger handhaben, größere Haushalte sollten die Fristen etwas verkürzen.

    Schimmel bildet sich wie schon gesagt heute wegen der Lebensmittelreste leichter. Begünstigt wird das zusätzlich, wenn die Waschmaschine nicht zuende läuft und innen feucht bleibt. Wenn dann noch die Klappe geschlossen wird, dann ist die Kombination von Feuchtigkeit + Wärme + Lebensmittelreste ein idealer Nährboden.

    Wenn der Schimmel einmal drin ist, ist die beste Methode
    - die Einsätze entnehmen und manuell gründlich reinigen.
    - die Maschine und alle Dichtungen sowie Klappen gut mit Schimmelentferner einsprühen und gemäß Anweisung einwirken zu lassen.
    - Anschließend die Maschine im Kurzgang laufen lassen und danach noch einmal mit einem Spülmaschinenreiniger nachreinigen.
    Das sollte helfen.

    In Zukunft die Maschine wirklich bis zum Ende laufen lassen (also noch mindestens eine Stunde nach Programmende geschlossen halten). Ausserdem die leere Maschine auch häufiger mal offen stehen lassen - insbesondere im Sommer.
    Bei hohen Temperaturen sollte schmutziges Geschirr auch nicht unbedingt über mehrere Tage gesammelt werden, sondern am Besten täglich die Maschine laufen lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nach 1-2Tagen extremer Schimmel in der Geschirrspülmaschine! Was kann man zun? Reinigung 21. Sep. 2014
Schimmel im hydro fresh Fach Einbaugeräte 20. Juli 2015
Vorbeugen von Schimmel hinter Küchenzeile bei Außenwand im frischen Neubau Mängel und Lösungen 6. März 2015
Schimmelnde Tapete hinter Glasrückwand Mängel und Lösungen 8. Aug. 2012
Schimmel -Küchenrückwand aus Glas Mängel und Lösungen 4. Juli 2012
Schimmel Rückwand Mängel und Lösungen 26. Mai 2011
Schimmelproblem Mängel und Lösungen 1. Nov. 2010
Nach Spülmaschinentausch Sockel zu hoch? Montage-Details 19. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen