SbS Kühlschrank mit Eiswürfelspender

Beiträge
63
Wohnort
Brandenburg
Hallo!

So, die Planung der Küche läuft auf Hochtouren. Parallel wurde ich mich gern mit den Geräten beschäftigen.

Wir würden gern ein SbS Kühlschrank haben. Masse sind uns im Prinzip aktuell fast egal. Der Kühlbereich sollte auf jeden Fall gross sein. Und eigentlich haetten wir gern ein Spender für Eiswürfel, zerstoßenes Eis und Wasser. Aber das Gerät können wir nicht an Wasseranschluss anschliesen also geht es nur mit einem Wassertank.

Und der Sbs sollte bezahlbar sein. :-)

Ich habe schon gegoogelt und hier im Forum viel gelesen. Soweit ich es sehe wurde sich ein Blomberg recht gut anbieten. Etwas dieser : (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
).

Finde nur nicht die Infos ob es Tank oder Wasseranschluss hat. Oder wurdet ihr was anderes empfehlen?

Danke,
John
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: SbS

Hallo John,
wenn Eiswürfelbereiter etc., dann würde ich das immer mit Festanschluß wählen. Für den Kühlschrank braucht man ja wirklich nur einen Wasseranschluß, der sollte doch tatsächlich beliebig im Keller an passender Stelle an der Wand der Küche hochgeholt werden können.

Betrachtungen zu Standard-SbS, Blomberg und Einbau-KS von Doppelkeks
 
Beiträge
63
Wohnort
Brandenburg
AW: SbS

Kerstin,
Du hast Recht. Daran habe ich gerade gar nicht gedacht.
Beim Gerät ist ja kein Abwasser und das wird natuerlich dann wohl gehen.

Die Betrachtungen von Doppelkeks habe ich gelesen. Aber sie/er hat sich ja für die Einbauvariante entschieden. Aber die recht positive Meinung zu Blomberg hat mich zu diesem Gerät gebracht.

Aber warum eigentlich genau auf jeden Fall mit Festanschluss? Klar ist auf jeden Fall bequemer als mit einem Tank rumzulaufen. Aber ansonsten? Hygiene wenn der Tank lange rumsteht? Was sonst?

Danke,
John
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: SbS

Er ist immer genau dann alle, wenn man ihn braucht.

Bei Festwasser werden eben Eiswürfel produziert, bis der Aufbewahrbehälter voll ist. Entnimmt einer Eiswürfel, kommen gleich neue.

Mir war übrigens der reine Eiswürfelbereiter das wichtigste Feature und ich habe einen Liebherr, der einen Eiswürfelbereiter in der Schublade im TK hat. Auch mit Festwasseranschluß. Icecrusher habe ich einen kleinen elektrischen, so oft brauche ich den nicht. Und Wasser ist mir kalt genug aus der normalen Wasserleitung. Sollte es das mal nicht sein, haue ich ein paar Eiswürfel ins Glas.

Und wer ein Glas Wasser trinken will, braucht ja auch immer noch das Glas dazu ... so etwas sollte dann in der Nähe sein, sonst kann man wirklich Leitungswasser nehmen.
 
Beiträge
63
Wohnort
Brandenburg
AW: SbS

Ich habe jetzt gehört dass es Probleme geben kann, wenn das Wasser über etwas längeren Zeitraum nicht benutzt wird. Dann steht es in dem Schlauch und wenn man es wieder benutzt, dann gibt es Probleme mit Bakterien. Daher soll das mit dem Behälter besser sein, weil man es ja austauschen kann.

Wie sind da eure Erfahrungen?
An sich haben wir den SbS ja nun umgestellt und wurden eigentlich beide Varianten bei uns gehen.
Bin aber an sich nicht ganz sicher ob SbS Sinn macht oder nicht. Das hört sich eigentlich super an mit dem Eis und so aber benutzt man es dann auch im Alltag wirklich oft?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: SbS

Eiswürfel immer vorrätig zu haben ist für mich reiner Luxus. Und wirklich ernsthaft brauchen würde ich es nicht. Ich finde es aber gerade jetzt im Sommer praktisch, den Weinkühler schnell mit Eiswürfeln zusätzlich zu bestücken oder einem Getränk ein paar Eiswürfel zuzusetzen oder etwas schnell herunterzukühlen usw. Und ich wollte schon immer automatisch Eiswürfel haben *kiss**kiss*

Als ich letztes Jahr zum Forentreffen gefahren bin, hatte ich das eingelegte Fleisch in viele umgebende Beutel mit Eiswürfeln gelegt. War superpraktisch, weil sie halt automatisch da waren und ich nicht ans Einfrieren von Kühlakkus usw. denken mußte. Und, sie hatten einen Zusatznutzen und haben uns den ersten gerade erst frisch gekauften Rosé gleich noch runtergekühlt :cool:. Generell transportiere ich zu Kühlendes immer mit Eiswürfeln im kleinen Beutel, dann brauche ich vom Zielort nicht an die Zurücknahme der Kühlakkus zu denken. Also, wieder Bequemlichkeit.

Im Winter schüppe ich das Fach schon mal aus und schicke die nächsten beiden Eiswürfelproduktionen noch hinterher ... wg. dem Schlauchwasser.

Alles zusammen sind keine Gründe unbedingt einen Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter zu haben.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: SbS

Ich frage mich immer, was die Leut denn alle mit dem vielen Eis wollen? Wenn man es nicht gewohnt (und daher vll. auch leid) ist, häufig benötigte Eiswürfel in diesen Förmchen selber zu gefrieren und auch zu nutzen - dann braucht man meiner Meinung nach auch keinen SBS mit/nur wegen dem Eiswürfelfach, oder?
Ich pers. hab z.B. was gegen eiskalte Getränke *brrrr*. Die von Kerstin genannten Gründe sind allerdings eine Überlegung wert - aber da könnte man sicher auch einfach auf Vorrat diese Plastikfoliendinger ins Gefrierfach legen und hat dann bei Bedarf was, wo sich schnell wieder ersetzen lässt.
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: SbS

ich bin nach Nachfrage bei meinem Gerätefuzzi kein Fan des Blomberg geworden.
Reiner Chinese, und ich denke so für mich, die liefern noch keine Qualität, die den hiesigen Verbrauchervorstellungen entspricht.
Außerdem ist mir das Teil zu laut.
Wie angedeutet... alles meine private Meinung, ich würde das Teil derzeit allerdings nicht anbieten.
Samy
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: SbS

Andrea, ich sage ja, reiner Luxus ;-) .. bei den Plastikbeutelchen muss man halt vorher dran denken, und, was ich da noch schlimmer finde, wenn man viele Eiswürfel braucht, sie aus den Plastikbeuteln zu befreien. So gehe ich mit meiner Schippe in das Eisfach und fertig bin ich :cool::cool::cool:
 
Beiträge
1.435
Wohnort
Sachsen
AW: SbS

Ich fand die Idee mit den Eiswürfeln auch ganz nett, bin aber jetzt wieder davon abgekommen und werde einen integrierten Kühlschrank und einen integrierten Gefrierschrank nehmen, also zwei separate Geräte.
Der Gefrierschrank wird dann so groß, dass ich eine Schublade nur für die Eiswürfelbeutel reservieren kann. Kühlakkus können da auch dauerhaft wohnen.

Und vom Platzangebot her finde ich zwei separate Geräte sowieso unschlagbar.
 

Ähnliche Beiträge

Oben