Schichtstoff und Glasoptikkante

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Penelope2012, 10. Okt. 2012.


  1. Hallo,

    ich möchte gern eine Hochglanz Oberfläche weiß (idealerweise Schichtstoff oder Melaminharzfront) mit einer Glasoptikkante oder Edelstahl(optik)kante, auf keinen Fall einen PP-Dickkante.

    Habe gerade mit dem Küchenstudio telefoniert und man sagte mir, dass sei technisch nicht möglich. Ist dies korrekt?

    Im Moment sind im Rennen: Schüller Murano oder Sachsenküche Xenia. Das sind jedoch beides Acrylfronten. Wie ich erfahren habe.
    Desweiteren: Bastia von Cube/Bauformat, das soll aber Schichtstoff mit einer Glasoptikkante. Das ist für mich ein Widerspruch.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Liebe Grüße

    Penelope
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schichtstoff und Glasoptikkante

    Das ist Blödsinn, dass das nicht möglich wäre.
    Ich selbst habe mir eine Ballerina in Resopal Schichtstoff mit ebendieser Glasoptikkante rechnen lassen. Gibt es auch von Häcker bzw. für Einkaufsketten aus dem Hause Häcker z.B. in Melaminharz. Hab ich mir auch rechnen lassen.
    Schichtstoff glänzt schöner als Melamin, ist aber etwas teurer.
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.843
    Ort:
    München
    AW: Schichtstoff und Glasoptikkante

    Nicht jeder Hersteller bietet diese Kombi an, und ein Küchenstudio kann nicht jeden Hersteller anbieten.

    Beckermann hat diese Front zB auch (Estrada), und Leicht hat sie mit Echtmetallkanten (Alu oder Edelstahl, bin mir nicht ganz sicher).

    Zur Not musst du in ein anderes Küchenstudio gehen.
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schichtstoff und Glasoptikkante

    Ging mir auch eher um die Aussage, dass das "technisch nicht möglich" sein soll. Das ist Quatsch. Klar, kann es sein, dass das Studio keinen Hersteller mit dieser Kombi hat.
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.843
    Ort:
    München
    AW: Schichtstoff und Glasoptikkante

    Ging auch nicht um deine Antwort, Andrea, sondern um die Anfrage der TE.

    Ich hätte wohl noch den Satz dazuschreiben sollen: Und manchmal erzählen die KFBs einfach Stuss, um zu verhindern, dass der Kunde in ein anderes Küchenhaus geht, was bei der Aussage "gibt es schon, haben wir aber leider nicht" viel eher der Fall wäre.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.974
    Ort:
    Schweiz
    AW: Schichtstoff und Glasoptikkante

    .. falls ich schüchtern bemerken darf: ich hatte in meiner neuen Küche diese 'Glasoptikkanten' und fand sie scheusslich - Materialgleiche Kanten hätten mir deutlich besser gefallen - damals hab ich mich aber noch nicht so intensiv mit Küchen auseinandergesetzt wie jetzt - und da ist es mir halt erst aufgefallen, als der Mist dastand :-[
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schichtstoff und Glasoptikkante

    Naja, das ist Geschmackssache. Ich finde sie sehr schön - viieeel schöner, als diese stinknormalen Kanten, wo man den schwarzen Kleberand sieht. Und eben auch schöner, als normale Metalloptik-Dinger. ;-)
     
  8. Tey

    Tey Mitglied

    Seit:
    23. Dez. 2016
    Beiträge:
    179
    Ich belebe dieses thema einmal neu um keinen neuen tread zu eröffnen (weiss jetzt nicht ob das besser ist)!?

    Wir möchten auch eine robuste weiss matte resopal front und da mir die Kanten oft nicht gefallen hat man uns gestern die front von ballerina mit glasoptikkante und edelstahloptikkante (also beides quasi in einer front vorne Glas dahinter Metall) angeboten.
    Gefiel mir optisch gut.
    Gibt es hier Bilder einer ganzen küche mit der front? Konnte leider nichts finden..:pc:

    Hallo @tantchen und @Nice-nofret, ihr habt genau diese front? wie sind eure langzeiterfahrungen? Ihr würdet mir echt helfen! Danke*rose*
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2017
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.843
    Ort:
    München
    Meine alte Küche von 2008, Hersteller Beckermann, hatte eine glänzende Schichtstofffront mit einer Kante wie von dir beschrieben.
    Album hier.

    Die Fronten und die Kanten haben sich bewährt und die ganze Küche ist heute noch sehr gut in Schuss (mein Sohn lebt inzwischen in der Wohnung).
    Wie sich die matten Fronten verhalten, kann ich natürlich nicht sagen, aber das ändert ja nichts an der Aussage zu den Kanten.

    Die Linienführung sollte gut bedacht sein, da die Linien bei dieser Kante ein gut sichtbares Gestaltungselement sind.
     
  10. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Bodensee
    Ich hab kein eBallerina gekauft, sondern die Küche mit nem Schreiner gebaut und von dem diese Kanten auf Hochglanz Schichtstoff machen lassen. Fotos hab ich leider keine parat. Bei einer kompletten Küche siehst das aber auch gar nicht wirklich. Das wirkt von vorne fast wie eine normale weiße Kante. Mit der Qualität bin ich zufrieden.
    Die Kante bei menorca sieht anders aus. Da geht das "Metall" bis ganz nach vorne und das sieht man dann auch im Fugenbild. Bei mir war es vorne eher weiß/durchsichtig.
     
  11. Tey

    Tey Mitglied

    Seit:
    23. Dez. 2016
    Beiträge:
    179
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Bei mir würde sich vorne die glasoptik und dahinter die metalloptikkante ansetzen. Im küchenstudio sah man den Kontrast der glasoptikkante schon, aber wirkte sehr hochwertig.
    Hast du @tantchen eine mini-kerbe zwischen dem glas und dem metall? Hoffe es ist pflegeleicht. Wär super wenn es deine zeit zulässt ein bild hochzuladen *rose*
    :danke:
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Bodensee
    Die Wohnung ist vermietet, da kann ich leider keine Bilder machen. Aber soweit ich weiß, ist die Oberfläche glatt, ohne Kanten. Und es ist ja kein Metall, sondern nur Kunststoff in Metalloptik.
     
  13. Tey

    Tey Mitglied

    Seit:
    23. Dez. 2016
    Beiträge:
    179
    Okay, schade. Hoffe ich bekomme noch eine genauere Vorstellung wie es aussehen könnte, mit glasoptik und metalloptik (das zweite sieht man zwar von vorne nicht).
    Leider konnte ich kein Bild finden :(
    Bisher habe ich nur gelesen, dass viele die Kanten optisch schöner finden, aber die beklebten Kanten schneller Macken bekommen.
    Bin mir unschlüssig :trost:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Jan. 2017
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.649
    Ort:
    Bodensee
    Vielleicht kann ich auch irgendwo auf meinen alten Rechnern noch was ausgraben an Bildern. Also ich würde diese Kante jederzeit wieder nehmen, statt einer normalen. Kommt aber auch drauf an, wie das Drumherum mit Wangen usw. gelöst ist. Finde es eher unschön, wenn man überall nur von vorne aufs "Glas" guckt und dann irgendwo an einer Schrankseite auch die Metalloptik sieht, weil keine Wange dran ist.
     
  15. Tey

    Tey Mitglied

    Seit:
    23. Dez. 2016
    Beiträge:
    179
    Danke, bist meine Hoffnung ;-)
    Guter Einwand, da frage ich mal nach wie der küchenplaner die schresnkaussenseite umsetzen will, ob mit oder ohne verdeckender Wange! Danke:-)
     
Die Seite wird geladen...